Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft: Fehlgeburt / Heute ET Was soll ich machen?

Heute ET Was soll ich machen?

17. November 2009 um 12:01 Letzte Antwort: 18. November 2009 um 10:11

hallo mädels... ich weiß, dass ich nicht die erste bin die davon schreibt aber es muss einfach sein...
ich habe am 15.März diesen jahres positiv getestet un durfte für vier wochen die glücklichste werdende mami der welt sein! aber auch leider nur für vier wochen...
am 16.April sollte der erste große ultraschall gemacht werden, wo man das herzchen schön schlagen sieht....
meine gyn hat vergeblich nach dem herzschlag gesucht...
ich war nervlich am ende, bin es heute sogar noch, wenn ich dran denke... in diesem moment bin ich den tränen auch wieder sehr nahe aber ich muss es mir verkneifen(bin gerade arbeiten)... mein schatz und ich haben dann bis vorigen monat noch versucht ein kind zu zeugen, lassen es jetzt aber erstmal sein... ich bin psychisch noch sehr labil, mein freund ebenso...
ich will nur, dass dieser tag sehr schnell vorbei geht und wünsche allen anderen frauen, die diesen tag noch vor sich haben viel kraft!

jessica mit ihrem kleinen schatz für immer im herzen(10ssw)

Mehr lesen

17. November 2009 um 12:54

...
ich kann dich verstehen - ich habe auch davor angst!
das muss ein ganz schlimmer tag sein und ich wünsche dir viel, viel kraft!!!!

Gefällt mir
17. November 2009 um 17:05

Kopf hoch
Ich hatte im Jan auch ne ELSS und mein Kind in der 7. Woche dadurch verloren. Das war sehr hart und ich hatte tierisch Angst vor dem ET am 30.9. Doch komischerweise war es das nicht. Mein Mann hat mir Blumen mitbegracht, einen Strauss für mich und ein Rosenherz für den Krümel, das fand ich toll. Das Herz hab ich getrocknet. Ich habe auch lang mit mir gekämpft und finde es gut, dass Du noch warten willst, wenn Du noch nciht bereit dazu bist, wieder ss zu werden. ich hab 9 Monate gekämpft unbedingt ss zu werden und plötzlich hab ich eine Woche nicht dran gedacht und schon war ich völlig unerwartet ss und bin nun in der 10. Woche und alles ist gut, das Herzchen sieht man schon seit 3 Wochen schlagen.
Gib Dir die Zeit, die Du/ihr brauchst, denn es war Dein Baby und das zu verlieren tut sehr weh.
Betrachte das Kind als Deines und denk würdig an solche Tage und sprich mit Deinem Partner darüber, das hilft sehr.

Gefällt mir
17. November 2009 um 17:17

Lass Dir Zeit zur Trauer
Hallo Jessica
Das tut mir leid, aber wo Dein Kleines jetzt ist - da geht es ihm gut.
Aber Du bleibst zurück mit Deinem Schmerz

Ich möchte Dir ein kleines Buch empfehlen von Dr. Ute Horn
Sie selbst hatte 5 Fehlgeburten und in einfühlsamer Weise hat sie ein kleines Büchlein geschrieben, dass doch sehr hilfreich ist.
Zu beziehen über Amazon.de
Leise wie ein Schmetterling
Ute Horn
Hänssler Verlag
Euro 9.95

Gefällt mir
18. November 2009 um 10:11

...
ich danke euch, für eure aufmunternden worte! der tag gestern war dann doch nicht so schlimm, wie ich es erwartet hatte.. un ddas aauch nur, weil sich mein schatz extra freinahm und er mich nach der arbeit aufgemuntert hat...
der gestrige tag war wirklich sehr schön, weil ich nicht alleine war mit meinem schmerz...

und danke für den tipp mit dem buch, ich werde es mir kaufen!

ganz liebe grüße...

Gefällt mir