Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hausgeburt geplant - was bereitet ihr alles vor?

Hausgeburt geplant - was bereitet ihr alles vor?

20. Mai 2014 um 9:45

Hallo Mädels,
mein Mann und ich erwarten Ende August unser Baby und wir haben eine Hausgeburt geplant. Es ist auch nicht unsere erste Hausgeburt. Nur war bei unserem ersten Würmchen die hebamme leider nicht rechtzeitig da, so dass mein mann dem Kleinen auf die Welt geholfen hat. Ist auch alles gut geganen nur wollen wir diesmal für den Fall der Fälle besser vorbereitet sein. Eine Liste mit Sachen die wir unbedingt vorbereitet da haben müssen wie Wasserkocher, Wärmflasche, Handtücher, Babykleidung, Windeln, bekommen wir auch wieder von der Hebi.
Ich wollte nur mal fragen ob irgendjemand noch einen Tipp hat was man noch unbedingt nicht vergessen sollte, gerade weil man befürchtet vielleicht wieder noch allein zu sein bei der Geburt.

Vielen Dank schon mal für alle Tipps!

Mehr lesen

20. Mai 2014 um 11:42

Hey
Super, dass ihr eine Hausgeburt plant! Also in unserer Kiste sind auch die anziehsachen für den kleinen, Handtücher, 2 alte Bettlaken, naschzeug (toffifee) ein großer Müll Sack und eine kleine mülltüte, außerdem Strohhalme-meine hebi meinte das erleichtert das trinken wenn ich zB in der Badewanne lieg. Außerdem haben wir die typische malerfolie hier und ich hab das geburtsöl von Irmgard Stadelmann gekauft, dass wollen wir als massageöl und badezusatz. Hab auch 2 schöne Kerzen hier, die wir dann anzünden wollen.
Hm was fehlt noch? Ach, warme socken-kalte Füße behindern ja die wehen. Soweit zu dem materiellen.

Ich hab mich jetzt immer wieder mit Entspannungstechniken vertraut gemacht, um unter den wehen nicht zu verkrampfen. Außerdem taste jchz auch selbst den Muttermund, um gerade am Anfang die hebi nicht holen zu müssen. Wir wollen die meiste Zeit alleine sein, nur zum Schluss soll sie hebi als Unterstützung da sein.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2014 um 11:54

Hi
Schön das ihr auch eine Hausgeburt plant. Und vielen Dank für die Antwort. Wann hast du denn ET? Ist es dein erstes Kind?
Strohalme sind eine gute Idee. Hab schon Cola und Plastikbecher mit aufgeschrieben. Bei der ersten Geburt hatten wir statt Mahlerfolie Wachstischdecken. Haben sie dann aber nicht gebraucht weil wir im Bad waren und eh alles so schnell ging. Die muss ich aber auch wieder raus suchen.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2014 um 12:01

ET - 10
Es ist unser 2. Kind und die erste Hausgeburt. Bei der Tochter hatten wir eine schöne Beleg Geburt und waren nach 4 Stunden wieder zuhause. Dieses mal bleiben wir also gleich daheim. Im Bad wäre auch meine Wunschvorstellung, haben eine große Badewanne. Aber mal sehen, bereiten auch den Platz vor unserem Sofa vor. Wie war denn deine erste Geburt? Vor allem, da ja die hebi zu spät kam.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2014 um 12:13


dann ist es ja bei euch schon bald soweit! Toll! Ich wünsch euch auf jeden Fall eine wunderschöne Hausgeburt!

Mein mann und ich haben einen Paar-GVK gemacht an einem Wochenende. Und da wurden die Wehen von der Hebi so dargestellt, dass man da über Stunden wahnsinnige Schmerzen aushalten muss. So hab ich das zumindest im Kopf behalten. War dann bei mir aber alles garnicht so schlimm. Das ich wirklich Wehen hab hab ich erst gemerkt als mir die Fruchtblase geplatzt ist. Vorher war im Bauch eher alles so unruhig und hat immer wieder gezogen und ich konnte nicht einschlafen. Hab auch nicht gedacht das es wirklich schon losgeht weil wir noch 8 Tage vor ET waren.

Ich hab dann auch gebadet weil es schon mitten in der Nacht war und ich total ko. Dann musste ich plötzlich ganz dringend auf die Toilette und da ist mir die Fruchtblase geplatzt. Wir haben dann auch gleich die Hebi angerufen. Die hat gemeint sie macht sich auf den Weg, wollte noch kurz was für die Kollegin vorbereiten da wir jetzt nicht so geklungen haben als wär es schon so dringend.
Unser Würmchen hatten wir dann ca. 20 Min. nach dem Anruf in den Armen. Aber die Hebi ist dann auch 2 Min. später an der Tür gewesen.

Insgesamt hätten wir uns eigentlich keine bessere Geburt wünschen können. Nur evtl. mit Hebi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen