Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Herz oder Verstand oder beides vereinbar?Baby im Anmarsch oder doch nicht?

Herz oder Verstand oder beides vereinbar?Baby im Anmarsch oder doch nicht?

23. November 2016 um 18:40

Vorhin blickte ich auf diesen Test. Positiv. Trotz Pilleneinnahme,idiotisch,habe solche leute immer belächelt....antibiotika hab ich genommen wegen einer Blasenentzündung,warum hab ich nicht daran gedacht????Das ist aber nicht alles was ich nehme.Nehme noch Medikamente gegen Psychosen.

Vor 3 Jahren hatte ich eine heftige Psychose .ich schäme mich dafür. Jetzt bin ich eigentlich so stabil dass mein größter Traum in Erfüllung geht.... Ich habe das Sorgerecht für meine 10 Jährige Tochter wieder bekommen vor Gericht.

Sie lebt seit 4 Jahren in einem Heim, möchte nach Hause zur Mama. WIe es kam? Mein damaliger Exmann war immerzu alkoholisiert,schlug auf mich ein, irgendwann kam die polizei, nahm ihn raus, ich lies ihn  immerzu wieder rein, war damals "abhängig "von dem ,erst als die polizei mit dem Amt und einstweiligem Schluss mein Kind mitnahm wurde mir klar was geschieht. was ich meinem Kind antue... ich besuchte mein Kind 1 Jahr im Heim,die Hölle wenn ihre Arme meinen Hals umklammerten beim gehen doch mein Mann wollte das Sorgerecht auch,,,das Gericht entschied dass meine Kleine im heim bleibt bis ich eine Therapie mache, das tat ich, bekam die Psychose. Nun sitzt er in Haft. 

Ich bin eigentlich glücklich wieder"gesund zu sein" und es endlich geschafft zu haben mein Kind zu mir zu nehmen ,,,doch nun dieser Test. habe Angst durch hormonschwankungen wieder psychotisch zu werden.Hatte vor meine ganze Liebe meiner Tochter nun zu geben weil sie mich jetzt ganz doll braucht.... lebe seit 3 Jahren in fester Beziehung alles könnte rosa sein wenn da nicht die Scham wäre vor allen und mir selbst weil ich jetzt schwanger bin. und die Angst wieder zu erkranken udn wohlmöglich beide Kinder zu verlieren....hat Jemand Erfahrung ?Kann Jemand mir einen Rat geben

Mehr lesen

24. November 2016 um 6:37
In Antwort auf kleinemaja33

Vorhin blickte ich auf diesen Test. Positiv. Trotz Pilleneinnahme,idiotisch,habe solche leute immer belächelt....antibiotika hab ich genommen wegen einer Blasenentzündung,warum hab ich nicht daran gedacht????Das ist aber nicht alles was ich nehme.Nehme noch Medikamente gegen Psychosen.

Vor 3 Jahren hatte ich eine heftige Psychose .ich schäme mich dafür. Jetzt bin ich eigentlich so stabil dass mein größter Traum in Erfüllung geht.... Ich habe das Sorgerecht für meine 10 Jährige Tochter wieder bekommen vor Gericht.

Sie lebt seit 4 Jahren in einem Heim, möchte nach Hause zur Mama. WIe es kam? Mein damaliger Exmann war immerzu alkoholisiert,schlug auf mich ein, irgendwann kam die polizei, nahm ihn raus, ich lies ihn  immerzu wieder rein, war damals "abhängig "von dem ,erst als die polizei mit dem Amt und einstweiligem Schluss mein Kind mitnahm wurde mir klar was geschieht. was ich meinem Kind antue... ich besuchte mein Kind 1 Jahr im Heim,die Hölle wenn ihre Arme meinen Hals umklammerten beim gehen doch mein Mann wollte das Sorgerecht auch,,,das Gericht entschied dass meine Kleine im heim bleibt bis ich eine Therapie mache, das tat ich, bekam die Psychose. Nun sitzt er in Haft. 

Ich bin eigentlich glücklich wieder"gesund zu sein" und es endlich geschafft zu haben mein Kind zu mir zu nehmen ,,,doch nun dieser Test. habe Angst durch hormonschwankungen wieder psychotisch zu werden.Hatte vor meine ganze Liebe meiner Tochter nun zu geben weil sie mich jetzt ganz doll braucht.... lebe seit 3 Jahren in fester Beziehung alles könnte rosa sein wenn da nicht die Scham wäre vor allen und mir selbst weil ich jetzt schwanger bin. und die Angst wieder zu erkranken udn wohlmöglich beide Kinder zu verlieren....hat Jemand Erfahrung ?Kann Jemand mir einen Rat geben

 Vielleicht haette ich eine andere übeschrift waehlen sollen hmmm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2016 um 7:43

Würdest du denn mit einer Abtreibung klar kommen? Würdest du es verkraften können? Eventuell könnte auch diese Richtung dich wieder "krank machen". Was hält dein Partner davon? wie denkt er über das Ganze?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2016 um 13:08
In Antwort auf kleinemaja33

 Vielleicht haette ich eine andere übeschrift waehlen sollen hmmm

Hallo und guten Tag dir,
erst gestern hast du den Schwangerschaftstest gemacht und bist ziemlich aufgewühlt... das darf auch so sein, dass dir erstmal alles mögliche durch den Kopf geht. Was für eine Überschrift würdest du heute wählen?
 
Du hast in den vergangenen Jahren einiges durchgestanden. Die Zeit mit deinem Exmann war bestimmt sehr kräftezehrend für dich. Gut, dass du damals erkannt hast, dass es Veränderung braucht. Seit dieser Zeit hast du viel erreicht – meine Hochachtung!! Dass du jetzt von dir sagen kannst, dass du glücklich bist, wieder gesund zu sein – das spricht für deine innere Stärke und Entschiedenheit. Eine besondere Kraft. Es berührt mich sehr, was du ausgehalten hast und wie du durchgehalten hast. Das Ziel, deine Tochter wieder bei dir zu haben, hat dir bestimmt auch diese Kraft gegeben und angespornt. Dafür hast du die schmerzliche Trennung von ihr mit ausgehalten – und hast das Ziel jetzt erreicht. Sie hat wieder eine gesunde Mama. Herzlichen Glückwunsch!!
Die vergangenen Jahre waren sicher sehr anstrengend und herausfordernd. Und heilsam, kann ich mir vorstellen. Du hast bestimmt viel gelernt  Darauf darfst du sehr stolz sein und dir diese Leistung zu Gute halten!
Deine Tochter ist aktuell schon bei dir oder steht es grade an? Ich wünsche dir ganz viel Zutrauen zu dir und zu euch. Euer Mutter-Tochter-Gespann darf sich neu formen und ihr dürft es so, wie es euch passt, gestalten.

Wie geht es dir heute? Gib’ dir jetzt auf jeden Fall erstmal die Zeit, dich in der neuen Situation einzufinden.
Liebe Grüße für heute von Cristina
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2016 um 7:35
In Antwort auf kleinemaja33

Vorhin blickte ich auf diesen Test. Positiv. Trotz Pilleneinnahme,idiotisch,habe solche leute immer belächelt....antibiotika hab ich genommen wegen einer Blasenentzündung,warum hab ich nicht daran gedacht????Das ist aber nicht alles was ich nehme.Nehme noch Medikamente gegen Psychosen.

Vor 3 Jahren hatte ich eine heftige Psychose .ich schäme mich dafür. Jetzt bin ich eigentlich so stabil dass mein größter Traum in Erfüllung geht.... Ich habe das Sorgerecht für meine 10 Jährige Tochter wieder bekommen vor Gericht.

Sie lebt seit 4 Jahren in einem Heim, möchte nach Hause zur Mama. WIe es kam? Mein damaliger Exmann war immerzu alkoholisiert,schlug auf mich ein, irgendwann kam die polizei, nahm ihn raus, ich lies ihn  immerzu wieder rein, war damals "abhängig "von dem ,erst als die polizei mit dem Amt und einstweiligem Schluss mein Kind mitnahm wurde mir klar was geschieht. was ich meinem Kind antue... ich besuchte mein Kind 1 Jahr im Heim,die Hölle wenn ihre Arme meinen Hals umklammerten beim gehen doch mein Mann wollte das Sorgerecht auch,,,das Gericht entschied dass meine Kleine im heim bleibt bis ich eine Therapie mache, das tat ich, bekam die Psychose. Nun sitzt er in Haft. 

Ich bin eigentlich glücklich wieder"gesund zu sein" und es endlich geschafft zu haben mein Kind zu mir zu nehmen ,,,doch nun dieser Test. habe Angst durch hormonschwankungen wieder psychotisch zu werden.Hatte vor meine ganze Liebe meiner Tochter nun zu geben weil sie mich jetzt ganz doll braucht.... lebe seit 3 Jahren in fester Beziehung alles könnte rosa sein wenn da nicht die Scham wäre vor allen und mir selbst weil ich jetzt schwanger bin. und die Angst wieder zu erkranken udn wohlmöglich beide Kinder zu verlieren....hat Jemand Erfahrung ?Kann Jemand mir einen Rat geben

Guten Morgen,
jetzt bin ich ein bisschen verwirrt, weil ich der Meinung war, ich hätte dir gestern schon mal geschrieben und sehe meinen Beitrag nicht mehr hier - naja...
Wie geht es dir wohl inzwischen? Ob du überhaupt noch hier liest?! Wie dein Freund wohl die Neuigkeit aufgenommen hat?! Hoffentlich heißt dein Nicht-mehr-schreiben etwas Gutes und du bist vielleicht einfach mit dem Leben gut beschäftigt. Hast du eigentlich die pN in deinem Postfach gesehen? Ich möchte dir nochmal meinen tiefen Respekt aussprechen für das, was du geleistet hast  Es ist jetzt wie eine Auszeichnung, dass dir das Gericht das Sorgerecht wieder zugesprochen hat. Das neben der Therapie auszuhalten und zu warten war eine große Tat .
Falls du neben deinem Arzt eine spezielle Beratung wegen der Schwangerschaft im Zusammenhang mit der Psychose möchtest, empfehle ich dir dazu Profemina - für die Frau. Die Beraterinnen dort sind psychologisch ausgebildet und haben viel Erfahrung auch mit psychischen Krankheiten gerade im Zusammenhang mit einer Schwangerschaft. Du hättest jederzeit jemanden zum Sprechen, grade auch in der Zeit, wo du dich wieder mit deiner Tochter zusammengewöhnst.
Alles Gute dir und deinen Lieben!
Herzlich, Cristina
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2017 um 13:06
In Antwort auf cristina0721

Guten Morgen,
jetzt bin ich ein bisschen verwirrt, weil ich der Meinung war, ich hätte dir gestern schon mal geschrieben und sehe meinen Beitrag nicht mehr hier - naja...
Wie geht es dir wohl inzwischen? Ob du überhaupt noch hier liest?! Wie dein Freund wohl die Neuigkeit aufgenommen hat?! Hoffentlich heißt dein Nicht-mehr-schreiben etwas Gutes und du bist vielleicht einfach mit dem Leben gut beschäftigt. Hast du eigentlich die pN in deinem Postfach gesehen? Ich möchte dir nochmal meinen tiefen Respekt aussprechen für das, was du geleistet hast  Es ist jetzt wie eine Auszeichnung, dass dir das Gericht das Sorgerecht wieder zugesprochen hat. Das neben der Therapie auszuhalten und zu warten war eine große Tat .
Falls du neben deinem Arzt eine spezielle Beratung wegen der Schwangerschaft im Zusammenhang mit der Psychose möchtest, empfehle ich dir dazu Profemina - für die Frau. Die Beraterinnen dort sind psychologisch ausgebildet und haben viel Erfahrung auch mit psychischen Krankheiten gerade im Zusammenhang mit einer Schwangerschaft. Du hättest jederzeit jemanden zum Sprechen, grade auch in der Zeit, wo du dich wieder mit deiner Tochter zusammengewöhnst.
Alles Gute dir und deinen Lieben!
Herzlich, Cristina
 

Vielen Lieben dank fuer deine antwort.und auch fuer die anderen.ja mir geht es gut danke.habe mich fuer das baby entschieden ...und hatte wirklich viel um die Ohren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2017 um 20:44
In Antwort auf kleinemaja33

Vorhin blickte ich auf diesen Test. Positiv. Trotz Pilleneinnahme,idiotisch,habe solche leute immer belächelt....antibiotika hab ich genommen wegen einer Blasenentzündung,warum hab ich nicht daran gedacht????Das ist aber nicht alles was ich nehme.Nehme noch Medikamente gegen Psychosen.

Vor 3 Jahren hatte ich eine heftige Psychose .ich schäme mich dafür. Jetzt bin ich eigentlich so stabil dass mein größter Traum in Erfüllung geht.... Ich habe das Sorgerecht für meine 10 Jährige Tochter wieder bekommen vor Gericht.

Sie lebt seit 4 Jahren in einem Heim, möchte nach Hause zur Mama. WIe es kam? Mein damaliger Exmann war immerzu alkoholisiert,schlug auf mich ein, irgendwann kam die polizei, nahm ihn raus, ich lies ihn  immerzu wieder rein, war damals "abhängig "von dem ,erst als die polizei mit dem Amt und einstweiligem Schluss mein Kind mitnahm wurde mir klar was geschieht. was ich meinem Kind antue... ich besuchte mein Kind 1 Jahr im Heim,die Hölle wenn ihre Arme meinen Hals umklammerten beim gehen doch mein Mann wollte das Sorgerecht auch,,,das Gericht entschied dass meine Kleine im heim bleibt bis ich eine Therapie mache, das tat ich, bekam die Psychose. Nun sitzt er in Haft. 

Ich bin eigentlich glücklich wieder"gesund zu sein" und es endlich geschafft zu haben mein Kind zu mir zu nehmen ,,,doch nun dieser Test. habe Angst durch hormonschwankungen wieder psychotisch zu werden.Hatte vor meine ganze Liebe meiner Tochter nun zu geben weil sie mich jetzt ganz doll braucht.... lebe seit 3 Jahren in fester Beziehung alles könnte rosa sein wenn da nicht die Scham wäre vor allen und mir selbst weil ich jetzt schwanger bin. und die Angst wieder zu erkranken udn wohlmöglich beide Kinder zu verlieren....hat Jemand Erfahrung ?Kann Jemand mir einen Rat geben

Hallo, KleineMajy33,
es schmerzt mich, wass Du in den letzten Jahren alles durchlitten hast. Aber Du bist als Sieger daraus hervorgegangen. Da gibt es nichts, wofür Du Dich schämen müßtest.
Bleibe doch im Gespräch mit Deinen Ärzten, dass sie die Medikametion auf die Schwangerschaft und ihren Verlauf anpassen. Da gibt es viele Möglichkeiten
VLG Yankho
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2017 um 18:21
In Antwort auf kleinemaja33

Vielen Lieben dank fuer deine antwort.und auch fuer die anderen.ja mir geht es gut danke.habe mich fuer das baby entschieden ...und hatte wirklich viel um die Ohren

Hallo!
Wie schön, dass es dir gut geht!! Ich freu’ mich so für dich und bin froh für dich, dass es sich so in dir geklärt hat. Dass viel bei dir los war, kann ich mir gut vorstellen. Rein äußerlich und in dir drin. Bis du deine Entscheidung gut treffen konntest.
Mit deiner Tochter geht es hoffentlich auch gut weiter. Und dein Freund - weiß er inzwischen wahrscheinlich auch von der Schwangerschaft?! Er hat es hoffentlich gut aufgenommen. Ich wünsche euch alles, alles Gute für eure weitere Zukunft und viel Freude aneinander.
Liebe Grüße von Cristina
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook