Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / HCG Wert zu niedrig?

HCG Wert zu niedrig?

7. Mai 2012 um 22:50

Hallo ihr Lieben,

ich bin neu hier und entschuldige mich jetzt schonmal, für den Fall, dass diese Frage schon tausend mal gestellt wurde

Also ich hatte am 21.03.12 den ersten Tag meiner letzten Periode, d. h. ich müsste jetzt etwa in der 7. Woche sein.

Am Do. bin ich nachts ins KH wegen Schmerzen im Unterleib, da war mein HCG Wert bei 3500 am Samstag als ich entlassen wurde, wurde er erneut gemessen und ist auf 4400 angestiegen.
Jetzt habe ich aber gelesen, dass er sich alle 48h verdoppelt, hat er ja nicht
Ist das nun schlimm, positiv oder negativ??

Heute wurde mir wieder Blut abgenommen und muss bis Mittwoch auf die Ergebnisse warten

Ich kann nicht mehr warten bin irgendwie fix und fertig, das einzeige was mich heute ein wenig aufgemuntert hat, ist die Tatsache, dass die Fruchthülle von 7mm auf über 1cm gewachsen ist - leider viel zu klein.

Bitte gebt mir nur ein wenig Hoffnung, dass ihr sowas schonmal gehört oder selbst Erfahrungen damit gesammelt hat und es gut ausgegangen ist

Mehr lesen

7. Mai 2012 um 23:48

Keiner da??
Keiner da, der mir helfen kann??

Gefällt mir

8. Mai 2012 um 0:17

Hallooo
erstmal wünsche ich dir und deinem krümmel alles gute..
du mußt positiv bleiben denn du weißt wenn du dich streßt wird das baby auch gestreßt bei mir war das auch so leider..und dann habe ich leider mein baby verloren ABEER es war bei mir so dass ich in einem sehr frühen stadium das baby verloren hab..UND es heisst nicht dass es bei dir auch so sein muss..aber wurde denn um der gleichen uhrzeit blut abgenommen`?waren auch 48std dazwischen?weil es spielt auch ne rolle dass der 48stdt takt gehalten werden muss weil der körper manchmal zu viel manchmal wenig beta hg wert produziert..wenn du keine blutungen hast ist es auch ein gutes zeichen warte erst mal ab und mach dich bitte nicht verrückt ich weiß es ist leichter gesagt als getan aber guckmal ich musste dort bleiben und hatte ein einzelzimmer und für mich war es der horror.du bist daheim versuche abzuschalten geh mit deinem mann essen oder so bis dahin ist noch zeit ich drüke dir ganz fest die daumen ich hoffe alles geht gut glg fühl dich umarmt

Gefällt mir

8. Mai 2012 um 13:59
In Antwort auf blaubeer66

Hallooo
erstmal wünsche ich dir und deinem krümmel alles gute..
du mußt positiv bleiben denn du weißt wenn du dich streßt wird das baby auch gestreßt bei mir war das auch so leider..und dann habe ich leider mein baby verloren ABEER es war bei mir so dass ich in einem sehr frühen stadium das baby verloren hab..UND es heisst nicht dass es bei dir auch so sein muss..aber wurde denn um der gleichen uhrzeit blut abgenommen`?waren auch 48std dazwischen?weil es spielt auch ne rolle dass der 48stdt takt gehalten werden muss weil der körper manchmal zu viel manchmal wenig beta hg wert produziert..wenn du keine blutungen hast ist es auch ein gutes zeichen warte erst mal ab und mach dich bitte nicht verrückt ich weiß es ist leichter gesagt als getan aber guckmal ich musste dort bleiben und hatte ein einzelzimmer und für mich war es der horror.du bist daheim versuche abzuschalten geh mit deinem mann essen oder so bis dahin ist noch zeit ich drüke dir ganz fest die daumen ich hoffe alles geht gut glg fühl dich umarmt

Danke
Hallo, danke für deine Antwort Hab gerade mit meiner Frauenärztin telefoniert, weil die Blutwerte doch schon da sind
Ich habe jetzt einen Wert von 8705 scheint alles gut zu gehen

Bin grad überglücklich und könnte Purzelbäume schlagen

Gefällt mir

8. Mai 2012 um 14:09

Hallo
also ich möchte dir wirklich keine Angst oder ein schlechtes Gefühl machen,ich kann dir nur von mir berichten.

Ich bin ganz am Anfang meiner Schwangerschaft wegen starken Schmerzen im Krankenhaus gewesen, dort wurde ganz haargenau auf den HCG Wert geachtet, da ich so früh war, dass man im Ultraschall noch nichts sehen konnte und der Verdacht auf eine Eileiterschwangerschaft bestand. Mir wurde jeden Tag gesagt, würde der Wert sich nicht innderhalb von 48 Stunden verdoppeln, würde das nichts Gutes heißen, ganz im Gegenteil. Mensch, hab ich Angst gehabt. Gott sei Dank hat der Wert sich brav verdoppelt und ich wurde nach einigen Tagen entlassen.
Ich hab deswegen viel zu dem Thema hier im Forum gelesen und tu es immernoch und ich muss dir mitteilen, dass erst vor Kurzem eine Frau hier auch keine Verdopplung des Wertes hatte, ich glaube sogar mehrmals und letztendlich hat sie das Baby verloren. Ich möchte nicht, dass du die Hoffnung verlierst, aber es gibt leider 2 Möglichkeiten und ich persönlich möchte IMMER dass man mir die Wahrheit sagt, sei sie noch so schmerzhaft.

Ich hoffe von ganzem Herzen, dass bei dir und deinem Krümel alles gut ist und die nicht-Verdopplung des Wertes einfach eine Laune der Natur war. Ich drück dir, wie jeder ängstlichen Frau hier im Forum ganz feste meine Daumen und denke an euch.

Liebe Grüße

Gefällt mir

8. Mai 2012 um 14:37

Hallo!
Mache Dich bitte nicht verrückt Gaaaanz ruhig..

Als ich in der 7. SSW war (FA zur Schwangerschaftsfeststellung) war nur die Fruchthöhle zu sehen und sonst nichts drinnen. Habe Panik geschoben, weil ich schon mal ein Windei hatte und dachte, dass es wieder nicht geklappt hat Meine FÄ beruhigte mich aber. Hab aber z. B. hier im Forum (Gott sei Dank Wochen später) gelesen, dass bei manchen schon der Embryo bzw. Herzschlag zu sehen war in der 7. SSW. Tja, ist bei jedem dann wohl anders, wie man sieht
Und tja, wie aus dem nichts der 7. SSW hat sich jetzt ein Mädchen entwickelt (bin 27. SSW)

Also keeeine Panik! Noch ist es sehr früh! Und man kann auch nicht richtig sagen, wann es genau zur Befruchtung kam. Das kann zu verfälschten SSW führen, und gerade so früh in der Schwangerschaft verändert sich ja jeden Tag sichtbar viel, von dem her: In ein paar Tagen sieht man bei Dir vllt. schon den Kleinen, also keine Sorge

Wegen HCG-Wert, hier eine Tabelle:
http://www.bluni.de/index.php/a/schwanger_bio_hcg

Wie gesagt, schau mal in der Tabelle, wie sehr da die Werte schwanken. Es reicht schon, dass die SSW bei einem "falsch" berechnet wurde, weil Zyklus länger und bla bla und schon ist man 1 Woche weniger schwanger und es passt alles wieder

Alles Gute wünsche ich euch beiden!!!!!!!

Halte uns bitte auf dem Laufenden!!!

Gefällt mir

10. Mai 2012 um 9:42
In Antwort auf lamajoki

Hallo!
Mache Dich bitte nicht verrückt Gaaaanz ruhig..

Als ich in der 7. SSW war (FA zur Schwangerschaftsfeststellung) war nur die Fruchthöhle zu sehen und sonst nichts drinnen. Habe Panik geschoben, weil ich schon mal ein Windei hatte und dachte, dass es wieder nicht geklappt hat Meine FÄ beruhigte mich aber. Hab aber z. B. hier im Forum (Gott sei Dank Wochen später) gelesen, dass bei manchen schon der Embryo bzw. Herzschlag zu sehen war in der 7. SSW. Tja, ist bei jedem dann wohl anders, wie man sieht
Und tja, wie aus dem nichts der 7. SSW hat sich jetzt ein Mädchen entwickelt (bin 27. SSW)

Also keeeine Panik! Noch ist es sehr früh! Und man kann auch nicht richtig sagen, wann es genau zur Befruchtung kam. Das kann zu verfälschten SSW führen, und gerade so früh in der Schwangerschaft verändert sich ja jeden Tag sichtbar viel, von dem her: In ein paar Tagen sieht man bei Dir vllt. schon den Kleinen, also keine Sorge

Wegen HCG-Wert, hier eine Tabelle:
http://www.bluni.de/index.php/a/schwanger_bio_hcg

Wie gesagt, schau mal in der Tabelle, wie sehr da die Werte schwanken. Es reicht schon, dass die SSW bei einem "falsch" berechnet wurde, weil Zyklus länger und bla bla und schon ist man 1 Woche weniger schwanger und es passt alles wieder

Alles Gute wünsche ich euch beiden!!!!!!!

Halte uns bitte auf dem Laufenden!!!

Danke
Hallo

erst mal DANKE für deine aufmunternden Worte.

War gerade bei meiner Gyn und sie hat einen Herzschlag festgestellt
Hänge zwar eine Woche zurück, also in der 6. SSW, aber sie hat mich sehr gut beruhigt. Das einzige was mich jetzt etwas bedrückt ist, dass meine Gyn noch eine Fruchthülle gefunden hat, diese ist aber erst in der 4. SSW - ob sie intakt ist oder nicht konnte noch nicht festgestellt werden.

Finds etwas komisch und gehe deswegen morgen Vormittag zu einem anderen Gyn und lasse ihn nochmal drüber schauen

Liebe Grüße und danke

Gefällt mir

10. Mai 2012 um 9:45

Also...
Ich war grad bei meiner Gyn

Schwangerschaft in der 6. SSW ist intakt und man hat einen deutlichen Herschlag gesehen

Hänge quasi eine Woche zurück, aber meine Gyn meinte, dass sich auch mein Eisprung verschoben haben könnte.

Was mich jetzt etwas beunruhigt ist, dass sie noch eine Fruchthülle in der 4. SSW gefunden hat. Steht aber noch nicht fest ob das vielleicht ein Zwilling war oder eine SS in der SS

Ich gehe morgen nochmal zu nem anderen Gyn und höre mir eine zweite Meinung an

Danke für eure lieben Antworten

Gefällt mir

10. Mai 2012 um 12:22
In Antwort auf muttik2010

Danke
Hallo

erst mal DANKE für deine aufmunternden Worte.

War gerade bei meiner Gyn und sie hat einen Herzschlag festgestellt
Hänge zwar eine Woche zurück, also in der 6. SSW, aber sie hat mich sehr gut beruhigt. Das einzige was mich jetzt etwas bedrückt ist, dass meine Gyn noch eine Fruchthülle gefunden hat, diese ist aber erst in der 4. SSW - ob sie intakt ist oder nicht konnte noch nicht festgestellt werden.

Finds etwas komisch und gehe deswegen morgen Vormittag zu einem anderen Gyn und lasse ihn nochmal drüber schauen

Liebe Grüße und danke


Wie schön, super!!!!

GLÜCKWUNSCH!!!!

Vielleicht erwartest Du ja Zwillinge

Alles Gute und lass von Dir hören!

Gefällt mir

10. Mai 2012 um 12:34
In Antwort auf muttik2010

Also...
Ich war grad bei meiner Gyn

Schwangerschaft in der 6. SSW ist intakt und man hat einen deutlichen Herschlag gesehen

Hänge quasi eine Woche zurück, aber meine Gyn meinte, dass sich auch mein Eisprung verschoben haben könnte.

Was mich jetzt etwas beunruhigt ist, dass sie noch eine Fruchthülle in der 4. SSW gefunden hat. Steht aber noch nicht fest ob das vielleicht ein Zwilling war oder eine SS in der SS

Ich gehe morgen nochmal zu nem anderen Gyn und höre mir eine zweite Meinung an

Danke für eure lieben Antworten


zu SS in SS: Ich meine mal gehört zu haben, dass der "Schleim" im Gebärmutterhals nur zur Zeit des Eisprungs für kurze Zeit für Spermien durchlässig ist. Danach nicht mehr, vor allem, wenn eine Befruchtung stattgefunden hat. Es wird "dicht" gemacht, damit ja nichts gefährliches (Keime usw.) in die Gebärmutter gelangen Aber es kann ja immer Ausnahmen geben

Vielleicht ist es ja doch ein Zwilling Nicht alle Kleinen wachsen gleich, wie man hier oft lesen kann Spermien sollen ca. bis 4 Tage lang im Scheiden- bzw. Gebärmuttermillieu überleben können. Könnte ja sein, dass Junior Nr. 2 ein paar Tage jünger ist als Junior 1

Liebe Grüsse!!!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen