Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hibblerin gesucht

Hibblerin gesucht

15. Juli 2017 um 12:42

Hallo zusammen, ich suche mit hibblerin die auch auf ihr erstes Baby hoffen. Ich bin 28 Jahre alt und mein Partner ist 29. ich bin jetzt im 5 ÜZ und nutze keine weiteren hilfsmittel ausser eine Perioden bzw eisprung App. ich bin die ganze Sache bis jetzt ganz entspannt angegangen. Bis zu meinen letzten ÜZ in dem hatte ich total das Gefühl, dass es geklappt hat. dann hab ich aber meine Periode 4. zu früh bekommen und auch ganz schön doll. nun ist ein neuer ÜZ gestartet und wir versuchen es einfach weiter. ich würde mich freuen, wenn ich mit hibblerin finde damit wir uns austauschen können

Mehr lesen

15. Juli 2017 um 12:42

Hallo zusammen, ich suche mit hibblerin die auch auf ihr erstes Baby hoffen. Ich bin 28 Jahre alt und mein Partner ist 29. ich bin jetzt im 5 ÜZ und nutze keine weiteren hilfsmittel ausser eine Perioden bzw eisprung App. ich bin die ganze Sache bis jetzt ganz entspannt angegangen. Bis zu meinen letzten ÜZ in dem hatte ich total das Gefühl, dass es geklappt hat. dann hab ich aber meine Periode 4. zu früh bekommen und auch ganz schön doll. nun ist ein neuer ÜZ gestartet und wir versuchen es einfach weiter. ich würde mich freuen, wenn ich mit hibblerin finde damit wir uns austauschen können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2017 um 19:02

Hallo pani89,

wir starten nun auch entspannt in das nächste Abenteuer Wir haben gerade ganz frisch geheiratet am 14.07.17 und lassen ab jetzt die Verhütung weg. Seit ein paar Monaten nehme ich nun schon ein Folsäure-Präparat, messe meine Basaltemperatur und horche auf diverse Zyklusanzeichen um meinen Körper besser kennen zu lernen. Nach der Temperaturkurve sollte der Eisprung direkt am 14. gewesen sein .
Es wäre wirklich toll, wenn man sich austauschen könnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2017 um 20:01

Hi pani89, 
Hi tindome, 

ich möchte mich gerne anschließen. Wir hoffen auch auf unser erstes Wunder. 
Ich bin 29, mein Mann 30. Wir sind im 3. ÜZ nach einer Fehlgeburt in der 7. SSW im Mai. 
Ich nehme Folsäure und trinke seit diesem Zyklus wieder Tee. Den habe ich in meinem Glückszyklus im April auch schon getrunken und hoffe jetzt wieder auf den positiven Effekt.

Ich bin heute ZT 9. Mein ES müsste am Sonntag sein.

@tindome: Daumen sind gedrückt, dass es geklappt hat! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2017 um 8:22

Hey ihr zwei,

schön das Ihr euch mir angeschlossen habt.

@ tindome: dann erstmal herzlichen Glückwunsch zu deiner Hochzeit. Ich drücke dir die Daumen, dass es direkt geklappt hat.

@corinna5987: Das mit deiner Fehlgeburt im Mai tut mir sehr leid für dich. Ich finde es super, dass du direkt weiter hibbelst .
Was für ein Tee trinkst du denn?

Ich bin heute ZT 7 und mein ES müsste dann am kommenden Mittwoch sein. Bis jetzt haben ich noch keine Folsäure genommen, da mein Frauenarzt sagte, dass ich das noch nicht brauche und erst damit anfangen soll, wenn ich das Gefühl habe Schwanger zu sein. Wobei ich jetzt ja auch schon mehr gelesen habe und dabei raus bekommen habe, dass Folsäure in den ersten 4 Wochen mit am wichtigsten für das Baby ist? Was sagt ihr denn dazu? Ich denke ich werde jetzt heute damit anfangen, schaden kann es ja nicht!

Ich wünsche euch einen schönen Tag

PS. das ganze hatte ich vorhin schon einmal versucht über die APP zu schreiben aber der Text wurde nicht abgesendet darum das ganz nun nochmal per PC
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2017 um 8:52

@pani: Ich trinke den BabyZauber Klapperstorchtee. Ich bin eigentlich nicht so der Kräutertee-Fan, dennoch finde ich ihn genießbar.

Zur Folsäure hat meine FÄ mir gesagt, dass es nicht schadet damit rechtzeitig anzufangen. Ich nehme die seit März.

Einen schönen, sonnigen Tag euch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2017 um 9:10

@ corinna: Ah ja von dem Klapperstorchtee habe ich auch schon gehört der soll dafür gut sein den Zyklus zu regulieren also wenn der unregelmäßig ist oder wozu ist der?

Ja ich hab jetzt auch für mich entschieden, dass ich ab heute mit Folsäure anfange, denn schaden kann es ja nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2017 um 10:38

Ja, der ist für die Regulierung des Zykluses gut.
Allerdings unterstützt der Tee auch den Aufbau der Schleimhaut, die Eireife und die Produktion von ZS und Gelbkörperhormon.

Ich habe jetzt nach der FG zwar einen regelmäßigen und normal langen Zyklus von 27 und 28 Tagen, aber nach dem ES immer wieder Schmierblutungen (evtl. Gelbkörperhormonschwäche?).
Ich verspreche mir von dem Tee jetzt, dass die Schmierblutungen ausbleiben und der ZS besser deutbar wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2017 um 10:52
In Antwort auf corinna5987

Ja, der ist für die Regulierung des Zykluses gut.
Allerdings unterstützt der Tee auch den Aufbau der Schleimhaut, die Eireife und die Produktion von ZS und Gelbkörperhormon.

Ich habe jetzt nach der FG zwar einen regelmäßigen und normal langen Zyklus von 27 und 28 Tagen, aber nach dem ES immer wieder Schmierblutungen (evtl. Gelbkörperhormonschwäche?).
Ich verspreche mir von dem Tee jetzt, dass die Schmierblutungen ausbleiben und der ZS besser deutbar wird.

Klapperstorchtee
Ah okay. da bin ich dann mal gespannt was du von dem Tee berichtest ob das dann auch so klappt wie du erhofft hast

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2017 um 15:44

Hallo ihr Lieben,

ich bin bereits schwanger habe aber auch 6 ÜZ gehibbelt.
 Ich kann euch wirklich nur die Ovulationstests von clearblue empfehlen, einmal benutzt und sofort hat es geklappt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2017 um 16:27

Hallo!

ich würde mich auch gerne anschließen!

Ich bin 24 und habe auch erst Mitte Juni geheiratet.
Mein Mann und ich verhüten seitdem nicht mehr und haben bis jetzt 1 ÜZ hinter uns.
Jetzt habe ich gerade meine Mens und freu mich schon, auf die neuen Versuche 

Ich verwende auch nichts, bis auf eine App..
Bis jetzt war mein Zyklus auch immer regelmäßig aber jetzt habe ich sie auch verspätet bekommen und hatte schon Scheinsymptome... also habe mir offenbar sehr viel eingebildet.
Aber ich bin ganz entspannt und hoffe auf das Beste.

Ich habe nur immer sehr starke unerträgliche Schmerzen und Schwierigkeiten zur Mens und habe nun viel über Endometriose gelesen die auch dazu führen kann, dass man keine Kinder bekommen kann.
Jetzt hab ich ein bisschen Angst und gehe aber nächste Woche zum Arzt und lasse mich endlich mal durchchecken.

Ich wünsch euch alles Gute und würde mich über regelmäßigen Austausch freuen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2017 um 20:08

Guten Abend!

@ corinna5987: Fühl Dich gedrückt! Und nur Mut, es klappt bestimmt bald wieder!

@ pani89: Schön, dass Du dich für die Folsäure entschieden hast. Man weiß ja nicht unbedingt, wie gefüllt die eigenen Depots sind zu beginn. Ich habe zunächst Folio (2.Phase) genommen, da ist die Dosierung nicht so hoch. 120 Tabletten haben dann 3 Monate gehalten und seit ein paar Tagen habe ich nun die 1.Phase begonnen. Sie geht vom Kinderwunsch bis zur13. SSW.

@mariechenn: Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft und Herzlich Willkommen!!!@ bouppalan: Sei Du auch herzlich Willkommen und alles Gute zur Hochzeit!!! Sich durchchecken zu lassen ist sicher nicht verkehrt. Ich drücke Dir die Daumen, dass es in Ordnung ist.

@ all: Ich bin dieses Jahr 30 geworden, mein Mann (ich muss mich an die Bezeichnung noch etwas gewöhnen  wird im Oktober 29. Von den Tees habe ich auch schon gehört und gelesen. Eine Freundin hat mir empfohlen Himbeerblättertee in der 1. Phase des Zyklusses zu trinken und Frauenmanteltee in der 2. Hälfte. Die genauen Wirkungen weiß ich gerade nicht mehr, dafür war der Arbeitstag einfach zu lang . Ich werde mich am Wochenende mal auf die Jagd begeben und dann Näheres berichten.
Eine App habe ich auch schon einige Jahre, aber ob ich tatsächlich dann einen Eisprung hatte, wie es angezeigt wurde, glaube ich nicht. Wenn ich es mit der Basaltemperaturkurve vergleiche, dann war der Temperaturanstieg immer um ein paar Tage verschoben bzw. der Zyklus fiel aus der Norm und erst mit dem Einfügen der Mens verschob sich der Eisprung dann. Ein gutes Anzeichen soll auch die Konsistenz des Zervixschleims sein. Ich habe ein Buch über "Natürliche Familienplanung"(NFP) ebenfalls von der selben Freundin empfohlen bekommen. Wir wollen es nach der Methode einmal versuchen. Heute habe ich definitiv das Gefühl, dass es in der Hochzeitsnacht nicht geklappt hat. Das wäre aber auch ein extremes Wunder, so angespannt wie ich die ganzen Tage davor war.  Meine Mens soll in ca 5 bis 7 Tagen kommen. 

Aus welchem Teil der Erde/Deutschland kommt Ihr, wenn ich fragen darf?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2017 um 0:17

Hallo zusammen!
Auch ich würde mich gern anschließen. Ich bin 20 und Partner 25.  Wir werden im August heiraten und den 1.ÜZ haben wir leider erfolglos hinter uns. Dann ist halt weiterüben angesagt ). Ich lebe in Tel Aviv.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2017 um 8:19

Guten Morgen Zusammen!
@tindome Ich lebe in Wien
Ach ja Folsäure nehme ich auch seit einigen Wochen. Denke dass das auf jeden fall was Gutes ist und schaden tuts bestimmt nicht.
Ich hoffe auch dass alles in Ordnung ist und vor allem die Fruchtbarkeit nicht beeinträchtigt ist. 
Bin schon gespannt auf den Arzttermin nächste Woche.. 

@mariechenn auch von mir Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!

@corinna5987 ich drücke ganz fest die Daumen, dass es bald klappt!!

@pani89 auch für dich drücke ich die Daumen!

Ich warte ja jetzt schon sehnsüchtig auf das Ende meiner Mens, damits bald wieder losgehen kann 
Ist schon eine aufregenede Phase im Leben!


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2017 um 8:37

Guten Morgen!
Herzlich willkommen allen neuen!

@tindome: Ich wohne im westlichen Niedersachsen.
Ich bin gespannt, ob es vllt. doch bei dir geklappt hat. Ich drücke dir weiterhin die Daumen.

@bouppalan: Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit.
Das mit den Scheinsyptomen kenne ich... Mein Körper spielt mir leider jeden Zyklus wieder neue Streiche.
Viel Erfolg für deinen Arzttermin.

@mel: Ich wünsche euch eine schöne Hochzeit und natürlich viel Erfolg für den 2. ÜZ!

Euch einen schönen Tag!


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2017 um 9:53

Guten Morgen alle zusammen,

ich freue mich das wir langsam mehr werden zum Austauschen

@ tindome: Ich wohne in der nähe von Hamburg. Ich habe auch gestern mit der Folsäure gestartet, ich nehme jetzt direkt die für die 1. Phase.

@ mariechenn: Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft. wie weit bist du denn schon?

@bouppalan: Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit.

@all: na da bin ich ja froh das ihr alle auch von scheinsymptomen berichten könnt. Ich dachte schon das ich völlig bescheuert werden . letzen Zyklus fing es wie gesagt bei mir an das ich kurz nach dem "laut App" ES immer ein ziehen im Unterleib gespürt habe und nach einer Zeit mir auch immer etwas schlecht war egal ob ich was gegessen habe oder nicht.
Dieses Gefühl ist zwar heute immer noch da aber nachdem ich meine Periode ja 4 Tage zu früh bekommen haben und die auch von der Dauer genau so lange und noch stärker war als normal war mir klar das ich nicht Schwanger sein kann.

Aber echt unglaublich wie der Körper einem da solche Streiche spielen kann.

Was macht Ihr denn alle so beruflich?

Ich wünsche euch allen einen schönen Tag.


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2017 um 10:10

@pani89 
Dankeschöne!

ja das ist echt ziemlich gemein muss ich sagen, von körper.
Wenn man dann auch noch seine Mens verspätet bekommt.. ich hab glaub ich 5 Tests gemacht, alle negativ natürlich.. aber man glaubt ja dann auch immer das man unter den wenigen Leuten ist, mit einem falschen ergebnis.

Beruflich arbeite in als Kundenbetreuerin übers Telefon in einem Büro.

mel250999 auch von mir alles Gute für die Hochzeit!! 


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2017 um 14:38

@pani: Es ist definitiv unglaublich, was der eigene Körper einem an Streich so spielen kann. Ist glaub auch irgendwo Kopfsache wegen Kinderwunsch...

Schön ist doch, dass wir doch irgendwie alle Scheinsymptome haben / hatten...

Ich bin Bautechnikerin und arbeite in einer Tischlerei.

Für die Übersicht wäre es vllt. hilfreich, wenn wir den aktuellen Zyklusstand dazuschreiben!?
Ich fang da einfach mal mit an.

Ich bin heute ÜZ 3 / ZT 11. Mein ES müsste Sonntag sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2017 um 15:23
In Antwort auf corinna5987

@pani: Es ist definitiv unglaublich, was der eigene Körper einem an Streich so spielen kann. Ist glaub auch irgendwo Kopfsache wegen Kinderwunsch...

Schön ist doch, dass wir doch irgendwie alle Scheinsymptome haben / hatten...

Ich bin Bautechnikerin und arbeite in einer Tischlerei.

Für die Übersicht wäre es vllt. hilfreich, wenn wir den aktuellen Zyklusstand dazuschreiben!?
Ich fang da einfach mal mit an.

Ich bin heute ÜZ 3 / ZT 11. Mein ES müsste Sonntag sein...

Ich bin heute ÜZ 2/ ZT 5..

habe noch leicht meine Mens.. laut Kalender ist mein Eisprung um den 1. Aug herum...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2017 um 16:56

Hallo Mädels!
Darf ich mich euch noch anschliessen?Ich habe Ende Juni die Pille abgesetzt und gleich darauf dann die Abbruchblutung bekommen.Ab dann haben wir einfach mal blind drauflos "geübt".Ich weiss, dass der Zyklus bei den meisten nach langer Pilleneinnahme (bei mir ca. 10 Jahre) durcheinander ist und die Chance, gleich schwanger zu werden relativ klein ist...Aber ihr wisst sicher von was ich spreche wenn ich sage dass man einfach ab Beginn am hibbeln ist!Ich habe seit 2 Tagen ein stetiges ziehen im Unterleib von Morgens bis Abends. Das kenne ich sonst nicht von mir. Dazu kommt das ich ebenfalls seit dann extrem müde bin und Kopfschmerzen habe und nach dem Essen und die letzten zwei Abende ein flaues Gefühl im Magen hatte.Es kann natürlich auch sein, das ich mir alles einfach einbilde... geht euch das auch so? Das ihr euch Anzeichen einbildet und dann noch entäuschter seid wenns nicht klappt? Ich bin im 1. ÜZ und schon total am hibbeln.Jetzt muss ich aber noch warten mit dem Test... man wie soll das noch enden wenn ich jetzt schon so hibbelig bin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2017 um 19:46

@sonnengruss: Herzlich willkommen!
Ich denke, vom hibbelig sein ab dem 1. ÜZ können wir alle ein Liedchen singen. Leider auch von den Scheinsymptomen, aber vllt sind es bei dir ja auch echte Anzeichen. Ich drücke dir die Daumen! 
An welchem Zyklustag bist du? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2017 um 20:00
In Antwort auf sonnengruss3

Hallo Mädels!
Darf ich mich euch noch anschliessen?Ich habe Ende Juni die Pille abgesetzt und gleich darauf dann die Abbruchblutung bekommen.Ab dann haben wir einfach mal blind drauflos "geübt".Ich weiss, dass der Zyklus bei den meisten nach langer Pilleneinnahme (bei mir ca. 10 Jahre) durcheinander ist und die Chance, gleich schwanger zu werden relativ klein ist...Aber ihr wisst sicher von was ich spreche wenn ich sage dass man einfach ab Beginn am hibbeln ist!Ich habe seit 2 Tagen ein stetiges ziehen im Unterleib von Morgens bis Abends. Das kenne ich sonst nicht von mir. Dazu kommt das ich ebenfalls seit dann extrem müde bin und Kopfschmerzen habe und nach dem Essen und die letzten zwei Abende ein flaues Gefühl im Magen hatte.Es kann natürlich auch sein, das ich mir alles einfach einbilde... geht euch das auch so? Das ihr euch Anzeichen einbildet und dann noch entäuschter seid wenns nicht klappt? Ich bin im 1. ÜZ und schon total am hibbeln.Jetzt muss ich aber noch warten mit dem Test... man wie soll das noch enden wenn ich jetzt schon so hibbelig bin

Hallo sonnengruss3,
diese Zeilen könnten wirklich von mir stammen, denn mir ergeht es ganz ähnlich!
Habe im Juni die letzte Pille genommen und nun die Verhütung komplett eingestellt.
Sicher muss der Zyklus sich wieder normalisieren, aber man macht sich halt so seine Gedanken. Hat es schon funktioniert, wann klappt es, klappt es überhaupt?
Auch wenn man mit diesem Thema entspannt umgehen sollte, drehen sich alle Gedanken ständig darum...geht mir zumindest so.
Da interpretiert man dann schon einiges in Unterbauchziehen, Kreislaufbeschwerden etc. hinein...einfach, weil man es sich so sehr wünscht 
LG an alle Hibbels

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2017 um 20:59

@corinna5987: danke dir! Ich bin jetzt am ZT 17, gemäss meinem Kalender hätte ich am 17. meinen ES haben sollen. Aber aufgrund des Absetzens der Pille habe ich KEINE Ahnung ob das auch wirklich so war. Hab mich auch nicht getraut einen Ovutest zu machen weil ich Angst hatte entäuscht zu werden. Also haben wir einfach fleissig geübt und jetzt warten wir

@nemo9111: ja wem sagst du das ich kenne langsam jeden Artikel im Internet auswendig und der eine gibt mir wieder Hoffnung, der nächste zerstört die Hoffnung wieder. Ich hatte gefühlt JEDES Symptom schon  bin fleissig am Folsäure nehmen und gesund essen

Eine allgemeine Frage, ich lese viel, dass die Brüste spannen und brennen wenn man schwanger wird. Ich kenne viele Frauen die dieses Gefühl auch während ihrer Tage haben. Ich jedoch hatte dies noch nie und auch jetzt nicht. Da ich dies jedoch viel lese kommt wieder mein grübeln "kann ich nicht schwanger sein wenn meine Brüste nicht empfindlich sind und spannen?"
wie ist das bei euch? Habt ihr diese Symptome bei normalen PMS?

liebe Grüsse an alle! Gott ist das aufregend

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2017 um 21:15

Auch im Zuge meiner Periode hatte ich dieses Symptom noch nie.
Da aber z.B. auch Übelkeit nicht bei jeder Schwangerschaft auftritt, würde ich mir wg. fehlender Symptome keine allzu großen Gedanken machen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2017 um 21:16

Guten Abend!

Willkommen an die dazugestoßenen Damen und wie aufregend, dass wir alle gleichzeitig so verteilt auf der Welt ähnliche Gedanken haben!

Ich komme gebürtig aus der Nähe von Hannover und lebe nun in Augsburg, arbeite in München. Das bedeutet viel Fahrerei mit dem Zug, weshalb ich mich aktuell nach einer anderen Arbeitsstelle umschaue um nicht schwanger 90km einfach pendeln zu müssen.
Bin in der Sozialverwaltung als Sachbearbeiterin tätig im Bereich Eingliederungshilfe für erwachsene Menschen mit Behinderung.

Scheinsymptome hatte ich bisher noch nicht, meine Brustwarzen schmerzen momentan, das habe ich aber auch gelegentlich im normalen Zyklus.

Wir sind im ÜZ 0 und im 27. Zyklustag. Meine Mens müsste also in den nächsten Tagen kommen, sollte sie sich nicht durch die Hochzeitsaufregung nach hinten verschoben haben. Ich muss gestehen, dass ich mich mit den ganzen Abkürzungen noch nicht so auskenne 

Eine sehr spannende Phase jedenfalls. Ich denke gerade ab und zu schon, ob ich mir nicht schonmal einen Schwangerschaftstest kaufen soll, damit ich einen daheim habe... so viel zu einem entspannten Angehen der ganzen Sache 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2017 um 21:28

Hallo zusammen! Hier ist ja richtig was los, finde ich super. Zuerst möchte ich mich mal für die Glückwünsche bedanken. Das mit den Scheinsymtomen ist bei mir auch total komisch, vorallem das Ziehen im Bauch. Mit den Brüsten hab ich da weniger Probleme. Ich habe z.Z. meine Mens und habe mir vorgenommen mich nicht verrückt zu machen. Wir werden einfach fleißig üben. Ich arbeite in der Firma von meinem Schwiegervater als Dolmetscherin, habe aber auchnoch ein Studium nebenbei, was ich aber hinten anstellen werde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2017 um 21:48
In Antwort auf tindome

Guten Abend!

Willkommen an die dazugestoßenen Damen und wie aufregend, dass wir alle gleichzeitig so verteilt auf der Welt ähnliche Gedanken haben!

Ich komme gebürtig aus der Nähe von Hannover und lebe nun in Augsburg, arbeite in München. Das bedeutet viel Fahrerei mit dem Zug, weshalb ich mich aktuell nach einer anderen Arbeitsstelle umschaue um nicht schwanger 90km einfach pendeln zu müssen.
Bin in der Sozialverwaltung als Sachbearbeiterin tätig im Bereich Eingliederungshilfe für erwachsene Menschen mit Behinderung.

Scheinsymptome hatte ich bisher noch nicht, meine Brustwarzen schmerzen momentan, das habe ich aber auch gelegentlich im normalen Zyklus.

Wir sind im ÜZ 0 und im 27. Zyklustag. Meine Mens müsste also in den nächsten Tagen kommen, sollte sie sich nicht durch die Hochzeitsaufregung nach hinten verschoben haben. Ich muss gestehen, dass ich mich mit den ganzen Abkürzungen noch nicht so auskenne 

Eine sehr spannende Phase jedenfalls. Ich denke gerade ab und zu schon, ob ich mir nicht schonmal einen Schwangerschaftstest kaufen soll, damit ich einen daheim habe... so viel zu einem entspannten Angehen der ganzen Sache 

Die Abkürzungen haben mir auch zu schaffen gemacht aber schau mal hier:
https://www.babyclub.de/magazin/schwangerschaft/sprichst-du-schwanger.html

und ja... das langsam angehen wollen ist so eine Sache
die Zeit rast normalerweise an mir vorbei aber momentan habe ich das Gefühl sie läuft rückwärts... möchte so gerne den ersten Test machen.

oh da kommt mir schon wieder eine Frage in den Sinn... ich hatte nach dem Absetzen ja erst die Abbruchblutung also weiss ich ja nicht wie lange mein "natürlicher" Zyklus geht. Gemäss Kalender sollte der neue am 3. August beginnen. Macht das dann auch Sinn dann schon zu testen? Oder soll ich dem ganzen mehr Zeit lassen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2017 um 8:24

Guten Morgen!
Na da musste ich ja jetzt einiges nachlesen, so viel wie hier schon los ist!
Toll!

hallo sonnengruss3!
Ach ich versteh dich auch so gut. War jetzt beim ersten ÜZ auch schon so nervös 

Aber ich glaube dass diese ganzen Symptome die du jetzt hast, vielleicht auch deine normalen PMS Symptome sein können, die sich nach dem Absetzen der Pille jetzt erst alle herauskristalisieren.
Ich habe Fast 6 Jahre die Pille genommen und da gings mir immer super. Keine Schmerzen .. gar nichts...
Aber danach ist die Hölle ausgebrochen.
Ich hatte plötzlich alles.. Schmerzen, Übelkeit, Kreislaufprobleme, Verdauungsstörungen und und und.
Manchmal ziehts in der Brust, manchmal nicht.

Ich glaube es heißt einfach, so gut als geht geduldig sein und nicht zu hibbelig sein, bis es klappt 

Glaube aber Scheinsymptome gibt es ab jetzt wirklich immer 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2017 um 10:34

ZT 12

Guten morgen zusammen!

Hier ist ja richtig was los!

@sonnengruss: Mein 1. Zyklus nach absetzen der Pille war 36 Tage lang. Ich habe mir nach 28 Tagen auch so meine Gedanken gemacht und natürlich auch getestet - negativ! Es hat sich dann langsam von Zyklus zu Zyklus eingependet auf nun 27/28 Tagen.
Bestimmst du deinen ES irgendwie? Temperatur, Ovus? Oder hast du Mittelschmerz?

Vor meinem Schwangerschaftstest im Mai hatte ich auch keine spannenden Brüste. Ich war nur dauernd müde, mir war kalt (obwohl es draußen über 20°C waren) und ich hatte ein Druckgefühl nach unten als wenn die Mens kommt. Übel war mir gar nicht...
Brustspannen habe ich ehr in Verbindung mit der Mens.

@bouppalan: Das ist bei mir leider auch genau so. Der Zyklus mit Pille war so entspannt und jetzt herrscht das blanke Chaos...
Ziehen und stechen im Unterleib habe ich gefühlt den ganzen Zyklus über und Kopfschmerzen auch...!

Ich habe jetzt gerade auch schon wieder son blödes ziehen im Unterleib... naja sind ja theoretisch auch nur noch 2 Tage bis zum ES. Zervix habe ich allerdings noch fast gar nicht und dennoch das Gefühl ist laufe aus, nur läuft da nichts... Ganz komisch!

Euch einen schönen Freitag!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2017 um 11:11


corinna5987
Ja wir Frauen haben es echt nicht einfach.
Ich hab jetz die Mens Gott sei Dank endlich hinter mir.
Hab ja auch eigentlich nur 2 Tage Blutung. Ganz leicht, aber dunkel und dann nur 2-3 Tage Schmierblutungen...

Jetzt freue ich mich schon auf den nächsten ES aber ich hab ja keine Ahnung wie ich den bestimmen soll.
Irgendwie mag ich keine Ovus verwenden, weil ich mich nicht zu sehr unter Druck setzen will..
Aber wir üben einfach das ganze Monat über.  sicher ist sicher 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2017 um 12:18
In Antwort auf corinna5987

ZT 12

Guten morgen zusammen!

Hier ist ja richtig was los!

@sonnengruss: Mein 1. Zyklus nach absetzen der Pille war 36 Tage lang. Ich habe mir nach 28 Tagen auch so meine Gedanken gemacht und natürlich auch getestet - negativ! Es hat sich dann langsam von Zyklus zu Zyklus eingependet auf nun 27/28 Tagen.
Bestimmst du deinen ES irgendwie? Temperatur, Ovus? Oder hast du Mittelschmerz?

Vor meinem Schwangerschaftstest im Mai hatte ich auch keine spannenden Brüste. Ich war nur dauernd müde, mir war kalt (obwohl es draußen über 20°C waren) und ich hatte ein Druckgefühl nach unten als wenn die Mens kommt. Übel war mir gar nicht...
Brustspannen habe ich ehr in Verbindung mit der Mens.

@bouppalan: Das ist bei mir leider auch genau so. Der Zyklus mit Pille war so entspannt und jetzt herrscht das blanke Chaos...
Ziehen und stechen im Unterleib habe ich gefühlt den ganzen Zyklus über und Kopfschmerzen auch...!

Ich habe jetzt gerade auch schon wieder son blödes ziehen im Unterleib... naja sind ja theoretisch auch nur noch 2 Tage bis zum ES. Zervix habe ich allerdings noch fast gar nicht und dennoch das Gefühl ist laufe aus, nur läuft da nichts... Ganz komisch!

Euch einen schönen Freitag!

Ich hatte vor 2 jahren mal vergessen nach der Pause die Pille zu nehmen und da dachte ich ja gut jetzt kann ich auch grad aussetzen... 2 Monate hats gedauert und ich hatte MEEGA Schmerzen. Vor dem grauts mir!
den ES bestimme ich nur mit dem Kalender, also sehr ungenau... aber Ovu möchte ich irgendwie nicht weil mich das unter druck setzt. Hab jetzt viel über Zervix gelesen, hat jemand da gute Erfahrungen gemacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2017 um 13:41

@sonnengruss: Naja, Erfahrungen kann ich jetzt nicht sagen, aber es gibt um den ES halt einen Schleimhöhepunkt. Zu dieser Zeit (2-3 Tage) sollte der Zervix glasklar, eiweißartig, spinnbar sein, d.h. der ES ist dann auch um diese Zeit. Also kann man den ES damit schon recht gut bestimmen, genauer als mit einer App bzw. Kalender.
Ich habe im April Tempi gemessen, bin das nach der FG allerdings nicht wieder angefangen, weil es mich zum einen genervt hat und ich zum anderen den ES deutlich spüre durch den Mittelschmerz auch ist der Zervix recht gut auswertbar. Das alles hat sich auch mit meiner Tempi-Kurve gedeckt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2017 um 18:27

Zt 9
Hallo zusammen, oh ja hier ist echt was los das freut mich. Ich bin diesen Zyklus echt am überlegen mal mit den ovus zu starten. Einerseits würde ich das gerne mal ausprobieren anderer Seits aber irgendwie auch nicht. Ich stelle mir das ganze etwas kompliziert vor und weiß nicht ob ich mich damit einfach nur noch mehr irre mache . Ich muss aber such ehrlich zu geben, dass ich mich noch nicht so wirklich mit den ganzen Möglichkeiten die es gibr um den es zu ermitteln vertraut gemacht habe. Im Internet ließt man ja auch so viel wo man nicht weiß was nun richtig ist und was nicht! habt ihr einen Tipp womit man den es am besten und am einfachsten und unkompliziertesten ermitteln kann? Ich wünsche euch einen schönen Start ins Wochenende

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2017 um 19:41

Also ich hab mich jetzt auch mal näher mit dem Zervixschleim befasst und das ist echt super beschrieben im Internet! Ich denke das ist bestimmt die genaueste Variante um alles zu bestimmen. Bei mir müsste gemäss Zervix schleim der ES vorbei sein. Also hatte der Kalender doch auch recht. Aber auf den verlass ich mich nicht. Und ich persönlich finde die Ovus auch einfach saaau teuer... das ist die zervix-beobachtung einfacher, günstiger und ich denke auch am genausten da der Körper einem am Besten sagen kann was gerade in einem passiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2017 um 15:47

Hallo alle zusammen!

@sonnengruss3: Vielen Dank für den Link mit den Abkürzungen! Er war sehr hilfreich

Ich habe gestern und heute noch einmal das Buch " Natürlich und sicher- Das Praxisbuch - Familienplanung mit Sensiplan" gelesen und wieder viel gelernt. Es handelt sich dabei um die symtothermal Methode, also die Beobachtung des Zervixschleims oder des Zustandes des MuMu in Verbindung mit der Temperaturkurve. Ganz genau lässt sich der Eisprung wissenschaftlich nicht feststellen. Die wenigsten Frau haben einen immer gleich bleibenden Zyklus. Die Ovu-Tests messen den Anstieg des LH (Luteinisierendes Hormon) welches den Eisprung auslöst. Dieses steigt jedoch nicht gleichmäßig an, sondern wellenartig, sodass die Ovus auch mal ausschlagen können, ohne das ein Eisprung zeitnah statt finden wird.
Die symptothermal Methode ist nicht einfach, ich werde sicher noch einiges nachlesen müssen, da ich die letzten 4 Zyklen hauptsächlich damit verbracht habe, mich an das tägliche Messen der Temparatur zu gewöhnen
Auch ist die Art und Weise, wie sich der Zervixschleim verhält bei jeder Frau anders. Es muss nicht ein nasser und/oder glasig spinnbarer Schleim sein um die fruchtbaren Tage anzuzeigen. Der Eisprung ist plus/minus zwei Tage um den Höhepunkt (also den besten Zustand) des Zervixschleims. 
--- Es ist eine kleine Wissenschaft für sich--- 

Ich trinke nun seit gestern Frauenmantelkrauttee und horche auf meinen Körper. 

Bin im 29. Zyklustag, hatte leichte Schmierblutungen, bin aber immer noch in der Temperaturhochlage... also heißt es abwarten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2017 um 8:48
In Antwort auf tindome

Hallo alle zusammen!

@sonnengruss3: Vielen Dank für den Link mit den Abkürzungen! Er war sehr hilfreich

Ich habe gestern und heute noch einmal das Buch " Natürlich und sicher- Das Praxisbuch - Familienplanung mit Sensiplan" gelesen und wieder viel gelernt. Es handelt sich dabei um die symtothermal Methode, also die Beobachtung des Zervixschleims oder des Zustandes des MuMu in Verbindung mit der Temperaturkurve. Ganz genau lässt sich der Eisprung wissenschaftlich nicht feststellen. Die wenigsten Frau haben einen immer gleich bleibenden Zyklus. Die Ovu-Tests messen den Anstieg des LH (Luteinisierendes Hormon) welches den Eisprung auslöst. Dieses steigt jedoch nicht gleichmäßig an, sondern wellenartig, sodass die Ovus auch mal ausschlagen können, ohne das ein Eisprung zeitnah statt finden wird.
Die symptothermal Methode ist nicht einfach, ich werde sicher noch einiges nachlesen müssen, da ich die letzten 4 Zyklen hauptsächlich damit verbracht habe, mich an das tägliche Messen der Temparatur zu gewöhnen
Auch ist die Art und Weise, wie sich der Zervixschleim verhält bei jeder Frau anders. Es muss nicht ein nasser und/oder glasig spinnbarer Schleim sein um die fruchtbaren Tage anzuzeigen. Der Eisprung ist plus/minus zwei Tage um den Höhepunkt (also den besten Zustand) des Zervixschleims. 
--- Es ist eine kleine Wissenschaft für sich--- 

Ich trinke nun seit gestern Frauenmantelkrauttee und horche auf meinen Körper. 

Bin im 29. Zyklustag, hatte leichte Schmierblutungen, bin aber immer noch in der Temperaturhochlage... also heißt es abwarten.

Phuuu @tindome das klingt aber mega kompliziert!
Das mit der Temperaturmessung ist mir zu mühsam... Ich habe mich auch mal reingelesen und da muss man immer zum genau gleichen Zeitpunkt messen und das sind ja so minimale Temperaturanstiege und so viele Fehlerquellen, warum die Temperatur leicht angestiegen sein könnte... Das hab ich gelassen


Ich bin jetzt am ZT21 und dieses Wochenende war die Müdigkeit so schlimm bei mir das ich, ausser den Essenspausen, durchgeschlafen hatte. Sobald ich dann etwas kleines mache fühle ich mich gleich als hätte ich einen Marathon hinter mir und bin extrem kaputt... jetzt mach ich mich natürlich schon wieder verrückt

Was ist bei euch der aktuelle Stand?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2017 um 9:17
In Antwort auf sonnengruss3

Phuuu @tindome das klingt aber mega kompliziert!
Das mit der Temperaturmessung ist mir zu mühsam... Ich habe mich auch mal reingelesen und da muss man immer zum genau gleichen Zeitpunkt messen und das sind ja so minimale Temperaturanstiege und so viele Fehlerquellen, warum die Temperatur leicht angestiegen sein könnte... Das hab ich gelassen


Ich bin jetzt am ZT21 und dieses Wochenende war die Müdigkeit so schlimm bei mir das ich, ausser den Essenspausen, durchgeschlafen hatte. Sobald ich dann etwas kleines mache fühle ich mich gleich als hätte ich einen Marathon hinter mir und bin extrem kaputt... jetzt mach ich mich natürlich schon wieder verrückt

Was ist bei euch der aktuelle Stand?

Also ich bin jetzt bei ZT 37, 1.ÜZ und im Moment keinerlei Anzeichen. Hab natürlich schon getestet am Freitag, da ich relativ regelmäßiges und PMS-untypisches Unterleibsziehen hatte in der letzten Woche. Leider negativ...
Aber solche Zyklusunregelmäßigkeiten waren nach ca. 6 Jahren Pille wohl zu erwarten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2017 um 9:32

Hallo zusammen...

Ich hab jetzt meine Mens vollständig hinter mir und laut Kalender sollte mein ES kurz nach dem Wochenende stattfinden.
Habe aber keine Ahnung ob das so sein wird.. werde versuchen auf meinen Körper zu hören und ob ich den ES spüre, wird sich zeigen.
Ansonsten heißt es üben, üben, üben 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2017 um 12:33

ZT 15

Hi zusammen,

@nemo: Könnte dein Unterleibziehen evtl. auch vom Eisprung kommen?
Ich habe die letzten Zyklen immer meinen ES gespürt, evtl. ist das bei dir auch so!?

@bouppalan: Ich drück dir die Daumen.

@tindome: Bei dir ist es ja echt spannend. Ich drücke weiterhin die Daumen.

Kurz zu mir:
Mein ES müsste gestern oder Samstag gewesen sein. Hab seit gestern Abend eine leichte rötliche Blutung (evtl. Eisprungblutung?). Im Unterleib zieht und sticht es nach wie vor. Wir haben fleißig geherzelt. Jetzt heißt es abwarten und Tee trinken...

Euch einen schönen Tag
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2017 um 12:37
In Antwort auf corinna5987

ZT 15

Hi zusammen,

@nemo: Könnte dein Unterleibziehen evtl. auch vom Eisprung kommen?
Ich habe die letzten Zyklen immer meinen ES gespürt, evtl. ist das bei dir auch so!?

@bouppalan: Ich drück dir die Daumen.

@tindome: Bei dir ist es ja echt spannend. Ich drücke weiterhin die Daumen.

Kurz zu mir:
Mein ES müsste gestern oder Samstag gewesen sein. Hab seit gestern Abend eine leichte rötliche Blutung (evtl. Eisprungblutung?). Im Unterleib zieht und sticht es nach wie vor. Wir haben fleißig geherzelt. Jetzt heißt es abwarten und Tee trinken...

Euch einen schönen Tag
 

@corinna Danke 
Es gibt auch eine Eisprungsblutung?
Ich drücke die Daumen, dass es geklappt hat!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2017 um 14:12

Ja, nennt sich auch Ovulationsblutung. Hat wohl mit dem Absacken der Östrogenwerte um den ES herum zu tun. Nach dem ES steigen diese Werte dann wieder.

Ich habe die bisher (mal mehr mal weniger stark) in jedem Zyklus seit dem absetzen der Pille gehabt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2017 um 14:40
In Antwort auf corinna5987

Ja, nennt sich auch Ovulationsblutung. Hat wohl mit dem Absacken der Östrogenwerte um den ES herum zu tun. Nach dem ES steigen diese Werte dann wieder.

Ich habe die bisher (mal mehr mal weniger stark) in jedem Zyklus seit dem absetzen der Pille gehabt.

Ah na da hab ich jetzt wieder was gelernt!

Ich hab immer nur recht starken schleim.
Da hab ich mich jetzt auch schlau gemacht und werde das verstärkt beobachten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2017 um 16:24
In Antwort auf corinna5987

ZT 15

Hi zusammen,

@nemo: Könnte dein Unterleibziehen evtl. auch vom Eisprung kommen?
Ich habe die letzten Zyklen immer meinen ES gespürt, evtl. ist das bei dir auch so!?

@bouppalan: Ich drück dir die Daumen.

@tindome: Bei dir ist es ja echt spannend. Ich drücke weiterhin die Daumen.

Kurz zu mir:
Mein ES müsste gestern oder Samstag gewesen sein. Hab seit gestern Abend eine leichte rötliche Blutung (evtl. Eisprungblutung?). Im Unterleib zieht und sticht es nach wie vor. Wir haben fleißig geherzelt. Jetzt heißt es abwarten und Tee trinken...

Euch einen schönen Tag
 

Man lernt wirklich nie aus, danke für Deine interessanten Thesen!
Ich werd das Ganze weiter beobachten, ist immerhin mein erster natürlicher Zyklus seit Langem.
Finde es übrigens klasse, dass man sich hier so gut austauschen kann: Danke Mädels 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2017 um 9:18

Ich finde es auch ganz toll!

Das ist schon sehr hilfreich, sich mit gleichgesinnten zu unterhalten! 

Ich bin heute beim FA und bin gespannt, ob er mich überhaupt ernst nimmt.. Bins nur gewohnt, dass man meine Schmerzen zur Mens nur abtut...
Manchmal frag ich mich schon, warum es so viele männliche Frauenärzte gibt.. die haben ja auch keine Ahnung 
Aber mal sehen.. ist auf jeden Fall ein neuer 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2017 um 11:07

Ich finde das auch genial! ich möchte nämlich meinem Umfeld nichts erzählen, dass wir am üben sind sonst wird der Druck nur noch grösser. Aber der Austausch mit Gleichgesinnten ist mir so wichtig!

Ich bin ja immer noch im 1. ÜZ und hoffe, dass ich meine erste natürliche Mens einigermassen rechtzeitig bekommen werde (oder dass sich vielleicht schon ein kleines Wunder eingenistet hat!)
Wobei dieser Gedanke habe ich irgendwie wieder verworfen... Allen denen ich erzähle das ich momentan so müde sei oder sonstige komische Sachen verspühren sagen mir ja das kenn ich, das ist vom Wetter, oder ja du hast dir bestimmt was eingefangen etc. etc... dann denke ich wieder ja die haben wohl recht... haach es geht einfach alles zu lange

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2017 um 14:59
In Antwort auf sonnengruss3

Ich finde das auch genial! ich möchte nämlich meinem Umfeld nichts erzählen, dass wir am üben sind sonst wird der Druck nur noch grösser. Aber der Austausch mit Gleichgesinnten ist mir so wichtig!

Ich bin ja immer noch im 1. ÜZ und hoffe, dass ich meine erste natürliche Mens einigermassen rechtzeitig bekommen werde (oder dass sich vielleicht schon ein kleines Wunder eingenistet hat!)
Wobei dieser Gedanke habe ich irgendwie wieder verworfen... Allen denen ich erzähle das ich momentan so müde sei oder sonstige komische Sachen verspühren sagen mir ja das kenn ich, das ist vom Wetter, oder ja du hast dir bestimmt was eingefangen etc. etc... dann denke ich wieder ja die haben wohl recht... haach es geht einfach alles zu lange

Ja es ist ziemlich mühsam dieses ganze Warten... da übt man und muss trotzdem ind. 2 Wochen warten, bis man was weiß.
Wenn sich dann noch die Mens verschiebt, ist das soo mühsam

Aber ich drücke natürlich die Daumen.
Auch dass zumindest die Mens püntlich kommt und der ÜZ 2 somit bald vor der Tür steht 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2017 um 9:58

ZT 17

Mädels, ich bin deprimiert! Meine am Montag und gestern noch sehr schwache rötlich-wässrige Blutung entwickelt sich mal wieder (3. Zyklus in Folge) zu einer Schmierblutung...
Ich könnte heulen!

Ich hab jetzt erst mal bei meiner FÄ angerufen, sie ruft heute Mittag zurück. Ich bin gespannt was sie dazu sagen...!

Wie geht´s euch allen so?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2017 um 14:11

corinna5987 nicht den Kopf hängen lassen.

Man muss als Frau ganz schön geduldig sein.. Das ist leider etwas, das man nicht wirklich steuern kann (zumindest nicht so, wie man gerne würde) und diese Kontrolle nicht zu haben, macht ganz schön wahnsinnig.
Gerade in der heutigen Zeit, wo wir alle gewohnt sind, schnell und einfach zu bekommen, was man will (in vielen Fällen zumindest), wird das zu einer richtigen Probe, der man sich da stellen muss.

Einfach ausgedrückt, es ist echt schwer.. ich fühle mit dir und mit allen mit!

Ich bin gerade am überlegen wie wir es dies ÜZ anstellen sollen.. Mein ES müsste irgendwann nächste Woche sein. Dadurch, das sich mein Zyklus aber jetzt verschoben hat, hab ich keine Ahnung. Überlege jetzt doch Ovus zu verwenden... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2017 um 14:22

@bouppalan: Danke. Ja, geduldig müssen wir Frauen definitv sein... ist aber nicht immer ganz so einfach. Und Schmierblutungen sind, wie ich finde, dann auch noch echt nervig und unangenehm.

Meine FÄ meint, dass die Schmierblutung von einem zu hohen Prolaktinwert kommen. Um den Zyklus / die Hormone wieder ins Gleichgewicht zu bringen, hat sie mir agnus castus = Mönchspfeffer verschrieben.
Hat damit jemand Erfahrung?

Ich soll davon eine Tablette täglich nehmen und im nächsten ÜZ an ZT24 zur Blutentnahme kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2017 um 19:01

Hallo 

Mönchspfeffer habe ich im Zusammenhang mit den Zyklustees auch schon gelesen . Bin mir aber nicht mehr sicher, in welcher Zyklushälfte er mit dabei stand.

Bei mir ist seit gestern die Temperatur gesunken, ich erwarte somit meine Mens morgen oder übermorgen. Und wir starten in den offiziellen 1. ÜZ 

Ich versuche diesen Zyklus deutlich mehr zu entspannen. Es war ja im letzten Zyklus doch sehr stressig mit 2 Hochzeiten innerhalb von 2 Wochen. Aus meinen Aufzeichnungen weiß ich, bzw vermute ich, dass wenn ich entspannter bin, mein Eisprung um den 14. ZT herum ist. In Monaten voller Stress und Anspannung ist er um den 21 ZT. Wobei die zweite Zyklushälfte konstant um die 11-12 Tage dauert. Der Zervixschleim wird mir helfen zu wissen, wie es diesen Zyklus läuft. 

So ich trinke nun noch eine Tasse Frauenmantelkrauttee und entspanne nach dem Arbeitstag. Freu mich, über eure Erfahrungen zu lesen.

@corinna5987: Ich bin gespannt, wie sich die Wirkung des Mönchspfeffers bei Dir entfaltet und drücke Dir die Daumen, dass es hilft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen