Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / HELLP Syndrom

HELLP Syndrom

16. Juli 2007 um 19:48

hallo! ich weiss gar nicht an wen ich mich wenden soll, aber ich habe schon die ganze zeit angst vor einer schwangerschaftsvergiftung..und jetzt auch noch das: im krankenhaus meiner stadt ist letzte woche eine junge mami am hellp syndrom gestorben!!! (kind wurde gerettet)..ich bin so erschüttert das sowas passieren kann. ich bin jetzt in der 23.ssw und würde meine schwangerschaft soooo gerne geniessen, wenn da nicht immer diese angst da wäre. kann schon gar nicht mehr schlafen deshalb. auch eine gute freundin von mir hat letztes jahr 10 wochen vor dem ET einen notkaiserschnitt bekommen wegen einem heftigen hellp syndrom (mit krämpfen). was habt denn ihr für erfahrungen mit gestosen oder gehts da jemandem noch so ähnlich wie mir? lg maria

Mehr lesen

16. Juli 2007 um 19:51

Hmmm
ich habe keine erfahrung damit aber ich kann dir nur sagen mach dir blos nicht so viele schlimme gedanken.ist nicht gut für dich und auch nicht fürs Baby. geniese deine SS es ist das schönste erlebnis was es gibt.


Liebe Grüße

Franzi und Jamie 4,5 Monate

http://www.JamieTyler.MyToys-webchen.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 20:02

Keine Panik
Ich hatte in meiner ersten Schwangerschaft auch anzeigen für eine Schwangerschaftsvergiftung. Mein Arzt hat regelmäßig meine Werte kontrolliert, damit wir rechtzeitig etwas machen können, falls nötig.
Soweit ich mich erinnern kann wurde regelmäßig der Blutdruck gemessen und der Eiweißwert im Urin kontrolliert. Ich hatte ganz schlimme Wassereinlagerungen die sehr unangenehm waren.
Besprich doch mit deinem Arzt deine Angst, er wird dir sicher erklären was er für Untersuchungen machen kann und worauf du achten sollst (Anzeichen die darauf hindeuten).
Bis jetzt deutet doch bei dir noch nichts darauf hin, oder?
Also nicht verrückt machen
Lg Ulrike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 20:03

Hallöchen,
ich habe den begriff hellp- syndrom mal bei der wiki eingegeben...
ich kopiere euch eben mal einfach alles raus, damit ihr euch informieren könnt.

<
Symptome und Diagnostik

Das HELLP ist eine Komplikation der schweren Präeklampsie und der Eklampsie. Symptom ist neben den Symptomen der Präeklampsie (Ödeme, Bluthochdruck, Eiweiß im Urin) eine Leberfunktionsstörung mit massiven, meist ausstrahlenden Schmerzen vor allem im rechten Oberbauch. Begleitend können auch unspezifische Symptome wie Übelkeit, Erbrechen oder Durchfall sein.

Entscheidend für die Diagnose eines HELLP-Syndroms ist die "laborchemische Trias" bestehend aus Hämolyse (erniedrigtes Haptoglobin), Transaminasenanstieg (ASAT, Alat) und Thrombozytopenie.

Verlauf

Die Hämolyse kann bis zur massiven Anämie mit deren Symptomen voranschreiten. Durch die Verminderung der Thrombozyten sind innere Blutungen oftmals nicht auszuschließen. Mit zunehmender Dauer des HELLP-Syndroms nimmt die Leberzellschädigung konstant zu, was bis zu Hämatomen unter der Leberkapsel und später sogar bis zu Leberrupturen führen kann. Eine weitere schwere Komplikation ist das akute Nierenversagen und die plötzliche Ablösung der Plazenta.

Ätiologie

Die Ätiologie des HELLP-Syndroms ist noch nicht eindeutig geklärt. Momentan wird untersucht, ob durch eine Schädigung des Endothels der Plazenta eine intravasale Gerinnung hervorgerufen wird. Durch diese massive Gerinnung sinkt die Zahl der Thrombozyten gefährlich ab. Die Ablagerung des überschüssigen Fibrins führt zur zunehmenden Schädigung der Leber.

Therapie

Die Dynamik des HELLP Syndroms ist sehr schwer abzuschätzen. Deshalb wird in den meisten Fällen ein Kaiserschnitt durchgeführt. In der Fachliteratur wurde von Fällen berichtet, in denen die Thrombozytenzahl bis auf Werte von 20000/mikroliter abfiel. Die HELLP Patientin bedarf daher einer intensivmedizinischen Überwachung. Weiterhin kommen in der akuten Situation verschiedene Medikamente zum Einsatz.

Antihypertensiva

Sedativa

Antikonvulsiva

Eine konservative Therapie mit ASS, Immunglobulinen, Plasmapherese gelten als Sonderfälle und werden bei sehr frühen Schwangerschaften und sehr langsamen Krankheitsverlauf eingesetzt. Der Grund ist die schon erwähnte unvorhersehbare Dynamik. Eine terminale Leberruptur kann innerhalb kurzer Zeit zum Tod der Schwangeren führen.
>

ich hoffe dies kann euch ein wenig helfen

lg nicki und kleines würmchen (7+2)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 20:04

Naja..
...so eine ganz besonders schwere form der schwangerschaftsvergiftung - lebewerwerte entgleisen, blutdruck hoch, krämpfe, übelkeit, oberbauchschmerzen usw. ...nicht schön...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 20:10

Hallo
geh mal auf gestose-frauen.de

das heisst doch nicht das du auch ein Hellp-Syndron bekommst, da ich immer schubweise Magenkrämpfe bekomme, hat mein Fa mich auf Hellp-Syndrom getestet man sagt das man es nur im letzten SS drittel bekommt das stimmt aber nicht, Anzeichen für ein Hellp-Syndrom Eiweiß im Urin, hoher Blutdruck, Oberbauchschmerzen (Leber,MAgen) Wassereinlagerung wenn man eines dieser Symptome hat bedeutet nicht das man das Hellp-Syndrom hat, ein Hellp-Syndrom kann sich in paar Stunden entwickelt, es gibt aber auch Fälle bei denen keins der Symptome vorhanden war ist aber eher selten.
Vorbeugen kein verzicht auf Salz man soll salz wie vor der SS weiter zu sich nehemen, die einahme von Magnesium schützt, und Vitamin B6 schütz auch sind in Multivitamin Tabletten drinne die auch Folsäure enthalten.

LG Charline 26ssw + Ceyda Inside

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 20:27

@ ulibecool
sorry aber dann ließ das doch hier nicht .
Dann geh das nächste mal nicht auf solche themen

Liebe Grüße

Franzi und Jamie 4,5 Monate

http://www.JamieTyler.MyToys-webchen.de

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 20:40

Ulibecool
Das war nicht böse gemeint. was regst du dich eigendlich immer so auf denkst du alle hier sind mies???

raste jetzt nicht wieder aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 20:47

@carina
Danke das ich hier nicht alleine darstehe und mich dumm anmachen lassen muss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 20:47

Gibt es
Statistiken darüber bei wievielen Schwangeren das HELLP syndrom auftritt? also beispielsweis bei 3 von 100, oder 3von 10....?? Würd mich ja echt mal interessieren wie häufig sowas passieren kann...

Weiß das jemand?
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 20:52
In Antwort auf enfys_11849779

Gibt es
Statistiken darüber bei wievielen Schwangeren das HELLP syndrom auftritt? also beispielsweis bei 3 von 100, oder 3von 10....?? Würd mich ja echt mal interessieren wie häufig sowas passieren kann...

Weiß das jemand?
lg

Hallo
Von 100 schwangeren Frauen 1

Lg Charline + ceyda inside

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 20:53

Naja carina
hab gerade gesehen wie du warscheinlich auch im raucher thema das sie ja auch beleidigend wird. finde ich echt schei0e sowas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 20:54
In Antwort auf charline831

Hallo
Von 100 schwangeren Frauen 1

Lg Charline + ceyda inside

Also, 1%...
...na das ist ja ein sehr geringes Risiko.
Also keine Grund zur Panik...
das "frühgeburtenrisiko" ist da ja höher!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen