Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Hilfe!! 6 Tage überfällig trotz( normalerweise ) regelmäßiger Periode

23. August 2015 um 12:37 Letzte Antwort: 24. August 2015 um 9:49

Hallo ihr lieben,

Ich habe da folgendes " Problem".
Ich habe Normalerweise einen regelmäßigen Zyklus im Schnitt 28 Tage ( mal 27 mal 29 oder 30 kommt maximal 3 mal im Jahr vor).
Nun bin ich seit 6 Tagen überfällig ( dabei habe ich meinen Zyklus ab dem Maximum also Tag 30 gezählt.
Habe erst ende kommender Woche einen Termin bekommen bei meiner Frauenärztin..
2 negative schwangerschaftstest ( frühtests die ich vorgestern und 2 Tage davor durchgeführt habe.
Dazu muss ich sagen das ich meinen zyklzs seut Ca 3 + Jahren beobachte plus Tempi messen etc. somit weiß ich auch das es düsen Monat zu einem Eisprung gekommen ist und auch an fruchtbaren Tagen wurde geherzelt.
Ich arbeite zwar nicht darauf hin oder habe es ewig schwanger zu sein aber diese Ungewissheit ist seltsam.
Das eigentliche Problem ist aber das ich seit einer Woche schreckliche Zahnschmerzen habe ( Zahnarzt Termin endlich morgen !!!!)
Handelt sich um 2 Wurzelbehandlungen und die Schmerzen waren die letzten Tage zu grausam das ich endlos viele schmerztabletten einnehmen musste. Was mir auf den ersten Moment nicht schlimm vorkam da ich ja negativ getestet habe !
Nun aber bleiben die Tage aus und ich bin verwirrt...
Kennt einer so eine Situation ?
Wäre ja falls es der Fall wäre in der 5.ssw und habe schreckliche Angst das ich durch diesen Tabletten Marathon dem Heranwachsenden Wesen Schaden zugefügt habe :////

Mehr lesen

24. August 2015 um 5:31

Frauenarzt
Am besten du gehst zur offenen Sprechstunde zu deiner Frauenärztin. warte nicht auf den Termin. Es wäre ja wichtig zu wissen weshalb deine Menstruation ausbleibt. Oftmals ist es der Fall dass viel Stress das kommen der Regel verschiebt, dieses Problem hatte ich schon oft. Also wie gesagt, geh zur offenen Sprechzeit zum Arzt und lass dich schnellstens untersuchen. LG Anni

Gefällt mir

24. August 2015 um 6:24

Hallo
unterrichte auf alle fälle auch deinen Zahnarzt darüber. solltest du schwanger sein, dann darfst du in den ersten paar und letzte paar Wochen nicht betäubt werden. ich drücke dir die daumen das alles problemlos verläuft. In meiner ersten ss wurde eine Wurzelbehandlung ohne betäubung durchgeführt und es war vom Schmerzpegel das schlimmste was ich je durchgemacht habe. Eine geburt war pipifax dagegen. Nach der Entbindung musste er trotzdem gezogen werden!

Gefällt mir

24. August 2015 um 9:49

Hi!
Gerade schmerztabletten sind natürlich nicht optimal in der Frühss. Wegen deiner Wurzelbehandlung kann ich dich beruhigen: jeder gute Zahnarzt hat auch Betäubungsmittel, die für Schwangere geeignet sind.
Lg

Gefällt mir