Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Heiminsemination ja nein erfahrung???

Heiminsemination ja nein erfahrung???

31. März 2012 um 9:16

Hallo zusammen ich habe durch eine bauchspieglung erfahren dass meine bauch verwachsen ist also die organe miteinander aber die eierstöcke könnte man net sehen also man weiss es nicht. jetzt habe ich eine echo vist untersuchung machen lassen und man konnte direkt sehen wie beide durchgängig sind. aber ich werde seit über 3 jahren net schwanger ich weiss aber dass ich einen sehr zähen schleim habe der möglicherweise ein hindernis für die samen ist. jetzt wollte ich wissen was ihr von einer insemination hält die man zuhause selber macht. man kann ja durch die ovu test sehen ob der eisprung da ist und es dann machen ich meine wenn der schleim so zäh ist dann kannn man ja durch ein katheter die samen in die gebärmutter bringen und so hat man den schleim übersprungen oder net? hat jemand das selbe problem? und es vllt doch beim arzt machen lassen.?
bei meinem Mann ist alles in ordnung.

Mehr lesen

31. März 2012 um 23:17

Rechne mit schmerzhaften Gebärmutterkrämpfen...
...wenn du ungewaschenes Sperma in die Gebärmutter spritzt!
Manche Spermabestandteile sollten nicht in die Gebärmutter gelangen und werden daher vor einer Insemination beim Arzt im Labor entfernt.
Mehr Infos dazu:
http://www.cyberdoktor.de/cgi-bin/wwwthreads/showflat.pl?Cat=&Board=Sexmed&Number=53146

Wenn man das Sperma nur in den Gebärmutterhals spritzt (ICI), scheint keine Vorbehandlung des Spermas nötig zu sein.
Ob eine ICI in deinem Fall sinnvoll ist, erscheint mir aber zweifelhaft.
Frag auf jeden Fall vorher einen Arzt! Hab nicht Medizin studiert.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram