Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Herzprobleme nach kaiserschnitt

Herzprobleme nach kaiserschnitt

1. Januar 2012 um 16:37

Hallo alle zusammen,

Ich habe vor zwei Wochen unseren Sohn per Notkaiserschnitt zur Welt gebracht. (32ssw)
Ich habe acht wochen zuvor Bettruhe einhalten müssen, ich habe in dieser zeit wehenhemmer im Krankenhaus bekommen, gegen das Herzrasen vom hemmer habe ich betablocker bekommen.
Nun bin ich zu hause, ich kann gar nichts mehr jeder gang ist anstrengend, ich bekomme bei kleinster anstrengung herzrasen. Ich fühle mich echt fertig. <Dann kommen regelmäßig panikattacken weil ich denke ich strerbe, das ist blod aber das G>egühl hab ich. wir waren schon im KH, die meinten erst mal alles ok, soll das beim kardiologen untersurchen lassen.
Nun meine frage kennt das jemand?
Kommt das durch das lange liegen oder ist mein Herz nun geschädigt, einen Termin beim Kardiologen habe ich erst in zwei Wochen. Mir macht das echt zu schaffen weil ich angst habe das mein Herz langfristig geschädigt ist.

Mehr lesen

9. Januar 2012 um 18:29

Hallo
Also, ich glaube nicht, dass dein Herz geschädigt ist. Wenn du die ganze Zeit liegen musstest und seitdem auch noch nicht wieder viel machen konntest, baut die Leistungsfähigkeit des Körpers ja auch schnell ab. Meine Kollegin hat auch 2,5 Monate gelegen und war danach schlapp und schwach.
Betablocker machen noch zusätzlcih müde und schlapp. Bin zwar kein Arzt, der jetzt per Internet eine Diagnose stellen kann, aber Apothekerin und bekomme das öfters mit, dass es Frauen nach einer Entbindung so geht, v.a. weil der KS ja auch eine große OP ist und der Körper sich erstmal erholen muss. Außerdem kriegst du ja sicher nicht allzu viel Schlaf
Mach dir nicht so große Sorgen
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen