Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / HcG-Wert super hoch, aber FA sieht nichts beim Ultraschall

HcG-Wert super hoch, aber FA sieht nichts beim Ultraschall

14. Juli 2007 um 14:45

Diese Warterei zermürbt mich langsam...
Seit einer Woche weiß ich nicht was los ist. Montag war ich zur Vorsorge ( 10. SSW) und mein FA sah auf dem Ultraschall nichts!!! Es ist für mich eine Welt zusammen gebrochen. Anschließend wurde mir Blut abgenommen um zu sehen was der HCG-Wert macht. Ergebnis gabs am nächsten Tag: Unglaublich ein Spitzenwert von 150.000. Wieder warten, mußte gestern wieder zum FA, Ultraschall. Genau wie am Montag, er sah wieder nichts! Wieder Blut abnehmen, Ergebnis heute: Der Wert ist so minimal gesungen, üblich wäre ein rapider Abfall. Montag gehts ins Krankenhaus. Allerletzte Hoffnung.
Hat jemand von euch so etwas auch schon erlebt??
Viele Grüße
Sandra

Mehr lesen

14. Juli 2007 um 15:26

Du Arme
Liebe Sandra,

es tut mir so leid, doch für mich hört sich das wie eine Eileiterschwangerschaft an. Oder hattest du irgendwann Blutungen? Es ist dann möglich, dass die Plazenta dringeblieben ist. Dann steigt das HCG weiter. Letzteres ist bei mir einmal passiert.

Liebe Grüße
deine Heike

http://hometown.aol.de/learohse/Heike_S_Mayer.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2007 um 16:21
In Antwort auf bala_12245282

Du Arme
Liebe Sandra,

es tut mir so leid, doch für mich hört sich das wie eine Eileiterschwangerschaft an. Oder hattest du irgendwann Blutungen? Es ist dann möglich, dass die Plazenta dringeblieben ist. Dann steigt das HCG weiter. Letzteres ist bei mir einmal passiert.

Liebe Grüße
deine Heike

http://hometown.aol.de/learohse/Heike_S_Mayer.html

Will endlich Klarheit
Mein FA hat die Eileiter untersucht, aber auch dort war alles in Ordnung. Morgen gehts für mich ins Krankenhaus. Hoffe das ich dort endlich Klarheit bekomme.
Gru Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 17:50
In Antwort auf jihe_12158394

Will endlich Klarheit
Mein FA hat die Eileiter untersucht, aber auch dort war alles in Ordnung. Morgen gehts für mich ins Krankenhaus. Hoffe das ich dort endlich Klarheit bekomme.
Gru Sandra

Bist du wieder zu Hause?
Hallo Sandra,

hast du nun wieder nach Hause dürfen, oder ist doch nicht alles in Ordnung? Ich denk an dich und drück dir die Daumen, dass alles gut ausgeht.

Liebe Grüße
deine Heike

http://hometown.aol.de/learohse/Heike_S_Mayer.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2007 um 15:14
In Antwort auf bala_12245282

Bist du wieder zu Hause?
Hallo Sandra,

hast du nun wieder nach Hause dürfen, oder ist doch nicht alles in Ordnung? Ich denk an dich und drück dir die Daumen, dass alles gut ausgeht.

Liebe Grüße
deine Heike

http://hometown.aol.de/learohse/Heike_S_Mayer.html

Wir geben die Hoffnung nicht auf
Hallo,
habe morgen den Termin im Krankenhaus für die Ausschabung. Es ist nun endgültig klar, dass sich der Wurm nicht weiterentwickelt hat. Die letzten Tagen waren fürchterlich, lauter warten, hoffen...
Habe ziemlich Angst vor morgen...
Denke ich bin sehr froh wenn alles vorbei ist und ich damit abschließen kann. In ein paar Monaten üben wir weiter, nicht aufgeben!
Wünsche allen in solch kitischen Situationen ganz viel Kraft, gebt den Mut nicht auf!
Ganz liebe Grüße
Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2007 um 20:14
In Antwort auf jihe_12158394

Wir geben die Hoffnung nicht auf
Hallo,
habe morgen den Termin im Krankenhaus für die Ausschabung. Es ist nun endgültig klar, dass sich der Wurm nicht weiterentwickelt hat. Die letzten Tagen waren fürchterlich, lauter warten, hoffen...
Habe ziemlich Angst vor morgen...
Denke ich bin sehr froh wenn alles vorbei ist und ich damit abschließen kann. In ein paar Monaten üben wir weiter, nicht aufgeben!
Wünsche allen in solch kitischen Situationen ganz viel Kraft, gebt den Mut nicht auf!
Ganz liebe Grüße
Sandra

Man soll die Hoffnung nicht aufgeben
Hallo Sandra,
ich weiß ganz genau wie es Dir gerade geht. Da ich erst vor 4 Tagen das alles durchgemacht habe. Ich bin noch immer völlig fertig, weil meine gedanken nur bei unserem Engel sind, es geht mir so richtig schlecht und komme damit einfach nicht klar, dass unser Engel einfach nicht leben wollte. Ich kann irgendwie damit nicht abschließen was passiert ist. Nun habe ich Angst das es beim nächsten mal wieder passiert und ich glaube das würde ich nicht überstehen. Ich wünsche dir ganz viel Kraft für morgen und ich werde ganz doll an dich denken.
Lieben Gruß Sandy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2007 um 11:34
In Antwort auf eunice_12742422

Man soll die Hoffnung nicht aufgeben
Hallo Sandra,
ich weiß ganz genau wie es Dir gerade geht. Da ich erst vor 4 Tagen das alles durchgemacht habe. Ich bin noch immer völlig fertig, weil meine gedanken nur bei unserem Engel sind, es geht mir so richtig schlecht und komme damit einfach nicht klar, dass unser Engel einfach nicht leben wollte. Ich kann irgendwie damit nicht abschließen was passiert ist. Nun habe ich Angst das es beim nächsten mal wieder passiert und ich glaube das würde ich nicht überstehen. Ich wünsche dir ganz viel Kraft für morgen und ich werde ganz doll an dich denken.
Lieben Gruß Sandy

Es tut mir so leid
Grüß dich,

nun hast du doch kein Glück gehabt. Ich weiß nicht, ob es ein Trost für dich ist, aber sei froh, dass es keine Eileiterschwangerschaft war. Sonst hätte man die Schwangerschaft beenden müssen, obwohl das Herz schlägt.

Alles Gute und viel Kraft
Deine Heike

http://hometown.aol.de/learohse/Heike_S_Mayer.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2007 um 12:34
In Antwort auf bala_12245282

Es tut mir so leid
Grüß dich,

nun hast du doch kein Glück gehabt. Ich weiß nicht, ob es ein Trost für dich ist, aber sei froh, dass es keine Eileiterschwangerschaft war. Sonst hätte man die Schwangerschaft beenden müssen, obwohl das Herz schlägt.

Alles Gute und viel Kraft
Deine Heike

http://hometown.aol.de/learohse/Heike_S_Mayer.html


mir tuts auch sehr leid
hab das leider auch schon mitmachen müssen

traurige grüsse

Jeanny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2011 um 15:53

...
hallo...

...ich bin ziemlich durcheinander. hab am montag zum 1. mal einen schwangerschaftstest gemacht, der leider positiv war und am dienstag bin ich zu meinem FA gegangen...um zu sehen das der test richtig oder falsch war.bin untersucht worden, da sie aber nichts gefunden hatte musste ich einen neuen test machen.der auch leider wieder positiv war...deshalb denkst sie evtl. das es eine eileiterschwangerschaft is...auch wenn es eine "normale" schwangerschaft is will ich das kind nicht bekommen.das stand vornerein schon fest...is jemand in der selben lage wie ich.?
wäre nett wenn jemand antworten würde....

Liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club