Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hauptsache nicht abgetrieben.

Hauptsache nicht abgetrieben.

10. November 2011 um 16:57 Letzte Antwort: 10. November 2011 um 20:38

http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article13709195/Haftstrafe-fuer-Mutter-der-verhungerten-Lara-Mia.html

Mehr lesen

10. November 2011 um 19:23

Ironie an.........
völlige Zustimmung. Vielleicht war sie ja eine Userin hier und sie wurde von den Abtreibungsgegner bestärkt das Kind zu bekommen...

Es gibt ja schliesslich genügend Hilfe,
Man wächst mit der Verantwortung
Du kannst dein Kind nicht töten...
Ausweg Pforzheim..


und und und....


Aber wo waren die Abteibungsgegner als Hilfe gebraucht wurde...

Richtig.... hier im Forum und bestärken Teenager-Mütter ihr Kind zu behalten..

Ironie aus!!!


Gruss Saraa

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. November 2011 um 19:34
In Antwort auf naomh_12744558

Ironie an.........
völlige Zustimmung. Vielleicht war sie ja eine Userin hier und sie wurde von den Abtreibungsgegner bestärkt das Kind zu bekommen...

Es gibt ja schliesslich genügend Hilfe,
Man wächst mit der Verantwortung
Du kannst dein Kind nicht töten...
Ausweg Pforzheim..


und und und....


Aber wo waren die Abteibungsgegner als Hilfe gebraucht wurde...

Richtig.... hier im Forum und bestärken Teenager-Mütter ihr Kind zu behalten..

Ironie aus!!!


Gruss Saraa

...
...Ausweg Pforzheim...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. November 2011 um 19:40
In Antwort auf berlin_13021259

...
...Ausweg Pforzheim...


Entschuldigung, aber das ist doch nicht nur billig den Streit über Abtreibung auf dem Buckel dieses tragischen Falles austragen zu wollen.
Wer sagt denn, daß es sich hierbei überhaupt um eine Frau gehandelt hat die in einem Schwangerschaftskonflikt war und nicht um ein Wunschkind? Und sie war dann mit dem Kind überfordert? Wer unterstellt Frauen die abtreiben, daß sie, wenn sie das Kind bekommen würden, sich nicht darum kümmern würden? Ihr stellt das ja so hin, als wären es alles asoziale Frauen die sich für eine Abtreibung entscheiden, die nur vor der Entscheidung stehen, ob sie abtreiben oder das Kind später sterben lassen, da sie überfordert sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. November 2011 um 20:38
In Antwort auf berlin_13021259

...
...Ausweg Pforzheim...

Ausweg Pfurzheim
und die immer bejammerte Verlusterfahrung

was mich bei dem toten Kind aufregt, dass diese asi Mutter nur Jugendstrafe bekommen hat

Hallo???? sie ist längst volljährig, da gehört Erwachsenenstrafrecht angebracht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook