Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Heute wurde mir meine Fehlgeburt mitgeteilt

Heute wurde mir meine Fehlgeburt mitgeteilt

21. Dezember 2007 um 16:23

Hallo alle zusammen,
ich war heute früh beim Frauenarzt und mir wurde mitgeteilt das mein kleines Baby tot sei.Es ist einfach nicht mehr gewachsen ich bin oder war jetzt in der 6 Schwangerschaftswoche. Nächste Woche werde ich ins KRankenhaus müssen um es abschaben zu lassen.
Kann mir jemand tröstende worte sagen?

Mehr lesen

21. Dezember 2007 um 16:43

Hallo
Das tut mir sehr sehr leid für dich.

Habe am Mittwoch auch Erfahren, das ich mein Baby definitv verloren habe. Muss nicht zur AS da ich erst 5ssw war, aber es war genauso schlimm für mich, weil ich mich sehr auf das Baby gefreut hatte und auch ab Tag der zeugung schon wusste das ich Schwanger war.

Ich habe mich damit Aufgebaut, dass es wohl genau in diesem Moment nicht sein sollte, werde ein oder zwei Monate warten und dann nochmal versuchen.

Ich wünsche dir alles alles Gute und ganz viel Kraft und Kopf hoch. Du wirst bestimmt ganz bald wieder Schwanger sein.

"Fühl dich mal ganz lieb gedrückt von mir"
Deine Cori

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2007 um 20:24
In Antwort auf laelia_12366628

Hallo
Das tut mir sehr sehr leid für dich.

Habe am Mittwoch auch Erfahren, das ich mein Baby definitv verloren habe. Muss nicht zur AS da ich erst 5ssw war, aber es war genauso schlimm für mich, weil ich mich sehr auf das Baby gefreut hatte und auch ab Tag der zeugung schon wusste das ich Schwanger war.

Ich habe mich damit Aufgebaut, dass es wohl genau in diesem Moment nicht sein sollte, werde ein oder zwei Monate warten und dann nochmal versuchen.

Ich wünsche dir alles alles Gute und ganz viel Kraft und Kopf hoch. Du wirst bestimmt ganz bald wieder Schwanger sein.

"Fühl dich mal ganz lieb gedrückt von mir"
Deine Cori

Hallo Mona,
es tut mir sehr leid für dich. Ich fühle mit dir. Ich habe es auch gestern erfahren und war heute zum Gespräch wegen Narkose und nochmaliger Untersuchung im Krankenhaus. Habe auch einen Heulanfall bekommen, aber wie die nette Frau von der Nordsee dir geschrieben hat, glaube ich auch, dass die Natur das richtig regelt und irgendwas eben nicht gestimmt hat. Morgen muss ich ins Krankenhaus und am Nachmittag kann ich wieder gehen. Es ist eine schwere Zeit. Ich hoffe, du hast auch einen Mann, der dir beisteht?
Und ich bin sicher, bald sind wir wieder schwanger und können unser nächstes Baby bis zur Geburt wachsen und gedeihen sehen und dann in den Armen halten. Ich konzentriere mich auf diese Gedanken und nicht auf den Verlust, den ich nicht ändern kann. Natürlich muss man auch trauern, aber auch in die Zukunft sehen. Wenn man einen Partner hat, der einen liebt, ist alles leichter.

Sei lieb gegrüsst, du bist nicht allein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2007 um 8:56

Hallo, fast aehnliche Situation...
Liebe Mona,

Was die Anderen hier schon geschrieben haben, stimmt, denke ich. Ich war gestern bei meiner FAE und sie sagte auch, dass hoechstwarschscheinlich etwas falsch gegangen ist oder gehen wird. Meine HCG-Wert war zu niedrig. Jetzt ist es abwarten, wann ich anfange zu bluten und die Bauchschmerzen kommen. Es kann auch noch eine ESS bei mir sein. Tja, Weihnachten... Gestern mittag nach dem Besuch an meiner FAE war ich total traurig, aber gestern abend habe ich gedacht, dass es hoffentlich ein Fehler der Natur ist, dass mein Kind nicht waechst. Obwohl dieses Kind mein zweites Kind ist und auch dieses Mal nicht normal zur Welt kommen kann, bleibe ich hoffnen, dass es irgendwann klappen wird, dass ich eine SS zur Ende bringen wird (40 Wochen und ein gesundes Kind hoffentlich).
Jetzt hoffe ich, dass ich schnell bluten werde, damit ich schnell das Warten hinter mir lassen kann. Und auch schnell, nach 2 oder 3 Monaten wieder nochmals versuchen kann.

Trauern mache ich natuerlich auch, ich hatte mich trotzdem ein bisschen gefreut, nicht ganz viel, weil ich schon wusste, dass etwas wieder falsch gehen konnte.

Sollen wir zusammen versuchen positiv zu bleiben denken, obwohl wir manchmal auch traurig sind? Ich denke an dich und wuensche dir die naechsten Tage viel Kraft! Wir sind nicht alleine. Es wird gut kommen, irgendwann...Nicht die Hoffnung verlieren!

Schreibst du uns, wenn du aus dem Krankenhaus kommst?

Mach es gut und bis bald,
Liebe Gruesse,
Cindy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2008 um 14:50

Liebe mona,
das tut mir echt lied für dich mit deiem baby.
hatte am fr auch ne AS. Am vortag hatte mir emin FA auch mitgeteilt das das herz nicht mehr schlägt.und das in der 12. SSW schon.waren auch total fertig gewesen und haben nur geheult,doch ich möchte es weiter versuchen,auch wenn das erste so schnell nicht geplant war.aber wenn man einmal schwanger war ,egal wie weit, dann ist der wünsch so sehr groß danach.
Möchtest du es denn weiter versuchen??Wünsche es dir sehr,das es schnell wieder klappt.
lg kleenemaus1981

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2008 um 16:42
In Antwort auf emi_12100422

Liebe mona,
das tut mir echt lied für dich mit deiem baby.
hatte am fr auch ne AS. Am vortag hatte mir emin FA auch mitgeteilt das das herz nicht mehr schlägt.und das in der 12. SSW schon.waren auch total fertig gewesen und haben nur geheult,doch ich möchte es weiter versuchen,auch wenn das erste so schnell nicht geplant war.aber wenn man einmal schwanger war ,egal wie weit, dann ist der wünsch so sehr groß danach.
Möchtest du es denn weiter versuchen??Wünsche es dir sehr,das es schnell wieder klappt.
lg kleenemaus1981

Hallo, kleenemaus1981
Habe deine Antwort an mona gelesen und vielleicht kannst du mir weiterhelfen? Hab heute erfahren, daß bei mir ein missed abort vorliegt, d.h. der Embryo ist abgestorben und geht aber nicht von alleine ab. Bin bzw. war in der 10.SSW. Nun meine Frage: Wie läuft eine Ausschabung ab? hat man danach Blutungen, oder merkt man danach überhaupt etwas oder ist es wie vorher nur mit dem Wissen, nicht mehr schwanger zu sein? Danke Gruß steffi546

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2008 um 11:56
In Antwort auf renae_12038381

Hallo Mona,
es tut mir sehr leid für dich. Ich fühle mit dir. Ich habe es auch gestern erfahren und war heute zum Gespräch wegen Narkose und nochmaliger Untersuchung im Krankenhaus. Habe auch einen Heulanfall bekommen, aber wie die nette Frau von der Nordsee dir geschrieben hat, glaube ich auch, dass die Natur das richtig regelt und irgendwas eben nicht gestimmt hat. Morgen muss ich ins Krankenhaus und am Nachmittag kann ich wieder gehen. Es ist eine schwere Zeit. Ich hoffe, du hast auch einen Mann, der dir beisteht?
Und ich bin sicher, bald sind wir wieder schwanger und können unser nächstes Baby bis zur Geburt wachsen und gedeihen sehen und dann in den Armen halten. Ich konzentriere mich auf diese Gedanken und nicht auf den Verlust, den ich nicht ändern kann. Natürlich muss man auch trauern, aber auch in die Zukunft sehen. Wenn man einen Partner hat, der einen liebt, ist alles leichter.

Sei lieb gegrüsst, du bist nicht allein!

VORSICHT
Hallo,

also erstmal tut mir das für dich sehr leid. Ich weiß, wie du dich fühlst.

Eines verstehe ich aber nicht. Warum sind die Ärtze immer so schnell mit der AS??? Mein Baby ist in der 8.SSW gestorben und sie haben mir im Krankenhaus Wehenfördernde Mittel gegeben, damit es von alleine rauskommt. So war es dann auch. Also keine OP und damit auch viel viel schonender. Ich weiß nicht ob es Gründe dafür gibt, warum die Ärzte immer so schnell zu einer AS raten. Es kann bei diesen Wehenfördernden Mitteln natürlich sein, dass nicht alles rauskommt und man trotzdem eine AS braucht aber ein Versuch ist es doch Wert. Bei mir hat es jedenfalls geklappt.

Gruß
Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2008 um 12:09

Fühl dich ganz doll gedrückt.
Hey Du,

ich kann dich so gut verstehen.
Fühl dich ganz doll gedrückt von mir.
Ich habe am 30.12.2007 meinen Engel in der 8 SSW verloren und es tut einfach nur weh, aber wir müssen stark sein den vielleicht kommt bald ein neuer Engel. Ich wünsch es dir so sehr.
Ich hatte keine Ausschabung das der HCG Wert sehr schnell gefallen ist und alles so abging.

Alles liebe für Dich

Würde mich freuen von dir zu hören....

Bis bald Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2008 um 12:15

Das tut mir so leid für dich!!
Fühl dich ganz fest gedrückt. Ich weiß wie du dich fühlst. Ich habe meine Tochter am 30.12.07 in der 21. SSW verloren.

Ich hoffe du hast ganz liebe Menschen um dich die an deiner Seite stehen und dir halt geben. Ich bin sehr sehr glücklich meinen Freund an meiner Seite zu haben.

Ganz liebe Grüße

Angela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2008 um 12:43
In Antwort auf halice_12884967

VORSICHT
Hallo,

also erstmal tut mir das für dich sehr leid. Ich weiß, wie du dich fühlst.

Eines verstehe ich aber nicht. Warum sind die Ärtze immer so schnell mit der AS??? Mein Baby ist in der 8.SSW gestorben und sie haben mir im Krankenhaus Wehenfördernde Mittel gegeben, damit es von alleine rauskommt. So war es dann auch. Also keine OP und damit auch viel viel schonender. Ich weiß nicht ob es Gründe dafür gibt, warum die Ärzte immer so schnell zu einer AS raten. Es kann bei diesen Wehenfördernden Mitteln natürlich sein, dass nicht alles rauskommt und man trotzdem eine AS braucht aber ein Versuch ist es doch Wert. Bei mir hat es jedenfalls geklappt.

Gruß
Tanja

Hallo
Erstmal an alle die diese schrecklich Erfahrung machen mussten, vor allem an dich mona: Es tut mir total leid für euch. Ich weiß wie ihr euch fühlt, meine AS ist 5 wochen her und ich dachte es gibt kein morgen mehr!

Aber zum Thema AS: Ich persönlich hätte mich auf jeden fall (wenn ich die Wahl hätte) für eine As entschieden und nicht für wehenfördernde mittel. Denn ich könnte mir nichts schlimmeres vorstellen, als dass ich mein tots Kind auf die welt bringen müsste. Ich war eigentlch froh das alles unter Vollnarkose passiert ist und es dann vorbei war. Natürlich ist das nur meine Meinung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2008 um 18:39
In Antwort auf babyfan21

Hallo
Erstmal an alle die diese schrecklich Erfahrung machen mussten, vor allem an dich mona: Es tut mir total leid für euch. Ich weiß wie ihr euch fühlt, meine AS ist 5 wochen her und ich dachte es gibt kein morgen mehr!

Aber zum Thema AS: Ich persönlich hätte mich auf jeden fall (wenn ich die Wahl hätte) für eine As entschieden und nicht für wehenfördernde mittel. Denn ich könnte mir nichts schlimmeres vorstellen, als dass ich mein tots Kind auf die welt bringen müsste. Ich war eigentlch froh das alles unter Vollnarkose passiert ist und es dann vorbei war. Natürlich ist das nur meine Meinung!

Ja, das stimmt....
.....wenn ich schon in der 20. SSW oder so gewesen wäre, dann hätte ich es auch besser gefunden, wenn ich nichts mitbekommen hätte. Aber in der 8. SSW ist es doch noch viel zu klein. Man hat Blutungen und das Kind bemerkt man dabei gar nicht.....es sei denn man sieht ständig nach. Aber ansonsten ist es wie bei der Mens auch. Normale Blutungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2008 um 19:44

Fühl dich gedrückt
Wenn man so etwas erleben muss steht man wie versteinert neben sich und weiß gar nicht was man denken und fühlen soll!Der einzigen Gedanken die einen quälen sind:Warum?Wieso ich?!Es muss erstmal etwas Zeit vergehen um überhaupt realisieren zu können,was da eigentlich gerade passiert ist!Mir hat es nach einger Zeit geholfen darüber nachzudenken,dass mein Kind hätte behindert sein können und das es einfach nicht lebensfähig war!Das sind die Gesetze der Natur gegen die wir Machtos sind!Auch hat es mir geholfen,dass ich meinen Freund,Eltern und Freunde immer an meiner Seite hatte!Auch hier habe ich viel gelesen und gemerkt das ich nicht alleine bin und vor allem das so etwas ganz oft passiert,gerade in den ersten 12 Wochen!Vielleicht solltest du versuchen aus jeder noch so schwierigen Situation etwas positives rauszuziehen!Klingt jetzt blöd,aber wenn man sich mal mit der entstehung eines Kindes auseinandersetzt wirst du merken,das dies ein ganz komplizierter Vorgang ist und es ein Wunder ist,wenn man überhaupt Schanger wird!Ich seh es heute zumindestens als ei Geschenk an!Wenn Du noch fragen hast oder mehr wissen möchtest,dass kannst du mir jederzeit schreiben.Kannst mir auch ne persönliche Nachricht schicken!lg.Zoe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest