Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / HCG 170 (Woche 7+1), aber nichts zu sehen

HCG 170 (Woche 7+1), aber nichts zu sehen

29. November 2019 um 17:59 Letzte Antwort: 3. Dezember 2019 um 20:17

Hallo zusammen, 
mich habe schon soviel im Forum gelesen aber selten habe ich gelesen wie der Ausgang war. Ich nehme mir vor zu berichten.

Folgendes in Kürze:
hatte am 6.10. letzte Monatsblutung
10.11. Leichter Strich auf dem Test
15.11. Wegen schlimmen wehenartigen Schmerzen in der Notaufnahme, danach fühlte ich mich wieder gut und freier irgendwie.
HCG bei 74.
20.11. HCG 74
27.11. HCG 134
29.11. HCG 170 und im Krankenhaus zum komplett checkt gewesen.
Ultraschall ohne Befund. Kann sich keiner erklären. 

seit heute wieder vermehrt Blutung und wie Regelschmerzen.

Wenn der Wert am Monat wieder gestiegen ist bekomme ich Montag eine MTX Spritze da die SSW sich unnatürlich entwickelt u man müsste jetzt ein Herz sehen.
sobald sich Schmerzen unnatürlich verändern muss ich mit der Rettung ins KH.

ich hab das in der Art öfter hier gelesen aber der Ausgang fehlt oft. 

Aus Erfahrung von Euch, was sagt ihr dazu?

das ist ein never ending Krimi. Dachte es gibt schwanger oder nicht, aber nicht das ;(

liebe Grüße und danke euch! 

Mehr lesen

29. November 2019 um 19:43
In Antwort auf miss_lala

Hallo zusammen, 
mich habe schon soviel im Forum gelesen aber selten habe ich gelesen wie der Ausgang war. Ich nehme mir vor zu berichten.

Folgendes in Kürze:
hatte am 6.10. letzte Monatsblutung
10.11. Leichter Strich auf dem Test
15.11. Wegen schlimmen wehenartigen Schmerzen in der Notaufnahme, danach fühlte ich mich wieder gut und freier irgendwie.
HCG bei 74.
20.11. HCG 74
27.11. HCG 134
29.11. HCG 170 und im Krankenhaus zum komplett checkt gewesen.
Ultraschall ohne Befund. Kann sich keiner erklären. 

seit heute wieder vermehrt Blutung und wie Regelschmerzen.

Wenn der Wert am Monat wieder gestiegen ist bekomme ich Montag eine MTX Spritze da die SSW sich unnatürlich entwickelt u man müsste jetzt ein Herz sehen.
sobald sich Schmerzen unnatürlich verändern muss ich mit der Rettung ins KH.

ich hab das in der Art öfter hier gelesen aber der Ausgang fehlt oft. 

Aus Erfahrung von Euch, was sagt ihr dazu?

das ist ein never ending Krimi. Dachte es gibt schwanger oder nicht, aber nicht das ;(

liebe Grüße und danke euch! 

Hey miss lala, 

ich hatte auch so ein schleppenden Hcg Verlauf... In der 9 SSW ist es dann alleine abgegangen. 
War also eine Fehlgeburt. 

Warum bekommst du mtx? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. November 2019 um 20:26
In Antwort auf nadu2.0

Hey miss lala, 

ich hatte auch so ein schleppenden Hcg Verlauf... In der 9 SSW ist es dann alleine abgegangen. 
War also eine Fehlgeburt. 

Warum bekommst du mtx? 

Ging es dann mit der Monatsblutung ab? Oder nochmal mit Schmerzen, Notaufnahme und Ausschabung?

Ärztin meinte, wenn der Wert Montag weiter gestiegen ist, muss es weg da es nicht normal entwickelt ist bei dem minimalen Anstieg. Kennst du MTX?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. November 2019 um 22:27
In Antwort auf miss_lala

Ging es dann mit der Monatsblutung ab? Oder nochmal mit Schmerzen, Notaufnahme und Ausschabung?

Ärztin meinte, wenn der Wert Montag weiter gestiegen ist, muss es weg da es nicht normal entwickelt ist bei dem minimalen Anstieg. Kennst du MTX?

Ist mtx nicht ein Rheuma Mittel? 

Nein es war eine natürliche Fehlgeburt keine klassische Menstruation.
 
Ich habe Wehen bekommen und es ist abgeblutet ein Tag stark,  danach wie eine Menstruation allerdings etwas länger.

Ich war nicht im Krankenhaus und brauchte keine Ausschabung. 

Der Hcg wurde danach von meiner Gyn kontrolliert. 

Wenn du dir unsicher bist... Du hast auch Anspruch auf eine Hebamme 

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !
29. November 2019 um 22:29
In Antwort auf miss_lala

Ging es dann mit der Monatsblutung ab? Oder nochmal mit Schmerzen, Notaufnahme und Ausschabung?

Ärztin meinte, wenn der Wert Montag weiter gestiegen ist, muss es weg da es nicht normal entwickelt ist bei dem minimalen Anstieg. Kennst du MTX?

Wie soll sie es "weg machen"  wenn sie es nicht sieht...?!   
Und somit nicht weiss wo es sitzt?  Könnte auch eine Eileiterschwangerschaft sein.  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. November 2019 um 22:37

Oh nein tut mir leid!

ja an Rheuma dachte ich auch. Ich muss nochmal fragen. 

ja sie vermutet nicht sichtbar im Eileiter.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
29. November 2019 um 23:34
In Antwort auf miss_lala

Oh nein tut mir leid!

ja an Rheuma dachte ich auch. Ich muss nochmal fragen. 

ja sie vermutet nicht sichtbar im Eileiter.

Dann brauchst du aber keine Ausschabung...  Sondern eine Bauchspiegelung...  Und was hat das mit den mtx zu tun...?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. November 2019 um 10:47

Ja im Moment, bei dem Wert würde man noch gar nichts sehen, daher blüht mir das nur im Notfall.

Montag weiß ich mehr, ich muss noch warten und mich in Geduld üben. Furchtbar...

Wieso weshalb MTX werde ich Montag auch fragen, sie hat mich über alles aufgeklärt aber nicht über das. Sie meinte, das bekomm ich dann gespritzt und dann darf ich heim... Nunja ich will auch gar nicht googeln. Aber meiner Mum wollten sie wegen ihres Rheumas auch MTX spritzen. Daher kannte ich das... wusste doch, irgendwoher ist mir das bekannt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. November 2019 um 12:26
In Antwort auf miss_lala

Ja im Moment, bei dem Wert würde man noch gar nichts sehen, daher blüht mir das nur im Notfall.

Montag weiß ich mehr, ich muss noch warten und mich in Geduld üben. Furchtbar...

Wieso weshalb MTX werde ich Montag auch fragen, sie hat mich über alles aufgeklärt aber nicht über das. Sie meinte, das bekomm ich dann gespritzt und dann darf ich heim... Nunja ich will auch gar nicht googeln. Aber meiner Mum wollten sie wegen ihres Rheumas auch MTX spritzen. Daher kannte ich das... wusste doch, irgendwoher ist mir das bekannt.

Ich würde mir nicht einfach irgendwas spritzen lassen... 
Sondern eine 2. Meinung einholen...

Vor der 9 ssw würde ich garnichts tun,  sondern erstmal abwarten.  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. November 2019 um 13:11

Ich habe in den Foren auch schon einiges gelesen, dass manche Eizellen sich Zeit lassen, oder in einer Ecke sitzen und sich später zeigen usw. Es gibt tausend Varianten.... Ich warte seit 10.11. das sich irgendwas tut. Ich ziehe in jeder Hinsicht immer Grenzfälle an, und langsam bin ich echt dünn im Nervenkostüm. Was das googlen in Foren natürlich nicht besser macht, aber einen Austauch mit Erfahrenen ist es mir Wert.

Die Ärzte bereiten einen mit einer Eileiter Ruptur vor und ich sitze jetzt zuhause und jedes ziepen macht mit fertig. Alle machen einen total fertig mit HCG Werten, der darf nur so sein und nich anders... Früher gabs schwanger oder nicht

Aber guter Punkt mit 2. Meinung, mein Freund geht sowieso mit am Montag und ich lasse mir noch einen anderen Arzt kommen. 

Hat man denn bei dir damals im Ultraschall ein Bläschen gesehen? 

Ich dachte, dass durch die Wehen die ich am 15.11 hatte auch alles weg war. Du hast es ja auch so beschrieben. Ich war innerlich dann fast schon froh, dass es raus war, da ich mich so krank fühlte vorher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. November 2019 um 17:07
In Antwort auf miss_lala

Ich habe in den Foren auch schon einiges gelesen, dass manche Eizellen sich Zeit lassen, oder in einer Ecke sitzen und sich später zeigen usw. Es gibt tausend Varianten.... Ich warte seit 10.11. das sich irgendwas tut. Ich ziehe in jeder Hinsicht immer Grenzfälle an, und langsam bin ich echt dünn im Nervenkostüm. Was das googlen in Foren natürlich nicht besser macht, aber einen Austauch mit Erfahrenen ist es mir Wert.

Die Ärzte bereiten einen mit einer Eileiter Ruptur vor und ich sitze jetzt zuhause und jedes ziepen macht mit fertig. Alle machen einen total fertig mit HCG Werten, der darf nur so sein und nich anders... Früher gabs schwanger oder nicht

Aber guter Punkt mit 2. Meinung, mein Freund geht sowieso mit am Montag und ich lasse mir noch einen anderen Arzt kommen. 

Hat man denn bei dir damals im Ultraschall ein Bläschen gesehen? 

Ich dachte, dass durch die Wehen die ich am 15.11 hatte auch alles weg war. Du hast es ja auch so beschrieben. Ich war innerlich dann fast schon froh, dass es raus war, da ich mich so krank fühlte vorher.

Wenn alles weg wäre würde der hcg aber nicht mehr steigen. 

Im Ultraschall hat man eine Fruchthülle klar gesehen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. November 2019 um 17:07
In Antwort auf miss_lala

Ich habe in den Foren auch schon einiges gelesen, dass manche Eizellen sich Zeit lassen, oder in einer Ecke sitzen und sich später zeigen usw. Es gibt tausend Varianten.... Ich warte seit 10.11. das sich irgendwas tut. Ich ziehe in jeder Hinsicht immer Grenzfälle an, und langsam bin ich echt dünn im Nervenkostüm. Was das googlen in Foren natürlich nicht besser macht, aber einen Austauch mit Erfahrenen ist es mir Wert.

Die Ärzte bereiten einen mit einer Eileiter Ruptur vor und ich sitze jetzt zuhause und jedes ziepen macht mit fertig. Alle machen einen total fertig mit HCG Werten, der darf nur so sein und nich anders... Früher gabs schwanger oder nicht

Aber guter Punkt mit 2. Meinung, mein Freund geht sowieso mit am Montag und ich lasse mir noch einen anderen Arzt kommen. 

Hat man denn bei dir damals im Ultraschall ein Bläschen gesehen? 

Ich dachte, dass durch die Wehen die ich am 15.11 hatte auch alles weg war. Du hast es ja auch so beschrieben. Ich war innerlich dann fast schon froh, dass es raus war, da ich mich so krank fühlte vorher.

Wenn alles weg wäre würde der hcg aber nicht mehr steigen. 

Im Ultraschall hat man eine Fruchthülle klar gesehen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Dezember 2019 um 21:18

Kurzer Lagebericht:
Samstagabend Schmerzen und Blutung bekommen und wir sind in die Notaufnahme gefahren. Wert sank auf 111. Musste 2 Nächte drin bleiben zur Überwachung und für mehrere Untersuchungen und Bluttests. Wert heute 86. vermutlich Tuben Abort. Also brauch ich keine MTX Spritze. Das wird wohl so gemacht, bevor das irgendwo unlocalized u unnatürlich wächst und zur Ruptur kommt. Sie hat's nochmal bestätigt.

Nunja, war alles aufregend und jetzt frag ich mich, was der wehenartige Schmerz vor 2 Wochen war. Weil das von Samstag war noch lang nicht so schmerzhaft (aber ich sollte bei jeder Veränderung kommen.)
alles kompliziert und kein Arzt weiß darüber etwas. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Dezember 2019 um 22:32
In Antwort auf miss_lala

Kurzer Lagebericht:
Samstagabend Schmerzen und Blutung bekommen und wir sind in die Notaufnahme gefahren. Wert sank auf 111. Musste 2 Nächte drin bleiben zur Überwachung und für mehrere Untersuchungen und Bluttests. Wert heute 86. vermutlich Tuben Abort. Also brauch ich keine MTX Spritze. Das wird wohl so gemacht, bevor das irgendwo unlocalized u unnatürlich wächst und zur Ruptur kommt. Sie hat's nochmal bestätigt.

Nunja, war alles aufregend und jetzt frag ich mich, was der wehenartige Schmerz vor 2 Wochen war. Weil das von Samstag war noch lang nicht so schmerzhaft (aber ich sollte bei jeder Veränderung kommen.)
alles kompliziert und kein Arzt weiß darüber etwas. 

Vielleicht war der Schmerz die Einnistung in den Eierstock? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Dezember 2019 um 22:33
In Antwort auf miss_lala

Kurzer Lagebericht:
Samstagabend Schmerzen und Blutung bekommen und wir sind in die Notaufnahme gefahren. Wert sank auf 111. Musste 2 Nächte drin bleiben zur Überwachung und für mehrere Untersuchungen und Bluttests. Wert heute 86. vermutlich Tuben Abort. Also brauch ich keine MTX Spritze. Das wird wohl so gemacht, bevor das irgendwo unlocalized u unnatürlich wächst und zur Ruptur kommt. Sie hat's nochmal bestätigt.

Nunja, war alles aufregend und jetzt frag ich mich, was der wehenartige Schmerz vor 2 Wochen war. Weil das von Samstag war noch lang nicht so schmerzhaft (aber ich sollte bei jeder Veränderung kommen.)
alles kompliziert und kein Arzt weiß darüber etwas. 

Ok wusste ich nicht mit den mtx.  Gut dass es dir jetzt körperlich besser geht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Dezember 2019 um 20:17
In Antwort auf nadu2.0

Ok wusste ich nicht mit den mtx.  Gut dass es dir jetzt körperlich besser geht. 

Also die Hausärztin sagte auch nochmal heute, dass MTX eingesetzt wird (gering dosiert), um den Abbruch bei sog. PUL Schwangerschaften einzuleiten. Sind wir alle ein bisschen schlauer jetzt

ja mir gehts besser, noch etwas ziehen in der Gebärmutter. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Orakeln- ab wann?
Von: anna388718
neu
|
3. Dezember 2019 um 18:16
Beckenschmerzen
Von: anna388718
neu
|
3. Dezember 2019 um 17:50
MPA GYN5 und schwanger werden
Von: julala84
neu
|
3. Dezember 2019 um 16:18
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram