Anzeige

Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Hilfe.... bin total am Boden PCO und schlechtes Sperma....

Letzte Nachricht: 21. Juni 2009 um 12:07
D
della_11896064
21.06.09 um 9:28

Hallo. Mein Anliegen ist leider nicht so schön. Seit knapp 2 Jahren versuche ich nun schwanger zu werden und es hat bislang nicht geklappt. Ich war beim Arzt und zuerst sagte man mir, ich hätte wohl das PCO-Syndrom. Ich habe einen sehr langen Zyklus meist so um die 32 Tage, mal mehr, mal weniger. Darum bin ich mit diesen Fruchtbarkeitstest nie weit gekommen, was nich immer gewundert hat. Aber mein Eisprung ist eben einfach nur später. Dann wurde mir gesagt, das das hormonell behandelt werden kann u. dann der Tag des Einsprungs genau berechnet werden kann. Vorab wollte man aber das Sperma von meinem Freund testen, ob da alles i. O. ist, da meinte die Ärztin noch, ansonsten hätten wir uns ja gesucht und gefunden.
Tja, leider ist es genau so gekommen. Der Test hat ergeben, dass die Spermien viel zu wenig sind, teilweise auch nicht in ordnung und zu langsam. Ich war bzw. bin total fertig, das hab ich nie erwartet.
Bei einem zweiten Test wegen PCO wurde festgestellt, dass das bei mir nicht die typische Form ist. Sozusagen nur leichte PCO.
Jetzt wurde mir folgendes vorgeschlagen: Ich beginne jetzt mit Beginn meiner nächsten Periode eine Hormonbehandlung, damit die Eizellen angeregt werden und der Einspruch genau hervorsagbar ist. Diese Behandlung kann aber nur über 6 Monate erfolgen. Sollte dann keine Schwangerschaft eingetreten sein bliebe uns die Möglichkeit einer künstlichen Befruchtung.
Hat jemand von Euch zufällig Erfahrung damit? Ich bin total fertig. Ich hab keine Ahnung wie das alles so funktioniert. Außerdem mach ich mir natürlich auch Gedanken ums Geld. Sowas ist ja nicht mit wenig Kosten verbunden und ich glaube nicht, dass es wirklich gleich beim ersten Versuch klappen könnte.
Es wäre schön mal von jemandem zu hören, der mit diesem Thema schon mal Erfahrungen gemacht hat. Bitte meldet euch mal. LG

Mehr lesen

Anzeige
J
jil_11973807
21.06.09 um 12:07

hallo
creampeach
also ob ich dir wirklich helfen kann weiß ich nicht,aber es gibt so viele Dinge die helfen sollen.
Erstmal zu deinem langen Zyklus, da soll Mönschpfeffer helfen und Himbeerblättertee für
die erste hälfte vom Zyklus.Mönschpfeffer zur Regulierung des Zyklus damit er nicht mehr solange ist.
Und Himbeerblättert. ist Eisprung fördernd.
Viele in den Forum schwärmen für den Fertilitätscomputer,der soll genau sein.Ich habe auch schon
überlegt ob ich ihn mir holen soll.Probier es nächsten Zyklus mit diesen Tee.
Ach und in der 2 ZH. dann Frauenmantel tee.
Und zu deinem Mann. Ich weiß das solange der Mann überhaupt welche Spermien produziert
man mit Hormone etwas machen kann,damit es mehr werden und sie beweglicher sind.
Das müßte eigentlich ein Urologe wissen.
Also Creampeach die Hoffnung nicht aufgeben.Vor allem wenn man noch jung ist...
Ich hoffe das ich dir bißl helfen konnte
Kopfhoch
liebe grüße Minne

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige