Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Hausapotheke für Babys

Hausapotheke für Babys

3. März 2011 um 13:59 Letzte Antwort: 3. März 2011 um 21:04

Hallo!
Was benötigt man für die Hausapotheke fürs Kleine? Was sollte man unbedingt zu Hause haben und was ist nicht zu gebrauchen? Was kauft ihr ein?
LG Unforgettably + 23.SSW

Mehr lesen

3. März 2011 um 14:05

Also
Fieberthermometer mit flexibler Spitze
Fieberzäpfchen für Babys
Dentinox-Gel für die ersten Zähnche
Beisring ohne Chemie!
kühlendes Gel zur Schmerzlinderung bei Insektenstichen, z. Bsp. Fenistil
Kirschkernkissen oder Dinkelkissen bei Bauchweh
Mullkompressen für den Nabel
Occtenisept (Desinfektionsspray)
Baby-Nasentropfen
Nasensekretentferner
Sab Simplex, Kümmelöl oder Bauchlein-öl zum Massieren bei Bauchweh
Baby-Nagelschere
Baby Zahnbürste
Zinksalbe für den wunden Po

Wenn mir noch was einfällt, ergänz ich

Gefällt mir
3. März 2011 um 14:10
In Antwort auf tameka_12899705

Also
Fieberthermometer mit flexibler Spitze
Fieberzäpfchen für Babys
Dentinox-Gel für die ersten Zähnche
Beisring ohne Chemie!
kühlendes Gel zur Schmerzlinderung bei Insektenstichen, z. Bsp. Fenistil
Kirschkernkissen oder Dinkelkissen bei Bauchweh
Mullkompressen für den Nabel
Occtenisept (Desinfektionsspray)
Baby-Nasentropfen
Nasensekretentferner
Sab Simplex, Kümmelöl oder Bauchlein-öl zum Massieren bei Bauchweh
Baby-Nagelschere
Baby Zahnbürste
Zinksalbe für den wunden Po

Wenn mir noch was einfällt, ergänz ich


Dankeschön.

Gefällt mir
3. März 2011 um 14:18
In Antwort auf tameka_12899705

Also
Fieberthermometer mit flexibler Spitze
Fieberzäpfchen für Babys
Dentinox-Gel für die ersten Zähnche
Beisring ohne Chemie!
kühlendes Gel zur Schmerzlinderung bei Insektenstichen, z. Bsp. Fenistil
Kirschkernkissen oder Dinkelkissen bei Bauchweh
Mullkompressen für den Nabel
Occtenisept (Desinfektionsspray)
Baby-Nasentropfen
Nasensekretentferner
Sab Simplex, Kümmelöl oder Bauchlein-öl zum Massieren bei Bauchweh
Baby-Nagelschere
Baby Zahnbürste
Zinksalbe für den wunden Po

Wenn mir noch was einfällt, ergänz ich

Anmerkung
Bitte ein einfaches Thermometer nehmen, keins fürs Ohr oder so einen Schnulli! Bei Babys ist das anale Themperaturmessen einfach das genaueste und unkomplizierteste.
Die Ohrthermometer sind erst bei Kindern empfehlenswert.

Außerdem bitte keine Ohrenstäbchen verwenden! Auch keine-extra für Babys! Dadurch provoziert man Entzündungen und Trommelfellperforationen.

Ok, man kann noch eine Brandsalbe (für Babys geeignet!) und Verbandsmaterial holen. Aber sowas sollte sich ja eig immer ein Kinderarzt angucken.

Grüße

Gefällt mir
3. März 2011 um 14:25


Meiner Meinung nach n Fieberthermometer und was fürs Bauchweh. Der Rest sollte nur vom Kiarzt kommen. Gerade Zäpfchen etc bekommst du alles wenn dein Baby was hat.

@Kleine Romantikerin vllt solltest du Dentinox nicht so anpreisen, denn dies ist keinesfalls das richtige Mittel.

Wenn sie zahnen dann sollte man
es erstmal mit homäopathischen mitteln bzw Globoli wie Osanit probieren.

und glaub mir warum sollten wir an unseren
Kindern rumdoktorn wenn du auch vorher zum Doc gehst wenn dir nicht gut ist!

Gefällt mir
3. März 2011 um 14:26


für was 4 verschiedene Zäpfchen?????

Gefällt mir
3. März 2011 um 14:32
In Antwort auf tameka_12899705

Anmerkung
Bitte ein einfaches Thermometer nehmen, keins fürs Ohr oder so einen Schnulli! Bei Babys ist das anale Themperaturmessen einfach das genaueste und unkomplizierteste.
Die Ohrthermometer sind erst bei Kindern empfehlenswert.

Außerdem bitte keine Ohrenstäbchen verwenden! Auch keine-extra für Babys! Dadurch provoziert man Entzündungen und Trommelfellperforationen.

Ok, man kann noch eine Brandsalbe (für Babys geeignet!) und Verbandsmaterial holen. Aber sowas sollte sich ja eig immer ein Kinderarzt angucken.

Grüße


Und was ist mit den Schläfenthermomether?

Gefällt mir
3. März 2011 um 14:34
In Antwort auf omid_12918231


Und was ist mit den Schläfenthermomether?

Schläfenthermometer?
Also eins, was nur die Haut misst?

das ist alles viel zu ungenau.
Gerade bei Babys sollte man doch wirklich vorsichtig sein!
Ein ganz normales Anal-Thermometer ist das beste.

Liebe Grüße

Gefällt mir
3. März 2011 um 14:39
In Antwort auf salvasmama


Meiner Meinung nach n Fieberthermometer und was fürs Bauchweh. Der Rest sollte nur vom Kiarzt kommen. Gerade Zäpfchen etc bekommst du alles wenn dein Baby was hat.

@Kleine Romantikerin vllt solltest du Dentinox nicht so anpreisen, denn dies ist keinesfalls das richtige Mittel.

Wenn sie zahnen dann sollte man
es erstmal mit homäopathischen mitteln bzw Globoli wie Osanit probieren.

und glaub mir warum sollten wir an unseren
Kindern rumdoktorn wenn du auch vorher zum Doc gehst wenn dir nicht gut ist!


ich wollte Dentinox nicht anpreisen, natürlich ist etwas homöopathisches immer besser!

Bei Zäpfchen ist es aber so, dass auch die Kinderärzte empfehlen, was zuhause zu haben. Gerade bei Babys ist es gefährlich, wenn das fieber zu hoch steigt, man will ja schließlich keinen Fieberkrampf provozieren! Wenn ein Kind zb zahnt, rennt man nicht jedes mal zum KiArzt, wenn es dabei fiebert.
Ich bin natürlich kein Freund davon, selber an Babys herumzudoctern, absolut nicht!


Noch etwas, außerhalb der Hausapotheke:
Das beste Mittel, das man haben kann ist wissen!
Einen Erste-Hilfe-Kurs für Kinder ist absolut empfehlenswert!
Oft, ist der Weg zum Kinderarzt oder die Zeit, bis ein Krankenwagen kommt zu lange-man sollte wissen, was man als Eltern in Notfallsituationen zu tun hat!

Liebe Grüße

Gefällt mir
3. März 2011 um 14:53
In Antwort auf tameka_12899705

Schläfenthermometer?
Also eins, was nur die Haut misst?

das ist alles viel zu ungenau.
Gerade bei Babys sollte man doch wirklich vorsichtig sein!
Ein ganz normales Anal-Thermometer ist das beste.

Liebe Grüße


Gut zu wissen, danke.

Gefällt mir
3. März 2011 um 15:26

Huhu
wir haben uns eingeckt mit:

Carum Carvi (Kümmelzäpfchen gegen Blähungen)
Paracetamol (Fiebersenkend und Schmerzmittel)
Johanniskrautöl für dich (bei wunden Brüsten)
Multilind (Wundschutzcreme)
Osanit (beim zahnen)
Thermometer (fürn Po)
evtl. Babix (bei verstopfter NAse)
ähm ich glaub das war es vorerst ...

LG evchen heute ET

Gefällt mir
3. März 2011 um 20:19
In Antwort auf tameka_12899705


ich wollte Dentinox nicht anpreisen, natürlich ist etwas homöopathisches immer besser!

Bei Zäpfchen ist es aber so, dass auch die Kinderärzte empfehlen, was zuhause zu haben. Gerade bei Babys ist es gefährlich, wenn das fieber zu hoch steigt, man will ja schließlich keinen Fieberkrampf provozieren! Wenn ein Kind zb zahnt, rennt man nicht jedes mal zum KiArzt, wenn es dabei fiebert.
Ich bin natürlich kein Freund davon, selber an Babys herumzudoctern, absolut nicht!


Noch etwas, außerhalb der Hausapotheke:
Das beste Mittel, das man haben kann ist wissen!
Einen Erste-Hilfe-Kurs für Kinder ist absolut empfehlenswert!
Oft, ist der Weg zum Kinderarzt oder die Zeit, bis ein Krankenwagen kommt zu lange-man sollte wissen, was man als Eltern in Notfallsituationen zu tun hat!

Liebe Grüße


wenn ein baby fiebert ist es untypisch das es am zahnen liegt. hast du das gewusst. leider wird viel zu oft aufs zahnen geschlossen.

zeichen für zahnen sind durchfall, rote backen und eben auch sabbern und fäustchen beißen (oder auf sachen).

schon bei der 1. impfung bekommt man
zäpfchen (ben o ron) vom arzt wenn man nachfragt.


Gefällt mir
3. März 2011 um 20:22


gibst du deinem kind sofort medikamente bei bauchweh? ohne es erstmal mit natürlichen sachen zu probieren bzw sowas wie kümmelöl o. ä.????

Gefällt mir
3. März 2011 um 21:04

Hallo,
also bei meinen beiden großen Jungs habe ich bei der U3 alles von unserer Kinderärztin bekommen (also Rezepte).

Ich hab zufällig Windsalbe zuhause, weil mein kleiner Sohn die manchmal braucht. Aber ansonsten würde ich meinem Säugling nichts von mir aus geben, zumal die Medikamente über Rezepte ja kostenfrei sind. Lass dich liebr beraten, wenn dein Baby da ist. Vielleicht brauchst du die ersten 12 Monate überhaupt nichts und wenn du was brauchst ist es vielleicht schon abgelaufen, wär doch doof.

Wenn ein Baby Fieber hat, sollte sowieso immer über den Urin abgeklärt werden, ob es eine bakterielle Infektion hat.

Wir überlegen gerade nur, ob wir uns mal ein Fiebrthermometer für's Ohr zulegen sollen. Aber ein normales reicht auch!

Weiterhin eine schöne Schwangerschaft und alles Gute!

LG, Tanja



Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers