Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hilfe 6SSW Schwangerschaftstest positiv aber auf Ultraschall nichts zu sehen

Hilfe 6SSW Schwangerschaftstest positiv aber auf Ultraschall nichts zu sehen

7. Oktober 2011 um 17:11

Hallo Ihr Lieben,
bin total verzweifelt. Ich hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen. Folgendes: Am 30.8.war mein erster Tag der letzten Periode. Nun habe ich alle Zeichen einer Schwangerschaft und am Di (4.10.) einen Test gemacht von Clear Blue mit Digitalanzeige und der Test war positiv: SCHWANGER. Nun war ich gestern beim FA, der einen Bluttest und Urintest gemacht hat sowie einen Ultraschall. Dort konnte man nichts sehen. Der Arzt meinte, dass sei aber normal, weil es evtl. noch zu früh sei. Nach der Untersuchung hatte ich dann eine leichte dunkle Schmierblutung ohne Schmerzen, aber auch nur 1 x beim Wasserlassen.
Heute rief mich die Sprechstundenhilfe an uns sagte, dass der HCG Wert zu niedrig sei für die 6SSW, der läge bei 45 und müsste bei 60 liegen. Ich wollte mehr Infos, aber da der Arzt im Urlaub sei, sollte ich zur Vertretungspraxis.
Dort war ich dann und es wurde wieder ein Ultraschall gemacht. Der Arzt konnte keinen Embryo sehen. Er meinte, dass die Befruchtung vor 18-20 Tagen gewesen sein muss, dann würde n.Woche ein Embryo zu sehen sein. Das kann aber nicht sein Geschlechtsvekehr hatte ich am 10./11.9. und nicht zum genannten Zeitpunkt, das kommt auch hin mit dem Eisprung. Er meinte, wenn ich zu dem Zeitpunkt ca. vor 18-20 Tagen, sprich am 17.-19.9. keinen Geschlechtsverkehr gehabt habe, dann würde sich kein Embryo bilden und es würde sich um eine Fehlgeburt handeln. Trotzdem solle ich Mitte n.Woche nochmal wiederkommen.

Ich empfand den Arzt von anfang an als sehr unsympathisch Anschliessend habe ich in einer anderen Praxis angerufen, die mir empfohlen wurde von einer Freundin. Bei der konnte man wohl zu dem Zeitpunkt auch noch nichts sehen. Jedenfalls meinten die, solange ich keine starken Schmerzen und starke Blutungen hätte, wäre es nicht beunruhigend, man könne wohl noch garnichts sehen. Einen Termin habe ich am Montag Nachmittag. Nun habe ich tierische Angst eine Fehlgeburt zu haben. Hat jemand ähnliche Erfahrungen???
Danke für Eure Hilfe!! Bin total traurig und habe Angst, dass ich nun kein Baby bekomme.

Mehr lesen

7. Oktober 2011 um 17:28

Mach dir keine sorgen!
ein baby kann man doch erst später sehen, wenn man was sehen kann, dann evtl den dottersack! mach dich auch nciht verrückt wegen den blutungen! ich bin in der 7 ssw und habe ständig blutungen! sogar einmal sehr stark und schwallartig und trotzdem gehts meinem baby gut, war heute erst wieder beim doc.. das herz hat ganz schnell geschlagen und alles ist zeitgerecht! also warte deinen nächsten termin ab und da kann man evtl ja schon sehen, das die fruchtblase sich vergrößert hat! lg

Gefällt mir

7. Oktober 2011 um 18:43

Hi
vielleicht habe ich da auch etwas falsch verstanden. Das hatte mir die Sprechstd.hilfe am Telefon gesagt. Wann war denn Deine letzte Periode und wie lange dauert normalerweise Dein Zyklus. Ist denn bei Dir auch noch nichts zu sehen? Bin gespannt.....

Gefällt mir

7. Oktober 2011 um 19:48

...
Als ich bei meiner Frauenärtzin war, lag mein HCG Wert bei 26 und sie sah nix auf dem Ultraschall.
Sie meinte, es kann noch zu früh sein. Laut Internetrechner, gerechnet ab dem ersten Tag meiner letzten Periode wäre ich auch schon in der 6 SSW gewesen. Aber zwei Wochen später war mein HCG Wert enorm gestiegen und beim Ultraschall sah meine FA eine schöne Fruchtblase. Ich war also bei der ersten Untersuchung grad mal in der 3-4 Woche und dafür war der niedrige Wert auch völlig okay. Das wusste ich natürlich erst im nachhinein.

Die Berechnung mit dem ersten Tag der Periode ist ja nur eine empfohlene bzw oft genutze "Formel". Jede Frau hat ihren Eisprung aber anders und ich habe ihn dann anscheinend nicht in der Mitte der Zeit sondern eher gegen Ende.

Du solltest dich so gut es geht ablenken. Ich denke nicht, dass das alles ein schlechtes Zeichen ist. Es muss ja nicht immer alles ideal "nach Plan" ablaufen .

Gefällt mir

7. Oktober 2011 um 19:58

erzähl mir nicht sowas!
wenn mein fa sagt es ist alles ok, die blutungen kommen häufig in der frühschwangerschaft vor, dann mach du mir keine angst und erzähl mir das!
wie kann man so sein?? mach jemand anderen angst!

1 LikesGefällt mir

7. Oktober 2011 um 21:46

Spritze gegen Antikörper
Was ich noch total vergessen habe....nachdem der Arzt mir vorausgesagt hat, dass wenn ich mich mit den Tagen des Geschlechtsverkehrs nicht um eine Woche verrechnet hätte, wohl eine Fehlgeburt vorliegen würde, war ich total geschockt. Somit habe ich garnicht mehr richtig aufgenommen, was er mir dann gesagt hat. Er meinte irgendwas von Antikörpern, die mein Körper evtl. bilden könnte, da ich aber meine Blutgruppe nicht kannte bzw. nicht schriftlich vorliegen hatte und mithatte, musste ich in die Apotheke und mir eine Injektion geben lassen. Diese hat er mir dann profilaktisch in den Po gespritzt. Hat jemand ähnliche Erfahrungen. Ist das überhaupt Okay gewesen?

Gefällt mir

7. Oktober 2011 um 22:48

Hey
also ich war auch am Mittwoch bei meinem ersten Ultraschal und da war ich gearde 5+5 , und man sah auch noch nix außer die fruchthöle,, sie meinte ich soll in ner woche wieder kommen dann müßte man schon das baby + herz sehn , und heute bin ich anfang 7.woche...

lg michelle 6+0

Gefällt mir

7. Oktober 2011 um 23:21

@honey12313
Bei mir ist es ähnlich. Der 1. Tag meiner letzten Periode ist der 01.09., ich hatte GF am 11.09., 17.09., und 18.09. Irgendwann wurde die Zelle dann befruchtet. Habe am 02.10. mit ClearBlue positiv getestet und bin auch am 04.10. direkt zum FA. Meine Fa war nicht da, also zur Vertretung. Die haben US gemacht und konnten absolut nix sehen und meintet es wäre noch zu früh was zu sehen. So, dann Blut abgenommen und am nächsten Tag am Telefon auch gesagt, dass mein HCg Wert zu niedrig sei und ich soll in einer Woche nochmal kommen. Ich weiss auch nicht was ich denken soll, habe leites Unterleib Ziehen, wie bei Mens, weiß nicht ob das normal ist. MAche mir irgendwie sorgen. Aber der Arzt meinte, wenn ich starke Schmerzen oder Blutungen habe, dann sofort in die Klinik!

Kopf hoch, du bist nicht alleine!!!

Gefällt mir

8. Oktober 2011 um 8:12
In Antwort auf honey12313

Spritze gegen Antikörper
Was ich noch total vergessen habe....nachdem der Arzt mir vorausgesagt hat, dass wenn ich mich mit den Tagen des Geschlechtsverkehrs nicht um eine Woche verrechnet hätte, wohl eine Fehlgeburt vorliegen würde, war ich total geschockt. Somit habe ich garnicht mehr richtig aufgenommen, was er mir dann gesagt hat. Er meinte irgendwas von Antikörpern, die mein Körper evtl. bilden könnte, da ich aber meine Blutgruppe nicht kannte bzw. nicht schriftlich vorliegen hatte und mithatte, musste ich in die Apotheke und mir eine Injektion geben lassen. Diese hat er mir dann profilaktisch in den Po gespritzt. Hat jemand ähnliche Erfahrungen. Ist das überhaupt Okay gewesen?

Antikörper
Hi,
Das mit der Antikörperspritze musste ich auch über mich ergehen lassen da meine blutgruppe A rhesusfaktor negativ ist. Hatte im juni eine fg, und da sich dann das blut vom sternchen mit dem der mutter mischt und nicht verträgt kann es eben sein das mutter antikörper bildet und wenns dumm läuft nie kinder bekommen kann! Ich hoff ich hab dir jetzt keine angst gemacht, mit der spritze bist du auf der sicheren seite, ich würd dir allerdings zu ner blutgruppenbestimmung raten (geh blut spenden, beim arzt wird das zu teuer)
Grüssle

Gefällt mir

8. Oktober 2011 um 9:44

Also ...
... ich befinde mich gerade in derselbe Situation. Gestern beim Arzt gewesen, Arzt hat erst mal nur Urintest gemacht der sofort anschlug, vom Bluttest wollte er noch nichts wissen, sondern möchte erst mal mit dem Ultraschall schauen ob eine SS vorliegt.

Rein rechnerisch bin ich jetzt in der fünften Woche und man konnte auch noch nichts sehen. Mein Arzt sagte mir, dass wir frühstens in der siebten, achten Woche etwas sehen könnten, solle aber nächste Woche noch mal hinkommen.

Kann deine Ängste verstehen. Hab auch die Angst dass das eine FG oder eine Eileiterschwangerschaft ist und mache mich völlig verrückt. Leider muss ich bis zum 14.10. warten.

Aber sich verrückt machen schadet dem Kind auch nur, deshalb versuche ich immer ruhig zu bleiben um die Chancen auf eine FG nicht zu erhöhen.

Nur ich weiß auch nicht was ich davon halten soll und vor allem wie ich die Wartezeit ruhig verbringen soll, wenn man sich nur Gedanken macht.

1 LikesGefällt mir

8. Oktober 2011 um 10:08
In Antwort auf mariag812

@honey12313
Bei mir ist es ähnlich. Der 1. Tag meiner letzten Periode ist der 01.09., ich hatte GF am 11.09., 17.09., und 18.09. Irgendwann wurde die Zelle dann befruchtet. Habe am 02.10. mit ClearBlue positiv getestet und bin auch am 04.10. direkt zum FA. Meine Fa war nicht da, also zur Vertretung. Die haben US gemacht und konnten absolut nix sehen und meintet es wäre noch zu früh was zu sehen. So, dann Blut abgenommen und am nächsten Tag am Telefon auch gesagt, dass mein HCg Wert zu niedrig sei und ich soll in einer Woche nochmal kommen. Ich weiss auch nicht was ich denken soll, habe leites Unterleib Ziehen, wie bei Mens, weiß nicht ob das normal ist. MAche mir irgendwie sorgen. Aber der Arzt meinte, wenn ich starke Schmerzen oder Blutungen habe, dann sofort in die Klinik!

Kopf hoch, du bist nicht alleine!!!

@maria812
Hallo Maria, das gibt es ja nicht. Ist ja fast exakt gleich. Außer, dass Du an dem WE danach noch GF hattest und ich nicht. Jetzt können wir nur hoffen keine Blutungen zu bekommen und locker bleiben. Aber das fällt einen natürlich nun schwer. Montag gehe ich zu einem anderen Arzt.Wir bleiben in Kontakt....

1 LikesGefällt mir

8. Oktober 2011 um 10:10

Hallo
hmmmm....ja, danke....das hat mir der Arzt allerdings nicht gesagt....da hilft nur abwarten

Gefällt mir

8. Oktober 2011 um 10:42

Hinsichtlich Blutung
Hallo,
ja, der Frauenarzt hat mich nur vaginal untersucht. Und bei mir war es auch nur ganz wenig dunkles Blut. Jetzt ist aber nichts mehr davon da. Ich hoffe, es bleibt auch so...

Gefällt mir

8. Oktober 2011 um 10:48
In Antwort auf schaefle30

Antikörper
Hi,
Das mit der Antikörperspritze musste ich auch über mich ergehen lassen da meine blutgruppe A rhesusfaktor negativ ist. Hatte im juni eine fg, und da sich dann das blut vom sternchen mit dem der mutter mischt und nicht verträgt kann es eben sein das mutter antikörper bildet und wenns dumm läuft nie kinder bekommen kann! Ich hoff ich hab dir jetzt keine angst gemacht, mit der spritze bist du auf der sicheren seite, ich würd dir allerdings zu ner blutgruppenbestimmung raten (geh blut spenden, beim arzt wird das zu teuer)
Grüssle

@schaefle30
Ah Okay. Finde es nur komisch, dass der Arzt mir die Spritze gegeben hat ohne überhaupt zu wissen, welche Blutgruppe ich habe. Das hätte man ja ohne weiteres ein paar Tage abwarten können. Die hatten mir ja Blut abgenommen, um u.a. auch die Blutgruppe zu bestimmen.

Gefällt mir

8. Oktober 2011 um 11:38
In Antwort auf mariag812

@honey12313
Bei mir ist es ähnlich. Der 1. Tag meiner letzten Periode ist der 01.09., ich hatte GF am 11.09., 17.09., und 18.09. Irgendwann wurde die Zelle dann befruchtet. Habe am 02.10. mit ClearBlue positiv getestet und bin auch am 04.10. direkt zum FA. Meine Fa war nicht da, also zur Vertretung. Die haben US gemacht und konnten absolut nix sehen und meintet es wäre noch zu früh was zu sehen. So, dann Blut abgenommen und am nächsten Tag am Telefon auch gesagt, dass mein HCg Wert zu niedrig sei und ich soll in einer Woche nochmal kommen. Ich weiss auch nicht was ich denken soll, habe leites Unterleib Ziehen, wie bei Mens, weiß nicht ob das normal ist. MAche mir irgendwie sorgen. Aber der Arzt meinte, wenn ich starke Schmerzen oder Blutungen habe, dann sofort in die Klinik!

Kopf hoch, du bist nicht alleine!!!

Menstruationsartige Schmerzen...
Das ziehen im Unterleib kann von den Mutterbändern kommen bzw von der Einnistung. Ist völlig normal und kein schlechtes Zeichen. War bei mir auch so ...

Gefällt mir

8. Oktober 2011 um 11:48
In Antwort auf honey12313

@schaefle30
Ah Okay. Finde es nur komisch, dass der Arzt mir die Spritze gegeben hat ohne überhaupt zu wissen, welche Blutgruppe ich habe. Das hätte man ja ohne weiteres ein paar Tage abwarten können. Die hatten mir ja Blut abgenommen, um u.a. auch die Blutgruppe zu bestimmen.

Nur zur sicherheit
Hi, so hab ich auch gedacht, fakt ist wenn es zu einer fg gekommen ist oder kommt ( was wir alle nicht hoffen) ist es wichtig diese spritze in nem bestimmten zeitraum zu bekommen eben wegen der antikörper! Mach dir keinen kopf, so bist du auf der sicheren seite bis deine ergebnisse da sind

Grüssle

Gefällt mir

10. Oktober 2011 um 18:18

Schlechte Nachrichten:FG
Hi Ihr Lieben,

leider habe ich schlechte Nachrichten. Es war nun doch eine Fehlgeburt. Die HCG Werte waren zu niedrig und es war kein Embryo zu sehen. Gestern Nacht ging es los mit starken Schmerzen, Krämpfen und Blutungen. Diese waren heftiger als bei jeder Menstruation ....mit Gewebeteilen. Dann war es mir klar. Hatte heute eine neue Praxis aufgesucht. Die haben alles durchgecheckt. Der einzige Trost ist wohl, das die Natur es alleine geregelt hat und nichts ausgescharbt werden musste. Es wurden nochmal Werte abgenommen, auch Schilddrüsenwerte....

Jetzt muss ich erstmal zur Ruhe kommen. Es ist alles sehr traurig. Das wünsche ich keinem....

Vielen Dank für Eure Unterstützung...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen