Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hilfe, alle um mich herum werden schwanger!

Hilfe, alle um mich herum werden schwanger!

23. August 2006 um 9:55

Hallo!
Fühle mich im moment total beschissen.Letztes Jahr im September hörte ich, dass ich schwanger sei - war erst ein schock - aber dann haben wir uns gefreut. Die ersten Monate nix gesagt - aber nach der zwölften woche war ich mir sicher! Leider konnte beim Ultraschall wo das geschlecht bestimmt werden sollte nur noch der fehlende Herzschlag festgestellt werden 18ssw. Darauf folgte dann die Einleitung und anschließend die Ausschabung am 18.Januar . Bin Kindergartenleiterin und sehe die schwangeren Mütter nur so aus dem Boden sprießen.
Im Februar teilte mir meine Schwägerin ihre Schwangerschaft mit, dann eine Freundin die jetzt alle entbinden. Habe erst ein paar Monate Pause gemacht - jetzt üben wir wieder aber es will nicht klappen! Ich weiß man soll sich nicht so darauf versteifen, aber durch mein Umfeld kann ich mich irgendwie nicht ablenken!
Freue mich ja für meine Bekannten aber wenn meine Arbeitskollegin jetzt auch noch schwanger ist - seit 2 tagen überfällig - werde ich verrückt- das tut mir so weh - würde mich doch lieber von herzen mitfreuen können weil ich es ihr ja gönne, jedoch glaube ich, dass ich damit nicht umgehen kann - mein kind fehlt mir dadurch nur noch mehr wenn ich mir das alles täglich anschauen muss. War heute auch zwei tage überfällig aber heute morgen kam dann die mens ! Bin fertig. Habt ihr dieselben erfahrungen gemacht? Wie seid ihr damit umgegangen? Wie habt ihr euch den anderen gegenüber verhalten? Danke Claudi

Mehr lesen

23. August 2006 um 14:23

Ich kann dich so gut verstehen
Hey Claudi!

Fühl dich ganz fest gedrückt. Ich kann dich soooo gut verstehen, denn
auch ich musste bereits zwei Babys hergeben. Meine erste FG war im Jänner dieses Jahres. Das Herzchen hatte Ende der 8. SSW aufgehört zu schlagen. Es zog mir wahrlich den Boden unter den Füssen weg, weil ich nie im Leben damit gerechnet hätte. Im Juni durfte ich wieder positiv testen und die Freude war so groß. Ich habe fest daran geglaubt, dass diesmal alles gut geht. Leider fand der Arzt wieder keinen Herzschlag. Beide male war ich zur AS im Spital.

Als ich im Jänner mein erstes Kind verlor, wurden so viel rund mich schwanger. Auch meine Schwester. Es wäre für uns beide das erste Kind gewesen. Unsere ET's war nur zwei Wochen auseinander. Heute ist sie hochschwanger, auch alle anderen bekommen ihre Babys. Am Freitag wäre mein erster ET und ich habe an diesem Tag auch ein zweites Baby zu beweinen ....

Auch in den letzten Wochen erfuhr ich wieder von einigen Schwangerschaften. Auch eine Kollegin wurde (ungeplan) schwanger. Überall auf der Straße sehe ich Kinderwägen und Babybäuche ...

Ich stelle mir die gleiche Frage wie du: WARUM NICHT ICH???

Aber wir müssen tapfer sein. Irgendwann werden auch wir Glück haben. Ganz bestimmt. Wir dürfen nur die Hoffnung nicht aufgeben.

Drum liebe Claudi - wir schaffen das! Gemeinsam!

Alles Liebe
Nelly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2006 um 16:31

Ohoh ...
Hallo nochmal ...
Kann dich gut verstehen. Ich habe auch ständig das Gefühl alles um mich herum wird schwanger ...
Neulich waren wir im Kino und in der Pause stand dort eine junge Frau, hochschwanger und am rauchen. Bei solchen Gelegenheiten wird mir richtig übel.

Hast du mal mit deinem Arzt darüber gesprochen das es bei euch nicht mehr klappt? Es gibt da ja mehrere Methoden seinen ES zu überprüfen u.s.w.

Wie ist denn dein Umfeld nach der FG mit dir umgegangen?
Nach meiner AS fragte eine Freundin, welche während der SS stehts "mit dabei" war, wie sie nun mit mir umgehen solle. Ich habe ihr alles erzählt und sie gebeten mich ganz normal zu behandeln. Das hat mir geholfen.
So richtig ablenken kann mein Umfeld mich auch nicht immer. Aber seit der AS beschäftige ich mich sehr mit dem Thema schwanger sein, werden und alles was dazu gehört. Ich höre von vielen Frauen den es ähnlich ging und bei denen sich alles zum Guten gewendet hat. Das macht mir Mut.

Gibt es nicht ein paar Freundinnen die mit dir z.B. ein Wellness-WE machen können um dich auf andere Gedanken zu bringen? Gehr raus, gehr feiern, mach alles was du nach hinten geschoben hast.


LG
Stummel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2006 um 21:32
In Antwort auf kim_12493891

Ich kann dich so gut verstehen
Hey Claudi!

Fühl dich ganz fest gedrückt. Ich kann dich soooo gut verstehen, denn
auch ich musste bereits zwei Babys hergeben. Meine erste FG war im Jänner dieses Jahres. Das Herzchen hatte Ende der 8. SSW aufgehört zu schlagen. Es zog mir wahrlich den Boden unter den Füssen weg, weil ich nie im Leben damit gerechnet hätte. Im Juni durfte ich wieder positiv testen und die Freude war so groß. Ich habe fest daran geglaubt, dass diesmal alles gut geht. Leider fand der Arzt wieder keinen Herzschlag. Beide male war ich zur AS im Spital.

Als ich im Jänner mein erstes Kind verlor, wurden so viel rund mich schwanger. Auch meine Schwester. Es wäre für uns beide das erste Kind gewesen. Unsere ET's war nur zwei Wochen auseinander. Heute ist sie hochschwanger, auch alle anderen bekommen ihre Babys. Am Freitag wäre mein erster ET und ich habe an diesem Tag auch ein zweites Baby zu beweinen ....

Auch in den letzten Wochen erfuhr ich wieder von einigen Schwangerschaften. Auch eine Kollegin wurde (ungeplan) schwanger. Überall auf der Straße sehe ich Kinderwägen und Babybäuche ...

Ich stelle mir die gleiche Frage wie du: WARUM NICHT ICH???

Aber wir müssen tapfer sein. Irgendwann werden auch wir Glück haben. Ganz bestimmt. Wir dürfen nur die Hoffnung nicht aufgeben.

Drum liebe Claudi - wir schaffen das! Gemeinsam!

Alles Liebe
Nelly

Schaffen das
hallo nelly!

Wie sagt Bob der Baumeister?
Yo wir schaffen das!
Hoffe ich zumindest. Ganz lieben drücker an dich - tut mir sehr leid mit deinen zwei sternchen. weiß genau wie sehr du sie vermisst.
mache heute eine kerze an.

kennst du das gedicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2006 um 21:52
In Antwort auf marva_11952544

Ohoh ...
Hallo nochmal ...
Kann dich gut verstehen. Ich habe auch ständig das Gefühl alles um mich herum wird schwanger ...
Neulich waren wir im Kino und in der Pause stand dort eine junge Frau, hochschwanger und am rauchen. Bei solchen Gelegenheiten wird mir richtig übel.

Hast du mal mit deinem Arzt darüber gesprochen das es bei euch nicht mehr klappt? Es gibt da ja mehrere Methoden seinen ES zu überprüfen u.s.w.

Wie ist denn dein Umfeld nach der FG mit dir umgegangen?
Nach meiner AS fragte eine Freundin, welche während der SS stehts "mit dabei" war, wie sie nun mit mir umgehen solle. Ich habe ihr alles erzählt und sie gebeten mich ganz normal zu behandeln. Das hat mir geholfen.
So richtig ablenken kann mein Umfeld mich auch nicht immer. Aber seit der AS beschäftige ich mich sehr mit dem Thema schwanger sein, werden und alles was dazu gehört. Ich höre von vielen Frauen den es ähnlich ging und bei denen sich alles zum Guten gewendet hat. Das macht mir Mut.

Gibt es nicht ein paar Freundinnen die mit dir z.B. ein Wellness-WE machen können um dich auf andere Gedanken zu bringen? Gehr raus, gehr feiern, mach alles was du nach hinten geschoben hast.


LG
Stummel

Danke
hallo stummel
danke für deine lieben worte. tut gut zu sehen, dass ich nicht alleine bin mit meinen gefühlen.

kommt mir in meinem umfeld oft so vor.
meine familie war total lieb, hat aber selbst sehr darunter gelitten - ist ja klar. auf der arbeit kam eine kollegin gerade aus dem mutterschutz zurück und schwärmte von ihrem baby vor.
andere mütter haben ihre babys in der gruppe gestillt.
bei den eltern im kiga wurde es totgeschwiegen. drei haben mich darauf angesprochen - für die anderen war es sehr schnell wieder vergessen.

ich merke jetzt dass es ein fehler war nach zwei wochen wieder einzusteigen. (naja meine kollegin bekam die kündigung und somit waren wir eh schon unterbesetzt) das wollte ich meinem team nicht zumuten.
jetzt habe ich die monate voll gepowert und merke dass ich total ausgebrannt bin. bei dem stress der im moment herrscht, werde ich eh nicht wieder schwanger.

ja, ein wellnesswochenende wäre genau das richtige.
vielleicht muss ich mir echt nochmal zeit nehmen alles zu verarbeiten- ist halt momentan nur sehr schwierig weil in unserer einrichtung die luft brennt.

mal sehen was mein arzt sagt. vielleicht klappts ja dann auch wieder mit dem ss werden.
eine gute freundin vonmir hatte auch eine fg und ist jetzt in der 36 woche. bitte gott jeden tag darum, dass bei ihr und dem kleinen mops alles gut geht.

das macht mir auch mut! habe nur angst, dass bei mir irgendwas nicht stimmt, weil es ein spätabort war. aber wenn ich das nächste mal schwanger sein sollte ist die situation vielleicht anders.

daumen drücken und abwarten.
großer drücker claudi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2006 um 21:58
In Antwort auf alma_11989457

Schaffen das
hallo nelly!

Wie sagt Bob der Baumeister?
Yo wir schaffen das!
Hoffe ich zumindest. Ganz lieben drücker an dich - tut mir sehr leid mit deinen zwei sternchen. weiß genau wie sehr du sie vermisst.
mache heute eine kerze an.

kennst du das gedicht

Hier gehts weiter
still seid leise.

ist eines der schönsten gedichte die ich gelesen habe.

wenn nicht - schreib ichs dir mal auf.

wann ist denn dein nmt ( bei urbia - kinderwunsch - hibbelliste )- können ja gemeinsam hibbeln.

mein nächster - hab ja gerade meine mens gekriegt, ist am 19.september. Auf in den nächsten Zyklus.

lieber drücker, claudi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2006 um 13:39
In Antwort auf alma_11989457

Hier gehts weiter
still seid leise.

ist eines der schönsten gedichte die ich gelesen habe.

wenn nicht - schreib ichs dir mal auf.

wann ist denn dein nmt ( bei urbia - kinderwunsch - hibbelliste )- können ja gemeinsam hibbeln.

mein nächster - hab ja gerade meine mens gekriegt, ist am 19.september. Auf in den nächsten Zyklus.

lieber drücker, claudi

@claudi
Hey Claudia!

Ich habe deinen Beitrag vom 25.08. eben erst gelesen. Danke für deine Antwort. Das Gedicht kenn ich. Es liegt schön ausgedruckt beim Ultraschillbild meines ersten Sternchens. Ich habe es oft gelesen und dann zum Himmel geschaut. Solche Gedanken können ein bißchen trösten.

Wie geht es dir heute? Ihr übt doch auch wieder? Ich warte nun auf meine Mens bzw. hoffe natürlich, dass sie wegbleibt ...

Wenn ich von einem regelmäßigen Zyklus ausgehe, dann sollte sie am WE kommen, glaub aber dass mein Zyklus wieder durcheinander ist ...

Alles Liebe
Nelly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club