Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / HCG viel(!!) zu niedrig, wie wars bei euch??

HCG viel(!!) zu niedrig, wie wars bei euch??

1. September 2010 um 8:57

Hallo!

Himmelhoch jauchzend, zu tode betrübt.. So kann man meine Situation erklären.. Vor einer Woche hatte ich einen positiven Schwangerschaftstest in der Hand und konnte mein Glück kaum fassen... Und gestern hab ich a Blutung (sehr wenig) bekommen und bin ins KH und da stellten sie fest das mein HCG viel zu niedrig ist (33) ... Ich muss mich jetzt darauf einstellen, dass meine Regel kommt... Ich bin natürlich tottraurig und hab gleichzeitig angst, wie es weitergeht... Sie hat gemeint ich würd wahrscheinlich keine Cürretage brauchen, es wird so abgehen...
Gings wem auch so??? Kann mir irgendwer helfen???

Mehr lesen

1. September 2010 um 10:01

Hallo Babysehnsucht!
Das was du erlebst habe ich vor 4 Wochen auch erlebt.Erzähl dir kurz ,meine Geschichte.
SST Positiv riesen Freunde und es mussten alle direkt wissen, gleich einen Termin beim FA ausgemacht und am nächsten Tag dahin.
Er so er kann nichts sehen , nochmal Test machen der Negativ ich das kann doch nicht sein ich kann doch lesen.Arzt meinte Blut abnehmen um alles auszuschliessen. 2 Tage langes warten und dann hiess es Schwanger aber nicht normal( Verdacht auf EES oder Bauchhölen SS.
Ich nur am heulen und mir aber gedacht ich such mir noch nen anderen Arzt. Am selben Tag dann zu einem anderen Arzt der nochmal Blut abnehmen und nach 2 Stunden warten hiess es dann der HCGwert ist ums doppelte gestiegen , bekam direkt Folsäure und nen Termin eine Woche später den da sollte man schon etwas sehen können den laut HCG war ich in der 4 SSW.
Ja leider hielt unsere Glück nicht lange und ich bekam 6 Tage nach dem Arztbesuch Blutungen die aber nicht stark waren .Ich direkt Nachmittag nen Termin gehabt wurde gefragt wie ich mich fühle , ich meinte dann ich werde es verlieren.Der Arzt dann wir schauen war ja dann schon 5SSW und man konnte einen ganz kleinen Punkt erkennen der aber laut Arzt nicht normal aussah.Arzt sagte dann wen ich bis morgen richtige Blutungen bekomme brauche ich keine AS und alles geht von selber.Ich heim nur am weinen wollte mein Baby nicht hergeben aber auch nicht das es tot in meinem Bauch ist, es war Chaos pur in meinem Körper.Und ich bekam dann am nächsten morgen starke Blutungen sehr starke Schmerzen und lag dann den ganzen Tag . Wusste dann das es vorbei ist und ich meinen Wurm gehen lassen musste...... Auch nach 4 Woche denke ich jeden Tag an meinen Stern hab im Internet eine Seite gefunden wo man einenGedenkstein setzten lassen kann , und ich kann da jeden Tag hin gehen und meinen Gedanken und Gefühlen freien lauf lassen.Möchte dir keine Angst machen es kann auch ganz anders sein bei dir.Versuche Positiv zu denken, ich weiss ist leichter gesagt wie getan.LG Luckyluna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2010 um 10:05

Danke für deine Worte!
Ich bin ja irgendwie "froh" dass es hier Frauen gibt, bei denen es auch nicht soo perfekt im Leben lauft.. Ich kenn nur Frauen, die entweder schnell oder ungewollt schwanger wurden und sich wieder freuen, wenn sie nach dem Baby wieder Party machen können... Ich muss mich so zusammenreissen, dass ich sie nicht meine Meinung sage... Da bekommt man das Gefühl man kriegt nichts auf die Reihe.. Und überhaupt tut es mir für meinen Freund am allermeisten leid.. Er hat sich so gefreut und er ist mir gegenü
Es ist auch nichts zu erkennen im US und somit wird sich einfach nix gebildet haben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2010 um 10:10
In Antwort auf sinja_11933208

Danke für deine Worte!
Ich bin ja irgendwie "froh" dass es hier Frauen gibt, bei denen es auch nicht soo perfekt im Leben lauft.. Ich kenn nur Frauen, die entweder schnell oder ungewollt schwanger wurden und sich wieder freuen, wenn sie nach dem Baby wieder Party machen können... Ich muss mich so zusammenreissen, dass ich sie nicht meine Meinung sage... Da bekommt man das Gefühl man kriegt nichts auf die Reihe.. Und überhaupt tut es mir für meinen Freund am allermeisten leid.. Er hat sich so gefreut und er ist mir gegenü
Es ist auch nichts zu erkennen im US und somit wird sich einfach nix gebildet haben...

.. fehlerteufel
.. mein Freund ist mir gegenüber so verständnisvoll und überschüttet mich mit Liebe, ich bin ihm so dankbar... Und ich kann ihm nicht mal ein Baby schenken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2010 um 10:19
In Antwort auf sinja_11933208

.. fehlerteufel
.. mein Freund ist mir gegenüber so verständnisvoll und überschüttet mich mit Liebe, ich bin ihm so dankbar... Und ich kann ihm nicht mal ein Baby schenken

KOPF hoch
Ja mir ging es genauso mein Schatz hat sich so sehr darauf gefreut , und dann wurde es nichts , ich hab mir auch gedacht für was bin ich den noch gut genug ich kann ja garnichts.Aber er sagte dann ich kann am wenigsten dafür und er meinte auch so weh es auch tut wir sollte froh sein das es so früh passiert ist.
Auch nach einem Monat muss ich sehr oft weinen vorallem rechne ich immer noch mit wie weit ich wäreund ich habe auch Angst vor einer erneuten SS.Ich muss dazu sagen ich habe schon 3 tolle Kinder. Es war halt unser erstes gemeinsames.
Aber den Kopf stecke ich nicht in den Sand und auch du solltest das nicht tun.Auch wen es hart klingt aber es sollte so sein die Natur hat gemerkt das etwas nichts stimmt und hat sich so entschieden.LG Luckyluna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen