Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Helft mir bitte mit euren Erfahrungen!!!!

Helft mir bitte mit euren Erfahrungen!!!!

23. Oktober 2012 um 17:22

Hallo "Mitstreiter".

Ich habe folgendes Problem (mein entsprechender Frauenarzttermin steht noch an):

Meine Heilpraktikerin fragte mich vor kurzen nach meinem allgemeinen Wohlbefinden und meinem Zyklus. Als ich ihr erzählte, dass ich seit Mai (damals habe ich die Pille abgesetzt) keine Blutung mehr hatte, machte sie mir wahnsinnige Angst, dass ich dann wohl nur schwer oder gar keine Kinder bekommen könnte. Nur zur Erklärung: Ich habe bis heute immer verhütet, jedoch eben nicht mit der Pille. Habe sie abgesetzt, weil ich mich ohne einfach besser fühle. Also habe ich nun seit ca.5 Monaten nicht mehr meine Tage. Während ich die Pille nahm, war stets alles in Ordnung. Ich konnte "den Wecker danach stellen". Auch bevor ich vor 6 Jahren mit der Pille begann, hatte ich nur alle 3-4 Monate meine Mens. Und dann ganz heftig. Irgendwann - als ich mich dann mit 16 oder 17 Jahren das erste Mal zum FA traute, verschrieb mit die Ärztin ein Medikament, welches auch für einen regelmäßigen Zyklus sorgte. Nach Absetzen des Medikamentes jedoch nicht mehr. Dann hieß es nur noch "Naja, Sie wollen doch eh irgendwann die Pille nehmen, dann nehmen Sie sie eben schon jetzt! Dann kommt die Periode regelmäßig!" Damit behielt sie ja auch recht, bloß wir die Blutung ja dadurch "künstlich" ausgelöst und nicht vom Körper selbst.
Am 15.11. ist mein FA-Termin bei einer neuen Ärztin. Denkt ihr, ich muss Angst haben, dass ich keine Kinder bekommen kann? Oder vlt. nur schwer und gar nicht auf dem "üblichen" Weg?

Ich habe solche Angst, die Heilpraktikerin hat mich wirklich sehr erschrocken...

Aber ein Gutes hat das ganze ja: Seit dieser Sache, die ich natürlich auch mit meinem Freund besprochen habe, hat es seinen Kinderwunsch angestoßen und nun üben wir fleißig - ohne Verhütung

Mehr lesen

24. Oktober 2012 um 12:08


Hi
aaalso mach dich jetzt erstmal nicht verrückt! ich kann dir nur von mir erzählen!... hatte nachdem ich die pille abgesetzt habe nur noch eine abbruchblutung! dann ging es mir richtig beschissen aber richtig! hatte jetzt ca 5 monate keine blutung mehr ... war in der zeit 3 oder 4 mal bei meinem fa ...diese machte immer ultraschall um zu schauen ob im ul alles in ordnung ist und das war auch immer so...sie meinte ich muss einfach warten dass kommt schonmal vor! jetzt nach ca 5 monaten hab ich meine periode gehabt ganz normal ...bisschen mehr schmerzen aber das wars! ca 14 tage vorher hatte ich auch nen eisprung durch fa termin festgestellt und durch ovu bestätigt! 14 tage später setzte die mens auf natürliche weise ein! an ZT 5 habe ich jetzt einen hormonstatus machen lassen der gezeigt hat dass alle hormone in ordnung sind.. ich aber eine leichte schilddrüsenüberfunktion habe! und das diese SD probleme wohl auch daran schuld sind warum ich erstens meine mens nicht hatte und warum der ES nicht kam... hab jetzt morgen ein termin beim Spezialist und bekomm tabletten!
aaalsoo es ist schon so dass du wenn deine periode nicht kommt und somit dein zyklus gestört ist du eventuell vorest nicht schwanger werden kannt ABER ist gibt eig. immer eine lösung für jedes problem! lass dich um gottes willen nicht so verunsichern auch wenns schwer fällt nach so ner langen zeit" das kommt sehr oft vor nach pille absetzen!

Ich hoffe ich konnte dich etwas beruhigen glaub mir irgendwann werden wir alle schwanger

Liebe Grüße Beauty
die auf ihren ES wartet und hoffentlich bald SD Hormone bekommt und endlich schwanger wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2012 um 12:43
In Antwort auf beauty1122


Hi
aaalso mach dich jetzt erstmal nicht verrückt! ich kann dir nur von mir erzählen!... hatte nachdem ich die pille abgesetzt habe nur noch eine abbruchblutung! dann ging es mir richtig beschissen aber richtig! hatte jetzt ca 5 monate keine blutung mehr ... war in der zeit 3 oder 4 mal bei meinem fa ...diese machte immer ultraschall um zu schauen ob im ul alles in ordnung ist und das war auch immer so...sie meinte ich muss einfach warten dass kommt schonmal vor! jetzt nach ca 5 monaten hab ich meine periode gehabt ganz normal ...bisschen mehr schmerzen aber das wars! ca 14 tage vorher hatte ich auch nen eisprung durch fa termin festgestellt und durch ovu bestätigt! 14 tage später setzte die mens auf natürliche weise ein! an ZT 5 habe ich jetzt einen hormonstatus machen lassen der gezeigt hat dass alle hormone in ordnung sind.. ich aber eine leichte schilddrüsenüberfunktion habe! und das diese SD probleme wohl auch daran schuld sind warum ich erstens meine mens nicht hatte und warum der ES nicht kam... hab jetzt morgen ein termin beim Spezialist und bekomm tabletten!
aaalsoo es ist schon so dass du wenn deine periode nicht kommt und somit dein zyklus gestört ist du eventuell vorest nicht schwanger werden kannt ABER ist gibt eig. immer eine lösung für jedes problem! lass dich um gottes willen nicht so verunsichern auch wenns schwer fällt nach so ner langen zeit" das kommt sehr oft vor nach pille absetzen!

Ich hoffe ich konnte dich etwas beruhigen glaub mir irgendwann werden wir alle schwanger

Liebe Grüße Beauty
die auf ihren ES wartet und hoffentlich bald SD Hormone bekommt und endlich schwanger wird

...lieb von dir!
Hey,
das ist wirklich sehr lieb von dir. Weißt du, ich bin auch deshalb so verunsichert, weil ich meine Periode noch nie regelmäßig und in normalen Abständen hatte, sofern ich nicht die Pille eingenommen habe. Damals hatte ich wohl zu viele männliche Hormone. Das hat sich dann aber durch die Pille reguliert. Rein vom Gefühl her denke ich, dass ich vor 4-5 Tagen einen ES hatte. Hatte ein Ziehen in den Eierstöcken und sah am nächsten morgen aus, wie ein Streuselkuchen. Voll von Pickeln. Habe mich selbst nicht wieder erkannt Aber was solls... Habe vor einigen Tagen auch begonnen, meine Basaltemperatur (heißt das so ??? ) zu messen. Die war genau an dem Tag seit meiner Messung am höchsten und sinkt seither wieder. Ach ich weiß es nicht. Sehe nur noch Schwangere und Kinderwagen um mich herum und ich will doch auch ein Teil davon sein Zudem ist meine beste Freundin seit 5 Wochen Mami.

Ich habe auch Angst vor einem monate- oder sogar jahrelangen Ärztemarathon. Denn ich will am liebsten jetzt, sofort schwanger werden. Ich bin einfach so ungeduldig, das ist leider eine Schwäche...

Mein Freund und ich sind jetzt über 4 Jahre zusammen und plötzlich ist der richtige Zeitpunkt einfach da. Es ist nicht alles perfekt aber wir wollen es jetzt beide. Perfekt wird es wohl nie sein...

Hmm ich drücke dir die Daumen, dass es schnell klappt

Danke dir, für deine aufmunternden Worte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2012 um 14:19
In Antwort auf lea_12295610

...lieb von dir!
Hey,
das ist wirklich sehr lieb von dir. Weißt du, ich bin auch deshalb so verunsichert, weil ich meine Periode noch nie regelmäßig und in normalen Abständen hatte, sofern ich nicht die Pille eingenommen habe. Damals hatte ich wohl zu viele männliche Hormone. Das hat sich dann aber durch die Pille reguliert. Rein vom Gefühl her denke ich, dass ich vor 4-5 Tagen einen ES hatte. Hatte ein Ziehen in den Eierstöcken und sah am nächsten morgen aus, wie ein Streuselkuchen. Voll von Pickeln. Habe mich selbst nicht wieder erkannt Aber was solls... Habe vor einigen Tagen auch begonnen, meine Basaltemperatur (heißt das so ??? ) zu messen. Die war genau an dem Tag seit meiner Messung am höchsten und sinkt seither wieder. Ach ich weiß es nicht. Sehe nur noch Schwangere und Kinderwagen um mich herum und ich will doch auch ein Teil davon sein Zudem ist meine beste Freundin seit 5 Wochen Mami.

Ich habe auch Angst vor einem monate- oder sogar jahrelangen Ärztemarathon. Denn ich will am liebsten jetzt, sofort schwanger werden. Ich bin einfach so ungeduldig, das ist leider eine Schwäche...

Mein Freund und ich sind jetzt über 4 Jahre zusammen und plötzlich ist der richtige Zeitpunkt einfach da. Es ist nicht alles perfekt aber wir wollen es jetzt beide. Perfekt wird es wohl nie sein...

Hmm ich drücke dir die Daumen, dass es schnell klappt

Danke dir, für deine aufmunternden Worte

Dann
Lass auf jeden fall gleich mal ein hormonstatus machen ! Die fa sieht dann wo was nicht stimmt und kann mit tabletten helfen und regulieren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2012 um 14:24
In Antwort auf beauty1122

Dann
Lass auf jeden fall gleich mal ein hormonstatus machen ! Die fa sieht dann wo was nicht stimmt und kann mit tabletten helfen und regulieren!

Danke dir
Vielen Dank, ich drücke dir auch die Daumen für alles, was du geplant hast

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2012 um 15:18
In Antwort auf lea_12295610

Danke dir
Vielen Dank, ich drücke dir auch die Daumen für alles, was du geplant hast

Danke
Und meld dich mal wies gelaufen ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2012 um 16:54
In Antwort auf beauty1122

Danke
Und meld dich mal wies gelaufen ist

...
...ich melde mich gern dann noch mal.. ist aber noch soooooo lange hin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2013 um 17:02

Unterstützung durch Erfahrung erbeten
Hallo Mädels bzw. Leidensgenossen oder Fachkundige,

ich habe da mal ein Problem und brauche eure Hilfe

Nehme seit einem Jahr die Pille nicht mehr, verhüte seit Oktober gar nicht mehr und wurde auch direkt in eine Kiwu-Klinik überwiesen, da ich meine Tage nicht von alleine bekomme. Bin meiner Ärztin sehr dankbar, dass sie den direkten Weg in die Klinik empfohlen hat, da ich mich dort sehr wohlfühle.

Ich stelle mich kurz vor Bin 23 Jahre alt, mein Freund ist 27, wir sind seit 4,5 Jahren ein Paar und möchten - alle Achtung - gern ein Baby haben

Habe nun von der Klinik Comifen verschrieben bekommen. Damit sollte ich am 3. ZT starten, nachdem die Blutung mit Femoston ausgelöst wurde. Also nahm ich vom 3. - 7. ZT Clomi ein und war dann am 9. ZT in der Klinik zum US. Leider musste ich zu einer sehr jungen Ärztin in Vertretung, da meine Ärztin im Urlaub war. Im US sah man viele kleine Follikel von 9 - 11 mm, also leider nicht der Rede wert. Falls sich eine verzögerte Reaktion einstellen würde, sollte ich an ZT 14 erneut zum US erscheinen und das tat ich auch. Ergebnis: Keine Veränderung, evtl. ein Follikel etwas größer als der Rest und leicht abgesondert von den anderen platziert aber kein sprungreifer Follikel in Sichtweite. Ich war enttäuscht und mein Freund natürlich auch. Am ZT 20, das war dann der 29.04.2013 war ich wieder in der Klinik und meine Ärztin, die vorher im Urlaub war, bestätigte das Bild, dass sich leider nicht so viel durch Clomi ergeben hat, wie gewünscht.

Aus diesem Grunde sollte ich mir ab sofort Gonal f, täglich 50 ml spritzen. Hierdurch sollten die Follikel zu mehr Wachstum gelangen. Ich hatte den Eindruck, dass das sehr gut anschlägt, da sich ab der ersten Spritze ein Ziehen in der Leistengegend einstellte. Gestern, an ZT 28 hatte ich wieder einen Termin zum US um zu schauen, wie ich auf Gonal f reagiere. Und siehe da: 1 Follikel rechts von 15 mm und einer von 13 mm.

Ich sollte noch weiter Gonal f spritzen und ich bekam Ovitrelle zum Auslösen des ES mit. Anschließend sollte ich dann zur Blutentnahme, sodass die Hormone geprüft werden. Meine Ärztin wollte mich dann am nächsten Tag, also heute, anrufen, um mir mitzuteilen, wann ich auslösen darf.

Sie rief mich auch wie versprochen an und sagte mir, dass mein ES scheinbar unbemerkt um den 15 ZT stattgefunden hat. Dabei war ich ja kurz vorher beim US und man hatte mir gesagt, dass die Follis alle relativ klein sind, nichts sprungreifes zu sehen ist Das war auch ausgerechnet der einzige Termin den ich dort je hatte, bei dem keine Blutentnahme gemacht wurde. Sonst hätte man den ES dann genau feststellen können.

Manno, was denn nun???? Ich freue mich auf der einen Seite, dass ich scheinbar einen ES hatte. Oder denkt ihr, dass das vielleicht eine Fehldiagnose ist? Kann man anhand des Blutes 100 %ig feststellen, dass ein ES da war? Dann müsste ja bald meine Blutung einsetzen und ich beginne einen neuen Zyklus mit einem Mix aus Clomi und Gonal f. Das würde ja aber auch bedeuten, wenn ein ES so fix stattgefunden hat, ohne dass ich zu dem Zeitpunkt Gonal gespritzt habe, dass ich auf Clomi ganz extrem schnell anspreche oder?

Normalerweise heißt es jetzt: Auf die Blutung warten und dann neu starten. Aber ich habe Bedenken, dass bei dem Durcheinander etwas nicht stimmt mit der Diagnostik obwohl ich eine ganz wunderbare Ärztin habe. Aber die ganzen Spritzen und einige der US-Termine waren ja nun leider vergeblich... UND: Hätte man nicht - als ich in Vertretung bei der anderen Ärztin war und da ja auch Blutentnahme gemacht wurde am ZT 9 sehen müssen (anhand des Blutes) dass ein ES bevorsteht?

Sorry für diesen endlosen Text, ich bin gespannt, wie eure Erfahrungen sind

Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest