Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Haustiere und Neugeborene ????

Haustiere und Neugeborene ????

25. Februar 2007 um 19:17

Habe da mal ne Frage .

Mein Freund und ich wollen uns eine Katze holen, wir wünschen uns schon seit längeren eine und könnten uns nuh eine abholen.

So jetzt bin ich mir aber net sicher wie es ist wenn unser kleiner Krümmel da ist?
(Natürlcih dürfte die Katze nicht ins Kinderzimmer und wir würden aufpassen das sie nicht an ihn geht).

LG Jessy

Mehr lesen

26. Februar 2007 um 0:44

Das
ist kein problem, nur die ersten 4- 6 wochen solltet ihr darauf achten das die katze nicht dicht beim baby liegt...

katzenhaare haben feinste widerhaken und in den ersten 6 wochen ist das baby nicht kräftig genug diese haare auszuhusten oder gar den kopf wegzudrehen wenn katze zu dicht liegt...

aber ganz im ernst wenn ihr vorhabt die katze sowieso nicht ans baby zu lassen warum holt ihr euch eine???

auch katzen werden eifersüchtig!!

später wird sie das baby mal kratzen und dann gebt ihr sie eh weg...

hab ich oft genug erlebt...wenn man kinder und tiere hat muss man die tiere voll integrieren sonst geht das nicht gut

Gefällt mir

26. Februar 2007 um 9:26

......... .....
Warum lass ihr dir Katze nicht ins Kinderzimmer? Tiere und Kinder haben oft eine sehr enge verbindung...also wenn ihr da so streng trennt könnt ihr es eigentlich gleich lassen.


Ihr lebt in einer Wohnung zusammen wohnt, dann richtig! Und Katzen können es nicht brauchen wenn sie ausgegrenzt werden. Alles dreht sich ums Baby aber sie darf net ran dann wird sie frustriert sein. Katzen sind werden Gift und so dumm das sich auf Gesicht legen würde! wir haben das bei meinem kleine Bruder auch so gemacht und es gab nie Probleme.

Gefällt mir

26. Februar 2007 um 9:36
In Antwort auf martina3108

Das
ist kein problem, nur die ersten 4- 6 wochen solltet ihr darauf achten das die katze nicht dicht beim baby liegt...

katzenhaare haben feinste widerhaken und in den ersten 6 wochen ist das baby nicht kräftig genug diese haare auszuhusten oder gar den kopf wegzudrehen wenn katze zu dicht liegt...

aber ganz im ernst wenn ihr vorhabt die katze sowieso nicht ans baby zu lassen warum holt ihr euch eine???

auch katzen werden eifersüchtig!!

später wird sie das baby mal kratzen und dann gebt ihr sie eh weg...

hab ich oft genug erlebt...wenn man kinder und tiere hat muss man die tiere voll integrieren sonst geht das nicht gut

Meine tochter ist im
juni geboren ! unsere katze starb im dezember mit 17 jahren. wir haben uns sofort einen neue katze geholt . das katzenbaby ist natürlich wild und ungestüm. wenn sie bei meiner tochter ist mische ich mich nicht ein. die katze knabbert auch nur ganz zart an den fingern meiner tochter und spielt ohne krallen. das einzigste was verlockend ist sind die füsse miener tochter. die haben auch shcon ein paar kratzspuren.. na und..
im gegenzug hält meine tochter die katze oft etwas rabiat fest. die zwie machen das schon untereinander aus

tiere und kinder? - null problem

lg andrea

Gefällt mir

26. Februar 2007 um 10:19

Hallo jessy
Wir hatten zuersteinen Hund,dann kamen die drei Kinder. Unser Hund hat sie alle mit Engelsgeduld ertragen und die Kinder lieben ihn. Wenn Du schwanger bist,sehe ich das größte problem einer Katze in der Ansteckungsgefahr wegen Toxoplasmose, d.h. Du solltest nicht das Katzenklo sauber machen müssen. Vielleicht hast Du aber auch schon Antikörper, das kann dir dein FA sagen, dann ist es sowieso kein Problem.
Alles Liebe Cecile

Gefällt mir

27. Januar 2015 um 13:48

Ammenmärchen
sry, ich weiß, das ist schon länger her, aber zum thema das Babys katzenhaare einatmen, die den magen durchstoßen, und die haare die mit mit widerhaken in der lunge bleiben : Das ist VÖLLIGER BLÖDSINN !! es hielt sich auch lange zeit das ammenmärchne, dass katzen die bei rücken(rheuma) kranken liegen, den schmerz aus dem rücken ziehen würdne und dann getötet werden müssten, weil sie dann die schmerzen haben.
Kinder, die erstickt sind, sind meistens nicht wegen der haare in der lunge, sondern wegen einer allergie gestorben.. Aja, ich bin auch mit nem kater aufgewachsen, hab den als kind als abgeleckt ( wenn kiener gesehen hat ^^) und bei mir hat sich nie was festgesetzt. Das ist einfach nur ein AMMENMÄRCHEN... die einzige geafhr ist der der Toxoplasmose, und wenn man selber den erreger bereits in sich trägt, dann besteht die gefahr auch nicht .. und wenn doch, dann eben einfach beim saubermachen des klos handshcuhe anziehen, oder das den mann machen lassen.
Ich find es immer wieder schrecklich, das Mütter ihre Katzen aussetzen oder ins Tierheim geben, weil sie immer noch auf dieses Ammenmärchen rein fallen.....
wenn katzen schon vor der geburt eines Kindes darauf vorbereitet werdne, dann gibt es meistens keine problome... außer, wenn die Tiere vorher schon bei kindern waren, und schlechte erfahrungen gemacht haben

mir würde es niemals einfallen, wegen einer schwangerschaft meine Katzen abzugeben, AU?ER wenn einwandfrei festgestellt wurde, dass das Baby an einer schweren Katzenallergie leidet :.. was übrigens auch nichts mit den Haaren zu tun hat, sondern mit dem Speichel...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
10 ssw & ausschlag
Von: selina2013
neu
27. Januar 2015 um 12:48
Schwanger ?
Von: queenvalentina
neu
27. Januar 2015 um 11:43
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen