Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Heute ET. Bitte einige Tipps..

Heute ET. Bitte einige Tipps..

6. September 2008 um 8:28 Letzte Antwort: 6. September 2008 um 12:11

Guten Morgen

Habe heute ET und war gestern noch zum CTG beim Arzt.
Die Kleine hat den Wehenbelastungstest gut überstanden und der Arzt war sehr zufrieden. Mittlerweile soll sie schon 3600g schwer sein. Ich hoffe sehr, dass es nächstens los geht, da sie ja zulegt und zulegt was das Zeug hält.

Mich würde mal interessieren, was bei euch an alternativen Mittelchen geholfen hat, dass die Wehen eingesetzt haben?
Warmes Bad? Himbeerblättertee? etc.... Hat mir jemand einen guten Tipp, der gewirkt hat?

Ganz liebe Grüsse
Sandra

Mehr lesen

6. September 2008 um 8:39

Hallo
also meine kleine ird schon 7 monate. Und ich habe sehr viel himberblättertee getrunken. Viel spazieren gegangen.
SEX, soll auch helfen und mein zwerg kam trotz dem 10 tage zu spät hehe.
Liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2008 um 8:48

Puh
also ich habe die letzten Wochen Himbeerblättertee ohne Ende getrunken und meine Lütten kam trotzdem 2 Tage nach ET. Aber er soll den Muttermund weicher machen.. Glaub da kannst du nicht viel machen, dein Krümel kommt erst dann wenn er es möchte...Versuche lieber die letzten Tage noch zu genießen(auch wenn es sehr schwer fällt, ich weiß) und ruhe dich aus.. Ruhige Zeiten kommen erstmal nicht so schnell wieder...

Eine schöne Geburt und alles Gute wünschen dir

Silvi&Lilli Aileen *bald 16 Monate*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2008 um 8:51

Danke
für die guten Wünsche.
Ihr meint also, es gäbe kein Mittelchen, dass wirklich hilft.
Irgendwie ja auch normal, die Kleinen tanzen einem ja auch nachher wieder auf der Nase rum und nun halt eben noch im Bauch, smile.
Ich werde versuchen, ruhig zu bleiben.
Alles Gute
Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2008 um 8:57

Huhu
Erstmal herzlichen Glückwunsch!!
Bald hast du es geschafft - die Schwangerschaft und natürlich dass du bald dein Kleines im Arm halten darfst. (Was ist es denn eigentlich?)

Also im Grunde kommen die Kleinen, WENN sie soweit sind. (sind ja auch meist so entstanden ) und ich finde, so lange sollte man ihnen auch Zeit lassen.
Klar, wenn es zu Komplikationen usw. kommt, braucht man nicht seelenruhig noch zig Liter Tee trinken... aber alles andere kann man getrost der Natur überlassen.
bzw. deinem Körper und deinem Kind. Die wissen schon, wenn sie bereit für den großen Akt sind.

Warmes Bad: Wenn du dabei entspannen kannst, dann mach das.

Himbeerblättertee: nie nehmen, bevor du deine Hebamme nicht gefragt hast. Die meisten Frauen trinken den einfach so, ohne Bedenken.. derweil ist er bei den meisten einfach nur Quatsch!

Joa.. hör auf deinen Körper. Gib ihm die Ruhe, die er braucht. Normalerweise und am allermeisten ist es so, dass der Körper vor der Geburt nochmal ne richtige Ruhephase braucht und sich auch holt.. so sammelt er genügend Kraft für die Geburt.
Und wenn man das dann rauszögert, dauert's halt auch dementsprechend etwas länger..
Also.. ich kann dir nur den Rat geben: Kürzer treten + auf deinen Körper hören.

alles Gute,
Alamea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2008 um 9:02
In Antwort auf zenia_12342696

Huhu
Erstmal herzlichen Glückwunsch!!
Bald hast du es geschafft - die Schwangerschaft und natürlich dass du bald dein Kleines im Arm halten darfst. (Was ist es denn eigentlich?)

Also im Grunde kommen die Kleinen, WENN sie soweit sind. (sind ja auch meist so entstanden ) und ich finde, so lange sollte man ihnen auch Zeit lassen.
Klar, wenn es zu Komplikationen usw. kommt, braucht man nicht seelenruhig noch zig Liter Tee trinken... aber alles andere kann man getrost der Natur überlassen.
bzw. deinem Körper und deinem Kind. Die wissen schon, wenn sie bereit für den großen Akt sind.

Warmes Bad: Wenn du dabei entspannen kannst, dann mach das.

Himbeerblättertee: nie nehmen, bevor du deine Hebamme nicht gefragt hast. Die meisten Frauen trinken den einfach so, ohne Bedenken.. derweil ist er bei den meisten einfach nur Quatsch!

Joa.. hör auf deinen Körper. Gib ihm die Ruhe, die er braucht. Normalerweise und am allermeisten ist es so, dass der Körper vor der Geburt nochmal ne richtige Ruhephase braucht und sich auch holt.. so sammelt er genügend Kraft für die Geburt.
Und wenn man das dann rauszögert, dauert's halt auch dementsprechend etwas länger..
Also.. ich kann dir nur den Rat geben: Kürzer treten + auf deinen Körper hören.

alles Gute,
Alamea

Hallo Alamea
Danke für deine Ratschläge.
Ich bekomme ein kleines Mädchen, so ist sich der Arzt jedenfalls seit Woche 23 zu 99% sicher. Da muss ich ihm ja fast vertrauen. Aber man kann ja nie wissen

Ich werde dieses Wochenende wirklich mal etwas kürzer treten, da hast du Recht.

Wünsche dir alles Gute
liebe Grüsse
Sandra mit Aline inside

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2008 um 9:43

Hallo
Der ET ist wirklich nur ein Richtwert. Manchmal denke ich mir, wenn die Ärzte von vorneherein zwei Wochen nochmal dazu rechnen würden, dann wärs einfacher. Dann würde man sich nämlich nicht an einem Termin festbeißen, der es höchstwahrscheinlich gar nicht wird. Die Ärzte rechnen ja immer vom letzten Tag der Periode ausgehend. Es ist aber ja so, dass keine Frau den gleichen Zyklus hat. Also ist bei der einen der ES früher und bei der anderen später. Demnach kann sich der ET immer individuel verschieben.

Bei mir wurde am ET eingeleitet und mein Kleiner kam ET+1 zur Welt. Leider war das wohl für ihn noch ein wenig zu früh. Er hat nicht richtig geatmet und kam in Gesichtslage (Sternengucker). Mein Kleiner musste für drei Tage in die Kinderklinik, da er blaue, angeschwollene Flecken im Gesicht hatte (durch die Gesichtslage) und halt auch noch überwacht werden musste wegen der schlechten Atmung. Als ich erfahren habe, dass er in die Kinderklinik muss, ist für mich die Welt zusammengebrochen. Hab mich schon darauf gefreut ihn endlich im Arm halten zu können und dann hatte ich ihn wirklich nur ganz kurz auf den Bauch gelegt bekommen . Mein Kreislauf war auch im Keller und ich musste geschnitten werden, weshalb ich am Anfang nicht selbst in die Kinderklinik rübergehen konnte. Also war ich immer auf eine Schwester angewiesen, die mich im Rollstuhl rübergefahren hat. Und die hatte ja auch nicht ewig Zeit, also waren die Besuche leider erstmal immer sehr kurz, bis ich dann am nächsten Tag endlich selbst rübergehen konnte.

Ich würde nie wieder einleiten lassen, außer dem Kind geht es nicht gut.

Lass deiner Kleinen noch die Zeit, die sie braucht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2008 um 9:59
In Antwort auf nadia_12740594

Hallo Alamea
Danke für deine Ratschläge.
Ich bekomme ein kleines Mädchen, so ist sich der Arzt jedenfalls seit Woche 23 zu 99% sicher. Da muss ich ihm ja fast vertrauen. Aber man kann ja nie wissen

Ich werde dieses Wochenende wirklich mal etwas kürzer treten, da hast du Recht.

Wünsche dir alles Gute
liebe Grüsse
Sandra mit Aline inside

@Sandra
Das doch super.. *g*

wie die Schreiberin oben schon meinte, die wenigsten Kinder kommen am errechneten ET zur Welt. Ich glaub, das sind knapp 4 oder 5%. also 4 oder 5 von 100 Kindern...
Du siehst also, es ist nur ein Richtwert.. aber eben kein genaues Datum.

Schön, dass du dich ausruhen wirst.

Ich habe noch etwas, bin heute "erst" 31+6 SSW.

liebe Grüße,
Alamea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2008 um 10:00

Laß dem Zwerg...
einfach die Zeit, die er/sie noch braucht Ich weiß bestimmt aus Erfahrung, wie ätzend die letzten Tage sein können. Meine Große hatte damals bei der Geburt fast noch 1 kg mehr wie Dein Baby Aber es heißt ja nicht umsonst, 2 Wochen vor bzw. nach ET ist völlig normal. Ich denke mal, dass alle Maßnahmen entweder nur Streß beim Kind auslösen, oder eben gar nix bringen. Wenn Dein Baby noch nicht so weit ist, kannst Du Tee in Dich reinschütten, bis er zu den Ohren wieder rauskommt. Also halt durch und genieße noch mal die Ruhe vor dem SturmBald hast Du es ja geschafft

LG Ninusch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2008 um 12:11

Naja...
so viel legt die innerhalb von ein paar tagen mehr auch nicht mehr zu
außerdem kommt es viel mehr auf KU als auf gewicht an, ganz klar. meiner hatte 3990 und war kein problem
bei uns hat sex geholfen :P "eigentlich" sollte im KH eingeleitet werden, war aber dann nicht mehr wirklich nötig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram