Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hibbeln bis zum ersten FA Termin

Hibbeln bis zum ersten FA Termin

24. Januar 2018 um 21:26 Letzte Antwort: 30. Januar 2018 um 9:49

Hallo ihr lieben, ich muss mir mal den Frust von der Seele schreiben. Erst vor n paar tagen zeigte mein Test positiv an. Ich bin nun zum 2. Mal schwanger und muss irgendwie mit meinen Gefühlen klar kommen. Ich freu mich extrem das es mit dem zweiten Kind geklappt hat zumal wir nur zwei ÜZ gebraucht haben. Dennoch spielen meine Gefühle einfach verrückt. Bei meinem ersten habe ich es ebenfalls in der 5.ssw erfahren da alle Anzeichen dafür waren. Nun in der 2. SS habe ich es in der gleichen Woche erfahren bin grad bei 5+3. Allerdings habe ich keine weiteren Anzeichen, bisauf das ausfallen der Periode. Irgendwie verunsichert mich das ganze extrem. Ich fühle mich zur Zeit einfach nicht schwanger und eigentlich müsste ich mich darüber freuen das es so ist.. aber irgendwie gabs mir eben genau wegen der übelkeit und allem drum herum ein Gefühl der Sicherheit trotz das ich damals schon ängste hatte. Dieses warten bis zum Termin beim FA mit der gewissheit das alles gut ist, macht mich extrem hibbelig und bereitet mir zum Teil schlechte Laune. Zudem kommt das ich natürlich sofort mit dem Rauchen aufgehört habe.. aber diese nervosität verleitet mich dazu eine rauchen zu wollen (mach ich aber nicht). Aufjedenfall erlebe ich grad ein wechselbad der Gefühle zwischen Frust, vorfreude, angst ...weils mir zu lang dauert und und und.. Ich könnt irgendwie heulen.. weils mich das alles so sehr aufregt keine gewissheit zu haben. Lieber würde ich grad den ganzen Tag unter der Schüssel kleben als einfach mal nix rein garnix davon zu merken. 

Mehr lesen

24. Januar 2018 um 21:58
In Antwort auf muddipuddi1994

Hallo ihr lieben, ich muss mir mal den Frust von der Seele schreiben. Erst vor n paar tagen zeigte mein Test positiv an. Ich bin nun zum 2. Mal schwanger und muss irgendwie mit meinen Gefühlen klar kommen. Ich freu mich extrem das es mit dem zweiten Kind geklappt hat zumal wir nur zwei ÜZ gebraucht haben. Dennoch spielen meine Gefühle einfach verrückt. Bei meinem ersten habe ich es ebenfalls in der 5.ssw erfahren da alle Anzeichen dafür waren. Nun in der 2. SS habe ich es in der gleichen Woche erfahren bin grad bei 5+3. Allerdings habe ich keine weiteren Anzeichen, bisauf das ausfallen der Periode. Irgendwie verunsichert mich das ganze extrem. Ich fühle mich zur Zeit einfach nicht schwanger und eigentlich müsste ich mich darüber freuen das es so ist.. aber irgendwie gabs mir eben genau wegen der übelkeit und allem drum herum ein Gefühl der Sicherheit trotz das ich damals schon ängste hatte. Dieses warten bis zum Termin beim FA mit der gewissheit das alles gut ist, macht mich extrem hibbelig und bereitet mir zum Teil schlechte Laune. Zudem kommt das ich natürlich sofort mit dem Rauchen aufgehört habe.. aber diese nervosität verleitet mich dazu eine rauchen zu wollen (mach ich aber nicht). Aufjedenfall erlebe ich grad ein wechselbad der Gefühle zwischen Frust, vorfreude, angst ...weils mir zu lang dauert und und und.. Ich könnt irgendwie heulen.. weils mich das alles so sehr aufregt keine gewissheit zu haben. Lieber würde ich grad den ganzen Tag unter der Schüssel kleben als einfach mal nix rein garnix davon zu merken. 

Hallo muddipuddi1994,

ich kann deine Gefühle sehr gut nachvollziehen. Ich bin zum 3. Mal schwanger und habe auch null Schwangerschaftsanzeichen. Ich hatte letzte Woche einen Termin bei 4+3. Man konnte leider noch nichts sehen. Morgen ist mein 2. Termin bei 5+6. Ich hoffe man sieht etwas im Ultraschall, sonst wäre ich wirklich beunruhigt. Kann es kaum abwarten. Eben weil ich gar keine typischen Anzeichen habe, mache ich mir schon Sorgen. Ich wünsche uns beiden, dass alles gut läuft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Januar 2018 um 22:05
In Antwort auf eliarti

Hallo muddipuddi1994,

ich kann deine Gefühle sehr gut nachvollziehen. Ich bin zum 3. Mal schwanger und habe auch null Schwangerschaftsanzeichen. Ich hatte letzte Woche einen Termin bei 4+3. Man konnte leider noch nichts sehen. Morgen ist mein 2. Termin bei 5+6. Ich hoffe man sieht etwas im Ultraschall, sonst wäre ich wirklich beunruhigt. Kann es kaum abwarten. Eben weil ich gar keine typischen Anzeichen habe, mache ich mir schon Sorgen. Ich wünsche uns beiden, dass alles gut läuft.

Ich drück dir für Morgen ganz fest die Daumen ich muss leider noch bis Montag warten. Halt mich auf dem laufenden. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Januar 2018 um 13:27
In Antwort auf muddipuddi1994

Ich drück dir für Morgen ganz fest die Daumen ich muss leider noch bis Montag warten. Halt mich auf dem laufenden. 

Alles gut gelaufen. Man konnte die Fruchthöhle samt Dottersack sehen 😍. Ich bin so erleichtert. In 2 Wochen darf ich nochmal hin, wo wir hoffentlich den Embryo sehen und die Herztöne hören 😍.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Januar 2018 um 14:44
In Antwort auf eliarti

Alles gut gelaufen. Man konnte die Fruchthöhle samt Dottersack sehen 😍. Ich bin so erleichtert. In 2 Wochen darf ich nochmal hin, wo wir hoffentlich den Embryo sehen und die Herztöne hören 😍.

Uii das freut mich so sehr für dich. Gott sei Dank. Toi toi toi  

Ich hoffe ich darf am Montag auch soin tolle nachrichten hören.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Januar 2018 um 21:56
In Antwort auf muddipuddi1994

Hallo ihr lieben, ich muss mir mal den Frust von der Seele schreiben. Erst vor n paar tagen zeigte mein Test positiv an. Ich bin nun zum 2. Mal schwanger und muss irgendwie mit meinen Gefühlen klar kommen. Ich freu mich extrem das es mit dem zweiten Kind geklappt hat zumal wir nur zwei ÜZ gebraucht haben. Dennoch spielen meine Gefühle einfach verrückt. Bei meinem ersten habe ich es ebenfalls in der 5.ssw erfahren da alle Anzeichen dafür waren. Nun in der 2. SS habe ich es in der gleichen Woche erfahren bin grad bei 5+3. Allerdings habe ich keine weiteren Anzeichen, bisauf das ausfallen der Periode. Irgendwie verunsichert mich das ganze extrem. Ich fühle mich zur Zeit einfach nicht schwanger und eigentlich müsste ich mich darüber freuen das es so ist.. aber irgendwie gabs mir eben genau wegen der übelkeit und allem drum herum ein Gefühl der Sicherheit trotz das ich damals schon ängste hatte. Dieses warten bis zum Termin beim FA mit der gewissheit das alles gut ist, macht mich extrem hibbelig und bereitet mir zum Teil schlechte Laune. Zudem kommt das ich natürlich sofort mit dem Rauchen aufgehört habe.. aber diese nervosität verleitet mich dazu eine rauchen zu wollen (mach ich aber nicht). Aufjedenfall erlebe ich grad ein wechselbad der Gefühle zwischen Frust, vorfreude, angst ...weils mir zu lang dauert und und und.. Ich könnt irgendwie heulen.. weils mich das alles so sehr aufregt keine gewissheit zu haben. Lieber würde ich grad den ganzen Tag unter der Schüssel kleben als einfach mal nix rein garnix davon zu merken. 

Wie war dein Termin heute? Hoffe es ist alles in Ordnung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2018 um 2:26

ich klink mich mal ein  😇

wahnsinn wie früh ihr schon termine habt zur untersuchung 😍 meine fa macht das nicht, immer frühestens in der 7. woche, das dauert zwar immer ein bisschen, aber dafür bin ich mir sicher, dass wir was sehen.... hab am samstag auch positiv getestet und hab jetzt einen termin für den 27. februar, da ich nach der geburt unserer tochter einen sehr unregelmäßigen zyklus habe und es sich um eine woche +/- handelt.... die zeit will nicht vergehen 😱 bin aber auch immer die ungeduld in person 😂

wie geht es euch? habt ihr jetzt schon anzeichen? mir ist des öfteren übel und ich bekomme wie bei meiner tochter einen blähbauch..... bei ihr wars so schlimm, dass ich mir in der 10. woche andere hosen kaufen musste 😂😂😂

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2018 um 9:49

Hallo,
diese gemischten Gefühle kenne ich noch aus der ersten Schwangerschaft. Es ist tatsächlich so, Schwangerschaften können komplett verschieden sein. In der ersten hatte ich gar nix und in der zweiten dann das ganze Programm von Schmerzen und Übelkeit und Stimmungschaos... bei dir ist es eben anders herum. Da kann man dir wohl auch gar nix raten, außer Mitgefühl aussprechen. So wie dir gehts sehr vielen Frauen! Und so toll ist die Übelkeit auch wieder nicht, aber das weißt du ja wahrscheinlich auch selbst
Das Hoffen und Bangen wird ja auch nach dem ersten FA-Termin nicht besser! Das muss man schon realistisch sehen, es kommt eine Etappe bis zur nächsten und dann bis zur Geburt! So ist das halt mit den Kleinen, man macht sich immer irgendwelche Sorgen.

Hab Vertrauen in deinen Körper, der macht das schon und versuch dich viel abzulenken!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Gute Möglichkeit schwanger zu werden trotz Krankheit
Von: annestardust
neu
|
29. Januar 2018 um 22:00
Diskussionen dieses Nutzers
Buggypod Erfahrungsberichte
Von: muddipuddi1994
neu
|
17. Juni 2018 um 19:35
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen