Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hi zusammen bitte bitte ich weiss nicht was ich tun soll..

Hi zusammen bitte bitte ich weiss nicht was ich tun soll..

21. Dezember 2009 um 0:28

Hi zusammen
Nomalerweise lese ich nur in Foren und habe mich zum ersten mal angemeldet da ich jetzt ein ziemlich grosses Problem, bzw Entscheidungsschwierigkeit habe. Also von Anfang... Habe einenSohn 3.5 Jahre alt, ich selber bin 26 Jahre alt seit Freitag nun hat mir meine FÄ bestätigt das ich schwanger bin in der 4 ssw. (erst 2-3 wochen richtig schw.) Das 1. Kind war ein Wunschkind und zum Ex haben wir noch regelmässig Kontakt mal gut mal weniger gut. Sorry bin total verwirrt. Also auf jeden Fall bin ich ja jetzt schwanger gerade jetzt wo sich alles dem guten gewendet hatte. Kind hat tagi platz bekommen und ich wollte wieder in die Berufswelt einsteigen. Würde mich total freuen wenn mir wenigstens jemand antworten könnte. weiss echt nicht was machen. Ach ja, ich bin nicht von "irgendjemandem" schwanger geworden sondern von meiner grossen Jugendliebe die ich bis heute nie vergessen konnte. Ich weiss nur das er total gegen Kinder ist all seine Ex Freundinen (wahrscheinlich ihm zuliebe) eine, mehrere Abtreibungen gemacht haben.

Wenn ich Geld hätte und so weitter dann würde ich es denke ich behalten auch wenn er dagegen ist. Ich habe es ihm noch nicht gesagt ich weiss auch nicht wie...ich möchte ihm nicht in die Augen sehen wenn er sagt ich soll abtreiben...

Mehr lesen

21. Dezember 2009 um 0:40


Es Biten einige Hilfe. Das rote kreuz Caritas Co.Erst ausstattung.
fürs kind..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2009 um 0:40

Hallo
.....
naja, klingt schon verzwickt deine lage
aber am geld sollte deine entscheidung nicht hängen,
klar, wird es dann wieder etwas knapper, aber wenn die eltern normal kalkulieren, dann muß kein kind in deutschland hungern oder frieren, und liebe kostet ja nichts
so wie es klingt, würdest du das kleine ja gerne behalten, und wenn du kleinste zweifel gegenüber eines abbruchs hast, solltest du es auch nicht tun
es ist deine entscheidung und nicht die des erzeugers, wenn er um keinen preis ein kind möchte, hätte er halt an die verhütung denken müssen, wer mim risiko lebt brauch sich nicht wundern wenn er darin umkommt
wobei ich jetzt nicht weiß wie es bei euch mit der verhütung ausgesehen hat.

lass dein herz entscheiden, und nicht das geld und auch nicht andere menschen
nur du weißt was das richtige für dich ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2009 um 17:09

Kann ich gut verstehen...
Das ist echt eine schwierige Entscheidung, aber ich denke, du solltest es dir gut überlegen..Es gibt in deiner Situation sicher einige Punkte, die für das Kind sprechen und solche, die dagegen sprechen würden, aber schlussendlich solltest du auf dein Herz hören. Ich würde mich auch nicht an den Ex-Freundinnen deiner Jugendliebe orientieren, denn was er da macht, ist voll daneben, denn er wird zur Verantwortung gezogen werden, falls du dich für das Kind entscheidest!
Am Geld sollte es nicht scheitern, auch wenn es sicher nicht ganz einfach ist Ich würde das auch mal mit ihm besprechen, lass dich aber auf keinen Fall zu etwas drängen, was du nicht wirklich willst Sprich doch auch mal mit deiner Familie drüber, es könnte dich auch bestärken zu wissen, dass du nicht alleine bist..
Ich finde das Verhalten deiner Jugendliebe sowieso voll daneben, für eine Schwangerschaft brauchts immer noch zwei und er macht es sich da ja auch recht einfach (sorry, dass ich so aufbrausend bin, aber manchmal ...)
Du musst dich auch nicht "fürchten", es ihm zu sagen, denn wie gesagt, auch er hat seinen Teil dazu beigetragen!! Ich kann dir leider nicht sagen, wie es ist, abzutreiben, da ich noch nie in der Situation war und ich spiele bestimmt auch nicht den Moralapostel, ich denke einfach, du solltest dir gut überlegen, was der Grund für eine Abtreibung wäre..Wenn du es nur tust, weil deine Jugendliebe dich drängt, ist es sicher ein Fehler...Also lass dich da nicht zu fest beeinflussen, denn er müsste zur Verantwortung gezogen werden, falls du dich für das Kind entscheidest, ob er will oder nicht (klar ist es nicht vorteilhaft, wenn ihr euch deswegen dann streitet und er nichts mit dem Kind zu tun haben will, aber überleg dir mal, ob du IHM noch in die Augen schauen könntest, wenn er dich gedrängt hätte!?!)
Sorry, musste ein bisschen ausholen Das Finanzielle sollte kein Problem sein (du kannst auf jeden Fall mit Unterstützung rechnen..) Lass es dir einfach noch Mal durch den Kopf und das Herz gehen und lass dich nicht unter Druck setzen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2009 um 19:58

Schwanger26
Hallo Du,
eine Abtreibung für einen anderen lohnt sich nicht, auch wenn es Deine große Jugendliebe ist. Denn wenn ihm Kinder so wenig wert sind, dann stehst Du vermutlich nachher auch alleine da, mit den körperlichen und psychischen Folgen einer Abtreibung.
(vor-abtreibung.de, Seite Risiken). Es kann nicht darum gehen, was er Dir vorschlägt, sondern es geht um Dich. Denn das Kind wächst in Dir heran. Und es braucht jetzt dringend Deinen Schutz.
Wenn Du Geld hättest und so weiter, würdest Du es behalten, auch wenn er dagegen ist. Ich kann Dir da ausweg-pforzheim.de empfehlen, die können Dir mit Rat und Tat zur Seite stehen, Du mußt Dich da jetzt nicht alleine durchkämpfen. Denn allein geht man ein. Schaue nicht in seine Augen, sondern richte den Blick nach vorne, wenn Du in 2 strahlende Kinder Gesichter schaust, die ganz stolz auf ihre Mutter sind, dass Du es mit ihnen alleine geschafft hast.
Du wolltest wieder in die Berufswelt einsteigen. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben.
Du weißt nicht wie Du es ihm sagen sollst. Warte bis Du eine Ultraschallphoto hast. Mache ihm eine Kopie und schreibe drunter: am....(voraussichtlicher Entbindungstermin wirst Du Vater. Dies kannst Du ihm dann in den Briefkasten werfen oder per Mail schicken.
LG Itemba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2009 um 21:02

Behalte dein Kind
und wenn er keine Kinder bekommen will ,dann soll er gefälligst verhüten!!!
Und wenn du schreibst ,dass mehrere Frauen schon wegen ihm und seiner Liebe zuliebe (schwierige Wortwahl) abgetrieben haben ,dann haben diese Beziehungen ja nicht gehalten und du wärst dann auch solch eine von vielen.
Für mich ist dieser Mann eine armselige verantwortungslose Gestalt,der Frauen dazu drängt abzutreiben, sie dann mit ihren Problemen allein lassen aber selbst nicht verhüten wollen.Mein Rat eine Vasektomie würde ihm gut stehen,dann kann er rumvö....und würde keine Frau mehr in Verzweiflung bringen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2009 um 22:39

Kein Kind ist wie das andere
Heißt das,das du dich für dein Baby entschieden hast
Es ist oft erstaunlich,wie verschieden Geschwister sein können .Du warst ja schon schwanger und es ist nichts neues mehr für dich und deswegen wird es sich wahrscheinlich nicht wiederholen was du beim ersten Kind mitgemacht hast.Natürlich kann es sein,dass du ein ganz pflegeleichtes ruhiges baby bekommst ,du hast schon Routine im Umgang mit Babys und das macht vieles leichter .Du weißt ,dass du wahrscheinlich wieder alleinerziehend bist ,besser vorbereitet auf das was auf dich zukommt.Ich habe bei vielen Mütter gesehen, wenn das erste Kind anstrengend war, bekommt man oft unverhofft ein 2.Kind das total ruhig und ausgeglichen ist und wenn das erste eher ruhig war ist das zweite oft recht anstrengend.Es ist individuell sehr verschieden und die äußeren Umstände sind oft aber nicht der Grund ob ein Kind schrei-Ataken hat oder ruhig ist.
Frag mal "Rosenrot" Sie hat 5 Kinder und kann dir sicher auch bestätigen ,dass alle Kinder in ihrem Wesen verschieden sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook