Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Heuschnupfen+schwangerschaft

Heuschnupfen+schwangerschaft

24. März 2010 um 19:32

darf man irgendwas nehmen??

Mehr lesen

24. März 2010 um 19:47


Viel interessanter wäre doch die Frage "darsft DU etwas nehmen". MAN darf bestimmt, ich auch, aber je nachdem wie deine Schwangerschaft verläuft, darfst du oder eben nicht. Frag da unbedingt deinen Arzt.
Kommt auch drauf an, wie weit du schon bist. Während der ersten 15 SSW wäre ich z.B. sehr vorsichtig, da werden die Organe gebildet, in der 15.SSW dann das Kleinhirn. Anschließend wächst das Kind ja hauptsächlich nur noch.

Also: Arzt anrufen und fragen, bitte!

LG Zimt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 19:55

Also entschuldigt mal
jetzt aber mal langsam, wenn es bei mir nicht schlimm wäre würd ich net fragen.

ich habe bisher cortison bekommen-das ich das wohl nicht nehmen darf is mir klar..

wollte nur mal fragen ob jemand damit schon erfahrungen hatte und NATÜRLICH werde ich bei der nächsten vorsorge meine FÄ fragen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 20:00

Du Glückliche
dann gratuliere ich zu -in meinen Worten- einer leichten Allergie.

Wenn die Birke kommt, dann hänge ich ohne Medis scheintot in der Ecke und keuche mir die Lunge aus dem Leib. Von daher muß ich einfach abwägen, ob ich meinem Baby in dem Fall einen Stoß Asthmaspray "antue" (wobei meins angeblich nicht auf das Kind übertragen wird....aber wer weiß das schon so genau) oder ob ich ihm lieber stunden - bis tagelange Luftknappheit verordne. Ich hab mich für das Spray entschieden

LG Zimt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 20:02


ha...!!! ich kann davon auch ein lied singen!!!
ich habs ähnlich wie morenita und muss cortison nehmen, finde das auch alles andere als lustig.
hab morgen aber fa termin und werde mich da mal schlau machen.
berichte dir morgen mal im juli thead, morenita.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 20:03

Danke ejisera

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 20:04

Morenita
warte nicht bis zur nächsten Untersuchung, außer die ist morgen. Es geht jetzt schon los, von daher, ruf an beim Arzt.
Es ist möglich, daß du sogar dein bisheriges Präparat nehmen darfst.

Ich wollte hier nur nichts einstellen, weil es sonst bestimmt wieder Mädels gibt, die ohne Rücksprache in die Apotheke rennen und sich mit diversen Mittelchen eindecken oder die irgendwen fragen, um dir dann zu erzählen, wie böse du doch bist, weil du das und das nimmst

LG Zimt, die auch ziemlich Heuschnupfen gebeutelt ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 20:06

Hi ihr
also ich hab eine Hausstaubmilbenallergie...und eine Gräserallergie die ist richtig schlimm und ich darf nix nehmen .-.- manchmal halte ich das nicht mehr aus hab Angst vor dem Sommer bzw wenns warm wird dann ists am schlimmsten und ich kann nix nehmen. Ich geh dann ins Bad und spüle die Nase mit kalten Wasser aus das lindert für nen kurzen Moment.
ABer laut meinem FA darf ich nix nehmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 20:07

Nee erst am 6ten
ok bei meiner frauenärztin oder bei wem soll ich dann anrufen??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 20:10

JA es fängt halt schon an hab letzte nach mit nem
nassen lappen auf den augen schlafen müßen.

@solmainen oderso sorry hab den namen grad verpeilt...entschuldigung angenommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 20:12
In Antwort auf inbar_11981189

JA es fängt halt schon an hab letzte nach mit nem
nassen lappen auf den augen schlafen müßen.

@solmainen oderso sorry hab den namen grad verpeilt...entschuldigung angenommen

@zimtstange
DIESE SCH**** BIRKE

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 20:13

Du kannst
deinen FA anrufen oder auch den Arzt, der dir dein bisheriges Präparat verordnet. Im Prinzip müssen sich ALLE Ärzte mit Medis in der Schwangerschaft auskennen.

@maxi: Ja, das ist es, was ich in meinem ersten Beitrag meinte. Es kommt auf dich an, wie die Schwangerschaft verläuft, wie stark deine Beschwerden sind etc. etc. Deshalb kann man das einfach nicht pauschal sagen "du darfst das und das nehmen". Ist eben immer ein Abwägen zwischen Risiko und Nutzen und wenn das Risiko zu hoch ist, dann gibts halt nichts an Medis.

LG Zimt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 20:23

Doch so viele
die auch leiden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 20:46

Also ich hab auch ganz schlimm...
...Heuschnupfen!!

Hab mir DHU (homöopatisch )und Weleda Heuschnupfenspray gekauft, aber die in der Apotheke haben gesagt das wirkt erst wenn man es 4-6Wochen vorher einnimmt


Letzte Nacht habe ich null geschlafen und heute war es auch wieder ganz schlimm , dann habe ich gerade CETERIZIN genommen ... Hat mein FA gesagt kann ich ohne Bedenken nehmen!!

Habe trotzdem ein schlechtes Gewissen
Aber ich habe auch noch ein 17Monate alten Sohn für den ich wenigstens ansprechbar sein muss


Gute Besserung euch
Ätzend dieser sch... Heuschnupfen
Gina , Maximilian 17Monate und 17.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 21:01


bin seit tagen völlig im A****

nehm ich meine cetirizin ,werd ich endlos müde und könnt im stehen schlafen .............habe aber TROTZDEM beschwerden ...........meine nase läuft wie ein wasserfall ,ich niese dauerhaft 12 std am tag ................das einzige was ich dadurch verhindern kann ist das mein asthma groß ausbricht und ich bei jedem atemzug japse

ich hab das so schlimm seit meiner frühen kindheit und bin tagelang außer gefecht gesetzt

war heute drauf und dran noch ne 2. tablette zu nehmen ,aber würde ja auch nicht besser werden

mittel der wahl für schwangere cetirizin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 21:20

Certrizin ab ich auch.
werd jedenfalls nochmal fragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 21:26

Bin 24 ssw
okay wow dann kann man so wie es aussieht wohl das übliche doch nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 21:42

Um gottes willen
ich werd aufjedenfall nachfragen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 21:43


@erdnuss

lora ceti

naja von 1. und 2. wahl kann hier nicht die rede sein ,da A) in beiden packungsbeilagen der selbe standartspruch steht und B) es darüber keine studien gibt ........

ich bin PTA und arbeite jeden tag in der Apo und verkaufe jeden tag arzneimittel an schwangere frauen ...............

mein FA und mein hausarzt haben mir von meinen stärkeren medis die ich sonst nehme (aerius mit dem WS : desloratadin) strickt abgeraten ,unabhängig voneinander ................und beide haben mir das für mich nur halb so wikungsvolle cetitizin empfohlen ..........

aus erfahrung kann ich aber sagen das die mehrzahl aller schwangeren cetirizin kaufen .............aber denke nicht das die sich was nehmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 21:47
In Antwort auf lisa_12087514


@erdnuss

lora ceti

naja von 1. und 2. wahl kann hier nicht die rede sein ,da A) in beiden packungsbeilagen der selbe standartspruch steht und B) es darüber keine studien gibt ........

ich bin PTA und arbeite jeden tag in der Apo und verkaufe jeden tag arzneimittel an schwangere frauen ...............

mein FA und mein hausarzt haben mir von meinen stärkeren medis die ich sonst nehme (aerius mit dem WS : desloratadin) strickt abgeraten ,unabhängig voneinander ................und beide haben mir das für mich nur halb so wikungsvolle cetitizin empfohlen ..........

aus erfahrung kann ich aber sagen das die mehrzahl aller schwangeren cetirizin kaufen .............aber denke nicht das die sich was nehmen

P.s.
fenistil ist nicht wirklich hilfreich ,bei einem akuten und schweren heuschnupfen ,da es eine zu kurze halbwertszeit hat .............

wenn ich mal zu viele erdbeeren gegessen habe und ausschlag hab ,nehm ich die auch mal ...............das hilft ,da ich ja auch keine weiteren allergene hinzufüge .......

doch die pollen sind 24.Std um uns rum ,da kann man sich die feni gleich sparen .........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 21:58


ja ,von genau dem standartspruch rede ich ...........

fenistil beipack :
*Schwangerschaft:
Während Schwangerschaft und Stillzeit sollten Sie Medikamente möglichst nur nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker einnehmen!

- Obwohl keine Anhaltspunkte für eine fruchtschädigende Wirkung bestehen, sollte das Arzneimittel, insbesondere in den ersten 3 Monaten der Schwangerschaft, nicht angewendet werden, da keine ausreichenden Erfahrungen bei Schwangeren vorliegen.
- Es ist nicht bekannt, ob der Wirkstoff in die Muttermilch übergeht. Strenge Risiko-Nutzen-Abwägung in der Stillzeit.
*

Cetirizin beipack :
*Schwangerschaft:
Während Schwangerschaft und Stillzeit sollten Sie Medikamente möglichst nur nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker einnehmen!
- Obwohl Tierversuche keine Hinweise auf Fruchtschädigungen ergeben haben, sollte die Anwendung von Cetirizin in der Schwangerschaft vorsichtshalber vermieden werden, da bei Schwangeren bisher keine Erfahrungen vorliegen.
- Da Cetirizin im Tierversuch in die Muttermilch übergeht und die Ausscheidung in die Milch beim Menschen nicht untersucht ist, darf Cetirizin von stillenden Müttern nicht eingenommen werden.*

Loratadin beipack :
*Schwangerschaft:
Während Schwangerschaft und Stillzeit sollten Sie Medikamente möglichst nur nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker einnehmen!

- Das Arzneimittel sollte während der Schwangerschaft nicht eingenommen werden.
- Da Loratadin in die Muttermilch übergeht, wird von einer Einnahme während der Stillzeit abgeraten.

alles dieselbe leiher unterscheidet sich nicht wesentlich ,wohingegen eher zu cetirizin tendiert wird im pharmazeutischen bereich ..........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook