Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hausgeburt? Ja oder Nein

Hausgeburt? Ja oder Nein

31. Mai 2010 um 11:22 Letzte Antwort: 1. Juni 2010 um 10:49

Hallo zusammen,

mir schwebt beim 2. Kind eine Hausgeburt vor und wollte wissen, wer noch daran denkt oder sich Gedanken dazu gemacht hat.
Hat wer von euch vielleicht schon eine Geburt in den eigenen vier Wänden erlebt und kann mir berichten oder gar Ratschläge geben?

Auf was muss ich vorher alles achten, damit es überhaupt durchgeführt werden kann? Brauche ich bestimmte "Räumlichkeiten"? Welche Materialien (Handtücher, neues Bettzeug usw.) sind wichtig?
Sollte man die Nachbarn informieren (wir wohnen in einem Einfamilienhaus neben der Kirche )?
Auf was muss ich danach achten?

Bin froh über einen regen Austausch!

Grüße,
Alamea (14. Woche)

Mehr lesen

31. Mai 2010 um 11:24

nein
hätte Angst vor Komplikationen, und das nicht schnell genug Hilfe für das kleine da ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2010 um 11:27

Zeit
Wenn man das logisch betrachtet, dauert es in beiden Fällen einiges an Zeit .... knappe 10 Minuten, bis man im OP ist und bis der Retter da ist. Kommt auf's Gleiche raus .... in beiden Fällen ist ein Arzt vorhanden, Notfallmedikamente usw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2010 um 11:27


ich hätte auch zu große angst vor komplikationen...!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2010 um 11:32

Will ich ja auch wissen
Die Meinung der Anderen

Ich selbst schwanke noch sehr, da ich auch Bedenken habe.
Falls wirklich was sein sollte, muss das ja frühzeitig erkannt werden. Das Krankenhaus ist ca. 10Km entfernt - dauert also auch mit Blaulicht ne kleine Weile. Soweit hoffe ich aber eben nicht, dass es kommt.

Meine 1. Geburt habe ich im Geburtshaus erlebt. Ohne Schmerzmittel, ohne Komplikationen.... nur Geburt und fertig.
Deshalb denke ich drüber nach.... ob es nicht auch zu Hause geht. Nur weiß ich nicht, WIE das gehen kann....?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2010 um 11:36

@Schmuckweide
mh, wenn so viele Verwandte da sind, hätte ich auch Bedenken.
Es gibt ja aber auch den Fall, dass die halbe Verwandtschaft vor der Kreissaaltür wartet ....
bei beiden Varianten hätte ich Probleme.... das war im Geburtshaus dann schon etwas GANZ anderes. Niemand kannte mich dort und ich konnte schreien soviel ich "wollte" (wohl eher musste... )

An die Einrichtung hab ich auch gedacht.... aber dann denke ich widerrum, dass ein Kreissaal ja nach einer Geburt dort auch nicht wie auf'm Schlachthof aussieht.

Die Hebamme (Geburtshaus) hab ich drauf angesprochen. Bisher scheint nichts dagegen zu sprechen, bis auf das doofe deutsche Gesetz.... dass sie kein Geld dafür bekommen, wenn sie die Leistung woanders erbringen.... dämlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juni 2010 um 6:33


@luminitia: stimme dir voll überein.

@sumi: dich gibt es ja auch noch.
oh ja, du sprichst mir aus der Seele .... diese Horrorgeschichten gibt es auch hauptsächlich nur im Krankenhaus. Klar kann es zu Komplikationen kommen, aber wenn ich all diese Storys höre von den Geburten im Krankenhaus wird mir echt schlecht.... ich kenne hier in der Gegend auch kaum "fähiges" Personal

@mandarin: wie groß waren denn diese Unterlagen? Und woher hattest du die dann so schnell? Hattest du eine Sturzgeburt?

@kenny: du hattest schon 2 Hausgeburten? Das ist super!
Wie sieht es denn mit den Geschwisterkindern aus?
Mein Großer ist dann ca. 2 Jahre alt ... Was würdest du mit älteren Kindern machen in der Zeit? Daheim lassen und Fremdbetreuen oder woanders unterbringen und fremdbetreuen oder gar mit dem Papa wegschicken?

@schmuckweide: nein, eine extra muss ich mir nicht suchen. Die im Geburtshaus machen das dann auch bei mir zu Hause.... es ist nur von Gesetz her so, dass es etwas komplizierter ist....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juni 2010 um 10:49

Hallo!
Ich hätte bei einer Hausgeburt Angst, dass etwas schiefgeht! Sollte nämlich etwas außerplanmäßig ablaufen (z.B. eine Unterversorgung des Kindes) muß schnell gehandelt werden und dann ist man meiner Meinung nach im Krankenhaus am Besten aufgehoben! Aus diesem Grund würde ich noch nicht einmal in ein Geburtshaus gehen wollen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram