Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

!!!!!!!!!!!HILFE!!!!!!!BIN ICH SCHWANGER????

29. Dezember 2008 um 23:11 Letzte Antwort: 30. Dezember 2008 um 21:37

hallo,

ich habe ein echt großes problem.ich hatte mit meinem freund am22.12. und am27.12. GV das war recht nah um den Eissprung herum,da ich am 8.12.meine letzte mens hatte. wir haben auch mit nem kondom verhütet,aber es ist beim rausziehen leicht nach vorne gerutscht.und jetzt habe ich abends immer so ein komsiches ziehen um den bauchnabel herum...woher kann das kommen? ich habe auch etwas weichen stuhl und auch ewas schmerzen in den brüsten. aber meine mens kommt eigentlich erst in einer woche.ich mache mir sehr sehr große sorgen, da ich auf gar keinen fall schwanger sein darf...kann mir jemand helfen?bitte....
vielen vielen dank=)

Mehr lesen

29. Dezember 2008 um 23:21


sehr geil

Gefällt mir

29. Dezember 2008 um 23:21

Hallo
Ich nehme jetzt mal an,dass du keine Pille nimmst,oder?
Ihr verhütet also nur mit Kondomen?
Du schreibst,das Kondom war leicht nach vorne gerutscht.Wie weit denn? War es noch über der Eichel? Ist Sperma an den Seiten rausgelaufen oder war alles im Reservoir vorne drin?

Wie lange ist dein Zyklus immer? Also wie lange dauert es ab dem ersten Tag deiner Periode bis zur nächsten Periode?

Wenn du gerade Probleme mit dem Stuhlgang hast,können die Schmerzen auch vom Darm kommen.

Gefällt mir

29. Dezember 2008 um 23:24
In Antwort auf

Hallo
Ich nehme jetzt mal an,dass du keine Pille nimmst,oder?
Ihr verhütet also nur mit Kondomen?
Du schreibst,das Kondom war leicht nach vorne gerutscht.Wie weit denn? War es noch über der Eichel? Ist Sperma an den Seiten rausgelaufen oder war alles im Reservoir vorne drin?

Wie lange ist dein Zyklus immer? Also wie lange dauert es ab dem ersten Tag deiner Periode bis zur nächsten Periode?

Wenn du gerade Probleme mit dem Stuhlgang hast,können die Schmerzen auch vom Darm kommen.


Boah, wie erwachsen einer 15-jährigen solche Antworten zu geben!

Respekt ihr Super-Muttis *kopfschüttel*

Gefällt mir

29. Dezember 2008 um 23:25
In Antwort auf

Hallo
Ich nehme jetzt mal an,dass du keine Pille nimmst,oder?
Ihr verhütet also nur mit Kondomen?
Du schreibst,das Kondom war leicht nach vorne gerutscht.Wie weit denn? War es noch über der Eichel? Ist Sperma an den Seiten rausgelaufen oder war alles im Reservoir vorne drin?

Wie lange ist dein Zyklus immer? Also wie lange dauert es ab dem ersten Tag deiner Periode bis zur nächsten Periode?

Wenn du gerade Probleme mit dem Stuhlgang hast,können die Schmerzen auch vom Darm kommen.

Aw
nein ich nheme nich die pille....hm ja iwie war das schon noch drüber und wir sind uns auch recht sicher, dass nichts rausgelaufen ist. aber ich mahce mir total gedanken,weil ja eig doch schon recht viel darauf hindeuted. aber ich miene was soll ich denn mit 15 und nem kind?also eigentlch dauert mein zyklus immer so ca.30 tage...hm naja es könnte schon sein, dass das acuhh was ganz anderes ist,aber ich mach mir halt schon gedanken

1 LikesGefällt mir

29. Dezember 2008 um 23:27
In Antwort auf


Boah, wie erwachsen einer 15-jährigen solche Antworten zu geben!

Respekt ihr Super-Muttis *kopfschüttel*

Danke=)
dankeschön.ich bin nämlich echt verzweifelt.wenn ich schwanger bin,bin ich total geliefert....

Gefällt mir

29. Dezember 2008 um 23:35

Genauso wie:
"Hilfe, mein Auto fährt nicht mehr, was kann ich tun?"

Gefällt mir

29. Dezember 2008 um 23:35

Hallo Rieki
Auf die Frage, ob Du nun schwanger bist, können wir Dir leider keine Antwort geben.
Aber wie ich bis jetzt gelesen habe, ist es eher unwahrscheinlich. Ich kann Dir nur raten,
in einer Woche (falls Du Deine Mens nicht bekommst), einen Schwangerschaftstest zu
machen. Drück Dir ganz doll die Daumen, dass das Ergebnis negativ ausfällt.
Kleiner Tipp noch, lass Dir die Pille verschreiben, dann bist Du auf der sicheren Seite!

Gefällt mir

29. Dezember 2008 um 23:37

...
hallo=)
ja naja ich habe noch eine woche bis zu meiner mens und die ist recht regelmäßig.ich habe davor auch immer recht starke unerleibsschmerzen. hm naja ich meine es st recht unwarscheinlich,dass etwas passiert ist, aber wie hast du denn gemekrt,dass du schwanger bist?hattest du irgendwelche anzeichen? ih ich gratuliere dir auch=)
LG Friederike

Gefällt mir

29. Dezember 2008 um 23:40

So...
ich war huete beim arzt und die hat gesagt,dass ich erstmal abwarten soll, da man jetzt eh noch ncihts sicheres sagen kann.und wenn dir ds auf die nerven geht, dann antwoerte doch einfach nciht.und nur mal so...mi 15 vllt schwanger zu sein ist echt ein beschissenes gefühl, vor allem wenn man keinen hat den man fragen kann, und die eltern nciht hinter einem stehen....

Gefällt mir

29. Dezember 2008 um 23:43
In Antwort auf

Hallo Rieki
Auf die Frage, ob Du nun schwanger bist, können wir Dir leider keine Antwort geben.
Aber wie ich bis jetzt gelesen habe, ist es eher unwahrscheinlich. Ich kann Dir nur raten,
in einer Woche (falls Du Deine Mens nicht bekommst), einen Schwangerschaftstest zu
machen. Drück Dir ganz doll die Daumen, dass das Ergebnis negativ ausfällt.
Kleiner Tipp noch, lass Dir die Pille verschreiben, dann bist Du auf der sicheren Seite!

Hallo bigi1967
hej=)
vielen dank=) ja ich werde jetzt abwarten.ja die pille ist jetzt unterwegsaber naja ist halt alles etwas blöd gelaufen.aber trotzdem danke, auch wenn du mir nicht konkret weiterhelfen kannst=)
viele liebe grüße....friederike=)

Gefällt mir

29. Dezember 2008 um 23:46

...
ja so schlimm ist es bei mir nicht.meine brust tut zwar etwas weh, wenn ich zb. etwas draufdrücke aber ich glaube das kann auch sein, weil ich meine mens krigen sollte...trotzdem vielen dank=)
LG Friederike

Gefällt mir

29. Dezember 2008 um 23:49

Hey
"Wenn mir beim ersten mal das kondom wegrutscht ,geb ich mir beim nächsten mal mehr mühe,dass es nicht passiert"

Ganz schlaue Antwort. Und was bringt ihr das Aufpassen beim NÄCHSTEN mal für das mal,bei dem das Kondom schon abgerutscht ist???
Gar nix! Verhindern der Schwangerschaft durch Verdrängung oder wie?

Wenn dich die 100 Fragen die Woche so stören,versteh ich nicht,warum du sie nicht einfach überliest,sondern aggressiv drauf antwortest.
Lass deinen privaten Stress doch nicht hier im Forum aus

LG

Gefällt mir

29. Dezember 2008 um 23:53
In Antwort auf

Hey
"Wenn mir beim ersten mal das kondom wegrutscht ,geb ich mir beim nächsten mal mehr mühe,dass es nicht passiert"

Ganz schlaue Antwort. Und was bringt ihr das Aufpassen beim NÄCHSTEN mal für das mal,bei dem das Kondom schon abgerutscht ist???
Gar nix! Verhindern der Schwangerschaft durch Verdrängung oder wie?

Wenn dich die 100 Fragen die Woche so stören,versteh ich nicht,warum du sie nicht einfach überliest,sondern aggressiv drauf antwortest.
Lass deinen privaten Stress doch nicht hier im Forum aus

LG

....
genau so sehe ich das auch,wir haben das ja auch bestimmt nciht mit abscht gemacht.und wenn ich es rückgängig machen könnte, dann würde ich das.aber das geht nunmal nicht mehr und ja....deshlab denke ich ist meine sorge schon berechtigt.
LG

Gefällt mir

29. Dezember 2008 um 23:55

Naja
Spermien sterben an der Luft gleich ab. Von dem her, egal ob es vorgerutscht ist oder nicht, die Spermien sind alle gleich abgestorben. Es ist normal, dass ein kondom leicht nahc vorne rutscht, zumindest kann ich ich an das immer erinnern aber die Spermien werden vorne im Reservoir gesammelt, da muss es schon ziemlich weit vorgerutscht sein.

LG Onni

Gefällt mir

29. Dezember 2008 um 23:59
In Antwort auf

Naja
Spermien sterben an der Luft gleich ab. Von dem her, egal ob es vorgerutscht ist oder nicht, die Spermien sind alle gleich abgestorben. Es ist normal, dass ein kondom leicht nahc vorne rutscht, zumindest kann ich ich an das immer erinnern aber die Spermien werden vorne im Reservoir gesammelt, da muss es schon ziemlich weit vorgerutscht sein.

LG Onni

Hallo onni
hej=)
ja ok ich meine so weit war es auch nicht vorn.also wenn das so ist, dann ist es ja doch recht unwarscheinlich ok dann bildeich mir die ganzen sachen vllt auch nur ein. ich steigere mich da schon recht rein aber naja
vielen lieben dank=)
LG friederike

Gefällt mir

30. Dezember 2008 um 0:00

Also
Der Eisprung findet immer 12-16 Tage vor der Periode statt.
Aenn dein Zyklus wirklich 30 Tage lang ist,findet dein Eisprung zwischen dem 14. und 18. Zyklustag statt.

Ein Zyklus beginnt mit dem ersten Tag der Periode,bei dir war das der 8.12.

Dein Eisprung fand also zwischen dem 22. und 26.12 statt.

Du hattest zwar in der fruchtbaren Zeit Sex,ABER ihr habt mit Kondom verhütet,welches nur leicht nach vorne,aber NICHT abgerutscht ist.
Du sagst es ging kein Sperma daneben,also kann auch nichts passiert sein.

Ich denke,du spürst einfach,dass deine Periode bald kommt oder du hast einfach Darm-Probleme.

Für den Fall dass das Kondom wirklich mal abrutscht und was daneben geht:
Hol dir noch am gleichen Tag vom Arzt die Pille danach,dann kann nichts passieren!
Die ist aber nur für den Notfall gedacht!

Gefällt mir

30. Dezember 2008 um 0:03
In Antwort auf

Also
Der Eisprung findet immer 12-16 Tage vor der Periode statt.
Aenn dein Zyklus wirklich 30 Tage lang ist,findet dein Eisprung zwischen dem 14. und 18. Zyklustag statt.

Ein Zyklus beginnt mit dem ersten Tag der Periode,bei dir war das der 8.12.

Dein Eisprung fand also zwischen dem 22. und 26.12 statt.

Du hattest zwar in der fruchtbaren Zeit Sex,ABER ihr habt mit Kondom verhütet,welches nur leicht nach vorne,aber NICHT abgerutscht ist.
Du sagst es ging kein Sperma daneben,also kann auch nichts passiert sein.

Ich denke,du spürst einfach,dass deine Periode bald kommt oder du hast einfach Darm-Probleme.

Für den Fall dass das Kondom wirklich mal abrutscht und was daneben geht:
Hol dir noch am gleichen Tag vom Arzt die Pille danach,dann kann nichts passieren!
Die ist aber nur für den Notfall gedacht!

...
ok vielen dank=)
ja ich denke ich mache mich da auch einfach nur etwas zu verrückt.aber das haut schon hinwengstens gibt es hier ma ein paar leute die mcih ernst nehmen gut dann werde ich jetzt ertmal wartendanke=)

Gefällt mir

30. Dezember 2008 um 0:05

...
Übrigens:
Beim Rausziehen sollte dein Freund das Kondom immer festhalten,damit es nicht abrutscht!

Hat er das nicht gemacht?

Gefällt mir

30. Dezember 2008 um 0:08
In Antwort auf

...
Übrigens:
Beim Rausziehen sollte dein Freund das Kondom immer festhalten,damit es nicht abrutscht!

Hat er das nicht gemacht?

...
ne nciht wirkich....wir haben beide auch noch nciht so die erfahrung und hm sind manchmal noc etwas unsicher, wenn man das so sagen kann.aber naja so lernt man dazu...ich hoffe das sich das thema bald erledigt hat und ich echt bald meine mens bekomme

Gefällt mir

30. Dezember 2008 um 0:25

...
Na siehste! Anstatt hier so ne kontraproduktive Antwort zu geben von wegen "Zauberkugel befragen" hättest du sie ja über Notfallverhütung aufklären oder sie beruhigen können,dass gar nix passiert sein kann.

Als Teenie überwiegt in so ner Situation halt die Panik und die Logik ist kurzzeitig auf "offline".
Ich hab für sowas Verständnis und ich finds halt nicht in Ordnung,wenn man sich dann drüber lustig macht.
Ich versteh das auch ehrlich gesagt nicht ganz.
Gerade als Mutter muss man sich mit so einigen Fragen herumschlagen und geduldig antworten.

Dein Kind wird dir auch so einige Fragen stellen,die Erwachsene idiotisch finden.
Da kannst du auch nicht sagen "Ja ich frag mal den lieben Gott,wenn ich das nächste mal mit ihm spreche" oder ähnliches.

Man sollte vorher entscheiden,ob man was hilfreiches beitragen kann oder ob man sich raushält.
Das ist meine Meinung und die ist das ganze Jahr über so,nicht nur über die Feiertage.

Du hast übrigens recht,ich korrigiere mich: Dein Beitrag war nicht aggressiv,sondern gelangweilt.

Wenn du Kritik als bissig empfindest,ist das eben so,aber manche Kritik sollte man sich vielleicht zu Herzen nehmen.

LG

Gefällt mir

30. Dezember 2008 um 0:41


Besorg' dir möglichst die Pille. Die Geschichte mit den Kondomen ist ohnehin nicht so sicher - und da muss es nicht einmal abgerutscht sein. Ich bin trotz Kondom schwanger geworden. Es können auch mal kleine Risse im Kondom sein, die man nicht bemerkt.

Gefällt mir

30. Dezember 2008 um 0:44
In Antwort auf

Hallo Rieki
Auf die Frage, ob Du nun schwanger bist, können wir Dir leider keine Antwort geben.
Aber wie ich bis jetzt gelesen habe, ist es eher unwahrscheinlich. Ich kann Dir nur raten,
in einer Woche (falls Du Deine Mens nicht bekommst), einen Schwangerschaftstest zu
machen. Drück Dir ganz doll die Daumen, dass das Ergebnis negativ ausfällt.
Kleiner Tipp noch, lass Dir die Pille verschreiben, dann bist Du auf der sicheren Seite!

Mal etwas zum Nachdenken
Es ist zwar inzwischen so gängig,aber vielleicht sollte man wirklich mal darüber nachdenken mit welcher Selbsverständlichkeit man jungen Mädchen dazu rät Hormone zu nehmen...

Die Mädels fangen ca. mit 14 Jahren damit an und nehmen sie dann für die nächsten 10 Jahre,bis der Kinderwunsch laut wird.

Wann soll sich da ein normaler Zyklus entwickeln,sich alles einpendeln?

Es gibt inzwischen viele nicht-hormonelle Verhütungsmethoden,die auch Sicherheit bieten.

Ich würde allgemein,aber ganz besonders bei so jungen Mädchen davon abraten hormonell in den Körper einzugreifen.
Mädels,erkundigt euch,es gibt mehr als nur die Pille! Fragt euren Frauenarzt,der klärt euch über die verschiedenen Methoden auf!

Gefällt mir

30. Dezember 2008 um 0:50
In Antwort auf


Besorg' dir möglichst die Pille. Die Geschichte mit den Kondomen ist ohnehin nicht so sicher - und da muss es nicht einmal abgerutscht sein. Ich bin trotz Kondom schwanger geworden. Es können auch mal kleine Risse im Kondom sein, die man nicht bemerkt.

....
ach du scheiße na toll.ok ich mach mich demnächst auf zum FA
dankeschön=)

Gefällt mir

30. Dezember 2008 um 0:53
In Antwort auf

Mal etwas zum Nachdenken
Es ist zwar inzwischen so gängig,aber vielleicht sollte man wirklich mal darüber nachdenken mit welcher Selbsverständlichkeit man jungen Mädchen dazu rät Hormone zu nehmen...

Die Mädels fangen ca. mit 14 Jahren damit an und nehmen sie dann für die nächsten 10 Jahre,bis der Kinderwunsch laut wird.

Wann soll sich da ein normaler Zyklus entwickeln,sich alles einpendeln?

Es gibt inzwischen viele nicht-hormonelle Verhütungsmethoden,die auch Sicherheit bieten.

Ich würde allgemein,aber ganz besonders bei so jungen Mädchen davon abraten hormonell in den Körper einzugreifen.
Mädels,erkundigt euch,es gibt mehr als nur die Pille! Fragt euren Frauenarzt,der klärt euch über die verschiedenen Methoden auf!

....
oka also meinst du es ist gar nciht gut die pille schon so früh zu nehmen?ich hab da ja echt keine ahnung vonmuss ich ja ma zugeben....aber sidn die anderen mittel denn geauso sicher?
LG

Gefällt mir

30. Dezember 2008 um 1:24

....
naja ich bin 15.habe noch keinen schulabschluss.kann meinem kind keine zukunft bieten.ddas will ich nciht und naja ich bin auch noch cniht lange mit meinem freund zusammen und so

Gefällt mir

30. Dezember 2008 um 12:27
In Antwort auf

Mal etwas zum Nachdenken
Es ist zwar inzwischen so gängig,aber vielleicht sollte man wirklich mal darüber nachdenken mit welcher Selbsverständlichkeit man jungen Mädchen dazu rät Hormone zu nehmen...

Die Mädels fangen ca. mit 14 Jahren damit an und nehmen sie dann für die nächsten 10 Jahre,bis der Kinderwunsch laut wird.

Wann soll sich da ein normaler Zyklus entwickeln,sich alles einpendeln?

Es gibt inzwischen viele nicht-hormonelle Verhütungsmethoden,die auch Sicherheit bieten.

Ich würde allgemein,aber ganz besonders bei so jungen Mädchen davon abraten hormonell in den Körper einzugreifen.
Mädels,erkundigt euch,es gibt mehr als nur die Pille! Fragt euren Frauenarzt,der klärt euch über die verschiedenen Methoden auf!


Leider ist es eben nicht mehr so, dass es sooo viel verhütungsmethoden ohne hormone gibt...
ich hab mich da erst letztens bei meinem fa informiert, da ich genau wie du denke, dass das alles doch nicht gesund sein kann...
ich hab ihm das auch so erklärt, dass ich ja mit 14 schon angefangen hab die pillen zu nehmen und ich mich auch frag, ob mich das dann nicht später mal beeinflusst, wenn ich schwanger werden möchte...weil sich alles noch gar nicht auf natürliche weise einpendeln konnte ( mit der mens)...
er war der meinung das sei alles gar nicht so schlimm...
hat mir einige andere verhütungmethiden aufgezählt...nur hormone!!!!!
ich fragte nach einer spirale...
von dieser hat er mir abgeraten
er hätte mir nur die hormonspirale empfolen, weil da die hormone ja wenigtsens nur auf die gebärmutter wirken...(naja, auch nich so toll, aber immerhin)
naja letztendlich konnte sie bei mir aber nicht eingesetzt werden...
und nun bin ich immernoch bei der Pille!
und von tempi messen, oder so halt ich nich so viel...is mir zum verhüten einfach zu unsicher!!
es ist echt schade und traurig!!!

liebe grüße

Gefällt mir

30. Dezember 2008 um 15:02
In Antwort auf


Leider ist es eben nicht mehr so, dass es sooo viel verhütungsmethoden ohne hormone gibt...
ich hab mich da erst letztens bei meinem fa informiert, da ich genau wie du denke, dass das alles doch nicht gesund sein kann...
ich hab ihm das auch so erklärt, dass ich ja mit 14 schon angefangen hab die pillen zu nehmen und ich mich auch frag, ob mich das dann nicht später mal beeinflusst, wenn ich schwanger werden möchte...weil sich alles noch gar nicht auf natürliche weise einpendeln konnte ( mit der mens)...
er war der meinung das sei alles gar nicht so schlimm...
hat mir einige andere verhütungmethiden aufgezählt...nur hormone!!!!!
ich fragte nach einer spirale...
von dieser hat er mir abgeraten
er hätte mir nur die hormonspirale empfolen, weil da die hormone ja wenigtsens nur auf die gebärmutter wirken...(naja, auch nich so toll, aber immerhin)
naja letztendlich konnte sie bei mir aber nicht eingesetzt werden...
und nun bin ich immernoch bei der Pille!
und von tempi messen, oder so halt ich nich so viel...is mir zum verhüten einfach zu unsicher!!
es ist echt schade und traurig!!!

liebe grüße

Hey
Dann ist dein FA einfach ein geldgeiles A********!
Klar will er dir Hormone andrehen,weil du dir regelmäßig das Rezept dafür bei ihm holen musst,wofür er Geld bekommt.
Ausserdem musst du dann alle 3 Monate zur Untersuchung,womit er auch noch mal verdient....

Es gibt die Kupfer-Spirale,Kondome,Diaphra gma,Frauenkondom,NFP (Tempi messen+Ausfluss beobachten)....alles ohne Hormone.

Übrigens ist NFP mit einem Pearl Index von 0,1 genauso sicher wie die Pille und das ganz ohne Hormone!
Es ist wie mit allem: Man muss sich einfach an die Regeln halten. Wenn man das nicht tut wird alles unsicher,egal wie man verhütet,ob die Pille oder das Kondom...ohne Regeln gehts nicht

Ich verhüte mit NFP und ich bin total zufrieden.Ich weiß in jedem Zyklus wann mein Eisprung ist und ab wann wir auf Verhütung verzichten können

Liebe Grüsse

Gefällt mir

30. Dezember 2008 um 15:23
In Antwort auf

Hey
Dann ist dein FA einfach ein geldgeiles A********!
Klar will er dir Hormone andrehen,weil du dir regelmäßig das Rezept dafür bei ihm holen musst,wofür er Geld bekommt.
Ausserdem musst du dann alle 3 Monate zur Untersuchung,womit er auch noch mal verdient....

Es gibt die Kupfer-Spirale,Kondome,Diaphra gma,Frauenkondom,NFP (Tempi messen+Ausfluss beobachten)....alles ohne Hormone.

Übrigens ist NFP mit einem Pearl Index von 0,1 genauso sicher wie die Pille und das ganz ohne Hormone!
Es ist wie mit allem: Man muss sich einfach an die Regeln halten. Wenn man das nicht tut wird alles unsicher,egal wie man verhütet,ob die Pille oder das Kondom...ohne Regeln gehts nicht

Ich verhüte mit NFP und ich bin total zufrieden.Ich weiß in jedem Zyklus wann mein Eisprung ist und ab wann wir auf Verhütung verzichten können

Liebe Grüsse


nein, mein FA ist eigentlich n arzt meines vertrauens!
und so schnell vertrau ich keinem...
außerdem gibt er mir immer n rezept für 6 mon und ich muss auch nur 1 mal im jahr zur untersuchung!
naja, klar hat er mir das mit dem frauenkondom etc. auch alles erklärt...naja, is auch nicht so wirklich mein ding...kann mir nich so richtig vorstellen, mir da was einzuführen... weis nicht...
ich wollt eigentlich auch nur verdeutlichen, dass die ganzen "neuen" verhütungsmethoden alle mit hormonen sind! 3- monatsspritze, pflaster, diese neue spirale...
ich weis bloß nicht warum mein fa die neue spirale besser findet? sind ja hormone drin! er hätt sie mir "sofort" eingesetzt, wenn es bei mir gehen würde...aber is wohl noch alles zu klein!
So nun hab ich aber doch mal n paar fragen zu "NFP"!
nun bin ich neugierig geworden!
wie funktioniert das denn genau?
meine freundin hat da so ein gerät, so ähnlich wie beim ovu-test, glaub ich, was ihr anzeigt, wann sie verhüten muss und wann nicht...
vorher hatte sie einfach nur tempi gemessen!
ich war aber ehrlich gesagt etwas geschockt, weil man die tempi doch schon relativ leicht beeinflussen kann, oder?
einmal ne erkältung? und dann? verfälscht das, das ergebenis?
aber das wär echt schon toll, wenn es wirklich so sicher ist wie die pille, wie du sagst?
Wie verhütest du dann, wenn du deinen eisprung hast, wenn ich fragen darf?
wie lange ist dann der zeitraum, indem man verhüten muss?
und du vertraust darauf 100%-ig?

hm...es wär vielleicht doch mal ne überlegung wert...
ich werd mal n bischen googlen!
weil mit pillenehmen fühl ich mich schon länger nicht mehr wohl!!

liebe grüße

würd mich über antwort freuen!

Gefällt mir

30. Dezember 2008 um 15:31
In Antwort auf


Besorg' dir möglichst die Pille. Die Geschichte mit den Kondomen ist ohnehin nicht so sicher - und da muss es nicht einmal abgerutscht sein. Ich bin trotz Kondom schwanger geworden. Es können auch mal kleine Risse im Kondom sein, die man nicht bemerkt.


Mach doch hier mal nicht so ne Panik !
Wenn man sich an die Regeln hält sind auch Kondome sehr sicher!

-richtige Grösse finden! Wenn das Kondom zu klein und auf Spannung ist kann es leicht platzen.
Wenn es zu gross ist,kann es vom Penis rutschen!
-Haltbarkeitsdatum beachten!
-Kondome nicht im Auto, Fenstersims etc. lagern---> macht sie porös und anfällig für Risse
-Vorsicht sobald beide nackig sind,auf keinen Fall vor der Benutzung des Kondoms schon "mal kurz" eindringen lassen!
-> der berühmte Lusttropfen lässt grüssen!
-Vorsichtiger Umgang (Fingernägel, fettige Handcreme, etc)
-das Kondom so aufsetzen, dass der Rand zum Abrollen aussen ist!
- das Reservoir (Zipfel oben) zusammendrücken, damit keine Luft darin eingeschlossen werden kann
-keine ölhaltigen Gleitmittel verwenden!
-Vorsicht auch bei der gleichzeitigen Anwendung von Medikamenten im Vaginalbereich (Kadefungi u.a.), da auch sie das Kondom beschädigen können
-Nachdem der Mann ejakuliert hat, nicht mehr weiterstossen!
-nicht in der Scheide verweilen, bis ER klein ist
-Beim Rausziehen, den Rand festhalten!

Wenn man das alles beachtet und das Kondom immer richtig benutzt,ist es sicher!
UND es ist das einzige Verhütungsmittel,das vor Krankheiten schützt,was verdammt wichtig ist!

Habt ihr denn alles beachtet und alles richtig gemacht?

Gefällt mir

30. Dezember 2008 um 18:02
In Antwort auf


nein, mein FA ist eigentlich n arzt meines vertrauens!
und so schnell vertrau ich keinem...
außerdem gibt er mir immer n rezept für 6 mon und ich muss auch nur 1 mal im jahr zur untersuchung!
naja, klar hat er mir das mit dem frauenkondom etc. auch alles erklärt...naja, is auch nicht so wirklich mein ding...kann mir nich so richtig vorstellen, mir da was einzuführen... weis nicht...
ich wollt eigentlich auch nur verdeutlichen, dass die ganzen "neuen" verhütungsmethoden alle mit hormonen sind! 3- monatsspritze, pflaster, diese neue spirale...
ich weis bloß nicht warum mein fa die neue spirale besser findet? sind ja hormone drin! er hätt sie mir "sofort" eingesetzt, wenn es bei mir gehen würde...aber is wohl noch alles zu klein!
So nun hab ich aber doch mal n paar fragen zu "NFP"!
nun bin ich neugierig geworden!
wie funktioniert das denn genau?
meine freundin hat da so ein gerät, so ähnlich wie beim ovu-test, glaub ich, was ihr anzeigt, wann sie verhüten muss und wann nicht...
vorher hatte sie einfach nur tempi gemessen!
ich war aber ehrlich gesagt etwas geschockt, weil man die tempi doch schon relativ leicht beeinflussen kann, oder?
einmal ne erkältung? und dann? verfälscht das, das ergebenis?
aber das wär echt schon toll, wenn es wirklich so sicher ist wie die pille, wie du sagst?
Wie verhütest du dann, wenn du deinen eisprung hast, wenn ich fragen darf?
wie lange ist dann der zeitraum, indem man verhüten muss?
und du vertraust darauf 100%-ig?

hm...es wär vielleicht doch mal ne überlegung wert...
ich werd mal n bischen googlen!
weil mit pillenehmen fühl ich mich schon länger nicht mehr wohl!!

liebe grüße

würd mich über antwort freuen!

Klar kriegst ne Antwort
Dieses Gerät ist mit NFP nicht zu vergleichen.
NFP steht für "natürliche Familienplanung".NFP an sich ist noch keine Verhütung,sondern die Lehre des eigenen Zyklus.
Man findet heraus,wann man seine unfruchtbaren und fruchtbaren Tage hat und weiß damit,wann es nötig ist zu verhüten und wann nicht.
Je nach Wunsch verhütet man in der fruchtbaren Zeit mit Kondomen oder einem Diaphragma+Spermizid.
Natürlich kann man in der Zeit auch enthaltsam sein

Ein Zyklus beginnt mit dem ersten Tag der Periode.Die ersten 5 Tage des Zykluses gelten als unfruchtbar und es muss nicht verhütet werden.Ab dem 6 Tag muss man auf Kondome oder anderes zurückgreifen.

Bei NFP beobachtet man zwei oder, wenn man möchte, auch drei Faktoren.
Den natürlichen Ausfluss der Frau,die Temperatur und den Muttermund.

Dazu benötigt man ein digitales Thermometer,das zwei Stellen nach dem Komma anzeigt (wegen der Genauigkeit).
Gemessen wird jeden Morgen zur gleichen Zeit unmittelbar nach dem Aufwachen,aber VOR dem Aufstehen.
Die Werte werden in eine Kurve eingetragen (www.mynfp.de)

Der Zyklus besteht aus zwei Niveaus.Dem Tief- und dem Hochlagenniveau.Vor dem Eisprung befindet man sich im Tieflagenniveau,die Temperatur ist relativ niedrig.Erfolgt der Eisprung steigt die Temperatur an und bleibt bis zur Periode erhöht-das Hochlagenniveau.

Um das Hochlagenniveau zu erkennen,sieht man sich immer die Temperatur der letzten 6 Tage an.Durch den höchsten der 6 Werte zieht man eine Hilfsline.Steigt nun ein Wert über die Hilfsline,ist das die "erste höhere Messung",ein Zeichen für die Hochlage.
Um sich aber ganz sicher zu sein und nicht voreilig die Verhütung wegzulassen,wartet man 2 weitere Werte ab,die beide ebenfalls über der Hilfsline liegen müssen. REGEL: Der 3. höhere Wert muss mindestens 0,2 C über der Hilfslinie liegen.Ist das nicht der Fall,muss ein vierter Wert abgewartet werden,der über der Linie liegt.
Im ersten Zyklus mit NFP muss man einen zusätzlichen, höheren Wert abwarten.An sich also 4,wenn der 3. Wert 0,2C über der Linie liegt und 5 Werte, wenn er das nicht tut.

Den natürlichen Aufluss bewertet man täglich.Steht der Eisprung bevor,wird er glasig und ziehbar wie rohes Eisweiß.
Man fühlt sich feucht oder sogar nass im Schritt.

Den Muttermund tastet man einmal täglich,immer zur gleichen Uhrzeit (frei wählbar) und immer mit dem gleichen Finger ab.
Man unterscheidet zwischen hart-weich,geschlossen-geöffne t und tiefstehend-hochstehend.

Kurz nach der Periode ist er meist hart,geschlossen und ragt tiefer in die Scheide.
Rückt der Eisprung näher,wir er weich-schwammig,steht hoch (manchmal richtig schwer zu erreichen) und ist geöffnet.
Man fühlt eine deutliche Grube in der Mitte.
Nach dem Eisprung wird er wieder hart,schließt sich und ragt tiefer in die Scheide.

NFP erlaubt einem erst den ungeschützten Verkehr,wenn man die doppelte Kontrolle abgeschlossen hat.Das heisst,nicht nur die Temperatur muss mindestens drei Tage erhöht sein,sondern auch der Muttermund muss 3 Tage lang hart und geschlossen gewesen sein bzw. der Ausfluss darf 3 Tage lang nicht mehr von dieser guten Eiweiß-Qualität sein.
Man kann zwischen der Kombination Temperatur-Muttermund oder Temperatur-Ausfluss wählen.

------------------------------ ------------------------------ ------------------------------ ------------------------------ ------------------------------ ------------------------------ ----
- Wir verhüten bis zum Eisprung mit Kondomen,danach ist der ungeschützte Geschlechtsverkehr erlaubt.
- Der Zeitraum in dem verhütet werden muss ist bei jeder Frau unterschiedlich lange und hängt davon ab,wann der Eisprung sattfindet.
Findet dieser am 13. Tag statt,muss man nur kurze Zeit mir Kondomen verhüten,findet er dagegen erst am 30. Tag statt,dauert es eben etwas länger.
- ja ich vertraue 100% darauf.Wenn man am Anfang noch Angst hat und erst mal abwarten will,kann man das natürlich auch tun.Dann verhütet man erst mal den ganzen Zyklus mit Kondomen,bis man sich bereit fühlt, sie in der unfruchtbaren zeit wegzulassen.
- Die Temperatur KANN auf Störungen reagieren,MUSS sie aber nicht.Kleine Erkältungen machen bei mir z.B. gar nichts aus.
Als ich einmal richtig krank war,war die Temperatur dann einen Tag sehr hoch.Man spricht dann von verfälschter Temperatur und "klammert" diese aus,d.h. man tut so,als hätte man an diesem Tag gar nicht gemessen.
------------------------------ ------------------------------ ------------------------------ ------------------------------ ------------------------------ ------------------------------ ----
Hier hast du mal den Link zu meiner Kurve,damit du dir vorstellen kannst,wie das dann aussieht

http://www.mynfp.de/display/view/50283/
------------------------------ ------------------------------ ------------------------------ ------------------------------ ------------------------------ ------------------------------ -----
Wenn du dich nun ernsthaft dafür interessierst und darüber nachdenkst so zu verhüten,solltest du dir auf jeden Fall das Buch
"Natürlich und sicher" (Trias Verlag,12 Euro) kaufen.Da steht alles nochmal ganz ausführlich und mit vielen Bildern veranschaulicht drin.

Natürlich kannst du mich auch jederzeit was fragen,wenn du etwas wissen möchtest.

Liebe Grüsse

Gefällt mir

30. Dezember 2008 um 18:23
In Antwort auf

Klar kriegst ne Antwort
Dieses Gerät ist mit NFP nicht zu vergleichen.
NFP steht für "natürliche Familienplanung".NFP an sich ist noch keine Verhütung,sondern die Lehre des eigenen Zyklus.
Man findet heraus,wann man seine unfruchtbaren und fruchtbaren Tage hat und weiß damit,wann es nötig ist zu verhüten und wann nicht.
Je nach Wunsch verhütet man in der fruchtbaren Zeit mit Kondomen oder einem Diaphragma+Spermizid.
Natürlich kann man in der Zeit auch enthaltsam sein

Ein Zyklus beginnt mit dem ersten Tag der Periode.Die ersten 5 Tage des Zykluses gelten als unfruchtbar und es muss nicht verhütet werden.Ab dem 6 Tag muss man auf Kondome oder anderes zurückgreifen.

Bei NFP beobachtet man zwei oder, wenn man möchte, auch drei Faktoren.
Den natürlichen Ausfluss der Frau,die Temperatur und den Muttermund.

Dazu benötigt man ein digitales Thermometer,das zwei Stellen nach dem Komma anzeigt (wegen der Genauigkeit).
Gemessen wird jeden Morgen zur gleichen Zeit unmittelbar nach dem Aufwachen,aber VOR dem Aufstehen.
Die Werte werden in eine Kurve eingetragen (www.mynfp.de)

Der Zyklus besteht aus zwei Niveaus.Dem Tief- und dem Hochlagenniveau.Vor dem Eisprung befindet man sich im Tieflagenniveau,die Temperatur ist relativ niedrig.Erfolgt der Eisprung steigt die Temperatur an und bleibt bis zur Periode erhöht-das Hochlagenniveau.

Um das Hochlagenniveau zu erkennen,sieht man sich immer die Temperatur der letzten 6 Tage an.Durch den höchsten der 6 Werte zieht man eine Hilfsline.Steigt nun ein Wert über die Hilfsline,ist das die "erste höhere Messung",ein Zeichen für die Hochlage.
Um sich aber ganz sicher zu sein und nicht voreilig die Verhütung wegzulassen,wartet man 2 weitere Werte ab,die beide ebenfalls über der Hilfsline liegen müssen. REGEL: Der 3. höhere Wert muss mindestens 0,2 C über der Hilfslinie liegen.Ist das nicht der Fall,muss ein vierter Wert abgewartet werden,der über der Linie liegt.
Im ersten Zyklus mit NFP muss man einen zusätzlichen, höheren Wert abwarten.An sich also 4,wenn der 3. Wert 0,2C über der Linie liegt und 5 Werte, wenn er das nicht tut.

Den natürlichen Aufluss bewertet man täglich.Steht der Eisprung bevor,wird er glasig und ziehbar wie rohes Eisweiß.
Man fühlt sich feucht oder sogar nass im Schritt.

Den Muttermund tastet man einmal täglich,immer zur gleichen Uhrzeit (frei wählbar) und immer mit dem gleichen Finger ab.
Man unterscheidet zwischen hart-weich,geschlossen-geöffne t und tiefstehend-hochstehend.

Kurz nach der Periode ist er meist hart,geschlossen und ragt tiefer in die Scheide.
Rückt der Eisprung näher,wir er weich-schwammig,steht hoch (manchmal richtig schwer zu erreichen) und ist geöffnet.
Man fühlt eine deutliche Grube in der Mitte.
Nach dem Eisprung wird er wieder hart,schließt sich und ragt tiefer in die Scheide.

NFP erlaubt einem erst den ungeschützten Verkehr,wenn man die doppelte Kontrolle abgeschlossen hat.Das heisst,nicht nur die Temperatur muss mindestens drei Tage erhöht sein,sondern auch der Muttermund muss 3 Tage lang hart und geschlossen gewesen sein bzw. der Ausfluss darf 3 Tage lang nicht mehr von dieser guten Eiweiß-Qualität sein.
Man kann zwischen der Kombination Temperatur-Muttermund oder Temperatur-Ausfluss wählen.

------------------------------ ------------------------------ ------------------------------ ------------------------------ ------------------------------ ------------------------------ ----
- Wir verhüten bis zum Eisprung mit Kondomen,danach ist der ungeschützte Geschlechtsverkehr erlaubt.
- Der Zeitraum in dem verhütet werden muss ist bei jeder Frau unterschiedlich lange und hängt davon ab,wann der Eisprung sattfindet.
Findet dieser am 13. Tag statt,muss man nur kurze Zeit mir Kondomen verhüten,findet er dagegen erst am 30. Tag statt,dauert es eben etwas länger.
- ja ich vertraue 100% darauf.Wenn man am Anfang noch Angst hat und erst mal abwarten will,kann man das natürlich auch tun.Dann verhütet man erst mal den ganzen Zyklus mit Kondomen,bis man sich bereit fühlt, sie in der unfruchtbaren zeit wegzulassen.
- Die Temperatur KANN auf Störungen reagieren,MUSS sie aber nicht.Kleine Erkältungen machen bei mir z.B. gar nichts aus.
Als ich einmal richtig krank war,war die Temperatur dann einen Tag sehr hoch.Man spricht dann von verfälschter Temperatur und "klammert" diese aus,d.h. man tut so,als hätte man an diesem Tag gar nicht gemessen.
------------------------------ ------------------------------ ------------------------------ ------------------------------ ------------------------------ ------------------------------ ----
Hier hast du mal den Link zu meiner Kurve,damit du dir vorstellen kannst,wie das dann aussieht

http://www.mynfp.de/display/view/50283/
------------------------------ ------------------------------ ------------------------------ ------------------------------ ------------------------------ ------------------------------ -----
Wenn du dich nun ernsthaft dafür interessierst und darüber nachdenkst so zu verhüten,solltest du dir auf jeden Fall das Buch
"Natürlich und sicher" (Trias Verlag,12 Euro) kaufen.Da steht alles nochmal ganz ausführlich und mit vielen Bildern veranschaulicht drin.

Natürlich kannst du mich auch jederzeit was fragen,wenn du etwas wissen möchtest.

Liebe Grüsse


hui...danke für die ausfürliche antwort!!!!

das ist jetzt erstmal ziemlich viel auf einmal !

man muss aber viel beachten!?

ich mein tempi messen ist klar, das mit dem ausfluss ist mir auch klar ( kann mich auch noch vage dran erinnern, wie es damals war ,bevor ich die pille eingenommen hab)
aber das mit dem mumu!? da kenn ich mich gar nicht aus...
wüsste gar nicht wo ich da fühlen müsste!
oh je...ich könnte mich wohl echt besser mit meinem eigenen Körper auskennen,oder?

mit diesen kurven das kenn ich auch schon!
hab da auch so ein buch!

aber ich kann mir vorstellen, dass ich das dann vielleicht nicht so genau nehm...
ich mein jeden tag messen, fühlen, sehen...
ich hab schon probleme an die pille zu denken!

und wie ist das mit diesen computern?
kennst du dich damit zufällig auch aus?

herzlichen dank für deine vielen antworten, bei meinen vielen fragen!!!
lg

Gefällt mir

30. Dezember 2008 um 20:24
In Antwort auf

Genauso wie:
"Hilfe, mein Auto fährt nicht mehr, was kann ich tun?"

Hmm
Du kannst ja ganz schöne Witze reissen dafür,dass es dir grad so dreckig geht.....

Gefällt mir

30. Dezember 2008 um 20:44
In Antwort auf


hui...danke für die ausfürliche antwort!!!!

das ist jetzt erstmal ziemlich viel auf einmal !

man muss aber viel beachten!?

ich mein tempi messen ist klar, das mit dem ausfluss ist mir auch klar ( kann mich auch noch vage dran erinnern, wie es damals war ,bevor ich die pille eingenommen hab)
aber das mit dem mumu!? da kenn ich mich gar nicht aus...
wüsste gar nicht wo ich da fühlen müsste!
oh je...ich könnte mich wohl echt besser mit meinem eigenen Körper auskennen,oder?

mit diesen kurven das kenn ich auch schon!
hab da auch so ein buch!

aber ich kann mir vorstellen, dass ich das dann vielleicht nicht so genau nehm...
ich mein jeden tag messen, fühlen, sehen...
ich hab schon probleme an die pille zu denken!

und wie ist das mit diesen computern?
kennst du dich damit zufällig auch aus?

herzlichen dank für deine vielen antworten, bei meinen vielen fragen!!!
lg

Hallo
Eigentlich muss man nicht viel beachten.Es gibt ihn dem ganzen Buch glaub 5 Regeln

Der Muttermund ist ganz am Ende der Scheide.Wenn du mit dem Finger eindringst,spürst du ihn irgendwann zwangsläufig
(Vorher natürlich immer Hände waschen)
Man muss ihn aber nicht ertasten,Temperatur und Ausfluss reichen.
Ich mach es einfach mit,weil ich mir dadurch noch sicherer bin.

Man investiert den ganzen Tag vielleicht 5 Minuten in NFP
Ich hab bisher noch nie vergessen irgendwas zu kontrollieren,die Pille dagegen hab ich 2 oder 3 Mal vergessen.
Das wird alles zur Routine,man macht das automatisch.

Der Wecker klingelt,dann misst man ne Minute und danach schläft man weiter.
Den Ausfluss checkt man nebenbei,immer wenn man auf Toilette geht.
Man guckt aufs Klopapier,ob irgendwas zu sehen ist und wie es genau aussieht.
Ob man feucht ist fühlt man ja zwangsläufig irgendwann im Laufe des Tages,da braucht man nicht mal gucken.
Am Abend fühlt man dann kurz den Muttermund und trägt alles in die Kurve ein.

FERTIG

Mit diesen Computern kenne ich mich leider nicht aus,da müsstest du jemand anderes fragen

Gefällt mir

30. Dezember 2008 um 21:37
In Antwort auf

Hallo
Eigentlich muss man nicht viel beachten.Es gibt ihn dem ganzen Buch glaub 5 Regeln

Der Muttermund ist ganz am Ende der Scheide.Wenn du mit dem Finger eindringst,spürst du ihn irgendwann zwangsläufig
(Vorher natürlich immer Hände waschen)
Man muss ihn aber nicht ertasten,Temperatur und Ausfluss reichen.
Ich mach es einfach mit,weil ich mir dadurch noch sicherer bin.

Man investiert den ganzen Tag vielleicht 5 Minuten in NFP
Ich hab bisher noch nie vergessen irgendwas zu kontrollieren,die Pille dagegen hab ich 2 oder 3 Mal vergessen.
Das wird alles zur Routine,man macht das automatisch.

Der Wecker klingelt,dann misst man ne Minute und danach schläft man weiter.
Den Ausfluss checkt man nebenbei,immer wenn man auf Toilette geht.
Man guckt aufs Klopapier,ob irgendwas zu sehen ist und wie es genau aussieht.
Ob man feucht ist fühlt man ja zwangsläufig irgendwann im Laufe des Tages,da braucht man nicht mal gucken.
Am Abend fühlt man dann kurz den Muttermund und trägt alles in die Kurve ein.

FERTIG

Mit diesen Computern kenne ich mich leider nicht aus,da müsstest du jemand anderes fragen


hm...na dann werd ich mir das mal überlegen!

werd auch mal nach dem buch sehen..ich les sowieso gern..

ich hab mich eben nochmal mit ner freundin darüber unterhalten und sie hält davon leider nix und hat gesagt, dass sie einige kennt die dadurch ungewollt ss geworden sind...
vielleicht wart ich auch einfach noch 2 jahre bis ich meine ausbildung beendet hab und fang dann damit an!?
dann wäre es nämlich nicht schlimm, wenn sich dann doch schon ein krümel ankündigt...und dann kann sich alles schon ne weile ohne hormone einpendeln...
das machen ja dann sowieso auch viele, wenn sie ss werden wollen , oder?
du auch, oder???
wenn ja drück ich dir ganz fest die daumen, dass es bald klappt!!!
ach eine frage noch
wie lange machst du das mit NFP schon? wie alt warst du als du damit angefangen hast?
naja und noch eine... wie hat dein umfeld (freunde, familie) darauf reagiert??
so...nun reichts aber

werd mit meinem freund auch nochmal drüber sprechen, was er denn darüber denkt!
denn da gehören ja immer zwei zu!

ich dank dir für die vielen antworten!!!
liebe grüße!!!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers