Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Heuschnupfen und Kinderwunsch

Heuschnupfen und Kinderwunsch

17. Juni 2006 um 16:39

Hallo an alle geplagten
kann mir jemand einen rat geben ob es ein Medikament gibt das bei einer evtl. SS dem kind nicht schadet?
Oder was tut ihr dagegen? Muss man das jetzt einfach ertragen?
Bei den Medis die ich bisher hatte stand immer das sie in den ersten 3 Monaten nicht genommen werden dürfen.
Will ja kein risiko eingehen.

Liebe Grüsse Koschimaus

Mehr lesen

17. Juni 2006 um 22:23

Hi hi..
..meine Schwägerin hat auch sehr stark Heuschnupfen und sogar noch Asthma!! Dennoch hat sie zwei Kinder!!
Hat auch während der Schwangerschaft soweit alles gut geklappt. Hab auch Heuschnupfen und habe auch Babypläne. Dennoch würd ich mir da jetzt keine so arg großen Sorgen machen. Wenn man bedenkt, wieviel Menschen unter Heuschnupfen leiden und trotzdem Kinder bekommen.. Viel Glück, dass es bald klappt!!

LG Cadence4

Gefällt mir

18. Juni 2006 um 9:48

Ach so..
.. naja. meine Schwägerin ist glaub bei ner Heilpraktikerin und seit sie da hingeht ist der Heuschnupfen wohl schon besser geworden. Der eigentliche Grund, warum sie da hin geht ist: seit der Kleine auf der Welt ist ( also ca. zwei Jahre) hat sie Probleme mit den Nasennebenhöhlen. Sind die ganze Zeit vereitert und keiner weiß warum
Aber Heilpraktiker wäre doch eine Möglichkeit. Oder Akupunktur?? Oder vielleicht gibts ja auch homeopathischen Sachen, die dem Wurmi net schaden??

LG Cadence4

Gefällt mir

18. Juni 2006 um 21:47

Ich nehme...
...(und habe in meinen letzten beiden Schwangerschaften genommen) ein Kortison-Nasenspray in der niedrigsten möglichen Dosierung. Bin wirklich sehr vom Heuschnupfen geplagt. Mein FA und der HNO meinten, der Körper hat während der Schwangerschaft schon natürlicherweise einen erhöhten Kortisonspiegel und es macht absolut nichts, wenn man ein Nasenspray dazunimmt. In der Packungsbeilage steht auch überhaupt nichts von Schwangerschaft usw. Da die modernen Sprays wirklich nur an der Nasenschleimhaut wirken und so gut wie nicht vom Körper selbst aufgenommen werden, finde ich das um Längen besser als etwas als Tablette einzuwerfen (Zyrtec, Lorano usw.). Hilft indirekt auch gegen Asthma, weil man nicht mehr so viel durch den Mund atmet und die Pollen deshalb nicht so tief in die Lunge bekommt. Mein Zeugs heißt "Aquacort", gibt aber noch paar andere. Da man es nicht ohne Rezept bekommt, musst du dich sowieso noch einmal beraten lassen, wenn du es nehmen willst.

Grüße und alles Gute! Tiny

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen