Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hi ich hab so angst vor der feindiagnostik am dienstag

Hi ich hab so angst vor der feindiagnostik am dienstag

26. Oktober 2008 um 15:22



wie war das bei euch?

wie seit ihr damit umgegangen? unser baby lag in der schaedellage und ich bin in der 21. woche. gibt es hier noch jemanden bei dem es auch so war?
also baby lag mit dem kopf nach unten. ist das normal?

die aerztin sagte es ist alles ok , ich sollte nur mal zur sicherheit zu fd,

irgendwie beunruhigt mich das.

lg

Mehr lesen

26. Oktober 2008 um 16:41

Hallo!
Sei froh, dass dein Krümel schon Schädellage liegt.

Musste in der 20. SSW zur FD wegen Blutungen in der Frühschwangerschaft und zur FD lag mein Junior BEL (Beckenendlage).

Das war sehr ungünstig und die Ärztin hat auch fast eine Stunde versucht, wenigstens den Doppler hinzukriegen und Sachen wie Nasenbein und Oberschenkelknochen zu messen. Das Geschlecht wollte uns Junior dann schon nicht mehr verraten, trotz mehrmaligen "Schnitzel-Spielen" (sprich die Ärztin hat mit dem Ultraschallkopf auf meinem Bauch rumgekloppt, um den Filius zu bewegen, sich mal zu drehen). Ergebnis: Junior drehte sich auf die linke Seite, präsentierte uns seinen schönen Rücken und wir hatten alle die A...-Karte gezogen!

2 Wochen später bei meiner Gyn war er ungleich kooperativer: wir hatten ihn beim Aufwachen erwischt und da sah man alles, was man sehen wollte

Schädellage ist um vieles besser und mit viel Glück kannst du wirklich dann dort rausgehen und sagen, dass du ein Mädel oder einen Bub kriegst.

Ich würd mich einfach nur auf Baby-TV freuen. Am Ende tut dir dort keiner weh und FD ist auch nur ein verfeinerter Ultraschall, mit dem die Organe und Knochen gecheckt und gemessen werden.

Mach dir keine Gedanken, ist wirklich einfach nur faszinierend hoch zehn!!!

LG von der Mieze und dem Mini-Kater 25. SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2008 um 17:10

"Schon" in Schädellage?
Also in der 21. Woche kann das Kind noch liegen, wie es will. Es lag vielleicht beim letzten US in Schädellage, aber das heisst doch noch lange nicht, dass es jetzt so liegen bleibt bis zum Schluss. Gerade in dieser Phase drehen die sich am laufenden Band, weil noch genug Platz ist. Es ist also weder positiv, noch negativ, dass es letztes Mal so lag. Das wird auf jeden Fall nicht der Grund sein, warum sie dich zur FD schicken. Ich glaube es werden inzwischen schon viele dahin überwiesen. Ist eigentlich ganz schön (wobei es bei mir sehr schnell ging) und mit Überweisung muss man wenigstens nichts dafür bezahlen. Andere geben da viel Geld für aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2008 um 9:19

das beruhigt mich total


danke werd es jetzt eher positiv sehen, ich sag dann mal morgen bescheid wies war.


schoenen tag noch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2008 um 10:57

Feindia
Huhuu,

würd mir da auch keine Gedanken machen. Leichter gesagt als gemacht, weiss ich.
Als mein Doc sagte das ich zur Feindia soll hatte ich echte Panik, denn im Hinterkopf war sowas das man da nur hingeht wenn was nicht stimmt.
Habe aber eine tiefsitzende Plazenta und bin generell einfach sehr ängstlich. Denke mal das hat auch mit reingespielt, auch wenn der Doc sowas nie sagen würde/dürfte.
Die Feindia selber war echt sehr schön und total beruhigend, da man echt nochmal alles untersucht bekommt.
Man sieht echt alles.
Wie gesagt, keine Gedanken machen, schadet ja auch dem Zwerg.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2008 um 23:25




hi ihr lieben,

hatte die fd heute und wollt bescheid sagen wies war, kind lag versteckt und musste erst ne halbe stunde sparzieren. dann sah der doc, dass mein baby ein loch im herzen hat und eine herz haelfte ist kleiner als die andere. ich war so geschockt, ich muss morgen zur fruchtwasseruntersuchung, dann kann er mehr sagen und viel genaueres.

zum glueck war mein mann dabei, bin aus dem gebaeude raus und einfach nur in traenen ausgebrochen. ich kann einfach nicht aufhoeren zu weinen, wieso musste das passieren?

ich hatte von anfang an ein komisches gefuehl hab aber immer versucht es zu ignorieren. dafuer koennte ich mich echt ohrfeigen. werd heut wohl wach bleiben.
schreibe euch morgen nochmal, dann weiss ich was der kleine hat und warum.

gute nacht und danke fuers lesen.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2008 um 5:41

Das tut mir echt leid
das du sowas bei der fd erfahren musstest
gerade wo ne fd eigendlich so schön ist aber dafür ist die fd halt da um das früh zu erkennen
aber ich möchte dir auch ein bischen mut machen
ich habe vor ein paar monaten ein bericht im fernsehen gesehen das die medizin schon so weit ist
das sie schon am ungeborenen baby am herzen operieren können
da hatten sie die op gezeigt und das kind kam gesund zur welt
und muusst wissen das du damit nicht allein bist
zb sarha conner derren tochter summer kam auch mit einem herzfehler zur welt und nun ist sie kerngesund
sicher kommt jetzt erst einmal eine zeit voller angst und bangen auf euch zu
und ich drück euch die daumen das alles gut wird
lg
melli +tiara 27+3

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2008 um 20:50


wie ihr in meinem beitrag unten lesen koennt ist die feindiagnostik nicht gut ausgegangen

ich bin vor kurzem vom arzt zurueck. ich habe jetzt die fruchtwasseruntersuchung hinter mir es war nicht so schlimm. ich bin viel mehr mit dem thema beschaeftigt ,ob mein kind noch andere behinderungen hat.Das werd ich dann morgen nachmittag erfahren. und morgen muss ich in die klinik und die erklaeren mir was fuer moeglichkeiten es gibt wegen dem herzfehler.

freitag muss ich auch zur meiner fa, damit sie schaut ob alles ok ist wegen, der fu.

ist echt schwer zur zeit

alles gute und lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook