Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hebamme, ab wann????

Hebamme, ab wann????

28. September 2005 um 10:15 Letzte Antwort: 28. September 2005 um 12:07

Hallo ihr Lieben,

ich habe hier eine Frage die mich schon länger beschäftigt, bin jetzt in der 16. Woche sollte ich mir jetzt schon Gedanken um eine Hebamme machen??? Oder hat das noch zeit? Wie ist das bei euch??

Mehr lesen

28. September 2005 um 10:30

Emma
danke für die Antwort, dann werd ich mal gleich das Telefonbuch aufschlagen und nach Adressen suchen.

Ich war mit meiner Schwägerin mal bei einer netten alten Hebamme, aber die ist in einem Krankenhaus das mir zu weit weg ist und mir auch nicht gefällt.

Mal sehen....ich denke aber eher eine Ältere zu nehmen statt eine Jüngere.

Kennt zufällig jemand Hebammen aus dem Saarland?????????

Gefällt mir
28. September 2005 um 10:39
In Antwort auf ismat_12456761

Emma
danke für die Antwort, dann werd ich mal gleich das Telefonbuch aufschlagen und nach Adressen suchen.

Ich war mit meiner Schwägerin mal bei einer netten alten Hebamme, aber die ist in einem Krankenhaus das mir zu weit weg ist und mir auch nicht gefällt.

Mal sehen....ich denke aber eher eine Ältere zu nehmen statt eine Jüngere.

Kennt zufällig jemand Hebammen aus dem Saarland?????????

Kommt drauf an
ob Du die Hebamme schon schwangerschaftsbegleitend haben willst oder erst ab Geburtsvorbereitungskurs. Hab meine hebamme erst in der 25 SSW gesucht. Bei der mache ich bald den Kurs und nach Geburt macht sie bei mir dann auch Wochenbett betreuung und Rückbildungskurs.
Man sagt ja ab der 24 SSW sollte man nach Kursen gucken. Du solltest drauf achten, dass Deine Hebamme auch Geburtsvorbereitungskurs, Wochenbettbetreuung und Rückbildungskurs anbietet so hast Du alles bei einer. Manche bieten auch Akkupunktur an.
Suchen kannst Du gut unter gelbeseiten.de Deinen Ort eingeben im Nahbereich suchen. Oder bei Deiner frauenärztin fragen die haben meist Flyer über freiberufliche Hebamme ausliegen (da hab ich meine her, direkt aus unserem Ort!) In manchen Krankenhäusern ist es auch erlaubt die eigene Hebamme zur Geburt mitzu bringen. Aber nicht überall....
Viel Spaß beim Suchen und schöne SS Dir!

Pünktchen 27 SSW

Gefällt mir
28. September 2005 um 10:43

Pünktchen
danke auch dir für die Antwort.

Also Schwangerschaftsgymnastik kann ich bei miener eigenen Mama machen die is Krankengymnastin und bietet sowas selber an. Aber ich hatte überlegt Akkupunktur oder Yoga zu machen???
Hab aber keinerlei Erfahrung mit sowas und kenne auch keinen der das schon gemacht hat.
Ich kuck einfach mal und informiere mich, will auf jeden fall eine die mich auch hinterher betreut.

Gefällt mir
28. September 2005 um 11:23

Hab auch schon eine...
Hallo!
Habe mich relativ früh, schon in der 10. Woche um eine hebamme bemüht, da ich in einem krankenhaus entbinden möchte, in dem es nur beleghebammen gibt. das war auch gut so, denn sie war schon bis einschl. februar ausgebucht. sie betreut mich auch schon jetzt im wechsel mit der FÄ, sie macht auch blutabnahme, urinkontrolle und tastet alles ab etc. eben nur kein US. der wechsel ist sehr gut, da man da von beiden berufsgruppen profitieren kann. meine hebamme weiß ganz viele hausmittelchen gegen wehwehchen etc., weil man ja auch nix einnehmen darf. ich habe die hebamme aus der hebammensuchmaschine auf der seite www.babyclub.de. da kannst du deine postleitzahl eingeben und die suchmaschine wirft dir alle möglichen hebammen in deiner nähe raus, und es steht praktischerweise auch noch direkt dabei, was sie alles anbieten, z.b. akupunktur, rückbildung, etc. ich bin sehr froh, es so gemacht zu haben.
viele grüße, mrsbridget

Gefällt mir
28. September 2005 um 12:07

Hab jetzt eine gefunden
hab mich erkundigt und eine gefunden die alles anbietet und nicht weit weg wohnt!

Hab morgen einen Termin, bin mal gespannt!!!!

Gefällt mir