Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / herzschlag beim us

herzschlag beim us

15. März 2010 um 10:52

ich hab eine grauenhafte woche hinter mir. zuerst war bei meiner fä am us letzten dienstag nichts außer einer fruchthöhle zu sehen und ich hätte eigentlich schon in der 7. ssw sein sollen. sie machte mir auch nicht wirklich hoffnungen auf einen positiven ausgang.

letzten samstag hatte ich in der nacht eine leichte schmierblutung und bin ins kh gefahren, wo man beim us fruchthöhle, dottersack und embryo sehen konnte. ihr könnt euch meine erleichterung gar nicht vorstellen.

was mich nur stutzig macht, ist, dass mein baby zwar 2,7 mm groß war, aber kein herzschlag zu sehen war. im befund schrieb der fa: "(noch?) keine herzaktivität". das klingt für mich nicht gerade beruhigend, obwohl er meinte, dass ich von der größe her wahrscheinlich erst ende 6. / anfang 7. ssw bin und man am freitag bei meiner fä eigentlich dann einen herzschlag sehen müsste.

ist das normal, dass das baby zwar "schon" fast 3 mm groß ist, man am us aber noch keinen herzschlag sieht? bin jetzt doch wieder sehr beunruhigt.

Mehr lesen

15. März 2010 um 11:03


haben das herzchen auch in der 8.woche schlagen sehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2010 um 11:07

Hoffe, dass ...
wirklich alles gut ausgeht. hab letzte woche von dienstag bis samstag praktisch nur geheult. hab aber trotzdem angst.

hab schon im internet rumgesucht, aber da steht nichts darüber, ab welcher größe man das herz schlagen sehen sollte. ich weiß, dass 2,7 mm noch sehr klein sind. trotzdem frage ich mich, was die bemerkung des arztes im befund bedeuten sollte. außerdem hab ich inzwischen schon gelesen, dass bei anderen das baby auch erst 3 mm groß war, man den herzschlag aber trotzdem schon sehen konnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2010 um 11:21

@ frosinchen
mein nächster termin bei der fä ist am freitag. ich mach mir eben trotzdem meine gedanken, warum man keinen herzschlag sehen konnte, warum alles noch so klein ist usw.

mein freund und ich sind letzte woche durch die hölle gegangen. dieser schmerz und diese leere in mir waren einfach unvorstellbar.

ich will ja jetzt auch positiv denken und nach vorne schauen, aber es ist nicht gerade einfach. hab eben angst, dass mir alles wieder weggenommen wird, alle hoffnungen und träume zerstört werden. wir freuen uns doch so sehr auf unser baby.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2010 um 11:32

Ja, das ist normal
beim 1. us-termin war ich in der 7.oder anfang 8.ssw, baby war 2mm groß, noch kein herzschlag zu sehen.
3wochen später war das baby 2cm groß und der herzschlag war zu sehen.
aufgrund der größe wurde ich auch 1,5wochen zurückversetzt. dh beim ersten termin war ich erst in der 5. ssw.
warte einfach ab, das wird alles gut gehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2010 um 12:41

Versuche mich ...
jetzt einfach nicht mehr aufzuregen und positiv zu denken. ich hoffe so sehr, dass alles gut geht. aber der schock nach der letzten woche sitzt immer noch tief. muss dazu sagen, dass meine fä zwar gesagt hat, die chancen lägen bei 50 : 50, dass entweder der es später war oder die ss nicht mehr intakt ist, aber sie sagte mir auch, dass die fruchthöhle nicht die richtige form hat und die ränder ausgefranst aussehen würden.

der fa im kh sagte zwar, es wäre alles dort wo es hingehört, aber er war auch nicht gerade übermäßig freundlich. ok, es war auch samstag, 23 uhr. trotzdem hätte ich mir erwartet, dass ein bisschen mehr darauf eingegangen wird.

fühle mich momentan einfach nicht gut beraten. ist immerhin meine erste ss und ich weiß nicht wirklich, was auf mich zukommt. klar, dass mir das letzte woche einen ziemlichen schock versetzt hat, wenn man noch dazu einfach nach hause geschickt wird, mit dem hinweis, dass man jetzt nur warten könnte und ich sofort ins kh fahren soll, falls blutungen auftreten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper