Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hibblerin gesucht

Hibblerin gesucht

2. März 2018 um 14:01

Nochmals ich!

Wir haben gestern eeeeendlich das Outing bekommen, wir bekommen ein Mädchen! Ich freeeeeeu mich so sehr! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Mehr lesen

22. März 2018 um 13:10

Hallo Mädels,

@sonnengruß: Wie schön, das freut mich für euch. Nun kann das große Shoppen losgehen

@Corinna & Nemo: Gibt es was neues bei euch?

@Me: Bei uns hat sich nicht viel getan. So langsam beginnen wir mit den Vorbereitungen für das Kinderzimmer. Papas zukünftiger Rückzugsort, unser Partykeller ist nun entrümpelt und leer, nun müssen nur noch die Möbel aus dem Gästezimmer/Büro in den Keller verfrachtet werden, ein paar kleine Renovierungsmaßnahmen vorgenommen werden und dann kann mein Kinderzimmer auch schon kommen, wegen der Lieferzeit werde ich das wohl in den nächsten Tagen mal bestellen Morgen habe ich den Termin für den Diabetestest, ich bin sehr gespannt... Am Montag haben wir dann den Termin zum 3D-Ultraschall, wir freuen uns ganz wahnsinnig auf den Termin und ich hoffe doch sehr, dass der Zwerg dieses Mal etwas zeigefreudiger ist udn wir nicht schon wieder umsonst schallen ohne ihn zu sehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2018 um 8:49

Hi Kimba!

Oh ihr seid aber auch noch mutig... wir haben aufgrund der Lieferfristen die Möbel schon lange bestellt, bei uns ging es 8-12 Wochen und es ist immer noch nicht alles da... und aufgebaut werden will das alles dann auch noch:P

oh erzähl dann wie der Diabetestest gelaufen ist! Ich hab den am nächsten Mittwoch, mir graut ein wenig davor da ich echt Mühe habe damit, Zeugs zu trinken. Ich kann auch Medikamente nur in Pillenform nehmen... Aber bin gespannt! Und für den 3D Ultraschall alles Gute, dass der kleine Mann sich dieses Mal zeigen wird!

@Corinna und Nemo: Ja erzählt, wie geht es euch Mädels?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2018 um 14:58

@Sonnengruß - wie schön, dass du das auch so siehst, ich und der Göttergatte haben nämlich einen entscheidenden Unterschied für mich sind es NUR noch 12 Wochen, für meinen GöGa eine gefühlte Ewigkeit  Naja, da Sohnemann erstmal bei uns im Schlafzimmer im Beistellbett schlafen wird ist es jetzt auch nicht allzu dramatisch, falls das Kinderzimmer wirklich nicht pünktich kommt (wobei bei meinem ausgesuchten 4-6 WOchen Lieferzeit aufgerufen sind). Aber ich hätte es natürlich gerne fertig und innerlich macht es mich wahnsinnig, dass ich meinen Nestbautrieb nicht ausleben kann

Der Diabetestest war gar nicht so schlimm wie ich dachte, alle hatten mir gesagt wie furchtbar das Zeug schmecken würde, ich fand das jetzt gar nicht so schlimm. Meins hatte Orangen-Geschmack. Kennst du zufällig diese Magnesium-Präparate die Geschmack haben, ich nehme das Diasparol, das schmeckt fast ganz genauso, war also gar nicht dramatisch. Gut, das Glas muss man natürlich leer machen, aber es war jetzt auch kein Riesenglas, wirklich ein normales mittelgroßes Glas. Nach einer STunde haben sie mir dann Blut abgenommen und ich muss nun bis Anfang der Woche warten bis das Labor ein Ergebnis hat

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2018 um 18:31

Hi ihr Lieben.

@kimba: Wow, nur noch 12 Wochen. Da bin ich ja wohl etwas neidisch...
Alles Gute für den Ultraschall am Montag. Und viel Erfolg für die kommenden Renovierungsmaßnahmen. 

@sonnengruss: Ein Mädchen, ich freu mich für euch. Wie weit bist du inzwischen. 
Alles Gute für den Test nächste Woche.

@nemo: Und bei dir? 

@me: Bei mir gibt es nicht wirklich was neues. Ich bin heute ZT 22 ES+8. Nmt ist nächsten Freitag. 
Gestern war ich zur Blutentnahme bei meiner FÄ, um den Progesteron Wert zu kontrollieren. Leider ist meine FÄ erst nach Ostern wieder da, somit muss ich für die Ergebnisse etwas warten. 
Ich bin gespannt ob alles i.O. ist.

Schönes Wochenende euch! 

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2018 um 10:14

Hallo zusammen!

Bei mir sind es auch nur noch etwas mehr als 12 Wochen. Übermorgen startet Woche 28 aber wenn es nach mir geht könnte es auch schneller gehen:-P

Ja gut da hast du recht Kimba mit den Möbeln... aber wenn der kleine Mann dann da ist hast du dafür kaum noch Zeit das Zimmer einzurichten wir haben nun den KiWa bestellt, dauert ja auch nochmals 8-10 Wochen, hatten wir so nicht eingerechnet, zum Glück waren wir noch rechtzeitig! 

Oh Corinna, das klingt "spannend"!! Ich bin gespannt was bei den Untersuchungen rauskommt, halte uns unbedingt auf dem Laufenden!

Ganz liebe Grüsse
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2018 um 15:58

Guten Tag meine Lieben 

Entschuldigt bitte meine lange "Abstinenz", habe zwischenzeitlich Eure Beiträge verfolgt, hatte nur leider keine Motivation zu schreiben -.-

Echt heftig, dass unsere Schwangeren hier schon soo weit sind  
Wahnsinn, wie die Zeit vergeht!
Wünsche Euch für die restliche Schwangerschaft alles erdenklich Gute! 

Corinna, Du solltest mittlerweile auch schon Deine Ergbnisse haben?

Ergebnisse zur Hormonanalyse habe ich im März auch schon erhalten, PCO hat sich bestätigt, mit Hormonen sei das laut meiner FÄ aber wohl gut in den Griff zu bekommen.

Bevor mit einer Hormontherapie begonnen werden kann, wollte sie allerdings ein Spermiogramm haben, damit der Einsatz der Hormone nicht umsonst ist....
Mein Mann hat sich riiiiesig gefreut, zum Spermiogramm in die KiWu-Klinik (die mir die FÄ aufgrund der schnellen Terminvergabe und Ergebnisse empfahl) zu fahren ...
Aber nach dem sehr guten Ergebnis war all die Nervosität vergessen, bei ihm ist glücklicherweise alles in bester Ordnung 

Beim folgenden Termin bei der FÄ wurde mir die Hormontherapie verschrieben, Start der Einnahme ist am 3. ZT und wie das mit der Zykluslänge bei mir aussieht, wisst Ihr ja sicher noch ... 
Das war Dienstag vor drei Wochen, bin nun bei ZT 60 meines 3. ÜZ und habe mir von der FÄ erneut ein Medikament zum Auslösen der Periode verschreiben lassen (wie bereits vor Ermittlung des Hormonstatus).
Heute gibt's die 3. von 10 Pillen und dann trudelt die rote Tante hoffentlich bald ein, damit wir in die heiße Phase starten können 

Soweit die Neuigkeiten von mir, liebe Grüße an Euch alle  
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2018 um 16:20

Huhu ihr Lieben.

@nemo: Schön mal wieder von dir zu lesen. Schön, dass deine FÄ euch bzgl. des PCO gute Hoffnung macht. Auch das gute Ergebnis des Spermiogramms macht doch Hoffnung, dass es mit Hormonbehandlung auch bei (hoffentlich) ganz bald euch klappt. Ich drücke euch die Daumen.
Deine Zykluslängen sind echt der Wahnsinn, zum verrückt werden... jetzt wird dir ja geholfen.

@me: Die rote Pest ist letzte Woche Freitag pünktlich eingetrudelt... Und die Stimmung war gaaaaaaanz weit unten. Diesmal hat´s mich sehr nach unten gerissen, weiß auch nicht warum. Aber ich denke, dass darf nach all dem sch.... der letzten Monate auch mal sein.
Ich bin heute ZT7, ES müsste Mitte / Ende nächster Woche sein - ich bin von Mittwoch bis Freitag nächster Woche auf Seminar, d.h. dann wohl dass die Bienchen fleißig vorher gesetzt werden müssen.
Die Blutergebnisse habe ich auch - alles top in Ordnung.
Eigentlich freue ich mich ja über das Ergebnis, aber naja...
Meine FÄ gibt uns jetzt noch bis Juli, dann wird gründlich untersucht...

Lasst mal wieder von euch hören.

Liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2018 um 10:29

Hallo zusammen!

Schön von euch zwei zu hören, nemo und corinna!

@nemo: das sind doch "positive" Nachrichten! Das heisst, dein Mann ist kerngesund und dein PCO sollte auch in den Griff zu bekommen sein und jetzt wo du die Diagnose weisst, kannst du etwas machen dagegen, das ist doch super! Ich bin überzeugt, dass es so bei dir bald klappen wird und drücke dir weiterhin soooo fest die Daumen! Lass uns doch weiterhin wissen wie dein Stand ist, bin so gespannt!

@Corinna: Das tut mir so Leid für dich und klar, deine Stimmung darf unten sein, das ist absolut verständlich! Dann hast du nachher wieder Energie um neue Kraft zu tanken für den nächsten Zyklus! Gib auf keinen Fall auf, das wird bestimmt alles gut kommen! Und wenn es bis Juli nicht klappen sollte (was ich absolut nicht hoffe) weisst du wenigstens, dass dir von deiner FÄ geholfen werden kann. Aber so weit soll es gar nicht erst kommen!

@me: bin jetzt in der 30. Woche angekommen und es geht dem Ende zu. Langsam aber sicher und ich bin froh darüber. Die letzte Zeit war extrem anstrengend mit verschiedensten Schmerzen und weniger wirds nicht
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2018 um 13:52

Huhu ihr Lieben!

@sonnengruss: Danke für deine aufmunternden Worte. Inzwischen bin ich auch wieder positiver gestimmt. Eigentlich ist es auch nicht meine Art betrübt und negativ zu sein, aber gut...
Wow, 30. SSW... die Zeit vergeht so verdammt schnell, Wahnsinn.
Habt ihr denn inzwischen alles einigermaße zusammen und euch vllt. schon auf einen Namen geeinigt?

@me: Ich bin heute ZT20 mein ES ist irgendwann zwischen Freitag und Sonntag gewesen. Ich kann es in diesem ÜZ nicht genau eingrenzen, weil ich letzte Woche drei Tage auf einem Seminar war und seit Freitag mal wieder mega erkältet bin - Temperaturkurve ist ein großes auf und ab gewesen zwischen letzten Mittwoch und Sonntag.
Jetzt heißt es abwarten und Tee trinken.

@kimba und nemo: Wie geht´s dir? Gibt´s was neues?

Euch einen schönen, sonnigen Mittwoch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2018 um 18:36

Nabend Mädels,

werde auch noch schnell ein paar Zeilen hier hinterlassen, bevor das Grillgut bereit für den Verzehr ist

Corinna, wie schön, dass Du nun wieder positiver gestimmt bist. Alle negativen Gedanken bringen einen wirklich auch nicht weiter....

Ich bin heute bei ZT 6, nehme morgen die letzte der Clomifen-Tabletten und hoffe, dass sich endlich was tut

Werde Euch auf dem Laufenden halten.
Allen einen schönen Abend!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2018 um 11:49

Hallo zusammen!

@Corinna: ja ich denke soweit sollte bei uns alles vorbereitet sein, also wenn die kleine kommen würde, würde sie auf jedenfall überleben:P Auch den Namen haben wir schon, aktuell habe ich aber so eine phase wo ich extrem Angst habe, dass sich der Arzt "verguckt" hat und das Geschlecht evt. doch nicht stimmt? aber habe in 1 Woche den nächsten und letzten grossen US und dann soll er nochmals genau schauen, ändern kann ichs ja sowieso nicht:P

oooh schön! Dann weisst du bald mehr!!! Ich drücke dir soooo die Daumen, dass es dieses mal geklappt hat!!! das wäre dir so sehr zu wünschen!

@Nemo: oh das klingt bei dir aber auch sehr positiv! Ich hibble richtig mit euch mit jeden Monat und hoffe so sehr, bald von euch ein Foto eines positiven SS-Testes zu sehen!

Bis bald!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2018 um 20:59
In Antwort auf sonnengruss3

Hallo zusammen!

@Corinna: ja ich denke soweit sollte bei uns alles vorbereitet sein, also wenn die kleine kommen würde, würde sie auf jedenfall überleben:P Auch den Namen haben wir schon, aktuell habe ich aber so eine phase wo ich extrem Angst habe, dass sich der Arzt "verguckt" hat und das Geschlecht evt. doch nicht stimmt? aber habe in 1 Woche den nächsten und letzten grossen US und dann soll er nochmals genau schauen, ändern kann ichs ja sowieso nicht:P

oooh schön! Dann weisst du bald mehr!!! Ich drücke dir soooo die Daumen, dass es dieses mal geklappt hat!!! das wäre dir so sehr zu wünschen!

@Nemo: oh das klingt bei dir aber auch sehr positiv! Ich hibble richtig mit euch mit jeden Monat und hoffe so sehr, bald von euch ein Foto eines positiven SS-Testes zu sehen!

Bis bald!

Hallo ihr Lieben,

ich hab schon so lange keine Benachrichtigung mehr bekommen, dass es hier etwas Neues gibt und nun stelle ich fest es gab einige neue Beiträge von euch..

@Corinna & Nemo:
Wie geht es euch? Was gibt es Neues? Wie Sonnengruß hibbel ich auch noch immer fleißig mit euch und denke häufig an euch. 

@Sonnengruß:
Wie geht es dir und deiner Kleinen?

@Me:
Ich bin aktuell Mitte der 33. SSW.. Seit 4 Wochen bin ich krank geschrieben, da mein Bauchzwerg arg hinterher hinkte und da die Versorgung ok war wurde Stress vermutet, was wohl so sein wird 😏 seit dem hat er gut aufgeholt und ist wieder in der Norm. Ich fiebere langsam auch dem Ende entgegen, mein Rücken war immer schon ein Problem seit einem Reitunfall aber im Moment ist es teilweise unerträglich. Hinzu kommt heftiges Sodbrennen und dadurch Übelkeit teilweise bis zum Erbrechen 🙈 
Bis auf ein wenig Schnickschnack ist alles besorgt, derzeit basteln wir am Kinderzimmer. Einen Namen hat er natürlich auch, Dylan wird er heißen 🙂

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2018 um 21:13

Hi kimba!!

oojeh das klingt aber nicht so gut bei dir! Aber immerhin bist du krankgeschrieben und kannst dich erholen!

ich bin seit dieser woche (34. Woche) auch krankgeschrieben. Fürs sodbrennen nehm ich säureblocker, mir helfen diese extrem gut. Und ich habe auch angefangen mit akkupunktur und das wirkt wunder bei mir! Kann ich absolut empfehlen! Aber ich muss sagen, ich sehne dem ende entgegen, mag nicht mehr... 

ooh ein schöner name, das gefällt mir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2018 um 17:39

Hallo zusammen!

der letzte Eintrag ist ja schon länger her! Wie geht es euch allen??? Gibt es Neuigkeiten?

Bei mir fängt übermorgen die 39. Woche an, dann sinds noch 2 Wochen bis zum ET aber ich BETE dass das ganze ein Ende nimmt, die Hitze und mein Kreislauf sind leider nicht die besten Freunde 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2018 um 0:57
In Antwort auf sonnengruss3

Hallo zusammen!

der letzte Eintrag ist ja schon länger her! Wie geht es euch allen??? Gibt es Neuigkeiten?

Bei mir fängt übermorgen die 39. Woche an, dann sinds noch 2 Wochen bis zum ET aber ich BETE dass das ganze ein Ende nimmt, die Hitze und mein Kreislauf sind leider nicht die besten Freunde 

Hallo Mädels, 

wie geht es euch allen?

Wir sind nun auf der Zielgeraden bei 38+4, theoretisch also noch 10 Tage, mal sehen was der Bauchzwerg dazu sagt. Wobei es mir geht wie dir Sonnengruß, ich wäre dankbar, wenn er schlüpfen würde, gerne jetzt. Es wird halt echt beschwerlicher von Tag zu Tag. Und 20 kg mehr bei der Hitze sind auch unschön. Wehen habe ich schon eine Weile und er sitzt auch schön tief im Becken, GMH war letzte Woche auf 1 cm verkürzt, mal sehen. Werde wohl morgen mal anfangen mit diesem Zimt, Nelken und Ingwer Gebräu, vielleicht schiebt das ja noch was an. Donnerstag hab ich dann wieder Akkupunktur, vielleicht nutzen die fiesen Nadeln in den kleinen Zehen ja dieses Mal... lach...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2018 um 15:52

Huhu ihr Lieben!

@kimba u. sonnengruss: Ich wünsche euch für die letzten Tage und auch für die Geburt alles Gute und drücke euch die Daumen, dass eure Krümel nicht mehr all zu lange auf sich warten lassen.

@me: Ich war gestern zur Kontrolle nochmal bei meiner FÄ und auch um mit ihr zu besprechen, wie wir nun weiter vorgehen - ich habe keine Lust mit dieser Warterei und es passiert nichts.

Stand heute - ich bin nicht schwanger.

Was sich jetzt in den letzten 3 / 4 Zyklen herauskristallisiert hat - ich habe meinen ES erst um den 17/18 ZT und die Mens setzt dann bereits nach 10 Tagen Hochlage ein. Das ist gerade noch grenzwertig aber eigentlich nicht genug. Sie hat mir für diesen Zyklus nun Progesteron aufgeschrieben. Und Mönchspfeffer soll ich weiterhin nehmen - es hat mir zumindest die blöden Schmierblutungen in den letzten Zylen erspart - wenigstens ein kleiner Lichtblick. Außerdem soll ich jetzt in einer KiWu-Praxis einen Termin zur Eileiterdurchlässigkeitsprüfung und für ein Spermiogramm ausmachen. Des weiteren hat sie mir auch eine Überweisung für ein Kinderwunschzentrum mitgegeben, da hadere ich noch mit mir... Allerdings will ich ja auch das es weitergeht und inzwischen glaube ich, dass ich da einfach erstmal einen Beratungstermin ausmachen und es dann einfach auf mich zukommen lassen. Schaden kann es ja nicht.
Drückt mir die Daumen für diesen Zyklus, dass das Progesteron anschlägt und eine evtl. Schwangerschaft erhält!

@nemo: Gibt´s bei dir was neues?

Liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2018 um 17:05

Hallo zusammen!

@kimba: bist du auch fleissig am akkupunktur machen? meine hat mir auch das ingwer, zimt zeug in Form eines Tee's empfohlen. Aber ich schaffs nicht das zu trinken, ich habe so eine enorme Abneigung gegen Zimt, kann das nicht trinken. Bin dafür fleissig dran den Himbeerblättertee zu trinken, der soll ja auch helfen Mein FA will mich erst am ET wieder sehen, habe vorher keinen Termin mehr... hoffe ich darf mich aufgrund einsetzender Wehen vorher melden :P

@corinna: oh man das tut mir so Leid das zu hören, das ist so mühsam... Hast du es schon mal mit Akkupunktur versucht? Eine Freundin von mir wollte nach dem 1. Kind gerne ein zweites und wurde nicht mehr schwanger. Sie hat es dann mit Akkupunktur versucht und siehe da, sie bekamen ein zweites Wunder! Ich denke das wäre auch etwas, was sicher nicht schaden würde...
und das mit der Kinderwunschpraxis, da verstehe ich dich, dass du mit dir haderst. Andererseits würde ich dort ohne grosse Vorurteile mal vorbei gehen und mal hören, was die zu sagen haben. Verlieren kannst du nichts, nur gewinnen! Und gezwungen bist du auch zu nichts.

Ich drücke dir auf jeden Fall GANZ FEST die Daumen!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2018 um 11:43

@sonnengruss: Mit Akupunktur habe ich es im Zusammenhang mit dem Kinderwunsch noch nicht versucht. Aber das ist eine gute Idee, vielen Dank für den Tipp!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2018 um 17:58

Hallo Ihr Lieben,

schön, mal wieder von Euch zu lesen.
Kimba und Sonnengruss: auch von mir alles  erdenklich Gute für die letzte Zeit vor der Entbindung und natürlich auch für die Zeit mit dem neuen Erdenbewohner!

Corinna, wage doch den Schritt, dann habt Ihr endlich Gewissheit! Wer kann denn besser helfen als diese Spezialisten? Es gibt sie ja schließlich nicht umsonst diese Kliniken
Von mir auf jeden Fall alles Gute und gedrückte Daumen für Dich!

Bei mir gibt es nicht viel Neues, habe den 2. Zyklus mit Clomifen fast hinter mir.
ZT 30 heute, getestet habe ich noch nicht (aus Angst vor einem weiteren negativen Test -.- ), aber es ist alles wie bisher, von daher habe ich eine eindeutige Tendenz
Klar versucht man immer positiv zu denken, aber wir "versuchen" nun schon ein Jahr und irgendwann ist man irgendwie verbittert, wenn sich so gar nichts tut...

Werde die Tage testen und dann evtl. (oder eher ziemlich sicher?!) wieder bei der FÄ vorstellig werden, um die weitere "Vorgehensweise" zu besprechen.

Viele liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2018 um 20:09

Kurzes Update von mir: Test heute früh war negativ...blütenweiß wie eh und je 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2018 um 17:33

Hallo Mädels, 

nach meiner letzten Nachricht am 13.06. wurde es hier schon bald ernst Ich habe an dem Abend noch das Zimt-Nelken-Ingwer-Gebräu getrunken. Am nächsten Tag habe ich es während des Hausputzes noch eine Runde getrunken. Es schmeckt wirklich ekelhaft  als ich fertig war und mich mit dem Mann zum Fernseh schauen ins Bett legte setzten leichte Wehen ein, aber nichts ernstes, 3 Stunden später gegen Mitternacht platze die Fruchtblase und wir fuhren ins Krankenhaus. Leider waren die Wehen nicht wirksam und ich wurde nach stationärerer Aufnahme am nächsten Tag, den 15.06. um 14 Uhr eingeleitet. Die Wehen setzen gegen 15:30 Uhr beim Spaziergang in einer für mich völlig unerwarteten Heftigkeit ein, ich bin quasi zurück in den Kreissaal gekrochen Die Einleitung bewirkte bei mir einen Wehensturm, ich habe noch nie solche Schmerzen gehabt und da die Wehen minütlich kamen und die Minute Erholung nicht reichte, damit die Wehen vollständig weg waren für einen Moment, es war wirklich die Hölle. Gegen 18 Uhr saß endlich die PDA und weil die Herztöne des Bauchzwergs schlecht wurden bekam ich einen Wehenhemmer, nun kamen nur noch alle 4 Minuten Wehen die erträglich waren. Nachdem seine Herztöne stabil waren durfte ich endlich pressen, was gar nicht so einfach war, da mein Becken wirklich absolut taub war und ich keine echten Pressewehen bekam und nicht spürte was ich da tat. 

Um 20:26 Uhr am 15.06. bei 38+5 wurde unser Sohnemann Dylan dann endlich mit 2960 g, 51 cm und 36 cm KU geboren 

Er hat uns bei der Geburt noch einen Schreck eingejagt, da er die Nabelschnur 3x um den Hals und 1x um den Bauch gewickelt hatte, bläulich war und nicht schrie... Aber es ging ihm gut, er brauchte nur nen Klaps auf den Po... lach... 

Morgen sind wir eine Woche Zuhause und gewöhnen uns langsam an den neuen Alltag zu Dritt. Dylan ist ein wahnsinnig liebes Baby, das Stillen klappt super gut, 3300 g hat er heute mit 10 Tagen schon und ansonsten ist er wirklich sehr friedlich und schreit fast gar nicht. 

@Sonnengruß: Wie schaut es bei euch aus? Hast du nicht heute ET? 

@Nemo: Es tut mir Wahnsinnig leid zu hören, dass dein Test schon wieder negativ war. Ich kann mir gut vorstellen, wie frustrierend das ist  Aber lasst den Kopf nicht hängen, es wird klappen! 

@Corinna: Ich kann gut verstehen, dass du mit dir haderst, aber eine Beratung schadet bestimmt nicht und ihr erfahrt, welche Möglichkeiten ihr habt. Ihr habt ja nichts zu verlieren nur zu gewinnen 

Ach Mensch, ich hab ja schon wieder ein schlechtes Gewissen, dass wir schon ausgekugelt haben und ihr beiden noch hibbelt, manchmal ist es wirklich nicht fair. Fühlt euch also beide mal gedrückt 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2018 um 13:32

Hallo ihr Lieben!

@kimba: Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für euch drei!
Ich freu mich, dass ihr so gut zurecht kommt und er auch schon gut zugenommen hat.
Ich wünsche euch weiterhin viele schöne Tage des Kennenlernens.

@nemo: Oh nein, fühl dich gedrückt. Ich kann´s leider nur all zu gut nachvollziehen.

@sonnengruss: Gibt es bei dir was neues?

@me: Ich war letzte Woche Freitag zur Vorbesprechung in der Kinderwunschpraxis in die meine FÄ mich überwiesen hat. Die Ärztin in der KiWu-Praxis rät mir von einer Eileiterdurchgängigkeitsprüfung mit Kontraktmittel und Ultraschall ab, weil es zum einen 150€ Kostenbeteiligung bedeutet (was nach meiner Meinung noch nicht so ganz tragisch wäre, ich würd´s bezahlen wer weiß wofür es gut sein könnte), zum zweiten ist das Ergebnis nicht besonders aufschlussreich weil  z.B. Verwachsungen etc. nur sehr, sehr schlecht erkannt werden können und zum dritten ich schon eine Eileiterschwangerschaft hatte und die ja nicht von ungefähr kommt. Daher rät sie mir zur Bauchspiegelung.
Da die Progesteron-Einnahme nicht erfolgreich war - die rote Pest ist gestern Abend mal wieder eingetrudelt - werde ich bzw. wir jetzt die nächsten Schritte gehen (müssen). Ich hole mir noch diese Woche die Überweisung für die Bauchspiegelung und meinem Mann werde ich fürs Spermiogramm zum Urologen schicken. Er sperrt sich noch etwas, da muss ich mir noch überlegen wie ich ihm das schmackhaft machen kann.
Die Ärztin in der KiWu-Praxis habe ich dann noch wegen Kinderwunschbehandlung angesprochen. Ich soll nach den Ergebnissen der Bauchspiegelung und Spermiogramm wieder zu ihr und dann wird alles weitere besprochen. Eine Kinderwunschbehandlung wäre in Ihrer Praxis in soweit möglich, dass ich (wenn denn dann erforderlich) nur zur Punktion ins Kinderwunschzentrum fahren müsse und alle Vor- / Nachuntersuchungen bei Ihr machen kann.

Tja, so ist der Stand bei mir - nicht sonderlich erfreulich, aber nicht zu ändern!

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2018 um 19:34

Huhu ihr alle zusammen.

Ich schließe mich mal dieser Gruppe hier an, da ich jetzt nicht mehr nur "aufs hibbeln hibbel" sondern im nächsten Zyklus dann tatsächlich anfange

Zu mir: Ich bin 34, Krankenschwester, mein Freund ist 32 und hat auch seit Jahren einen festen Beruf. Wir sind seit ca. 1,7 Jahren zusammen und haben das Thema Familie vor ein paar Monaten das erste Mal besprochen. Mein Freund war allerdrings der Meinung, dass ER noch etwas Zeit braucht. Nun ja, wir hatten uns auf Hibbel-Start nächstes Jahr geeinigt. Jetzt musste ich in den vergangen Tagen aber den Ein oder Anderen SST machen und nun möchte er nicht mehr bis zum nächsten Jahr warten, da er festgestellt hat, dass er beim negativen Ergebnis enttäuscht war

Zur aktuellen Situation:
Ich weiß ehrlich gesagt nicht genau ob ich schon schwanger bin oder nicht. Ich habe immer einen Zyklus von 25-27 Tagen. Normalerweise eher 25 denn es geht damm jedes Mal so nach dem Motto "Och nö, schon wieder, die waren doch gerade erst".
Jetzt hatten wir im letzten Zyj´klus ausschließlich Sex mit Interuptus (ich denke das war so ne Art Hinweis von meinem Freund dass er es doch möchte    ) und auch ein paar mal ohne vorher zu unterbrechen da ich eigentlich dachte ES ist eh schon  vorbei (hab ich wirklich gedacht)
Jetzt bin ich allerdings an ZT 31..... es ist noch keine Mens da, und auch nicht in Sicht. Ich hab keinerlei SS-Anzeichen (soweit ich denke, denn ich war noch nie schwanger), ich hab aber auch keine Anzeichen dass die Mens kommt. ich hab schon einige Tests gemacht in den letzten 5 Tagen. Frühtests, normale Tests, aus der Apotheke, von DM....alle negativ. Bin etwas verwirrt

Also eigentlich glaub ich ja, ist nix mit SS und ich hibbel auf die Mens, damit ich dann richtig hibbekn kann bissl verrückt aber hey, so sind Frauen manchmal 

Liebe Grüße und ich freue mich auf einen regen Austausch

(Bitte nicht übelnehmen dass ich nur die letzten 20 Beiträge gelesen hab und nicht alle 422    )
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2018 um 17:59

Hallo zusammen!

@nemo: das tut mir leid dass es schon wieder negativ ist ich drück dir so sehr die daumen!

@kimba: woooow du glückliche!!! Du wurdest bei 38+5 schon erlöst!!! Ich gratuliere euch zu eurem kleinen wunder!!

@corinna: aber das klingt doch schonmal nach einem plan! Und dass dein freund nicht so freude hat verstehe ich... welcher mann will schon an seiner männlichkeit zweifeln... aber es gehören immer zwei dazu und da müssen halt auch die männer durch!!


@kleinesonne: herzlich willkommen!! Wie du siehst sind wir alle in vollkommen unterschiedlichen stadien, aber ich finde es immer spannend mit jemandem mitzuhibbeln und dann ein foto eines positiven SStests zu sehen!! 

@me: Ich habe heute ET, bin also bei 40+0, hatte heute auch wieder CTG und US und meine werte seien perfekt. Ist grundsätzlich ja schön, aber ich will nicht mehr warten jetzt hoffe ich auf den vollmond heute nacht :P der nächste termin wäre montag bei 40+4 und dann würde man weiter schauen... aber von einleiten war noch keine rede (ausser ich hätte den ausdrücklichen wunsch. Aber wenn ich deinen bericht lese kimba, dann überleg ich mir das gut!!) Und ansonsten... abwarten und tee trinken... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2018 um 23:47

Ich hab jetzt zum Glück nen Gyn gefunden der mich morgen dazwischen quetscht. Mein eigentlicher ist im Urlaub. ICh weiß,ich könnte einfach abwarten ABER  (dass es auch immer ein aber geben muss   ), ich habe Herzrhythmusstörungen, nicht gefährlich aber extrem nervig. Und ich nehme Tabletten dagegen, die ich im Falle einer SS absetzen müsste, deswegen würde ich schon lieber mal sicher gehen dass noch nix ist damit ich sie erstmal ruhigen Gewissens weiter nehmen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2018 um 20:41

Hallo zusammen!

endlich kann ich mich auch positiv zu wort melden
am 1. Juli 2018 ist unsere kleine Yuna Mia mit 3300g und 49cm gesund und munter zur welt gekommen. Wir sind uns nun fleissig am kennenlernen!😊 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2018 um 8:28

@sonnengruss: Herzlichen Glückwünsch zur kleinen Maus.
Ich wünsche euch alles Gute und eine schöne Kennlernzeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2018 um 18:43

Kimba und Sonnengruss: herzlichen Glückwunsch und alles Gute für Eure Zukunft! 😊

Kleinesonne, du bist herzlich willkommen! Schön, eine weitere Hibblerin hier zum Austausch zu haben!

Corinna, schade, dass du noch keinen Erfolg vorzuweisen hast. Nachdem Du die Spiegelung und Deine bessere Hälfte das Spermiogramm hinter sich haben, wisst Ihr sicher mehr und es kann Euch gezielt geholfen werden. Ich drücke fest die Daumen, dass es auch bei uns ganz bald klappt 😊

Ich kann derzeit leider noch keine großen Erfolge vorweisen... bin heute bei ZT 62 im 2. Clomifen-Zyklus, Tests negativ. War am Montag bei meiner FÄ: werden die Mens jetzt wieder auslösen und dann mit doppelter Dosis Clomifen in die nächste Runde starten.

Schönen Abend und eine angenehme Restwoche wünsche ich Euch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2018 um 14:38

nemo, schön von dir zu lesen.
Das du selbst mit Clomifen so monsterlange Zyklen hast, ist doch sch...
Ich drück dir die Daumen das die Mens jetzt nicht mehr ganz so lange auf sich warten lässt und du schnell in den nächsten ÜZ starten kannst.

@kimba u. sonnengruss: Wie geht´s euch? Ich hoffe alles gut und die Kleinen entwickeln sich auch gut!?

@me: Mir hat das Progesteron, welches ist letzten Zyklus genommen habe mal vom aller feinsten diesen Zyklus zerschossen... Den ganzen Zyklus über Schmierblutungen (mega nervig), Eisprung jetzt plötzlich schon an ZT 13 und wieder nur 10 Tage 2. Zyklushälfte (das kenn ich ja schon). Seit heute ist die Mens da, die eigentlich erst nächste Woche Dienstag kommen sollte. Hab dann erst mal im KH angerufen, die Spiegelung ist jetzt schon nächste Woche Freitag. Hat dann ja jetzt im Endeffekt auch was gutes - ich weiß eine Woche eher was los ist. Ich bin gespannt was dabei rauskommt und habe mir geschworen, dass ich mit dem Ergebnis ob nun positiv oder negativ schnellstmöglich zur Besprechung zur KiWu-Praxis gehe und die FÄ dann nochmal wegen meiner Schmierblutungen, kurze 2. Zyklushälfte etc. ansprechen werden, das hat doch alles auch irgendwie irgendwo einen Grund. Mein Mann muss dann Anfang August noch zum Spermiogramm und dann hoffe ich das es endlich weitergeht und auch irgendwann zum Erfolg führt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2018 um 18:34

Hallo zusammen!

oh man corinna und nemo... ich hoffe immer so sehr dass ich positive nachrichten lese von euch
ich würde es euch so sehr wünschen.
Haltet uns unbedingt weiter auf dem laufenden wie es bei euch weiter geht!

unsere Yuna entwickelt sich prächtig, ist nun auch schon einen monat alt, die zeit rennt! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2018 um 14:16

Hallo zusammen.

@sonnengruss: Das ist doch schön, dass Yuna sich prächtig entwickelt. Genieß die gemeinsame Zeit.
Schon einen Monat alt, wahnsinn wie die Zeit rennt. Aber mir persönlich kommt das (leider) auch so vor. Letztes Jahr Anfang September habe ich kurz nach meinem 30. Geburtstag mal geschrieben, dass es eigentlich immer mein Wunsch war vor 30 das erste Mal Mama zu werden und nun ist schon wieder fast ein Jahr rum und es tut sich leider nichts...
Das stimmt mich dann immer traurig und zieht die allgemeine Stimmung auch etwas runter... naja, ist eh nicht zu ändern. Ich habe mir für meinen 31. Geburtstag vorgenommen (vorbehaltlich einer Schwangerschaft, die sich bis dahin ja noch einstellen könnte *hoff*), dass ich diesen richtig feiern und genießen werde! *zum Trotz mit der Traurigkeit*

@me: Ich habe die OP letzte Woche Freitag inzwischen sehr gut überstanden und darf/kann heute auch den ersten Tag wieder arbeiten.
Das Ergebnis - die Eileiter sind gut durchlässig, es sind keine Verwachsungen / Verklebungen da und auch sonst ist alles i.O. - hat mir im Aufwachraum erstmal eine große Portion Freudentränen und Erleichterung eingebracht. Die Krankenschwester musste erstmal ne Runde mit mir zusammen weinen...
Mein Mann hat sich nun für Mitte August einen Termin fürs Spermiogramm geholt und danach sehen wir weiter.
Ich bin heute ZT 15, ES müsste gestern gewesen sein - zumindest ist heute früh die Temperatur gestiegen. Das heißt es läuft trotz OP alles wie es soll - wir haben auch vorsichtig ein paar Bienchen gesetzt.
Meine Ärztin ist jetzt erstmal im Urlaub, daher warte ich das Ergebnis des Spermiogramms jetzt ab und werde mir dann nochmal einen Termin organisieren um das weitere Vorgehen zu besprechen.

Gestern hatte ich noch Besuch von meiner besten Freundin (versucht seit 2 Jahren schwanger zu werden) und habe mich erstmal mega mit ihr gefreut - sie ist schwanger. Und was mich daran auch freut - ich kann mich wieder ehrlich mit jemandem freuen, der schwanger ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2018 um 23:35

Hallo ihr Lieben,

@Sonnengruß: Herzlichen Glückwunsch zur Geburt eurer kleinen Tochter 

@Corinna: Es freut mich sehr zu lesen, dass deine Untersuchung gut verlaufen ist und alles in Ordnung ist. Ich drücke euch die Daumen, dass auch bei deinem Mann alles in Ordnung ist, aber da es ja schon mal gefruchtet hat, wenn auch leider mit Abgang, denke ich wird auch seine Untersuchung bestimmt gut sein. 
Es ist schön, dass du dich inzwischen wieder für andere Schwangere freuen kannst, ich kann es wahnsinnig gut verstehen... als wir letztes Jahr anfingen zu hibbel und erst recht nach dem Abgang war ich furchtbar neidisch und eifersüchtig auf jede Schwangere die mir begegnet ist. Wenn man so lange hibbelt wie ihr nun ist es völlig natürlich, dass es dir zeitweise schwer fällt dich für andere zu freuen. 

@Nemo: Wahnsinn , dass du trotz der Medikamente noch immer mit diesen Monsterzyklen zu kämpfen hast. Ich hoffe die höhere Dosierung bringt euch endlich weiter. 

@Kleinesonne: Herzlich Willkommen in der Runde

@Me: Unser Sonnenschein ist morgen schon 7 Wochen alt und entwickelt sich sehr gut. Anfänglich ein Leichtgewicht mit 2960 g ist er nun sehr propper mit 5700 g  Mein Gewicht will leider so gar nicht sinken bisher, das nervt etwas, weil es noch immer 12 Kg zu viel sind und ich Welten von meinen alten Hosen entfernt bin, aber das wird auch. Ansonsten kann ich wirklich nicht klagen. Dylan kann natürlich sehr anstrengend sein, aber im Vergleich zu vielen anderen Bsbys ist er wirklich lieb. Nur Schlafen könnte er länger... lach... das fehlt mir definitiv am meisten - durchschlafen... ich bin eigentlich immer müde 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2018 um 21:24

Hallo määäääädels!

wie sieht es bei euch so aus? Wir haben ja schon eewig nicht mehr geschrieben!
unsere yuna ist schon knapp 5 monate alt. Die zeit rennt so unfassbar schnell!!!

was ist bei euch so passiert in der letzten zeit?

viele grüsse an alle!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2018 um 23:40

Hallo Mädels, Es ist wirklich schon wieder ewig her, dass wir geschrieben haben, ich hoffe es geht euch allen gut und noch mehr hoffe ich natürlich, dass auch für euch das ihr bin endlich ein Ende hat Corinna und Nemo! Ich würde mich freuen auch von euch mal wieder zu hören. Stimmt, es ist Wahnsinn wie die Zeit rennt. Dylan ist inzwischen Auch schon 5 Monate und 11 Tage alt, ich weiß gar nicht wo die letzten fünf Monate geblieben sind.  Neues zu berichten gibt es hier aber eigentlich nicht. Wir haben letzte Woche mit Brei angefangen die Begeisterung hält sich noch in Grenzen und ich fange gerade an abzustillen.  Ansonsten haben wir nach wie vor einen ziemlich properes kleines Kerlchen  von mittlerweile über 9 Kilo, was ich auch deutlich an den ständigen starken Rückenschmerzen merke.

 @Sonnengruß: Wie geht es euch und der kleinen Yuna denn? Was gibt es bei euch neues?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2018 um 18:43

Oooh schön zu hören kimba! Ja wem sagst du das... die Zeit rennt das ist wahnsinn.. wow schon 9kg!!! Yuna wird am 1. Dezember 5 monate alt und wir sind jetzt bei 62cm und 6.2 kg 😄 wie gross ist dylan?
ja mit brei haben wir auch begonnen, yuna ist auch eher minder begeistert bis jetzt aber wir bleiben dran! Am 1. Dezember beginne ich wieder zu 50% mit der arbeit und momentan sind wir fleissig dran yuna ans fläschchen zu gewöhnen. Sie will das einfach nicht... das stresst mich total... aber auch da, dran bleiben!

ja nemo und corinna ich hoffe so sehr dass ihr bald positive news habt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September um 12:56

määääääädels! ich bin grad per zufall wieder über diesen thread gestolpert und sehe, dass wir vor beinahe einem Jahr das letzte mal geschrieben haben!

Ist noch jemand da??? ich würde so gerne wissen wie es euch geht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen