Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Heute erfahren schwanger 16SSW.... geraucht wie ein schlot

Heute erfahren schwanger 16SSW.... geraucht wie ein schlot

19. November 2008 um 0:31

Hallo, habe ein ganz ganz dringendes Anliegen....
Habe heute spätnachmittag erfahren dass ich schwanger bin, ja sogar schon fast in der 17.Woche. Ich habe bisher nichts von einer Schwangerschaft gemerkt, hatte meine Periode regelmässig, keinerlei Anzeichen einer SS. Heute war absolut ein Routinetermin.

Abgesehen davon dass ich gerade ziemlich geschockt bin ist meine viel grössere Sorge dass ich bis zum heutigen Tage 1-2 Schachteln Zigaretten geraucht habe. Jetzt habe ich natürlich tierische Angst dass der kleine Mensch Schäden hat. Die Ärztin meinte zwar heute dass das Kind normal entwickelt ist, Herzschlag und sowas ist alles völlig in Ordnung. Natürlich werde ich nun schnellstens mit dem Rauchen aufhören.......... dennoch bleibt die Angst was bisher war.

Habe gehört dass die überwiegende Entwicklung fast abgeschlossen ist und im Grunde genommen geht es jetzt schon fast nur ums wachsen...

Ist es richtig , dass sollten bereits erhebliche Schäden eingetreten sein, dass sich das Kind schon vorher verabschiedet hätte?

Ist hier vielleicht noch jemand der in einer ähnlichen Situation ist wie ich ? Auch so spät gemerkt und bis dahin geraucht ?
Alkohol habe ich nicht getrunken - mag ich nicht. Und auch sonst keine anderen Drogen.

Über Antworten würde ich mich sehr freuen, bin soooooo verzweifelt gerade.

Danke, Katharina

Mehr lesen

19. November 2008 um 1:01

Hallo Kathi,
erstmal fuehle ich mit Dir, ich kann sehr gut verstehen, dass Du Panik hast

Tatsaechlich gilt ganz zu Anfang der SS die sogenannte "Alles oder Nichts Regel", d.h. bei einer sehr starken Schaedigung des Embryos durch Infektionen, Chromosomenschaeden oder aber Alkohol und Drogen, kommt es zu einem Abgang. Wie zuverlaessig das passiert, kann ich Dir aber nicht sagen. Augenscheinliche Schaeden, wie z.B. Missbildungen kann Deine FA mittlerweile ja schon gut auf dem US sehen- ich denke also, da brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen.

Soweit ich weiss, ist die am meisten verbreitetste Komplikation bei Kindern von Raucherinnen eine Unterversorgung im Mutterleib durch die schlechtere Durchblutung/ Sauerstoffversorgung der Plazenta, weshalb die Kinder haeufig zu klein sind oder aber es im schlimmsten Fall sogar zu einer FG oder Freuhgeburt kommen kann. Ich bin sicher, Deine FA wird bei allen weiteren Vorsorgeuntersuchungen darauf besonderes Augenmerk richten, sodass groessere Probleme sicherlich verhindert werden koennen.

Welche Langzeitschaeden auf Dein Baby zukommen (koennen) kann Dir leider derzeit niemand mit abschliessender Sicherheit sagen- da wird ja vieles diskutiert (Allergieneigung, Asthma, Neigung zu Diabetes, Fettleibigkeit, Herzkrankeheiten und und und). Letztlich handelt es sich aber dabei nur um eine potentielle Gefaehrdung und noch dazu um eine, die Du schlicht nicht mehr ungeschehen machen kannst.

Ich wuerde mich sehr genau informieren, welche Risiken es gibt (frag' Deine FA nach neuen Studien, Forschungsergebnissen etc.), dann aber versuchen, mich nicht verrueckt zu machen, und dem Kleinen eben ab jetzt einen so gesunden "Lebensraum" zu schaffen wie nur moeglich. Das Du nicht mehr rauchst, ist ja ganz klar.

Ich wuensch' Dir trotzdem alles Gute, ich finde, Du darfst Dich ruhig auf Dein Kleines freuen und davon ausgehen, dass alles gut verlaeuft!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2008 um 1:09

Heute
als ich aus der Praxis raus bin habe ich mir gewohnheitsmässig erstmal eine Zigarette angemacht

Seitdem habe ich noch 2 st geraucht bis jetzt und werde versuchen ab morgen ins kalte Wasser zu springen... das ist für mich schon klar.

Diese Situation, schwanger, 16.woche, nichts mehr dagegen tun können(auch wenn ich es so oder so behalten hätte) es hat mir heute erstmal nen kleinen Nervenzusammenbruch verursacht...

Realisiere dieses Gefühl gerade garnicht..... aber denke wenn ich geschlafen habe und morgen früh zur Ärztin gehe wegen Blutabnahme etc wird es wohl schon alles realistischer.

Danke schonmal für eure beiträge, danke danke danke

LG Kathi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2008 um 1:11

Ha??
Wenn das jetzt ernsthaft als aufbauende Message an Kathi gedacht sein sollte hast Du hier was falsch verstanden, glaube ich.
Kathi hat sich nicht bewusst verantwortungslos verhalten sondern wusste garnichts von ihrer SS!!!!!!!!!!!!
Wenn Du meinst, die SS durchzuschloten und "Alk zu trinken wie normal" steigere Deine Chancen auf ein gesundes Baby ist das leider ein ganz anderes Thema!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ich glaube, Du solltest Dich wirklich mal schlau machen, welche Risiken Du Dein Baby da aussetzt. Tut mir leid, aber das ist die reinste Dummheit!

Dh

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2008 um 1:20

Klar...
bist Du erstmal total verunsichert- auch ohne die Sorgen um die Raucherei ist es sicherlich ganz schoen hardcore, ploetzlich unerwartet mit einer SS konfrontiert zu sein!!! Der Schock ist sicher gross, gib' Dir einfach die Zeit, Dich an den Gedanken zu gewoehnen!!!
Und wenn Du sorgen hast, quetsch' Deinen Fa ruhig aus- haeufig muss man denen ganz schoen auf die Fuesse treten, bis sie einem wirklich umfassende Infos geben. Aber dazu sind sie ja nun auch da....
Toll, dass Du ab morgen auf Entzug gehst- hol' ir alle hilfe, die Du kriegen kannst!!!

Gruss und schreib' mal,wie es weitergeht bei Dir
DH

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2008 um 10:14

@katharina
du hattest bis jetzt ganz normal deine mens? oder war die irgendwie anders?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2008 um 12:08

@pandera83" und alle anderen
ja hatte die letzten Monate ganz normal meine Blutung nur die letzte vor knapp 2 Wochen war etwas leichter und etwas anders (möchte ich aber nicht genauer beschreiben )

Die letzte Nacht war der Horror - aber überstanden. Bin vorhin erst zurück... war in der früh schon bei der Ärztin wegen Blutabnahme, genauerem Ultraschall und sämtliche Messungen die sie dort vorgenommen hat.

Ergebnis des US Der kleine ist ungefähr so 17cm groß, nuckelte am Daumen und drehte sich vergnügt rollend in alle Richtungen als ich untersucht wurde...

Ist die Grösse so ok für 16ssw+5?????? Die Ärztin meinte heute in dem Gespräch dass ich mir nun nicht so viele Sorgen machen sollte wegen dem bisherigen Rauchen, vom ersten Eindruck ist alles in bester Ordnung, alles dran, alles da

Sie meinte dass ich nun nach vorne schauen soll, es ist sowieso schon ein kleines Wunder was sich da unbemerkt in mir entwickelt hat...........

Nach dem Termin ging es direkt ins Büro von meinem Mann - wo mich ein riesiger Blumenstrauss erwartete mit einem paar blauen Babysöckchen

das alles gibt mir Kraft für den Kleinen, schocktherapie muss zwar noch abgeschlossen werden aber ich freue mich sooooo sehr.

ach ja, habe heute erst 1 Zigarette geraucht und diese bei der Hälfte wieder ausgemacht

Leider bleiben kleine Zweifel die ich nicht wegschieben kann, aber versuche positiv zu denken.

Kathi

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2008 um 12:56

Hatte das auch!
Ich hab auch erst in der 11.SSW erfahren, dass ich schwanger bin, hatte auch meine Tage. Und ich hab mir dann auch sofort Gedanken gemacht, weil ich die drei Monate geraucht habe. Ich bin keine Kettenraucherink, aber so 10 Zigaretten hab ich schon geraucht, mal mehr mal weniger. Habe dann auf 3 Zigaretten reduziert und rauch jetzt gar nicht mehr. Mein Arzt meinte, ich soll sofort aufhören. Aber dem Kind gehts gut. Habe auch Angst, dass das Kind doch was haben könnte.

LG Gina 12+5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2008 um 19:41

An esvauwir2ef09
Du bist doch Krank echt.
Das Arme Baby solchen Frauen wie dir sollte man das Baby bekommen verbieten.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

19. November 2008 um 20:24

Falls es dich beruhigt...
.... Meine Mutter ist 6 fache Mutter und hat bei allen Kindern in der Schwangerschaft (leider!) geraucht.

Doch wir sind alle 6 kern gesund zur Welt gekommen und waren richtige "Propper".
Einer meiner Brüder war sogar 4450 Gramm schwer.

Keiner von uns hat irgendwelche Fehlbildungen, Allergien oder Astma.

Wünsch dir eine schöne Schwangerschaft.

LG
Gutzele

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2008 um 0:17

Nein
Bitte erzähl hier nicht etwas derart falsches.
Wenn sie weiterraucht,macht das Baby den Entzug nach der Geburt,das bleibt ihm so oder so nicht mehr erspart.Nur hätte das Baby bis dahin noch einige Monate mehr Rauch abbekommen,was auf keinen Fall gut ist!

Zusätzlich erhöht sie durch das Rauchen auch das Risiko auf eine Frühgeburt bzw. ein zu kleines Baby etc.

Sofortiges Aufhören ist RICHTIG!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2008 um 22:42

Geht garnicht
wenn du schon genug probleme hast wieso dann noch ein kind.?????????????????????
das muss heute wirklich nicht mehr sein.
und das mit dem ALK.
das geht ja wohl garnicht. lass dich nochmal mit deinen 18 jahren nochmals richtig AUFKLÄREN.
und nicht nur in schwangerschafts sondern auch VERHÜTUNG:
WEISST DU GARNICHT WAS ALLES AN VERANTWORTUNGund alles was dazugehört auf dich dazu kommt,und dann noch deine probleme.
na,gute nacht DEUTSCHLAND.
sorry.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2008 um 0:42

Ich glaub ich tick aus!
Hast du sie noch alle????????? Du gehörst zu der Kategorie kleines Naivchen mit Null Verantwortungsgefühl wirst bestimmt dein Leben so schon nicht auf die Reihe bekommen haben und mit Kind erst recht nicht!
Wenn ich sowas schon höre! So jemand wie du bekommt ein Kind - hoffentlich auch gesund... und andere die es mehr verdient haben und verantwortungsvoller mit neuem Leben umgehen würden bekommen keine!

Ich hoffe du änderst deine Einstellung noch für dein Kind, mann das hoffe ich wirklich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest