Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hilfe!! Depressionen und keine Muttergefühle??

Hilfe!! Depressionen und keine Muttergefühle??

20. April 2008 um 18:18

Hallo an alle,

ich weiß, es gibt ein extra Forum hierfür, aber da ist nix los und ich verzweifle noch!

Vor zwei Wochen kam unser Julien auf die Welt, per Notkaiserschnitt unter Vollnarkose! Seit einer Woche sind wir daheim und ich kam mir am Anfang einfach nur überfordert vor. Aber so langsam glaubich, daß mehr dahinter steckt! Ich habe glaub ich keinerlei Muttergefühle für den Kleinen entwickelt! Klar, ich bin stolz, er ist sehr süß und hübsch, aber das wars auch schon! Ich fühle ienfach nicht mehr!

Ich bin total durcheinander und von mir selbst erschreckt, wollte doch eine Supermama sein! Und jetzt fühle ich nix für ohn, er ist halt einfach da, das wars!
Bin ich verrückt??

Kann das am Kaiserschnitt liegen?
Bin so froh, wenn mir jemand helfen kann!

Viele Grüße, Tati

Mehr lesen

20. April 2008 um 18:22

Hallo Tati
Das ist der so genannte Babyblues, der nicht erst nach der Geburt kommen muss. Sollte er länger anhalten, solltest Du dich mit einem Arzt darüber unterhalten. ICh weiß nicht, ob es dein 1. Kind ist?! Als ich damals mit meiner Kleinen heim kam, hab ich erstmal 2 Stunden nur geheult. Meine Freundin hat jedesmal, wenn sie an die Wiege ist, gedacht, sie müsse ersticken. Man kann sich zwar 40Wochen auf das neue Leben vorbereiten, aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt Setze dich nicht unter Druck... Das kommt von ganz allein

LG

Natalie
32. woche

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2008 um 18:25
In Antwort auf carole_12957545

Hallo Tati
Das ist der so genannte Babyblues, der nicht erst nach der Geburt kommen muss. Sollte er länger anhalten, solltest Du dich mit einem Arzt darüber unterhalten. ICh weiß nicht, ob es dein 1. Kind ist?! Als ich damals mit meiner Kleinen heim kam, hab ich erstmal 2 Stunden nur geheult. Meine Freundin hat jedesmal, wenn sie an die Wiege ist, gedacht, sie müsse ersticken. Man kann sich zwar 40Wochen auf das neue Leben vorbereiten, aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt Setze dich nicht unter Druck... Das kommt von ganz allein

LG

Natalie
32. woche

Er ist mein 1. Kind
hatte mich doch jetzt monatelang auf ihn gefreut und komm mir jetzt so herzlos vor!!!

Zu welchen Arzt soll ich denn dann gehn? Zum Frauenarzt oder direkt zu einem Therapeuten? Will, daß das bald vorbei geht!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2008 um 18:28
In Antwort auf katy_12879978

Er ist mein 1. Kind
hatte mich doch jetzt monatelang auf ihn gefreut und komm mir jetzt so herzlos vor!!!

Zu welchen Arzt soll ich denn dann gehn? Zum Frauenarzt oder direkt zu einem Therapeuten? Will, daß das bald vorbei geht!!!

...
Rede erstmal mit deinem Gyn darüber. Er kann Dir da schon weiterhelfen... Sollte er der Meinung sein, dass es schon tiefer sitzt, wird er Dich zu einem Therapeuten schicken. Wie gesagt, ich kann Dich verstehen. Ich wünsch Dir ganz viel Kraft und drücke die Daumen, dass es bald vorbei ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2008 um 18:31
In Antwort auf carole_12957545

...
Rede erstmal mit deinem Gyn darüber. Er kann Dir da schon weiterhelfen... Sollte er der Meinung sein, dass es schon tiefer sitzt, wird er Dich zu einem Therapeuten schicken. Wie gesagt, ich kann Dich verstehen. Ich wünsch Dir ganz viel Kraft und drücke die Daumen, dass es bald vorbei ist.

Ok,
dann mache ich vielleicht für diese Woche schon nen Termin?
Hab schon mit ner Freundin drüber gesprochen, aber das allein hat irgendwie nicht geholfen!

Dankeschön!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook