Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hilfe Arbeitgeber Brief Elternzeit

Hilfe Arbeitgeber Brief Elternzeit

23. September 2007 um 20:54

Hallo zusammen,

mein Mann möchte die 2 ersten Monate nach der Geburt Elternzeit nehmen.
Wir müssen 8 Wochen vorher seinen AG schriftlich darüber informieren.
Wisst Ihr was in dieses Schreiben alles rein muss oder hat jemand von Euch ein Musterschreiben???

Vielen Dank im voraus
Lieben Gruss

Mehr lesen

23. September 2007 um 20:57

Ich weiß
daß ihr auf jeden Fall aufpassen müsst, WANN ihr den Brief schickt, da dein Mann (im Gegensatz zu dir) nur 1 Woche vor Ablauf der Frist für die Mitteilung Kündigungsschutz hat!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2007 um 21:00
In Antwort auf miezekatzi

Ich weiß
daß ihr auf jeden Fall aufpassen müsst, WANN ihr den Brief schickt, da dein Mann (im Gegensatz zu dir) nur 1 Woche vor Ablauf der Frist für die Mitteilung Kündigungsschutz hat!

Hi
erstmal vielen Dank für Deine Antwort.
Was meinst Du mit einer Woche vor Ablauf der Frist???

Mein offizieller Entbindungstermin ist der 30.11 und wir wollten den Brief Ende September schicken...sind wir da noch in der Frist????? Wir wollen nichts falsch machen, weil wir befürchten, dass seine Firma jeden Fehler unserer Seits ausnutzen würde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2007 um 21:12
In Antwort auf hrng_11964114

Hi
erstmal vielen Dank für Deine Antwort.
Was meinst Du mit einer Woche vor Ablauf der Frist???

Mein offizieller Entbindungstermin ist der 30.11 und wir wollten den Brief Ende September schicken...sind wir da noch in der Frist????? Wir wollen nichts falsch machen, weil wir befürchten, dass seine Firma jeden Fehler unserer Seits ausnutzen würde

Die Elternzeit
muss 7 Wochen vor Beginn beim Arbeitgeber beantragt werden, da bist du eh im Mutterschutz (wenn du vorab arbeiten warst) und geniesst Kündigungsschutz. Dein Mann bekommt aber erst 8 Wochen vor Antritt der Elternzeit Kündigungsschutz, d.h. ihr habt genau 1 Woche Zeit, um die Elternzeit so zu beantragen, dass dein Mann nicht gekündigt werden kann. Ist einfach noch eine dämliche Lücke in diesem eh nicht ganz unkomlizierten Gesetzesgebilde...

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2007 um 21:16
In Antwort auf miezekatzi

Die Elternzeit
muss 7 Wochen vor Beginn beim Arbeitgeber beantragt werden, da bist du eh im Mutterschutz (wenn du vorab arbeiten warst) und geniesst Kündigungsschutz. Dein Mann bekommt aber erst 8 Wochen vor Antritt der Elternzeit Kündigungsschutz, d.h. ihr habt genau 1 Woche Zeit, um die Elternzeit so zu beantragen, dass dein Mann nicht gekündigt werden kann. Ist einfach noch eine dämliche Lücke in diesem eh nicht ganz unkomlizierten Gesetzesgebilde...

Lg

Ok
verstehe!
das heisst also zw. 8 und 7 Wochen vor dem Entbindungstermin, aber was ist wenn das Baby früher oder später kommt???

weisst Du wo ich 1 Musterschreiben finden kann???

nochmal Danke für Deine Hilfe!
Rina 31 SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2007 um 21:39
In Antwort auf hrng_11964114

Ok
verstehe!
das heisst also zw. 8 und 7 Wochen vor dem Entbindungstermin, aber was ist wenn das Baby früher oder später kommt???

weisst Du wo ich 1 Musterschreiben finden kann???

nochmal Danke für Deine Hilfe!
Rina 31 SSW

Es gibt auch Ausnahmefälle
bei denen eine kürzere Anmeldungsfrist ok ist, z. B. eine Frühgeburt... Wie das aber bei "kleinen" Verschiebungen des ET ist, weiß ich nicht, habe dazu einfach nichts gefunden...

Ein Musterschreiben kenne ich leider nicht, aber sollte simpel ausschauen können:
(Anmeldung vor Geburt)
Sehr geehrter Herr ...,
hiermit teile ich Ihnen mit, dass ich meine Elternzeit ab dem voraussichtlichen Geburtstermin TT.MM.JJJJ
unseres Kindes wie folgt nehmen möchte.
Von bis
Bitte bestätigen Sie mir Ihre Zustimmung schriftlich.
Mit freundlichen Grüßen

(Anmeldung nach Geburt)
Sehr geehrter Herr ...,
unser Kind wurde am TT.MM.JJJJ geboren. Ich möchte meine Elternzeit von ... bis .. nehmen.
Bitte bestätigen Sie mir Ihre Zustimmung schriftlich.
Mit freundlichen Grüßen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2007 um 21:44
In Antwort auf miezekatzi

Es gibt auch Ausnahmefälle
bei denen eine kürzere Anmeldungsfrist ok ist, z. B. eine Frühgeburt... Wie das aber bei "kleinen" Verschiebungen des ET ist, weiß ich nicht, habe dazu einfach nichts gefunden...

Ein Musterschreiben kenne ich leider nicht, aber sollte simpel ausschauen können:
(Anmeldung vor Geburt)
Sehr geehrter Herr ...,
hiermit teile ich Ihnen mit, dass ich meine Elternzeit ab dem voraussichtlichen Geburtstermin TT.MM.JJJJ
unseres Kindes wie folgt nehmen möchte.
Von bis
Bitte bestätigen Sie mir Ihre Zustimmung schriftlich.
Mit freundlichen Grüßen

(Anmeldung nach Geburt)
Sehr geehrter Herr ...,
unser Kind wurde am TT.MM.JJJJ geboren. Ich möchte meine Elternzeit von ... bis .. nehmen.
Bitte bestätigen Sie mir Ihre Zustimmung schriftlich.
Mit freundlichen Grüßen

Super!
danke!

Mein Mann meint jetzt, dass er sonst ab den 15. 12 Elternzeit nimmt, da das Kleine bis dahin auf jeden Fall da sein müsste und wenn es vorher kommt, nimmt er einfach Urlaub und es ist ja auch nicht schlimm, wenn ich 2 Wochen alleine mit Sohnemann bin...so haben wir wenigstens kein Problem mit der Frist, wenn es später kommt!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2007 um 21:50
In Antwort auf hrng_11964114

Super!
danke!

Mein Mann meint jetzt, dass er sonst ab den 15. 12 Elternzeit nimmt, da das Kleine bis dahin auf jeden Fall da sein müsste und wenn es vorher kommt, nimmt er einfach Urlaub und es ist ja auch nicht schlimm, wenn ich 2 Wochen alleine mit Sohnemann bin...so haben wir wenigstens kein Problem mit der Frist, wenn es später kommt!

LG

Scheint mir auch sinnvoll
zu sein

Dann euch viel Glück und noch eine schöne Rest-Schwangerschaft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club