Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hilfe antibiotikumeinnahme 19.ssw

Hilfe antibiotikumeinnahme 19.ssw

1. August 2012 um 12:02

Hallo,

Ich habe heute vom FA roxithromycin (das ist ein antibiotikum) verschrieben bekommen,da ich eine infektion in der scheide hab die mit creme etc nicht wegegangen ist.

Nun lese ich im beipackzettel das man in der schwangerschaft dies medikament nicht nehmen sollte es sei denn der arzt hält es für unbedingt notwendig.

Mein arzt hat dazu gar nix zu mir gesagt gehabt.

Hat hier eine von euch erfahrung damit und dies vlt auch in der ss einnehmen müssen.

Bin jetzt ziemlich verunsichert.

Mehr lesen

1. August 2012 um 15:44

Hallo!
Na, wenn sonst nichts geholfen hat, dann kann es schon sein, dass es nun "unbedingt notwendig" ist, wie es in der Packungsbeilage steht

Mit Infektionen ist nicht zu spaßen Ich habe in der 21. SSW eine bekommen, deswegen dann auch vorz. Wehen, mein Gebärmutterhals verkürzte sich usw. Und die Gefahr bestand, dass ich eine späte Fehlgeburt hätte haben können die Ärzte meinten, sie würden die Kleine erst bei 24+0 retten usw. Oh man, da war ich echt froh, dass ich nach 10 Tagen KH und Salben, Antibiotika, Tabletten usw. die Infektion weg hatte!!!!!!

Bitte nicht voreilig absetzen oder gar nicht einnehmen!!!

http://www.embryotox.de/roxithromycin.html

Schau hier, der Wirkstoff geht zwar zum Baby über, ABER verursacht keine Schäden!!

Liebe Grüsse und gute Besserung!

Gefällt mir

1. August 2012 um 16:22


In absolut jedem Beipackzettel steht, dass man es während der SS nicht nehmen soll. Das ist Absicherung der Hersteller.


Lediglich wenn 'kontraindiziert' ist, solltest du es auf keinen Fall nehmen, da sind nämlich wirklich schädliche Nebenwirkungen bekannt.

Wenn einfach nur gesagt wird, Arzt muss entscheiden, dann ist es erstmal 'okay.

Schau doch mal auf www.embryotox.de nach was dort zum Medikament bzw. Wirkstoff steht. Und dann nimm es! Infektionen können nämlich auch bösere Nebenwirkungen haben als Medikamente.

Gefällt mir

1. August 2012 um 16:52

@aleyn
Ich schließe mich den anderen an. Dein Arzt weiß wohl, was er macht. Eine Infektion kann schlimme folgen haben und auch zum Baby aufsteigen. Lass dich nach der Einnahme des Medikaments nochmals gründlich untersuchtn. Du musst sicher sein, dass die Infektion weg ist. Du hast ja noch lange Zeit vor dir. Falls du zu Infektionen neigst, besorg dir Ph Teststreifen von Merck aus der Apotheke. Dann kannst du bei Verdacht selbst testen ider einfach so 1x in der Woche. Alles Gute

Gefällt mir

1. August 2012 um 17:29

Danke
Danke für die antworten,ich werde es auh nehmen.
Bin jetzt schon beruhigter

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen