Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft mit über 35 Jahren / Hibbelforum: Künstliche Befruchtung Kinderwunsch oder schwanger über 40

Hibbelforum: Künstliche Befruchtung Kinderwunsch oder schwanger über 40

21. Oktober 2013 um 11:26 Letzte Antwort: 4. Dezember 2013 um 17:58

Hallo,

ich suche seit kurzem ein Forum in dem ich mich mit Frauen austauschen kann, die mit über 40 Jahren ein Kind wünschen oder ein Kind bekommen haben.

Insbesondere interessieren mich die bisherigen Erfahrungen und der bisherige Weg.

Zur mir selbst: Ich bin noch 42 Jahre alt, mein Partner und ich haben seit gut einem Jahr versucht auf normalen Weg ein Kind zu zeugen. Meine Hormonwerte sind in Ordnung, mein TSH ist bei 2,5. Die Spermien meines Partners sind etwas "lahm". Wir waren letzte Woche in Wiesbaden in der Kinderwunschklinik. Ich werde jetzt im übernächsten Zyklus (Nov./Dez) mit der ersten IVF oder ICSI starten.

Ich freue mich auf einen regen Austausch mit allen Frauen über 40, die auf normalen Wege oder mit Hilfe schwanger wurden.

Liebste Grüße

Zauaselita

Mehr lesen

7. November 2013 um 13:30

Kinderwunsch mit über 40
Hallo Zauaselita,
Dein Beitrag ist zwar schon etwas älter, aber vielleicht bist Du ja öfter in diesem Forum anzutreffen?!
Ich würde mich auch freuen, mich mit Frauen über 40 mit Kinderwunsch auszutauschen bin selbst schon 44 Jahre alt, habe zwei Kinder mit 10 und 13 Jahren und seid 2 Jahren von dem Vater geschieden. Mein neuer Partner hat noch keine Kinder und möchte nun auch sehr gerne Nachwuchs. Ich hatte leider in den letzten Monaten 2 Fehlgeburten was schlimm für mich war, bin aber auf ganz normalem Weg nach 10 Monaten Üben schwanger geworden. Meine ersten beiden Schwangerschaften verliefen problemlos, daher war ich sehr geschockt nach der ersten Fehlgeburt. Ist aber anscheinend ganz normal, wird nur oft verschwiegen. Es würde mich sehr interessieren wie es mit deiner IVF weitergeht und was die Ärzte in der Kinderwunschklinik sagen. Hoffentlich bis bald. Schöne Grüße K.

Gefällt mir
18. November 2013 um 23:27

Künstliche Befruchtung mit über 40
Hallo Zauaselita,
Dein Beitrag ist schon etwas älter; vielleicht bist Du bereits in einer IVF/ICSI Behandlung.

Als kleiner Mutmacher: Ich selbst habe am 1. April 2011 (mit 43 Jahren) meine erste ICSI überhaupt durchführen lassen:. Am 10. April war ich schwanger. An diesem WE wird meine kleine Tochter 2 Jahre alt. Wie Du siehst, es kann auch in "hohem Alter" noch auf Anhieb klappen und es lohnt sich!!

Ich wünsche Euch viel Glück bei Eurem Vorhaben!
Alles Liebe, Britta

Gefällt mir
25. November 2013 um 13:39
In Antwort auf fruma_11952597

Künstliche Befruchtung mit über 40
Hallo Zauaselita,
Dein Beitrag ist schon etwas älter; vielleicht bist Du bereits in einer IVF/ICSI Behandlung.

Als kleiner Mutmacher: Ich selbst habe am 1. April 2011 (mit 43 Jahren) meine erste ICSI überhaupt durchführen lassen:. Am 10. April war ich schwanger. An diesem WE wird meine kleine Tochter 2 Jahre alt. Wie Du siehst, es kann auch in "hohem Alter" noch auf Anhieb klappen und es lohnt sich!!

Ich wünsche Euch viel Glück bei Eurem Vorhaben!
Alles Liebe, Britta

Bitta
Hallo Britta,
ich hoffe Du ließt das, wo hast Du denn die ICSI machen lassen? mit eigenen Eizellen oder gespendet? ich bin mir unsicher ob ich es auf normalem Wege nochmal versuchen soll, bin schon 44 Jahre alt und war im letzten halben Jahr 2 mal schwanger, jedes Mal eine Fehlgeburt. Die Eizellen sind ja in meinem Alter nicht mehr ganz so frisch würde mich freuen von Dir zu lesen. Gruß K.

Gefällt mir
4. Dezember 2013 um 17:58

Neu auf diesem Gebiet ...
Hallo

ich habe auch einen Kinderwunsch - nach einer gescheiterten Ehe vor vier Jahren, eienr Fehlgeburt vor zwei Jahren und einer gerade beendeten Beziehung - stehe ich nun allein da und bin mittlerweile 43. Jetzt werde ich das Kind eben ohne festen Partner in mein Leben rufen. Mein Exmann möchte mir ganz altruistisch helfen. Wir sind jedoch kein Paar und werden auch als Eltern getrennt bleiben.

Meine Frage ist - wie kann ich mir helfen, schwanger zu werden? Meine Werte - vor einem Jahr mit meinem nun Exfreund getestet - sind ok, jedoch bin ich in dem ganzen Jahr nicht schwanger geworden. Wie kann ich mich darauf vorbereiten? Was kann ich machen? Folsäure nehmen? Zum Arzt mag ich im Moment nicht - bin gerade mitten in Umzügen und in einer unruhigen Zeit. Da möchte ich mich erstmal selber innerlich vorbereiten und schon etwas vorab informieren, bevor ich zum Arzt gehe.

Gefällt mir