Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hilfe! Erstausstattung bei Schwangerschaft und Geburt

Hilfe! Erstausstattung bei Schwangerschaft und Geburt

15. März 2015 um 7:24

Hallo,

Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen.

Ich habe vor einigen Wochen einen Antrag auf Schwangerschaftsbekleidung beim Jobcenter gestellt, ebenso einen auf die Erstausstattung meines ungeborenen Kindes (Babykleidung & Möbel etc).

Nun hab ich eine Bewilligung auf eine Erstausstattung bei Schwangerschaft und bei Geburt in Höhe von 550,00.

Jedoch habe ich in anderen Foren und Websites auch gelesen, dass für's Bett etc. ein zusätzlicher Antrag gestellt werden muss?

Ich bin deshalb sehr irritiert.

Jedenfalls bin ich auf finanzielle Hilfe angewiesen
da ich noch bei meiner Mutter (Alg ll, trotz Arbeit) mit meinen Geschwistern lebe und selbst nur ein FSJ zur Zeit absolviere und dadurch ein Taschengeld von 250 verdiene (insgesamt 425 im Monat, aber auch Fahrtkosten etc. selbst bezahle) und meiner Familie unter die Arme greife.

Weiß da einer weiter?

LG Julia

Mehr lesen

15. März 2015 um 8:19

Hi
Soweit ich weiß stellt man für Erstausstattung nur einen Antrag in der man eben auflisten muss, was man genau benötigt. Das ist aber auch von Landkreis zu Landkreis unterschiedlich, vor allem die Höhe der Gelder. Ich befürchte aber, dass du von der ARGE nicht mehr Geld bekommen wirst.

Allerdings hast du noch die Möglichkeit über eine schwangerenberatungsstelle einen Antrag auf mittel des Mutter und Kind e.v. zu stellen. Dort könntest du auch nochmal rund 500 Euro bekommen (auch das variiert sehr je nach Bundesland und Verfügbarkeit von Geldern), die nicht auf dein ALG II angerechnet werden.

Alles Gute!

Gefällt mir

15. März 2015 um 13:51

Hm
Ich hab einen vorgeschriebenen vordruck vom amt bekommen wo ich meinen Namen und Unterschrift drauf geben mußte.

Habe letzte Woche Bescheid bekommen 3 briefe baby Schwangerschaft und Geburt insgesamt 710

in den brief wo was von 210 drin stand war in klammern geschrieben bett Matratze bettdecke Kopfkissen

1 LikesGefällt mir

15. März 2015 um 14:26

Erstausstattung
Hallo Juli.Also bei uns muss man bei den stellen wie Caritas oder blaues Kreuz bis zur 20 ssw dort gewesen sein.und du darfst nicht mit deinem Partner über ein Gesamtvolumen von 1000 haben.Da ist es den auch egal ob du Bus Karten oder ähnliches kaufen musst.Aber es kann ja bei euch auch anders sein.Also ich kenne es nur so.Bekannte hatten 50 zu viel und haben nix bekommen.Wünsch dir viel Glück.Und wenn dann Frag doch nochmal beim Arbeitsamt nach.Ich dachte auch wenn du unter 18 sein solltest werden die Eltern noch mit einberechnet.Kann dir leider so nicht weiter helfen,weiß das nur von den bekannten.Auf alle Fälle kannst du dir auch so Zeug holen.Wie Windeln,Gläschen,Baby Zubehör wie Öl und Lotto usw.Brquchst nur mal auf die Seiten der Marken hersteller zu gehen wie Pampers,Hipp,Milupa,Rossmann, DM usw zu gehen.Die verschicken Probepakete bis zum ersten Lebensjahr.Jeden Monat ein anderes.Viel Glück.

Gefällt mir

15. März 2015 um 15:55

Hi
550, man da hast du es gut getroffen habe damals nur wegen hartz4 einzuschuss für die babyaustattung bekommen von 250 ohne umstandsmode die muss man selbst kaufen

lg

Gefällt mir

15. März 2015 um 16:46

Hi
naja 2007 und jetzt ist auch ein unterschied

Gefällt mir

15. März 2015 um 16:54

Also
Erstausstattung und Mehrbedarf sind zwei unterschiedliche Dinge.
Mehrbedarf können Schwangere nach der 12. SSW bekommen ( 20 SGB II), dabei handelt es sich um regelmäßige Zahlungen bis zur Geburt in Höhe von 17% (des Regelbedarfs, bei Alleinerziehenden) ausgezahlt werden. Das sind bei 100% Regelleistung ca. 67. Diese Zahlungen ist für den Mehraufwand einer Schwangerschaft, wie Körperpflege, zusätzliche FaKos etc.

Sonderleistung=Erstausstattung nach 23 Abs. 3 SGB II

"Für die Erstausstattung an Bekleidung aufgrund der Schwangerschaft ist ab 01. Juni 2014 folgende Pauschale zu gewähren: (Berlin)

Schwangerschaftsbekleidung: 206,00

Für die Erstausstattung anlässlich der Geburt eines Kindes ist folgende Pauschale zu gewähren:

Babyerstausstattung: 311,00

Die Pauschale für die Babyerstausstattung ist rechtzeitig, d.h. zwei bis drei Monate vor dem errechneten Entbindungstermin zu gewähren und deckt neben dem Bekleidungs- und Hygienebedarf auch die Bettenausstattung des Kindes ab. Die Pauschale für die Babyerstausstattung ist auch ab dem zweiten Kind unabhängig vom zeitlichen Abstand der aufeinander folgenden Geburten in voller Höhe zu gewähren.

Zusätzlich zur Pauschale für die Babyerstausstattung sind rechtzeitig, d.h. zwei bis drei Monate vor dem errechneten Entbindungstermin als Erstausstattung anlässlich der Geburt folgende Bedarfe zu decken:

Kinderwagen( gebraucht) mit
Matratze ( neu): 100,-

Kinderbett (gebraucht) mit
Matratze (neu): 100,-

Hochstuhl: 15,- "

Diese Auflistung kann je nach Bundesland variieren und hängt auch davon ab, ob es das 1. Kind ist oder nicht, ihr in einer Bedarfsgemeinschaft lebt etc.


Gefällt mir

15. März 2015 um 16:59
In Antwort auf sunflowerthea

Also
Erstausstattung und Mehrbedarf sind zwei unterschiedliche Dinge.
Mehrbedarf können Schwangere nach der 12. SSW bekommen ( 20 SGB II), dabei handelt es sich um regelmäßige Zahlungen bis zur Geburt in Höhe von 17% (des Regelbedarfs, bei Alleinerziehenden) ausgezahlt werden. Das sind bei 100% Regelleistung ca. 67. Diese Zahlungen ist für den Mehraufwand einer Schwangerschaft, wie Körperpflege, zusätzliche FaKos etc.

Sonderleistung=Erstausstattung nach 23 Abs. 3 SGB II

"Für die Erstausstattung an Bekleidung aufgrund der Schwangerschaft ist ab 01. Juni 2014 folgende Pauschale zu gewähren: (Berlin)

Schwangerschaftsbekleidung: 206,00

Für die Erstausstattung anlässlich der Geburt eines Kindes ist folgende Pauschale zu gewähren:

Babyerstausstattung: 311,00

Die Pauschale für die Babyerstausstattung ist rechtzeitig, d.h. zwei bis drei Monate vor dem errechneten Entbindungstermin zu gewähren und deckt neben dem Bekleidungs- und Hygienebedarf auch die Bettenausstattung des Kindes ab. Die Pauschale für die Babyerstausstattung ist auch ab dem zweiten Kind unabhängig vom zeitlichen Abstand der aufeinander folgenden Geburten in voller Höhe zu gewähren.

Zusätzlich zur Pauschale für die Babyerstausstattung sind rechtzeitig, d.h. zwei bis drei Monate vor dem errechneten Entbindungstermin als Erstausstattung anlässlich der Geburt folgende Bedarfe zu decken:

Kinderwagen( gebraucht) mit
Matratze ( neu): 100,-

Kinderbett (gebraucht) mit
Matratze (neu): 100,-

Hochstuhl: 15,- "

Diese Auflistung kann je nach Bundesland variieren und hängt auch davon ab, ob es das 1. Kind ist oder nicht, ihr in einer Bedarfsgemeinschaft lebt etc.


Gute Zusammenfassung Thea
Aber wie gesagt variiert das auch stark zwischen Bundesländern und Landkreisen. Hier gibt's z.B. ne Pauschale von 55 Euro für einen Kinderwagen...

Gefällt mir

19. März 2015 um 18:07

@
Danke.
Da stand jetzt nix genaueres, aber soll anscheinend für alles, was ich aufgelistet habe (alles wichtige und einiges besorge ich ja auch noch selbst) in dieser Leistung vorhanden sein, denke ich mal.

Jedenfalls mache ich mir auch noch einen Termin bei profamilia oder ähnliches.

LG Julia

Gefällt mir

19. März 2015 um 18:07

@miamima6
Danke.
Da stand jetzt nix genaueres, aber soll anscheinend für alles, was ich aufgelistet habe (alles wichtige und einiges besorge ich ja auch noch selbst) in dieser Leistung vorhanden sein, denke ich mal.

Jedenfalls mache ich mir auch noch einen Termin bei profamilia oder ähnliches.

LG Julia

Gefällt mir

19. März 2015 um 18:11
In Antwort auf kristinchen1234

Erstausstattung
Hallo Juli.Also bei uns muss man bei den stellen wie Caritas oder blaues Kreuz bis zur 20 ssw dort gewesen sein.und du darfst nicht mit deinem Partner über ein Gesamtvolumen von 1000 haben.Da ist es den auch egal ob du Bus Karten oder ähnliches kaufen musst.Aber es kann ja bei euch auch anders sein.Also ich kenne es nur so.Bekannte hatten 50 zu viel und haben nix bekommen.Wünsch dir viel Glück.Und wenn dann Frag doch nochmal beim Arbeitsamt nach.Ich dachte auch wenn du unter 18 sein solltest werden die Eltern noch mit einberechnet.Kann dir leider so nicht weiter helfen,weiß das nur von den bekannten.Auf alle Fälle kannst du dir auch so Zeug holen.Wie Windeln,Gläschen,Baby Zubehör wie Öl und Lotto usw.Brquchst nur mal auf die Seiten der Marken hersteller zu gehen wie Pampers,Hipp,Milupa,Rossmann, DM usw zu gehen.Die verschicken Probepakete bis zum ersten Lebensjahr.Jeden Monat ein anderes.Viel Glück.

Danke
Wusste ich so auch noch nicht wirklich

Gefällt mir

19. März 2015 um 18:16

So
denke ich auch.
Meine Mutter weiß ja auch nix genaueres und da ich nur zu dieser "Gemeinschaft" gehöre und da mein Taschengeld mit angerechnet wird und jaa...
Hmm, ist halt schwer alles

Gefällt mir

19. März 2015 um 18:21
In Antwort auf purpur2011

Hi
550, man da hast du es gut getroffen habe damals nur wegen hartz4 einzuschuss für die babyaustattung bekommen von 250 ohne umstandsmode die muss man selbst kaufen

lg

Hi
Also ich hab in den ganzen foren und websites ja schon vorher nachgelesen und bei einigen wurde erwähnt, dass man halt einen Antrag für umstandskleidung stellt und einen für die erstausstattung fürs Kind und dass wenn beide Partner (verheiratet) arbeiten, es auch nicht so viel zu holen gibt.

Also kann sein dass das jobcenter entweder schweigt, wie bei meiner Familie meist und nichts genau erklärt oder was weg lässt, oder sonst weiß ich auch nicht

Gefällt mir

19. März 2015 um 18:26
In Antwort auf sunflowerthea

Also
Erstausstattung und Mehrbedarf sind zwei unterschiedliche Dinge.
Mehrbedarf können Schwangere nach der 12. SSW bekommen ( 20 SGB II), dabei handelt es sich um regelmäßige Zahlungen bis zur Geburt in Höhe von 17% (des Regelbedarfs, bei Alleinerziehenden) ausgezahlt werden. Das sind bei 100% Regelleistung ca. 67. Diese Zahlungen ist für den Mehraufwand einer Schwangerschaft, wie Körperpflege, zusätzliche FaKos etc.

Sonderleistung=Erstausstattung nach 23 Abs. 3 SGB II

"Für die Erstausstattung an Bekleidung aufgrund der Schwangerschaft ist ab 01. Juni 2014 folgende Pauschale zu gewähren: (Berlin)

Schwangerschaftsbekleidung: 206,00

Für die Erstausstattung anlässlich der Geburt eines Kindes ist folgende Pauschale zu gewähren:

Babyerstausstattung: 311,00

Die Pauschale für die Babyerstausstattung ist rechtzeitig, d.h. zwei bis drei Monate vor dem errechneten Entbindungstermin zu gewähren und deckt neben dem Bekleidungs- und Hygienebedarf auch die Bettenausstattung des Kindes ab. Die Pauschale für die Babyerstausstattung ist auch ab dem zweiten Kind unabhängig vom zeitlichen Abstand der aufeinander folgenden Geburten in voller Höhe zu gewähren.

Zusätzlich zur Pauschale für die Babyerstausstattung sind rechtzeitig, d.h. zwei bis drei Monate vor dem errechneten Entbindungstermin als Erstausstattung anlässlich der Geburt folgende Bedarfe zu decken:

Kinderwagen( gebraucht) mit
Matratze ( neu): 100,-

Kinderbett (gebraucht) mit
Matratze (neu): 100,-

Hochstuhl: 15,- "

Diese Auflistung kann je nach Bundesland variieren und hängt auch davon ab, ob es das 1. Kind ist oder nicht, ihr in einer Bedarfsgemeinschaft lebt etc.


Hi
Also das verstehe ich ja noch, aber nicht unbedingt, wieso ich alles gleich sofort bekomme und nicht, wie du und andere schon schrieben, dass man die Leistung für die erstausstattung erst 2-3 monate vor dem ET bekommt.

Danke übrigens

Gefällt mir

19. März 2015 um 18:27

Hi
Danke euch allen nochmal für eure antworten.

Bin jetzt auf jeden Fall schon ein wenig schlauer als vorher

Gefällt mir

3. Juni 2015 um 19:16

Ich meld mich zwar spät
Aber danke

Hab das von der Mutter-kind-stiftung auch bewilligt bekommen und komme aus niedersachsen.

Ziehe mit meinem freund vllt am ende des Jahres zusammen in eine eigene Wohnung, dann sieht es auch schon besser aus

Gefällt mir

4. Juni 2015 um 22:42

Huhu
Ich komme auch aus Niedersachsen und habe im März eine Tochter bekommen. Bei mir war es so:
Ich lebe bei meinen Eltern, zaehle aber vorm Amt mit dem Baby zusammen als eigene Bedarfsgemeinschaf, da ich minderjaehrig bin.
Deswegen bekomme ich SGB 2 ohne dass, das Einkommen meiner Eltern mit berechnet wird. Das heißt ich bekomme den vollen Regelsatz schon seit ich im 4Monat war. Das ungeborene zaehlt schon als Baby.
Bei dem Job Center habe ich den Antrag für Erstausstattung und Umstandsmode gestellt und um die 500Euro bekomme. Zusaetzlich habe ich eine Auflistung bekommen was ich zusaetzlich zu welchem Regelsatz beantragen kann. Da steht dann 100Euro fuer Kinderwagen. Babybett 100Euro + 40Euro fuer Matratze und 20Euro fuer Bettzeug. 8Euro fuer 4Flaschen sowie 6Euro fuer 2Schnuller.
Steht natuerlich noch mehr wie z.b. Windeleimer und Wickeltisch. Dafuer habe ich dem Job Center einen Brief geschickt wo dann stand: Liebe Frau... Am.... erwarte ich laut ET mein erstes Baby. Fuer die Babyausstattung brauche ich Folgenes.......
Zusätzlich beantrage ich ab dem 5/6.Lebensmonat meines Kindes einen Hochstuhl sowie ein Laufgitter.

Mit freundlichen Grüßen
.......

Dafuer hab ich dann insgesamt glaub 400/500Euro bekommen. Geld fuer das Laufgitter und den Hochstuhl bekommt man erst wenn das Kind es auch braucht. Also mit 5/6. Monaten.


Bei der Stiftung Mutter und Kind habe ich auch Geld beantragt wo ich dann 510Euro erhalten habe.


Der Mehrbedarf in der Schwangerschaft betrug bei mir glaube 60/70Euro.

Falls du fragen hast kannst du dich gern melden.

Alles Liebe Miti

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Junge Mütter/Schwangere Landkreis Diepholz, in Bremen und Umzu gesucht
Von: juli19961
neu
23. Februar 2015 um 15:26

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen