Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hausgeburt, und hebamme kann heute nicht , da ne andere entbindet, und ich bin ET+7

Hausgeburt, und hebamme kann heute nicht , da ne andere entbindet, und ich bin ET+7

12. Mai 2012 um 14:32 Letzte Antwort: 10. Juni 2012 um 11:56

hallo mäd
ich bin kurz vorm zusammenbruch.
meine hebi rief an und teilt mir mit das sich 2 frauen angekündigt haben , die eine hat nen blasensprung und die andere liegt in wehen.

und ich bin ET+7 und haben ja unsere hausgeburt geplant. ich geh in kein krankenhaus, dafür habe ich ja meine beleg hebamme. mit 400 euro waren wir dabei....dafür das sie mir jetzt sagt bei wehen soll ich zu ihr in die klinik???????????????????????? ???????? ich könnte ausrasten

Mehr lesen

12. Mai 2012 um 15:17

Das ist ja ärgerlich!
Hoffentlich geht es dann bei dir heute noch nicht los.
Oder spührst du schon was?

Lg catsy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Mai 2012 um 16:46

....
nicht aufregen, das macht es nur schlimmer

ne , sry ist ehct nicht witzig...kann ich verstehen, dass es dich gerade ärgert, aber vertrau mal deinem baby, dass es noch ein bisschen drin bleibt.

meine hebamme hat seit 20 jahren ein geburtshaus und führt es alleine, sie hatte in der ganzen zeit nicht einmal den fall, dass sie jemanden nicht betreuen konnte, weil ein anderes baby kam
es hatten teilweise die frauen gleichzeitig wehen, aber es hat immer alles geklappt.

geh heute mal alles ganz ruhig an...ist es dein erstes kind??
ich hatte da 27 stunden regelmäßige wehen, die hebamme hätte also bei mir genug zeit gehabt die anderen babys auf die welt zu holen

ach da fällt mir ein, kurz bevor ich mein baby bekam, hatte meine hebamme in 3 tagen 4 geburten...hat alles geklappt


ich wünsch dir mit ein bisschen neid, eine ganz tolle hausgeburt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Mai 2012 um 21:19

Mein größtes problem.....
.....ist, das es mein 4. kind ist, und die letzte geburt so schnell ging das mein sohn in 15 min geboren war,und die hebamme auch schon kurz vor knapp kam( kein wunder bei der kirzen zeit). jetzt haben wir ja die ganzen letzten tage schon darüber gesprochen, das sie schnell machen muss wenns losgeht. insgesammt sind es 2 hebis die hausgeburt machen, aber immer im wochenwechsel. d.h ab dienstag ist die andere erst wieder erreichbar.

mein mann ist stinkesauer, und meinte wenn dann keine der 2 frauen kommen kann, dann verklagt er die

ich geh nicht ins kh !!!!! ich raste aus wenn ich da hin muss.ich fühlemich total verlassen und gerade nicht gut betreut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2012 um 21:43

Und hast du den tag gestern überstanden?



Lg catsy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Mai 2012 um 8:55

@Puppi
Also ich kann die Threadschreiberin voll und ganz verstehen, dass sie sich aufregt! Sie hat mit ihrer Hebamme eine Hausgeburt geplant - etwas, was eh schon viel Planung und einen intensiven Kontakt miteinander erfordert. Sie hat entsprechend viel Geld dafür gezahlt. Und jetzt muss sie evtl. all ihre Wünsche hopplahopp über Bord schmeißen? Also cih bin auch mit dem 3. Kind schwanger und für mich wäre es trotzdem tragisch, jetzt kurz vorher evtl. vollständig umplanen zu müssen!

@Luzilu
Also wie gesagt, ich kann dich voll und ganz verstehen. Eigentlich fände ich es von deiner Hebamme nur fair, dir einen entsprechenden Ersatz für die Hausgeburt zu besorgen. Ist zwar nicht das gleiche, wie sie, aber immer noch besser als in die Klinik zu müssen.
Im übrigen nimmt meine Hebamme pro Monat nur ganz wenige Hausgeburten an, dass die sich auch auf keinen Fall überschneiden können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Mai 2012 um 9:54

^^
PUPPI

was bildest du dir eigentlich ein??
Es ist mega verständlich das sich eine hochschwangere aufgeht wenn plötzlich nicht mehr alles läuft wie geplant!! Vorallem wenn dafür auch bezahlt worden ist und wenn man gerne eine hausgeburt möchte. Ich finde aufregen darf man sich da bestimmt. Es hat nichts mit zu fein zu tun.

Puppi ich habe schon mehrere Beiträge von dir gelesen und fast alle sind so unüberlegt und unwahr wie dieser.

Also komm du mal von deinem hohen Ross runter!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Mai 2012 um 10:42

Huhu
ich kann die wut und den ärger auch total nachvollziehen!

aber so läuft es nun mal manchmal, solche zufälle gibt es eben, und das ist mit sicherheit auch vertraglich so abgeregelt. auch wenn die hebammen nur eine bestimmte anzahl von frauen annehmen dürfen in einem bestimmten zeitraum: selten kommt alles auf einmal! da kann die hebamme auch nix für.

liebe luzuliou, das kleine kann auch im kh sicher zur welt kommen! nur mut! hat sich denn schon was getan?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Mai 2012 um 12:21


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Juni 2012 um 11:56

Gerade beim
4. Kind würd ich das doch auch einfach alleine durchziehen. Die Hebamme würd doch wahrscheilich eh zu spät kommen und auffangen kann der Mann das Baby auch da braucht man doch keine Hebamme für.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club