Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hilfe!! 3. Schwangerschaft ungeplant und jetzt auch noch Zwillinge

Hilfe!! 3. Schwangerschaft ungeplant und jetzt auch noch Zwillinge

9. Januar 2018 um 10:03

Hallo
Ich bin Mama von zwei Jungs 7 und 3. Beide sind Wunschkinder. Für die letzte SS mussten wir sehr kämpfen, es war nur mit Hormonbehandlung überhaupt möglich und während der SS gab es viele Komplikationen (lange Geschichte). Mein ältester Sohn hat zudem eine psychische Erkrankung und wir warten seit 7 Monaten mit Eilantrag auf einen Platz in einer Spezialklinik. In der Zwischenzeit werde ich von einer Familienhilfe unterstützt.
So langsam verläuft mein Leben wieder in geregelten Bahnen. Nach einer Krise läuft auch meine Ehe wieder besser. Ich habe im November meine Ernährung umgestellt und treibe wieder Sport. Seit einem Jahr habe ich auch einen super Job und könnte sogar sobald der Kleine in den KIGA geht mit den Stunden hoch gehen. Alles scheint wieder zu laufen.
Durch den Sport habe ich immer Schmerzen in der KS Narbe gehabt und bin deshalb am 03.01. zum Arzt. Dort machte meine FA einen US und sagte, dass mein evtl. eine kleine Fruchthöhle sieht. SS Test war dann im Urin und Blut positiv. Für mich brach zunächst eine Welt zusammen. Aber nach dem anfänglichen Schock haben wir uns entschlossen dass wir das schaffen. Auch wenn es sehr schwer wird. Auf meiner Seite gibt es keine Familie und die Familie meines Mannes ist auch sehr schwierig, weshalb die es auch als letzte erfahren hätten. Unsere Wohnung ist mit 3 Zimmern schon für 4 Leute zu klein, was einen Umzug bedeutet. Außerdem haben wir weder Führerschein noch Auto was die Sache komplizierter macht. Nichtsdestotrotz haben wir gesagt wir schaffen das!
Da ich in der Vergangenheit schon unter Depressionen gelitten habe, wäre eine Abtreibung für mich nur schwer zu ertragen.
Gestern hatten wir dann den Kontrolltermin. Und im US waren je nachdem wie meine FA den Schallkopf hielt plötzlich zwei Fruchthöhlen zu sehen. Sie kann eine Zwillingsschwangerschaft nicht ausschließen. Ich soll in einer Woche wiederkommen und dann will sie schauen ob ein Herz oder zwei Herzen schlagen. Bin heute SSW 5+5.
Zwillinge kommen für mich nicht in Frage. Ich würde das weder körperlich (2 KS und div. Komplikationen) und schon gar nicht psychisch schaffen. Von dem Finanziellen Aspekt mal abgesehen. Ich bin völlig fertig mit den Nerven. Auf eins hatte ich mich ja schon gefreut. Aber 2 wären zu viel. Ich hätte auf einen Schlag 4 Kinder!!!
Ich würde eine Abtreibung für unvermeidlich halten, aber ich denke, dass ich danach nie wieder dieselbe sein würde. Ich hätte es bei einem nicht verkraftet, wie soll ich das bei zweien verkraften. Ich bin total verzweifelt und das Warten auf den Termin am Montag ist die Hölle.
 
LG
Didi

Mehr lesen

9. Januar 2018 um 22:13
In Antwort auf didimausi1985

Hallo
Ich bin Mama von zwei Jungs 7 und 3. Beide sind Wunschkinder. Für die letzte SS mussten wir sehr kämpfen, es war nur mit Hormonbehandlung überhaupt möglich und während der SS gab es viele Komplikationen (lange Geschichte). Mein ältester Sohn hat zudem eine psychische Erkrankung und wir warten seit 7 Monaten mit Eilantrag auf einen Platz in einer Spezialklinik. In der Zwischenzeit werde ich von einer Familienhilfe unterstützt.
So langsam verläuft mein Leben wieder in geregelten Bahnen. Nach einer Krise läuft auch meine Ehe wieder besser. Ich habe im November meine Ernährung umgestellt und treibe wieder Sport. Seit einem Jahr habe ich auch einen super Job und könnte sogar sobald der Kleine in den KIGA geht mit den Stunden hoch gehen. Alles scheint wieder zu laufen.
Durch den Sport habe ich immer Schmerzen in der KS Narbe gehabt und bin deshalb am 03.01. zum Arzt. Dort machte meine FA einen US und sagte, dass mein evtl. eine kleine Fruchthöhle sieht. SS Test war dann im Urin und Blut positiv. Für mich brach zunächst eine Welt zusammen. Aber nach dem anfänglichen Schock haben wir uns entschlossen dass wir das schaffen. Auch wenn es sehr schwer wird. Auf meiner Seite gibt es keine Familie und die Familie meines Mannes ist auch sehr schwierig, weshalb die es auch als letzte erfahren hätten. Unsere Wohnung ist mit 3 Zimmern schon für 4 Leute zu klein, was einen Umzug bedeutet. Außerdem haben wir weder Führerschein noch Auto was die Sache komplizierter macht. Nichtsdestotrotz haben wir gesagt wir schaffen das!
Da ich in der Vergangenheit schon unter Depressionen gelitten habe, wäre eine Abtreibung für mich nur schwer zu ertragen.
Gestern hatten wir dann den Kontrolltermin. Und im US waren je nachdem wie meine FA den Schallkopf hielt plötzlich zwei Fruchthöhlen zu sehen. Sie kann eine Zwillingsschwangerschaft nicht ausschließen. Ich soll in einer Woche wiederkommen und dann will sie schauen ob ein Herz oder zwei Herzen schlagen. Bin heute SSW 5+5.
Zwillinge kommen für mich nicht in Frage. Ich würde das weder körperlich (2 KS und div. Komplikationen) und schon gar nicht psychisch schaffen. Von dem Finanziellen Aspekt mal abgesehen. Ich bin völlig fertig mit den Nerven. Auf eins hatte ich mich ja schon gefreut. Aber 2 wären zu viel. Ich hätte auf einen Schlag 4 Kinder!!!
Ich würde eine Abtreibung für unvermeidlich halten, aber ich denke, dass ich danach nie wieder dieselbe sein würde. Ich hätte es bei einem nicht verkraftet, wie soll ich das bei zweien verkraften. Ich bin total verzweifelt und das Warten auf den Termin am Montag ist die Hölle.
 
LG
Didi

Dass Du nach der Nachricht, dass Du Zwillinge bekommst zunächst verwirrt bist, ist verständlich. Aber es gibt nichts Schöneres als Zwillinge. Vorausgesetzt, sie sind älter als 3. Die ersten 3 Jahre sind Kampfjahre, aber auf die kann man sich einstellen. Da werden einmal keine Fenster geputzt oder Vorhänge gewaschen, wenn dies stört, kann es ja machen. 4 Kinder sind keine Süßigkeiten und man kommt oft an seine Grenzen, aber das Leben wird mit jedem Kind heller, froher, reicher. Und wir wachsen mit und an unseren Aufgaben. Eine Bekannte von mir bekam durch Zwillinge 4 Kinder in 2,5 Jahren und der Mann arbeitete am anderen Ende von Deutschland. Um seiner Frau das Leben zu erleichtern haben sie folgendes gemacht: 1 x in der Woche kam für einen Vormittag eine Putzfrau. Jeden Abend zum Abendessen und ins Bett bringen kam eine Schülerin. Die bekommen nicht so wahnsinnig viel Geld, aber sie war eine große Hilfe. Diese Schülerin kam auch einmal in der Woche bis 22.30 Uhr. Dies war der freie Abend der Mutter. Auf diesen Abend lebte die Mutter hin, von diesem zehrte sie die Woche über. Überlege Dir doch einmal was Dir gut täte, und wie Du das Umsetzen kannst. Wer um 2 ungeborene Kinder weinen kann, der wird auch einen guten Weg, mit diesen Kindern finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Braucht jemand ovus?
Von: nistlope
neu
9. Januar 2018 um 20:28
Diskussionen dieses Nutzers
Hilfe!! 3. Schwangerschaft ungeplant und jetzt auch noch Zwillinge
Von: didimausi1985
neu
9. Januar 2018 um 10:02
Hilfe!! 3. Schwangerschaft ungeplant und jetzt auch noch Zwillinge
Von: didimausi1985
neu
9. Januar 2018 um 9:24
Hilfe!! 3. Schwangerschaft ungeplant und jetzt auch noch Zwillinge
Von: didimausi1985
neu
9. Januar 2018 um 9:23
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper