Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Hebamme akzeptiert anscheinend meine Entscheidung nicht

Hebamme akzeptiert anscheinend meine Entscheidung nicht

10. Oktober 2007 um 12:51 Letzte Antwort: 10. Oktober 2007 um 18:20

Hi.Ich habe mich wegen falscher Geburtslage zu einem KS entschieden. Dieser wird 15Tage vor ET gemacht. Habe mich wegen vermindertem Fruchtwasser und wenig Kindsbewegung für diesen Termin der mir auch von der Ärztin empfohlen wurde, entschieden. Als ich anrief wegen der Nachsorge war sie total entgeistert das ich erstens nicht spontan entbinde (mit den Füssen zuerst) und dann auch noch -ihrer meinung nach- viel zu früh holen lasse.Ich kann jetzt schlecht noch einmal wechseln weil habe nur noch eine Woche und war sonst bei allem echt total zufrieden mit ihr. Hat jemand schon mal das gleiche Theater gehabt??? Danke

Mehr lesen

10. Oktober 2007 um 12:53

...
Lass dich nicht verunsichern...die ärzte wissen was sie tun...wenn sie theater macht wechseln einfach die hebamme...

Gefällt mir
10. Oktober 2007 um 12:54


Also ich hatta da noch keine Probleme, bin auch noch nicht so weit, aber ich finds komisch. Würde da auch eher auf meinen Arzt hören. Kindslage und wenig Bewegungen. Wär mir auch sicherer mit Kaiserschnitt. Keine Frage. Nur das beste fürs Kind. Klar.

Grüsse
Melanie
23. SSW

Gefällt mir
10. Oktober 2007 um 13:59

Hallo
Die hat doch nen Vogel! Ich würde mein Kind sicher auch nicht mit den Füßen voran auf die Welt bringen wollen. Es gibt doch gute Gründe dafür das einem in dieser Situation ein KS empfohlen wird. Sie wird wohl mit Deiner Entscheidung leben müssen. Laß Dich nicht Beirren. Auch die 2 Wochen eher sind völlig in Ordnung. Ich würde auch nicht länger darauf warten wollen LG Elli 39. SSW

Gefällt mir
10. Oktober 2007 um 18:20

Ich wollte...
auf gar keinen Fall den Beruf abwerten! Es ging mir eigentlich nur um die Aussage ansich und das sie sich so unterscheiden ---also zwischen Arzt und Hebamme. Liebe Grüße

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers