Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hausgeburt-Ja oder Nein

Hausgeburt-Ja oder Nein

28. Mai 2014 um 10:41

Hi!

Ich bin mit unserem vierten Kind schwanger. Noch ziemlich am Anfang (Anfang 10. SSW), aber ich mache mir schon Gedanken über die Geburt Ende Dezember. Meine drei Großen habe ich im KKH zur Welt gebracht, den ersten stationär, die anderen beiden ambulant. Bei den beiden ambulanten Geburten war auch kein Arzt dabei, nur zwei Hebammen. Es hat alles gut geklappt, hatte komplikationslose SS und Geburten. Nun sind wir vor einiger Zeit umgezogen. Vorher war das KKH fünf Minuten von uns, nun müssen wir etwa eine halbe Stunde fahren. Ich habe jetzt eine Hebamme gefunden, die Hausgeburten macht. Wir treffen uns nächste Woche das erste Mal, um uns persönlich kennenzulernen. Ich denke nun auch über eine Hausgeburt nach, weiß aber nicht, wie ich mir das vorstellen soll. Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen?!

LG glueckskeks

Mehr lesen

28. Mai 2014 um 14:14

Ende Dezember?
Der Geburtstermin fällt in die Weihnachtszeit. Mein Tipp: Such Dir eine Hebamme die auch über die Weihnachtsfeiertage Rufbereitschaft anbietet oder mit ner Kollegin einen Vertretungsplan hat. Falls da gar nichts zu finden ist, schau Dich nach einem Geburtshaus um, da dort sicherlich die Feiertage abgedeckt sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2014 um 14:17

Ja!
Wir planen mit unserem 2. Kind auch gerade eine Hausgeburt, am Freitag ist mein ET. Kann dir also vielleicht bald einen geburtsbericht liefern ;o)
Ich habe von meiner Hebamme ein tolles Buch ausgeliehen bekommen: Luxus Privatgeburt. Hier berichten fast 300 Mütter von ihrer Hausgeburt. Bei einer komplikationslosen n ss kann ich mir keinen besseren Ort vorstellen, als zuhause um mein kind in Ruhe zu gebären. Unsere erste Tochter kam auch ambulant im Kh zur Welt, das war OK. Aber jetzt freue ich mich riesig auf die Geburt zuhause!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2014 um 17:03

.
Ich wollte auch gern ne HG, hab mich aber wegen 30 Min. Fahrtweg ins KH dagegen entschieden und im Nachhinein war das das große Glück meiner Maus.
Nach 13 1/2 Stunden Wehen (davon gut 4 Std. Presswehen), plötzlich 5 panischen Ärzten und Hebammen, nem riesigen Dammschnitt, dem Versuch einer Saugglockengeburt incl. einer sehr kräftigen Hebamme, die quasi auf meinem Bauch lag und runterdrückte wie verrückt, kam meine Kleine per Not-KS mit nem 5er Apgarwert zur Welt und musste danach 1 1/2 Tage auf der Neo-Intensiv bleiben, wo sie von Beatmung, Messung der Gehirnströme bis hin zu Ernährung per Sonde usw. alles mitmachen musste. Sie wäre heute sicher tot, wenn ich daheim gewesen wör

Ich beneide jede Frau, die ne tolle HG hatte, würde es aber nur machen, wenn n KH in nächster Nähe wär

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2014 um 17:55

.
Das stimmt, das hätte ne ordentliche (!) Hebamme bestimmt getan. Aber auch die im KH hätten feststellen können, dass es nicht normal ist, dass ein Baby fast 4 Stunden lang feststeckt und sich keinen cm bewegt. Die Haare warn zu sehen, dann tat sich nix mehr und statt was zu tun, wurde ich ne halbe Ewigleit regelrecht misshandelt Wenn sich das Baby Stunden trotz all dem null bewegt, tuts das danach sicher auch nimma... Also wie gesagt, ne gescheite Hebamme hätte auch da schon längst abgebrochen. Ich wage deshalb zu bezweifeln, dass mich z. B. meine, die im KH hatte, rechtzeitig ins KH gebracht hätte.

Ich hatte ne PDA und konnt mich deshalb nicht viel bewegen. Das hat das Ganze sicher nicht begünstigt. Lena hatte halt 37 cm KU, evtl war das das Problem...

Für mich war es der absolut schlimmste Tag meines Lebens. Nicht unbedingt wegen der körperlichen Strapazen, sondern weil ich 1. vorm KS nicht wusste, wie es meiner Maus geht oder ob sie überhaupt noch lebt (die Frage wollte mir während der OP-Vorbereitungen niemsnd beantworten. Ich hab vom Dammschnitt nix mitbekommen, hab nur gesehn, dass die Hände der Ärztin blutüberströmt warn und plötzlich wurde ich in Windeseile in den OP gebracgt, weshalb ich dachte, es wär das Blut meiner Tochter) und wir 2. danach gesagt bekamen, dass man keine Aussage drüber treffen kann, ob sie behindert ist Zum Glück ist sie völlig gesund!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2014 um 18:04

Danke!
Dank dir

Ich bin vom Thema abgekommen... Sorry an die TE dafür!

Jedenfalls: für mich käm's nicht mehr in Frage

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2014 um 18:59

Erst mal danke
an alle, die so schnell geschrieben haben. Sicher weiß ich, dass das Thema Hausgeburt Diskussionen auslösen kann (mich wundert es ja schon, dass das hier (noch) nicht passiert ist). Ich bin mir auch noch nicht sicher, ob ich es mache, aber diesmal denke ich darüber nach. Meine Hebamme hatte von sich aus das Thema aufgegriffen, als wir telefoniert haben, daher gehe ich davon aus, dass sie das im Dezember auch noch macht...Aber darüber können wir ja erst noch mal sprechen. Ansonsten ist mein Mann auch nicht gerade begeistert davon, glaub ich...zumindest war seine Reaktion verhalten, als ich ihm vom Gespräch erzählte. Vielleicht muss er sich auch erst mal dran gewöhnen. Ein Geburtshaus ist leider zu weit weg. Das wäre sonst mein Favorit.

Ich denke, ich werde erst mal den Termin mit der Hebamme abwarten, und dann natürlich auf eine komplikationslose SS hoffen.

LG glueckskeks

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2014 um 19:43

Hallo glückskeks
Ivh bin in der 11. ssw und möchte unser drittes kind nach zwei ambulanten geburten auch gern daheim zur welt bringen.

Wie geht es dir? Gabs in den vergangen ss komplikationen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2014 um 19:47
In Antwort auf diekathiiiii

Hallo glückskeks
Ivh bin in der 11. ssw und möchte unser drittes kind nach zwei ambulanten geburten auch gern daheim zur welt bringen.

Wie geht es dir? Gabs in den vergangen ss komplikationen?

Hi!
Ich hatte in den vorigen SS keinerlei Komplikationen, und auch jetzt geht es mir gut. Gehe also davon aus, dass es diesmal ähnlich verläuft.

LG glueckskeks

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Regel oder Einnistungsblutung
Von: ila_11963367
neu
28. Mai 2014 um 12:42
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen