Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Heftiger Kinderwunsch

Heftiger Kinderwunsch

6. Oktober 2010 um 15:59 Letzte Antwort: 13. Juli 2011 um 13:34

Hallo Ihr Lieben,

ich habe seit Wochen (eigentlich Monaten aber ich konnte das zwischenzeitlich irgendwie durch Ablenkung abwenden) tierisch Bauchweh wenn ich an meinen innerlichen Kinderwunsch denke.

Ich bin mit meinem Freund seit 5 Jahren und 3 Monaten zusammen. Wie wohnen auch schon seit 5 Jahren zusammen. Ich bin 24 Jahre alt und mein Freund wird im Dezember 25. Wir sind uns einig das wir gemeinsam Kinder wollen. Wir sind uns ebenso einig das wir eine gemeinsame Zukunft haben.

Leider sind wir uns im Zeitpunkt nicht ganz einig. Ich würde so gerne jetzt schon. Einziger Haken: Ich bin noch in der Ausbildung im dritten Lehrjahr (Fertig im Juli 2011), und er noch im Studium welches er zeitgleich mit meiner Ausbildung, also ebenfalls Juli 2011 beendet.

Egal wo ich hinsehe sehe ich junge Frauen/Mädels mit Ihren Kinderwägen, im Fernsehen Babys, im Radio (Antenne Bayern) Babys. Ich weiß man kann sich auch leicht in so eine Sache reinsteigern. Aber ich könnte ständig heulen. Ich will so gerne, aber meine Vernunft sagt mir etwas anderes.

Was würdet ihr an meiner Stelle machen? Ich weiß nicht ob ich es nochmal schaffe das Gefühl zu unterdrücken. Ich wünsche mir ehrlichgesagt seit ich etwa 21 bin ein Kind. Nehmen wir an ich würde jetzt schwanger, würde das Kind zur Prüfungszeit oder zum Ende der Prüfungszeit kommen. Keine Ahnung was ich machen soll. Mein Freund sieht derzeit noch rot wenn ich das Thema anschneide. Der kricht da Panik, weil er eben erstmal unser Leben absichern will bevor wir weiter gehen. Das is ja auch verständlich und ich bin ja vom Kopf her keiner anderen Meinung wie er. Aber mein Herz sagt mir einfach was anderes.

Mehr lesen

6. Oktober 2010 um 16:09


Ich würde einfach nochmal mit ihm reden. Ich wollte auch schon jahrelang ein Kind und mein Mann war dagegen, weil er noch im Studium ist... Allerdings haben wir uns dann einen festen Zeitpunkt gesetzt und des hat mir sehr viel geholfen.. Weil wenn man dann weiß, dass man z.b. in 3 oder 4 Monaten anfangen kann ist es für einen schon leichter... Und wenn ihr z.b. sagen würden ihr fangt im neuem Jahr damit an, dann hast du deine Prüfungen sicher auch schon hinter dir! Wärst halt dann evtl schwanger bei den Prüfungen, aber des wäre ja nicht weiter schlimm oder?

Gefällt mir
6. Oktober 2010 um 16:26
In Antwort auf reetta_12340316


Ich würde einfach nochmal mit ihm reden. Ich wollte auch schon jahrelang ein Kind und mein Mann war dagegen, weil er noch im Studium ist... Allerdings haben wir uns dann einen festen Zeitpunkt gesetzt und des hat mir sehr viel geholfen.. Weil wenn man dann weiß, dass man z.b. in 3 oder 4 Monaten anfangen kann ist es für einen schon leichter... Und wenn ihr z.b. sagen würden ihr fangt im neuem Jahr damit an, dann hast du deine Prüfungen sicher auch schon hinter dir! Wärst halt dann evtl schwanger bei den Prüfungen, aber des wäre ja nicht weiter schlimm oder?

Strohalm Termin
ich habe schon oft mit ihm darüber geredet. Vielleicht sogar zu oft. Mein Freund fühlt sich einfach momentan noch nicht bereit. Außerdem sagt er dass er sich erstmal sicher sein will, dass er einen festen Arbeitsplatz hat. Das wäre sonst wie Geld ausgeben das man noch nicht hat. Vielleicht kommt was dazwischen oder es geht etwas schief. Er wird krank, arbeitslos oder sonst irgendwas.

Bei den Prüfungen schwanger zu sein wär keinerlei Problem. Ich bin ja dann nicht krank :P

An diesen Strohalm habe ich mich auch schon geklammert, einfach nen Termin festzulegen wann man anfängt zu planen bzw. ... aber das schloss sich einfach wegen oben genanntem Problem aus.

Ich hänge gerade so sehr in der Schwebe mit allem, das tut mir gar nicht gut. Ich habe mir auch gedacht, wenn mein Chef mich übernehmen würde würde ich noch etwas arbeiten und dann schwanger werden und wenn nicht dann eben gleich schwanger. Aber das weiß ich auch noch nicht. Wir wissen noch nichtmal ob wir nicht umziehen müssen (wegen dem Job meines Freundes), und wenn ja wo hin. KA...Vielleicht sollte ich das Thema einfach in die Hand nehmen...Pille und so. Also so Anfang nächsten Jahres. Er ist da einfach zu vorsichtig...Ich finde man sollte sich dafür entscheiden wenn man fühlt das die Zeit die richtige ist. Oder nicht?

Gefällt mir
6. Oktober 2010 um 16:34


Das wichtigste ist glaub ich, dass ihr euch beide sicher seids. Alles andere macht keinen Sinn... Ich kann die Bedenken von deinem Freund sehr gut verstehen... Ich hätte auch nie das Verhüten aufgehört, wenn ich keinen festen Arbeitsplatz hätte...

Allerdings kann man heutzutage nie wissen, was alles auf einem zukommt... wie oft werden sicher Stellen auf einmal doch unsicher oder reduziert usw...

Findest du, dass es jetzt der richtig Zeitpunkt ist?

Woher aus Bayern kommst du? bin auch aus Bayern

Gefällt mir
6. Oktober 2010 um 17:05
In Antwort auf reetta_12340316


Das wichtigste ist glaub ich, dass ihr euch beide sicher seids. Alles andere macht keinen Sinn... Ich kann die Bedenken von deinem Freund sehr gut verstehen... Ich hätte auch nie das Verhüten aufgehört, wenn ich keinen festen Arbeitsplatz hätte...

Allerdings kann man heutzutage nie wissen, was alles auf einem zukommt... wie oft werden sicher Stellen auf einmal doch unsicher oder reduziert usw...

Findest du, dass es jetzt der richtig Zeitpunkt ist?

Woher aus Bayern kommst du? bin auch aus Bayern


Bei Würzburg, also Unterfranken und Du?

Also wie gesagt, ich kann seine Bedenken verstehen, aber ich habe einfach das Gefühl er versteht meinen Kinderwunsch nicht.

Wenns jetzt so läuft, dass ich echt warte bis er mit dem Studium fertig ist und er bekommt wirklich keinen Arbeitsplatz (erstmal) dann muss ich ja noch länger warten. Ich weiß wirklich vernünftig ist das nicht was ich da erzähle....

Ach ich weiß auch nicht...

Gefällt mir
6. Oktober 2010 um 17:07
In Antwort auf lujza_12240285

Strohalm Termin
ich habe schon oft mit ihm darüber geredet. Vielleicht sogar zu oft. Mein Freund fühlt sich einfach momentan noch nicht bereit. Außerdem sagt er dass er sich erstmal sicher sein will, dass er einen festen Arbeitsplatz hat. Das wäre sonst wie Geld ausgeben das man noch nicht hat. Vielleicht kommt was dazwischen oder es geht etwas schief. Er wird krank, arbeitslos oder sonst irgendwas.

Bei den Prüfungen schwanger zu sein wär keinerlei Problem. Ich bin ja dann nicht krank :P

An diesen Strohalm habe ich mich auch schon geklammert, einfach nen Termin festzulegen wann man anfängt zu planen bzw. ... aber das schloss sich einfach wegen oben genanntem Problem aus.

Ich hänge gerade so sehr in der Schwebe mit allem, das tut mir gar nicht gut. Ich habe mir auch gedacht, wenn mein Chef mich übernehmen würde würde ich noch etwas arbeiten und dann schwanger werden und wenn nicht dann eben gleich schwanger. Aber das weiß ich auch noch nicht. Wir wissen noch nichtmal ob wir nicht umziehen müssen (wegen dem Job meines Freundes), und wenn ja wo hin. KA...Vielleicht sollte ich das Thema einfach in die Hand nehmen...Pille und so. Also so Anfang nächsten Jahres. Er ist da einfach zu vorsichtig...Ich finde man sollte sich dafür entscheiden wenn man fühlt das die Zeit die richtige ist. Oder nicht?

Kinderwunsch
Also ich denke icht das dein Freund zu vorsichtig ist, er entscheidet sich bewußt aus vernunftsgründen gegen ein kind, evtl spielen auch noch andere dinge ein rolle das er auch wenn er fertig wäre noch nicht vater sein möchte.

Deinen kinderwunsch kann ich sehr gut verstehen, aber nicht jede schwangerschaft läuft reibungslos ab, wenn etwas schief geht und du nicht mehr zur arbeit kannst, nur noch liegen darfst oder die größte zeit im krankenhaus verbringen musst wie auch immer, dann kann es sein das du wegen deiner fehlstd. gar nicht zur prüfung zugelassen wirst oder sie nicht schaffst oder einfach nicht machen kannst..

Es ist bestimmt besser bis juli zu warten evtl, redest mit deinem freund das du im april die pille absetzt, dann hast mal ein kleiner etappensieg und dein zyklus kann sich einpendeln und das ihr dann ab juli wenn ihr dann wißt wie es weitergeht dann anfangt zu üben.

Die Pille einfach abzusetzten oder bewußt zu manipulieren ist deinem freund gegenüber nicht fair.
Ich warte schon seit 4 jahren auf das OK von meinem Mann auch weil er sich einfach noch nicht als vater fühlt und so langsam nähern wir uns der sache habe die pille abgesetzt und er achtet nicht mehr so genau auf verhütung.

Alles gute

Gefällt mir
6. Oktober 2010 um 17:16
In Antwort auf cayley_12060381

Kinderwunsch
Also ich denke icht das dein Freund zu vorsichtig ist, er entscheidet sich bewußt aus vernunftsgründen gegen ein kind, evtl spielen auch noch andere dinge ein rolle das er auch wenn er fertig wäre noch nicht vater sein möchte.

Deinen kinderwunsch kann ich sehr gut verstehen, aber nicht jede schwangerschaft läuft reibungslos ab, wenn etwas schief geht und du nicht mehr zur arbeit kannst, nur noch liegen darfst oder die größte zeit im krankenhaus verbringen musst wie auch immer, dann kann es sein das du wegen deiner fehlstd. gar nicht zur prüfung zugelassen wirst oder sie nicht schaffst oder einfach nicht machen kannst..

Es ist bestimmt besser bis juli zu warten evtl, redest mit deinem freund das du im april die pille absetzt, dann hast mal ein kleiner etappensieg und dein zyklus kann sich einpendeln und das ihr dann ab juli wenn ihr dann wißt wie es weitergeht dann anfangt zu üben.

Die Pille einfach abzusetzten oder bewußt zu manipulieren ist deinem freund gegenüber nicht fair.
Ich warte schon seit 4 jahren auf das OK von meinem Mann auch weil er sich einfach noch nicht als vater fühlt und so langsam nähern wir uns der sache habe die pille abgesetzt und er achtet nicht mehr so genau auf verhütung.

Alles gute


Also weiter tapfer Gefühle und Herzenswünsche unterdrücken. Hoffentlich nicht umsonst.

Wie gesagt, es is ja nicht so das ich die ganzen Punkte nicht bedacht hätte, ich verstehe die Vernunft und vielleicht ist es auch gut so dass er mich bremst. Ich wünsche mir nur einfach auch etwas Verständnis von ihm und nicht immer nur ein abwendendes panisches Verhalten bei dem Thema.

Ich liebe ihn und ich will ihn ja nicht verkraulen.

Ich danke euch für eure ehrlichen Worte.

Gefällt mir
6. Oktober 2010 um 17:27

Gruppen
Hier gibt es auch die ein oder andere gruppe die sich mit dem thema beschäftigen.

Musst mal durchsuchen noch recht frísch die gruppe
Für alle mit kinderwunsch aber der partne rnoch nicht will oder so ähnlich heißt die gruppe
und
Für alle die noch nicht hibbeln dürfen, wo ich slebst auch dabei bin und die schon über ein jahr besteht, wir haben sogar mittlerweile 4 schwangere die es geschafft haben endlich zu dürfen.

lg

Gefällt mir
6. Oktober 2010 um 17:28
In Antwort auf cayley_12060381

Gruppen
Hier gibt es auch die ein oder andere gruppe die sich mit dem thema beschäftigen.

Musst mal durchsuchen noch recht frísch die gruppe
Für alle mit kinderwunsch aber der partne rnoch nicht will oder so ähnlich heißt die gruppe
und
Für alle die noch nicht hibbeln dürfen, wo ich slebst auch dabei bin und die schon über ein jahr besteht, wir haben sogar mittlerweile 4 schwangere die es geschafft haben endlich zu dürfen.

lg

Sry
nö heißt Unsere partner wollen noch kein kind aber wir.

Gefällt mir
6. Oktober 2010 um 18:48


Ich komme aus Passau

Ich hätte eigentlich auch erst nächstes Jahr im Oktober hibbeln dürfen... jetzt bin ich schon im 1. ÜZ weil mein Mann auf einmal selbst umgeschwenkt ist also nichts ist unmöglich

Gefällt mir
7. Oktober 2010 um 8:42


Ich nehm keine Pille, wir verhüten schon mit Kondom. Mit der Pille hatte ich tierische Probleme. Ich habe einen Kalender in den ich alles eintrage...tage und gv und so weiter. Dieser Kalender errechnet mir dann meine fruchtbaren Tage. Mein Zyklus ist das reinste Chaos, da kannste dich echt nicht drauf verlassen. Aber die Tempimethode wär schonmal für mich so ne Art Vorbereitung (ob der Kalender bei mir überhaupt stimmt) von der er ja erstmal noch nichts wissen muss. Wie gesagt, der kricht richtig Panik bei dem Thema, das passt ihm einfach noch nicht in den Kram. Vielleicht könnte ich dann besser damit umgehen lernen...Bzw. für mich selbst ein Schritt in diese Richtung...Gute Idee

Gefällt mir
7. Oktober 2010 um 11:58


Du hast schon recht. Ich glaube auch das mein Freund irgendwann von selber den Wunsch verspürt. Und die Ausbildung "gesund und fit" abschließen zu können liegt auch besonders in meinem Interesse. Immerhin bin ich auch schon 24 und werde nicht noch einmal die Chance kriegen eine Ausbildung zu machen, in dem Fall wäre verkackt eben verkackt. Ich bin, wie schon beschrieben, schon ziemlich lange mit meinem Freund zusammen und wünsche mir einfach den nächsten Schritt. Mein Kinderwunsch ist groß, aber ein Zeichen in die richtige Richtung (Verlobung), oder so könnte mich ja auch schon etwas beruhigen. Könnte ich mir vorstellen. Wenn ich mir die Zukunft schon etwas konkreter ausmalen könnte wäre ich nicht mehr so unsicher. Ich hab einfach Angst auf dieses kleine "Wunder" noch ewig warten zu müssen, bis mein Freund sich mal in 100 Jahren dazu berufen fühlt. Darf ich denn gar keine Wünsche haben? Zählt das denn gar nichts?

Momentan habe ich das Gefühl das von ihm in absehbarer Zeit (also sagen wir mal bis max. Februar 2011) nichts von ihm in diese Richtung kommt. Keine Verlobung und kein Kinderwunsch...Und das macht mich echt fertig.

Gefällt mir
7. Oktober 2010 um 13:23


Klar, meine Prüfungen sind mir total wichtig. Ich muss mich schon ziemlich zusammenreißen dass ich das Thema nicht anspreche. Und auch dass ich langsam mal auf einen nächsten Schritt warte.

Im Prinzip kämpfe ich so das Thema mit mir alleine aus. Und hab immer diesen innerlichen Krampf...Ihr wisst schon was ich meine. Ich habe jetzt, schätze ich mal, seit etwa 2-3 Monaten nichts mehr in diese Richtung bei ihm erwähnt.

Gefällt mir
7. Oktober 2010 um 14:34


Danke für die lieben Worte...

Allerdings denke ich, das es dieses Jahr vielleicht noch zu früh wäre...Vernunftsgefühl. Weil wenn man bedenkt dass wenn ich jetzt schwanger werden würde, dann wär ich in der Prüfungszeit HOCHSCHWANGER. Das könnte echt schieflaufen. Ich denke bis Weihnachten oder Neujahr warte ich noch mit dem Gespräch. Aber dann starte ich nen neuen Anlauf...Vielleicht hilft dieser Entschluss ja auch schon. Is ja schließlich auch ein absehbarer Termin...zum drüber reden.

Gefällt mir
8. Oktober 2010 um 21:29

Hey milou
kannst auhc bei mir in denthread kommen oder mal wieder was da lassen..
lg
lilly

Gefällt mir
12. Oktober 2010 um 8:35
In Antwort auf tondra_11916453

Hey milou
kannst auhc bei mir in denthread kommen oder mal wieder was da lassen..
lg
lilly

Im Urlaub
Hi Leute,

sorry ich war übers Wochenende im Kurzurlaub. Hatten dementsprechend auch wieder mal eine Diskussion bzgl. Kinder und Familie. Also vor Ende nächsten Jahres habe ich keine Chance auch nur auf eine dieser Kompunenten zu hoffen. Er will defintiv erst mit seinem Studium fertig werden und eine feste Stelle haben. Eine Verlobung gehört für ihn auch zur Hochzeit, dass will er auch noch nicht. Naja das heisst echt warten...

Gefällt mir
12. Oktober 2010 um 12:01
In Antwort auf lujza_12240285

Im Urlaub
Hi Leute,

sorry ich war übers Wochenende im Kurzurlaub. Hatten dementsprechend auch wieder mal eine Diskussion bzgl. Kinder und Familie. Also vor Ende nächsten Jahres habe ich keine Chance auch nur auf eine dieser Kompunenten zu hoffen. Er will defintiv erst mit seinem Studium fertig werden und eine feste Stelle haben. Eine Verlobung gehört für ihn auch zur Hochzeit, dass will er auch noch nicht. Naja das heisst echt warten...


Also was ich damit eigentlich erzählen wollte...

Nach dieser Diskussion am Sonntagabend hab ich mich echt so gefühlt, als hätte er mir den Boden unter den Füssen weggezogen. Die Diskussion war um 1:00 Uhr Nachts beendet und um etwa 4:00 Uhr konnte ich dann einschlafen. Niemand der da für mich da war. Ich hab drei Stunden durchgeheult...und er?...er hat geschlafen. Männer eben...

Gefällt mir
12. Oktober 2010 um 14:11

Hallo
also mein Rat wäre noch ein bisschen zu warten. ich kann deinen Wunsch verstehen, aber der läuft dir doch nicht weg, schließlich lässt er sich in absehbarer Zeit verwirklichen. Dein Freund will ja schließlich auch, aber riskiere nicht euren partnerschaftlichen Frieden und eine Gute Grundlage für ein Baby, sondern halte dich an seine vernunft. Wartet bis ihr eure Abschlüsse habt und dann legt los, bis dahin kannst du dir die zeit ja schon mit Gedanken an die wahrscheinlich schönste Zeit deines Lebens versüßen...denk daran, Vorfreude ist doch immer die Schönste!

Gefällt mir
12. Oktober 2010 um 15:21
In Antwort auf caris_12646895

Hallo
also mein Rat wäre noch ein bisschen zu warten. ich kann deinen Wunsch verstehen, aber der läuft dir doch nicht weg, schließlich lässt er sich in absehbarer Zeit verwirklichen. Dein Freund will ja schließlich auch, aber riskiere nicht euren partnerschaftlichen Frieden und eine Gute Grundlage für ein Baby, sondern halte dich an seine vernunft. Wartet bis ihr eure Abschlüsse habt und dann legt los, bis dahin kannst du dir die zeit ja schon mit Gedanken an die wahrscheinlich schönste Zeit deines Lebens versüßen...denk daran, Vorfreude ist doch immer die Schönste!


Hast schon Recht, die Frage ist nur wie schwer mir das fallen wird. Momentan habe ich mir vorgenommen mich voll auf die Berufsschule zu konzentrieren und mich voll reinzuhängen. Momentan klappts auch aber wer weiß wie lange diese Motivation noch anhält...

Im Prinzip steckt dieser vernünftige Gedanke ja auch in meinem Kopf, aber mein Herzenswunsch stellt ihn einfach, ab und zu mehr ab und zu weniger, in den Schatten. Leider ist dieses "Warten" einfach so wie ich das sehe auf unbestimmte Zeit. Es kann auch gut sein, dass mein Freund dann immer noch sagt: och nö...jetzt will ich erstmal mein Leben genießen...bla bla...! Dann ist diese Geduld die ich jetzt aufbringe für mich persönlich einfach verschenkte Zeit. Man muss bedenken, dass ich diesen Wunsch schon sehr lange habe und ich ja nicht erst jetzt mit dem "Warten bzw. Geduld haben" anfange.

Gefällt mir
20. Oktober 2010 um 12:46

3
Eigentlich ist es ja offensichtlich, dass du ein eigenes Kind unbedingt haben willst. Dieser drängende Wunsch macht dich fast kaputt. Ich rate dir mach dich einfach ein bisschen locker. Du darst dich nicht zu sehr verkrampfen. Das nützt in dieser Sitution rein gar nicht. So machst du nur dich selbst und deinen Freund verrückt...Verstehst du? Zu einem Kind gehören immer zwei.
Wenn ihr euch dann tatsächlich irgendwann beide sicher seid. Gibt es Möglichkeiten und Wege wie ihr die Schwangerschaft mit Hilfe von Eisprungtests mit ein bisschen mehr Gewissheit planen könnt. Meine Freundin hatte auch mal ein solches Problem. Aber irgendwann hatte sie ihren Freund so weit auch unbedingt ein gemeinsames Kind haben zu wollen. Die beiden haben dann um auf Nummer sicher zu gehen, den Eisprung-Schnelltest OvuQUICK verwendet um die Tage wann sie fruchtbar ist ein zu grenzen. Das hat auch super funktioniert. Also probiers einfach mal aus. Ausprobieren schadet nie.

Gefällt mir
21. Oktober 2010 um 10:36
In Antwort auf reagan_12758638

3
Eigentlich ist es ja offensichtlich, dass du ein eigenes Kind unbedingt haben willst. Dieser drängende Wunsch macht dich fast kaputt. Ich rate dir mach dich einfach ein bisschen locker. Du darst dich nicht zu sehr verkrampfen. Das nützt in dieser Sitution rein gar nicht. So machst du nur dich selbst und deinen Freund verrückt...Verstehst du? Zu einem Kind gehören immer zwei.
Wenn ihr euch dann tatsächlich irgendwann beide sicher seid. Gibt es Möglichkeiten und Wege wie ihr die Schwangerschaft mit Hilfe von Eisprungtests mit ein bisschen mehr Gewissheit planen könnt. Meine Freundin hatte auch mal ein solches Problem. Aber irgendwann hatte sie ihren Freund so weit auch unbedingt ein gemeinsames Kind haben zu wollen. Die beiden haben dann um auf Nummer sicher zu gehen, den Eisprung-Schnelltest OvuQUICK verwendet um die Tage wann sie fruchtbar ist ein zu grenzen. Das hat auch super funktioniert. Also probiers einfach mal aus. Ausprobieren schadet nie.

Locker machen...leichter gesagt als getan.
Mir ist klar dass ich durch Druck machen keine Entscheidung erzwingen kann. Aber für mich ist es einfach schwer zu warten. Ich freu mich einfach so drauf. Ich male mir schon alles aus wie es wäre wenns endlich so weit ist. Ich plane, ich mache mir gedanken wie es aussehen könnte usw. Allerdings habe ich mir jetzt echt gedanken gemacht ob es nicht besser wäre mich ein bisschen mehr auf mich und meine Ausbildung zu konzentrieren.

Und seit einigen Tagen habe ich jetzt nicht mehr andauernd daran gedacht sondern nur sporadisch. Vielleicht schaffe ich es auch meinen Kinderwunsch wieder so richtig zu unterdrücken wenn ich mich einfach genug ablenke. Wir werden sehen.

Danke für die lieben Worte von Euch allen, da waren echt gute Tipps dabei. Ich hoffe jetzt einfach nur dass dieses eine Jahr recht schnell rumgeht und ich endlich ernsthaft mit der Planung anfangen kann...Wünscht mir glück!

Gefällt mir
21. Oktober 2010 um 19:39


wart doch noch 2 /3 /4 monate setzt schon mal de pille ab verhütet aber....so kann dein zyklus sich einpendeln....

bin auch nächses jahr juli fertig....unser wunschkind kommt am 5 mai

Gefällt mir
13. Juli 2011 um 12:11

Leute Leute....es is so weit!
Ich hab mega Nachrichten:

Wir haben angefangen zu hibbeln! Grrrr.... Es geht los! Ich glaubs noch nicht! Kaum sind die Ausbildungen beendet, haben wir GEMEINSAM beschlossen loszulegen!!!

Was sagt ihr dazu? Habt ihr Tipps?

Gefällt mir
13. Juli 2011 um 13:34


Ohhhhh jeee, das is schwer...! Gerade weil ichs mir doch soooo sehr wünsche! Ich hab mich ja schon VOR der jetzigen Entscheidung loszulegen ziemlich reingesteigert!

1 LikesGefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers