Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hellbrauner Ausfluss SS?

Hellbrauner Ausfluss SS?

23. August um 17:58 Letzte Antwort: 3. September um 11:00

Hallo ihr Lieben,
ich bin 32 und das erste Mal schwanger (SSW 7). Nachdem Anfang August meine Periode ausgeblieben ist, habe ich vor 1,5 Wochen einen Schwangerschaftstest gemacht und als dieser positiv war, meiner Frauenärztin einen Besuch abgestattet. Beim Ultraschall meinte sie, dass soweit alles normal wäre (nur Herztöne konnte sie noch nicht erkennen) und hat direkt noch einen Abstrich mitgemacht, da meine letzte Vorsorge im März war. Nach dem Abstrich hat es etwas geblutet, was aber laut meiner Frauenärztin ganz normal ist. Ich hatte ihr auch gesagt, dass ich in den Tagen davor immer mal wieder minimalen hellrosa bzw. hellbraunen Ausfluss hatte. Auch hier meinte sie dass es normal wäre und zu diesem Zeitpunkt noch sein dürfe und ich solle mich melden, im Falle die Blutung aufgrund des Abstrichs würde stärker werden. Geblutet hat es eigentlich nur kurz in der Praxis, aber den leicht hellbraunen Ausfluss habe ich immer noch (teilweise wirkt es auf der Slipeinlage etwas Orange-Braun) - der Abstrich war am Dienstagabend. Meine Frage ist nun: ist dieser hellbraune Ausfluss schlimm? Habt ihr damit Erfahrungen? Ab und zu habe ich noch ganz leichte Unterleibsschmerzen, aber nur minimal und nicht schlimm. Da ich Anfang September sowieso den nächsten FA Termin habe, hätte ich abgewartet wenn es nicht stärker vom Ausfluss wird bzw. blutet. Oder was meint ihr? Bin etwas nervös, weil überall steht man solle zum FA... Der Ausfluss ist auch wirklich minimal, nicht dass ihr denkt, die ganze Slipeinlage wäre voll damit 😉

Vielen Dank für eure Hilfe & Viele Grüße

Mehr lesen

23. August um 20:49

Hallo!
bräunlich spricht dafür, dass es altes Blut sein kann, was von der Untersuchung oder auch durch GV kommen kann. Bei mir wirkte es am Papier oft orange, wenn ich einfach zu wenig getrunken habe.
viel Glück
lG

Gefällt mir
25. August um 11:16

Also durchgehend Schmierblutungen können auf einen Progesteronmangel hindeuten. In dem Fall sollte man über die Einnahme eines Präserates nachdenken, damit wäre das auch sofort behoben.
Ein Mangel kann eine FG auslösen. Hast du denn ansonsten vor der Periode öfter Schmierblutungen oder allgemein einen eher kurzen Zyklus? Das wären Hinweise.

Ansonsten ist der Muttermund sehr empfindlich in der Schwangerschaft und kann leicht bluten. Auch durch Sex z.B. wenn dein Partner mit dem Glied daran stößt. Von einem Abstrich sowieso. Das ist tatsächlich nicht verwunderlich.

Auch ULS sind die Regel in der Schwangerschaft und kein Grund, sich Gedanken zu machen.

Wenn du keinen Progesteronmangel hast, wäre es wieder unnütz, zum Gyn zu gehen, einfach weil der sowieso nichts machen kann. Schallen, sehen es sie "normal" aus oder eben nicht, und dann ggf abwarten. Dir vielleicht zur Ruhe raten und zum Liegen.

Leider passieren am Anfang ziemlich viele FG und daran kann man nichts ändern.

Aber es kann bei dir auch einfach normal sein, dass du leicht blutest, weil du vielleicht einfach in der Hinsicht empfindlich bist. Und es ist dann nur ein bissl Blut vom Gebärmuttermund am vaginalen Ende und das betrifft dein kleines dann nicht.

Ich wünsche euch alles Gute!

Gefällt mir
26. August um 0:00
In Antwort auf schnuckweidev

Also durchgehend Schmierblutungen können auf einen Progesteronmangel hindeuten. In dem Fall sollte man über die Einnahme eines Präserates nachdenken, damit wäre das auch sofort behoben.
Ein Mangel kann eine FG auslösen. Hast du denn ansonsten vor der Periode öfter Schmierblutungen oder allgemein einen eher kurzen Zyklus? Das wären Hinweise.

Ansonsten ist der Muttermund sehr empfindlich in der Schwangerschaft und kann leicht bluten. Auch durch Sex z.B. wenn dein Partner mit dem Glied daran stößt. Von einem Abstrich sowieso. Das ist tatsächlich nicht verwunderlich.

Auch ULS sind die Regel in der Schwangerschaft und kein Grund, sich Gedanken zu machen.

Wenn du keinen Progesteronmangel hast, wäre es wieder unnütz, zum Gyn zu gehen, einfach weil der sowieso nichts machen kann. Schallen, sehen es sie "normal" aus oder eben nicht, und dann ggf abwarten. Dir vielleicht zur Ruhe raten und zum Liegen.

Leider passieren am Anfang ziemlich viele FG und daran kann man nichts ändern.

Aber es kann bei dir auch einfach normal sein, dass du leicht blutest, weil du vielleicht einfach in der Hinsicht empfindlich bist. Und es ist dann nur ein bissl Blut vom Gebärmuttermund am vaginalen Ende und das betrifft dein kleines dann nicht.

Ich wünsche euch alles Gute!

Danke für deine ausführliche Antwort 🙂 Mein Zyklus dauert so circa 30-31 Tage. Meine Periode ist aber meistens relativ kurz und auch eher schwach. I. d. R. geht es etwa zwei Tage dann kommen Schmierblutungen. Ich werde es morgen auch nochmal mit meiner FA besprechen wegen dem Ausfluss. Der Arzthelferin habe ich am Telefon heute auch schon davon berichtet - Sie meinte ich muss mich schonen... würde ich ja gerne, aber mit der Arbeit (ich arbeite im Büro), ist es auch nicht so einfach. Kann ja schlecht sagen wenn jemand was von mir will: äh sorry, aber ich muss mich schonen… 🙈 Vor allen Dingen ist jetzt im August noch relativ ruhig, aber im September wird sich das ändern…Werde wohl öfter Home-Office machen, damit ich mir zumindest mal die Fahrerei gespart habe. Und das mit dem Progesteronmangel ist auch ein guter Tipp, muss ich auch mal nachfragen. 
Liebe Grüße

Gefällt mir
26. August um 0:01
In Antwort auf etoile3091

Hallo!
bräunlich spricht dafür, dass es altes Blut sein kann, was von der Untersuchung oder auch durch GV kommen kann. Bei mir wirkte es am Papier oft orange, wenn ich einfach zu wenig getrunken habe.
viel Glück
lG

Vielen Dank für deine Antwort. Gestern hatte ich auch den Eindruck, dass es von der Farbe eher orange ist, kann das manchmal nicht so richtig deuten 🙈 Werde es morgen noch mal mit meiner FA besprechen. Viele Grüße

Gefällt mir
3. September um 11:00

Hallo Pfalzkind,

ich bin Anfang 33 Jahre alt und es ist auch meine erste Schwangerschaft. Bin jetzt Anfang 12. Woche.

Also ich hatte die gesamten ersten 8-9 Wochen regelmäßig hell-bräunlichen Ausfluss, manchmal gelblich-bräunlich. Geruch war neutral. GV hatte ich in der Zeit nicht, also konnte es nicht daher kommen.
Beschwerden hatte ich keine, deshalb hab ich mir nicht allzu großen Sorgen gemacht. Mir kam es intuitiv irgendwie ganz normal vor, auch wenn im Internet immer stand: Unnormal! Sofort ab zum Arzt!

Beim 1.Frauenarzttermin in der 8.Woche schaute die Ärztin kurz mim Spiegel rein und fand nix auffälliges. Blutwerte passen auch.

Ab der 9. Woche hörte der hellbraune Ausfluss von ganz alleine auf und jetzt bis 12. Woche blieb er weg

Ich denke immer noch, das muss nicht gleich was schlimmes sein. Könnte mir vorstellen , dass bei dem ganzen "Umbau" am Anfang der SS einfach mal bissl minimale Blutreste entstehen können
 

Gefällt mir