Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Hebammenfrage????????? Bitte um Hilfe!!!!!

Hebammenfrage????????? Bitte um Hilfe!!!!!

21. Januar 2013 um 9:44 Letzte Antwort: 21. Januar 2013 um 11:32

Hallo folgende Frage. Bin das 5. mal schwanger!!!! Nach 3 FG und einer gesunden Tochter die vor knapp 2 Jahren zur Welt kam bin ich nun mit dem zweiten Baby schwanger und mich quält eine Frage...bis sie mir beantwortet wird...dauerte allerdings noch ein paar Stunden und ich denke hier finde ich schneller Antwort. Ich habe meine Tochter vor 21 Monaten in einer Uniklinik ca 40 km von hier zur Welt gebracht...ich war Super zufrieden....da alles glatt lief hatte ich mich jetzt eigentlich dazu entschlossen im Geburtshaus zu entbinden. Mittlerweile gibt es einige Punkte wo ich Sage....ambulante Geburt.....neeeeee!!!! Meine Roche ist etwas über zwei wenn mein Sohn geboren wird. Ich möchte schnell das KH erreichen, also wir sprechen von max 10 Minuten Fahrtweg. Ich möchte die drei Tage nach der Geburt doch gerne im KH verbringen...weil meine große a) doch noch recht klein ist und b) auch ihre Aufmerksamkeit braucht. Jetzt gibt es an der geburtsklinik einen Haken. Ich habe zu viel gehört!!!! Die Hebammen dort finde ich zum Großteil alle scheisse...unfreundlich...unge duldig...nach dem Motto stellen sie sich nicht so an!!!! Es gibt einige wenige Ausnahmen. Bei Alinas Geburt hatte ich Angst eine gewisse zu erwischen. Deshalb entschied ich mich drei Tage vor der Geburt noch um!!! Zwei Wochen nach der Geburt erfuhr ich...sie wäre Beinamens Geburt tatsächlich da gewesen!!!! Jetzt zu meiner Frage. Für die Geburtsvorbereitung und für die Rückbildung möchte ich meine Hebamme wieder nehmen die mich vor zwei Jahren zu Hause und so schon hatte, ich will sie auch für die wochenbettbetreuung!!!! Ins KH möchte ichbezogne Beleghebamme mitnehmen, eine die nur Schwangerschaftsvorsorge macht und die Geburt begleitet, das Wochenbett soll meine Hebamme dann betreuen. meine Hebamme macht aber keine Geburten. Wie ist das jetzt kann die Beleghebamme sagen...sie betreut meine Geburt nur wenn sie auch die wochenbettbetreuung machen kann oder kann ich sagen: beleghebamme, bitte mach Vorsorge und Geburt und gut ist??? wer hätte auch dieses Problem...?

Lg Micha

Mehr lesen

21. Januar 2013 um 9:53


soweit ich weiß, ist es kein Problem zu einer Beleghebamme zu sagen, dass du nur Vorsorge und Geburt betreut haben willst.
klar kann sich die Hebamme da quer stellen, aber an sich hast du ein Recht darauf, von verschidenen Hebammen betreut zu werden

Gefällt mir
21. Januar 2013 um 10:56


Du kannst natürlich selber entscheiden was du willst!

Also klar, eine Hebi für Vorsorge und Geburt und deine Dir bekannte fürs Wochenbett!

lg Chan3li & Babyboy 38.ssw

Gefällt mir
21. Januar 2013 um 11:32

Wenn du
es ihr erklärst, sollte sie doch kein problem damit haben? ich glaube es gibt auch viele die zur nachsorge zum arzt gehen und garkeine hebamme wollen
aber im endeffekt müssen du und die beleghebamme sich einig werden

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers