Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / HIIIILFE will nicht mehr Rauchen wie schaffe ich es

HIIIILFE will nicht mehr Rauchen wie schaffe ich es

30. Mai 2009 um 20:44 Letzte Antwort: 30. Mai 2009 um 22:17

Hallo ihr Lieben,

ich bin in der 10 Woche Schwanger habe das rauchen scon sehr reduziert, von (vor der SS) 20 Zigaretten am Tag auf nur noch etwa 2-4 Zigaretten am Tag .
Ich WILL ABER NICHT MEHR !!!!!!!
wie komme ich davon los .

Mehr lesen

30. Mai 2009 um 20:48

Ich war
damals auf nichtraucher.de
hat mir sehr geholfen

viel glück dabei!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Mai 2009 um 20:53
In Antwort auf pernel_12656932

Ich war
damals auf nichtraucher.de
hat mir sehr geholfen

viel glück dabei!!


Danke werde gleich mal schauen süper danke danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Mai 2009 um 20:53


Huhu!
Ich habe 18 Jahre lang wie ein Schlot geraucht, ca 1,5 Schachteln am Tag. Irgendwann hats mich angenervt. Ich habe dieses Buch "Endlich Nichtraucher" von Allan Carr gelesen und in der Tat von einem auf den anderen Tag aufgehört!! Das ist nun über 3 Jahre her und ich bin immer noch glücklicher Nichtraucher!
Das wichtigste dabei, finde ich, ist sein Leben genauso weiterzuleben wie vorher, nur eben ohne Zigarretten. z.B. wenn du morgens mit Kollegen vor der Tür Kaffe und Cic genossen hast, dann gehst du immer noch mit raus - mit dem Kaffee, aber ohne Zigarrete!!!! Das hats bei mir echt supereinfach gemacht!
Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg!!
LG Annemarie mir Cecilia, 6 Monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Mai 2009 um 21:13
In Antwort auf berna_11904957


Huhu!
Ich habe 18 Jahre lang wie ein Schlot geraucht, ca 1,5 Schachteln am Tag. Irgendwann hats mich angenervt. Ich habe dieses Buch "Endlich Nichtraucher" von Allan Carr gelesen und in der Tat von einem auf den anderen Tag aufgehört!! Das ist nun über 3 Jahre her und ich bin immer noch glücklicher Nichtraucher!
Das wichtigste dabei, finde ich, ist sein Leben genauso weiterzuleben wie vorher, nur eben ohne Zigarretten. z.B. wenn du morgens mit Kollegen vor der Tür Kaffe und Cic genossen hast, dann gehst du immer noch mit raus - mit dem Kaffee, aber ohne Zigarrete!!!! Das hats bei mir echt supereinfach gemacht!
Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg!!
LG Annemarie mir Cecilia, 6 Monate


Ich habe es bei meiner ersten Tochter auch gleich geschafft also in der ss aufzuhören .
Nur jetzt ist das so schwer!!!!!!!
Ich weiß nicht ob es daran liegt ob ich gestresster bin
Die ss war auch nicht gep.
Naja das ist keine entschuldigung ich mache mir immer riesen vorwürfe wenn ich dann doch eine rauche , meist ist es dann auch so das ich nur 4 mal dran ziehe und dann ausmache .
Ich weiß es nicht ich will nicht rauchen aber trotzdem tuhe ich es

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Mai 2009 um 21:22
In Antwort auf britta_12850248


Ich habe es bei meiner ersten Tochter auch gleich geschafft also in der ss aufzuhören .
Nur jetzt ist das so schwer!!!!!!!
Ich weiß nicht ob es daran liegt ob ich gestresster bin
Die ss war auch nicht gep.
Naja das ist keine entschuldigung ich mache mir immer riesen vorwürfe wenn ich dann doch eine rauche , meist ist es dann auch so das ich nur 4 mal dran ziehe und dann ausmache .
Ich weiß es nicht ich will nicht rauchen aber trotzdem tuhe ich es


Also jetzt mal ganz ehrlich: ich hab in meiner SS zwar nicht geraucht, aber hin und wieder ein paar Schlucke Alk getrunken. Immer Sommer, Hölle heiss:mal ein paar Schlucki Bier. Geburtstag: Sekt, ect.
Es hat meiner Süssen kein Stück geschadet (soweit man das beurteilen kann).
Das soll natürlich nicht heissen, dass es ok war.
Will eigentlich nur sagen, der Stress den man sich selber macht, ist vermutlich oft schlimmer als die "böse Tat" an sich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Mai 2009 um 21:27

Hey!
Ich selber habe innerhalb von 3 Tagen ganz aufgehört, weil ich es unrealistisch fand, es zu versuchen, SOFORT ganz zu lassen.

Ich habe meinen Tabak verschenkt, nachdem ich mich gezwungen hatte, ganz aufzuhören und alles weggeräumt, was mich ans rauchen erinnert hat.
Aber ich habe einen Zigarettenfilter behalten, an dem ich öfter mal gezogen hatte, wenn ich sehr starkes Verlangen hatte und das "darf" man ja!
Aber bloß keine ganze Zigarette, damit man ja nicht in Versuchung gerät, sie doch anzumachen!
Nach ca. 2 Wochen hast du das schlimmste hinter dir und du bist auch nicht mehr so leicht reizbar!
Bitte auch deinem Baby zuliebe, andere, nicht in deiner Gegenwart zu rauchen. Auch dann will man ja wieder selber rauchen.
Vermeide, viel übers Rauchen nachzudenken, lenk dich ab und belohne dich eventuell.
Du kommst nach und nach davon weg und denkst auch irgendwann nicht mehr, wenn du andere rauchen siehst, dass du gerade tausend Tode stirbst, wenn du jetzt nicht auch rauchst!

Ich selber bin seit kurz vor Weihnachten "clean" und habe es geschafft, auch, wenn es nicht immer leicht war, und ich zugegeben 1 mal ne Woche nach dem Aufhören "gesündigt" habe , aber nur 3 mal gezogen und hatte dann direkt Bauchschmerzen...
Zwinge dich einfach dazu, es zu lassen; ich habe die paar Tage, die ich gebraucht habe, die Zigarette auch nur angemacht, wenn ich ganz schlimm Verlangen hatte, nach 1-3 mal ziehen sofort wieder aus!
Teil es dir so ein, wie du denkst, dass du es schaffen kannst, aber letztendlich musst du dich trotzdem zwingen, ich glaube, anders geht es nicht.

Hoffe ich konnte dir helfen, viel Erfolg!
Denk immer schön an dein Minibaby und dass du das bestmögliche für es tun willst!

GlG!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Mai 2009 um 21:31
In Antwort auf bosse_12496773

Hey!
Ich selber habe innerhalb von 3 Tagen ganz aufgehört, weil ich es unrealistisch fand, es zu versuchen, SOFORT ganz zu lassen.

Ich habe meinen Tabak verschenkt, nachdem ich mich gezwungen hatte, ganz aufzuhören und alles weggeräumt, was mich ans rauchen erinnert hat.
Aber ich habe einen Zigarettenfilter behalten, an dem ich öfter mal gezogen hatte, wenn ich sehr starkes Verlangen hatte und das "darf" man ja!
Aber bloß keine ganze Zigarette, damit man ja nicht in Versuchung gerät, sie doch anzumachen!
Nach ca. 2 Wochen hast du das schlimmste hinter dir und du bist auch nicht mehr so leicht reizbar!
Bitte auch deinem Baby zuliebe, andere, nicht in deiner Gegenwart zu rauchen. Auch dann will man ja wieder selber rauchen.
Vermeide, viel übers Rauchen nachzudenken, lenk dich ab und belohne dich eventuell.
Du kommst nach und nach davon weg und denkst auch irgendwann nicht mehr, wenn du andere rauchen siehst, dass du gerade tausend Tode stirbst, wenn du jetzt nicht auch rauchst!

Ich selber bin seit kurz vor Weihnachten "clean" und habe es geschafft, auch, wenn es nicht immer leicht war, und ich zugegeben 1 mal ne Woche nach dem Aufhören "gesündigt" habe , aber nur 3 mal gezogen und hatte dann direkt Bauchschmerzen...
Zwinge dich einfach dazu, es zu lassen; ich habe die paar Tage, die ich gebraucht habe, die Zigarette auch nur angemacht, wenn ich ganz schlimm Verlangen hatte, nach 1-3 mal ziehen sofort wieder aus!
Teil es dir so ein, wie du denkst, dass du es schaffen kannst, aber letztendlich musst du dich trotzdem zwingen, ich glaube, anders geht es nicht.

Hoffe ich konnte dir helfen, viel Erfolg!
Denk immer schön an dein Minibaby und dass du das bestmögliche für es tun willst!

GlG!

...
Und wenn du den Tabakgeruch vermisst, kannst du jemanden bitten, dir dabei zuzuschauen, wie du an ner Zigarette riechen darfst, aber aufzupassen und dir nicht mehr zu erlauben, wenn es dir hilft!
(Hört sich für Nichtraucher blöd an, aber ich habe das gemacht! Und auch beim Ziehen am Filter fragst du dich irgendwann selber, warum du das eigentlich machst !)

Du schaffst das schon!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Mai 2009 um 21:42
In Antwort auf bosse_12496773

...
Und wenn du den Tabakgeruch vermisst, kannst du jemanden bitten, dir dabei zuzuschauen, wie du an ner Zigarette riechen darfst, aber aufzupassen und dir nicht mehr zu erlauben, wenn es dir hilft!
(Hört sich für Nichtraucher blöd an, aber ich habe das gemacht! Und auch beim Ziehen am Filter fragst du dich irgendwann selber, warum du das eigentlich machst !)

Du schaffst das schon!


Danke für eure lieben Einträge .
Ja ich werde das schon schaffen muss mir mal selbst in den Arsch treten !!
Vorallem die ungewissheit ;;was bekommt mein kleines Babylein davon jetzt ab ??????
Schon blöd !!!!
Nein Nein Nein ich höre jetzt sofort auf!!!!!
Ihr seid echt toll , man hört ja immer wider, das wenn eine schwangere Mama raucht ,voll nieder gemacht wird.
Das ist ja hier Gottseidank nicht der Fall NOCH NICHT.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Mai 2009 um 21:53

Hallo Steffi
Hmm, kann dir leider nur raten, komplett aufzuhören. Ich habe auch geraucht und hatte dann die Vermutung, evtl schwanger zu sein. Hab vorm zu Bett gehen noch eine geraucht und am nächsten Tag einfach damit aufgehört.
Und ich habe auch leidenschaftlich gern geraucht und net wenig, weil ich in eine neue Stadt zog und fast nur zu Hause hockte....
Naja, hatte dann den Test gemacht und es hat sich bestätigt Von da an hatte ich kein eniziges Mal mehr das Bedürfnis danach zu rauchen. Kann mir nach der SS und dem Stillen dennoch vorstellen, wieder damit anzufangen
Wie gesagt, würde einfach vorm Schlafen noch eine rauchen und ab dem nächsten Tag nicht mehr.
Kau Kaugummis, mach egal was, nur versuche nicht mehr zu rauchen

Liebe Grüße

Poughie und ihr Bauchbewohner 12+5 SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Mai 2009 um 22:00
In Antwort auf heulog_11952838

Hallo Steffi
Hmm, kann dir leider nur raten, komplett aufzuhören. Ich habe auch geraucht und hatte dann die Vermutung, evtl schwanger zu sein. Hab vorm zu Bett gehen noch eine geraucht und am nächsten Tag einfach damit aufgehört.
Und ich habe auch leidenschaftlich gern geraucht und net wenig, weil ich in eine neue Stadt zog und fast nur zu Hause hockte....
Naja, hatte dann den Test gemacht und es hat sich bestätigt Von da an hatte ich kein eniziges Mal mehr das Bedürfnis danach zu rauchen. Kann mir nach der SS und dem Stillen dennoch vorstellen, wieder damit anzufangen
Wie gesagt, würde einfach vorm Schlafen noch eine rauchen und ab dem nächsten Tag nicht mehr.
Kau Kaugummis, mach egal was, nur versuche nicht mehr zu rauchen

Liebe Grüße

Poughie und ihr Bauchbewohner 12+5 SSW

ABER
ich wusste ja bis zur 8ssw nich das ich schwanger war und habe aber ganz normal geraucht also so 20 Zigaretten .
Was ist denn wenn ich mein baby schon geschadet habe ???????
habe gerade alles vernichtet .
Die gesamte tabak dose in wasser geträngt mein Freund wird mich umbringen( scherz das macht er natürlich nicht) aber wie ist das denn kann das Kind dadurch schon zb behindert sein ?????
Habe echt total angst!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Mai 2009 um 22:17

Meine SS kam auch ungeplant...
und ich hab es in der 5. SSW erfahren. noch dazu hatte ich eine Woche zuvor sogar inner Disco noch nen Alk-Rausch und das nicht zu knapp und habe total geheult, als ich es dann wusste und dachte, ich müsste abtreiben, weil das Baby vielleicht nicht mal alle Arme und Beine hat .
Ich habe meiner FÄ das auch so erzählt und sie sagte mir, dass das bei vielen Frauen so wäre, die dann alle gesunde Kinder kriegen würden, nur, dass ich mit dem Rauchen aufhören müsste. Ich habe sie auch gefragt, ob da jetzt eine Schädigung auszuschließen wäre und sie sagte ja!
Ich bin jetzt in der 30. SSW und meine Maus ist gesund und munter!
Also mach dir da mal keine Sorgen, aber sei dir halt drüber im Klaren, dass du nun aufhören solltest.
Die ersten 3 Wochen ist man ja auch noch gar nicht schwanger und gaanz am Anfang sind es erst Stammzellen, die geschädigte ersetzen, wenn es so kommen sollte, sonst würde der Embryo abgehen, ohne, dass man was von einer SS mitgekriegt hätte.
Aber nun in den ersten 12 Wochen entwickeln sich ja Organe und Körperteile, die danach ja nur noch wachsen; deshalb ist es nun besonders wichtig, dass sie das auch können, ohne, dass man ihnen unnötig schadet.
Wenn du erst aufgehört hast, zu rauchen, musst du dir ja auch erst recht keine Gedanken mehr machen!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest