Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hatte jemand von euch gar keine Anzeichen vor NMT und dann trotzdem positiv getestet??

Hatte jemand von euch gar keine Anzeichen vor NMT und dann trotzdem positiv getestet??

14. November 2008 um 16:52

Hallo,

iHallo,
ich bin ganz neu hier, gehöre auch noch nicht in dieses Forum, aber ich hoffe sehr, dass es nicht mehr lange dauert. Und daher habe ich schon mal ein paar Fragen an euch schon erfahrenen Schwangeren-
Ich bin 32 Jahre alt und versuche mit Unterbrechungen seit 9 Monaten schwanger zu werden.
Nach Absetzen der Pille im Februar wurde ich auch prompt schwanger, leider hatte ich eine missed abortion in der 9 SSW.
Obwohl ich nur noch einen Eierstock habe,meint meine FA, dass es eigentlich keine Probleme geben sollte mit dem wieder schwanger werden.
Und seit Juni versuchen wir es nun wieder, mal mehr, mal weniger gut im Timing, damit der Kinderwunsch nicht alles dominiert..Kennt ihr ja bestimmt wie schwer das ist!!

Habe einen regelmässigen Zyklus, fast immer ES und war dieses Mal zum ES beim FA, der diesen auch bestätigte. Und das haben wir dann auch genutzt...
Jetzt bin ich heute bei ES+9 und habe gaaaar keine Anzeichen und bin schon wieder mal am Boden zerstört.

Denn bei meiner ersten Schwangerschaft merkte ich, dass die Brustwarzen einige Tage vor Ausbleiben der Blutung schon grösser waren und auch die Schamlippen irgendwie dunkler und der Bauch fühlte sich härter an als sonst.

Und nun würde ich mich während ich sehnsüchtig auf nen positiven Test warte, einfach über Erfahrungsberichte freuen, die Hoffnung machen:

1.Gibt es jemanden unter euch der trotz überhaupt keiner Anzeichen,-auch nicht im Nachhinein betrachtet (vielleicht auch jemand der die mini anzeichen durch vorangegangene SS kennt) dann doch einen positiven Test hatte???

2.Ab wann (nach ES) hattet ihr die ersten Anzeichen???

3. Ist jemand von euch auch nur mit einem Eierstock schwanger geworden und hatte vielleicht vorher auch ne Fehlgeburt?




Vielleicht kann ich dank eurer Antworten doch noch ein bischen Hoffnung haben, denn wie heissts so schön, die stirbt ja immer zuletzt...


Freu mich auf Antworten,

Eure Esperanza

Mehr lesen

14. November 2008 um 17:05

Hallo Esperanza
Bei meiner ersten Schwangerschaft, habe ich gar keine Anzeichen gehabt, so dass ich erst in der 10 SSW gemerkt habe, dass ich schwanger bin. (Nur die Müdigkeit kam so ab dem Zeitpunkt, als mein NMT war. Ich hab es aber auf meine neue Arbeitsstelle geschoben.)

Ich weiß nicht, ob meine beiden Eierstöcke funktionieren. Ich hatte vor 2 1/2 Jahren 2 Mal eine Bauchspiegelung wegen Endometriose und da wurde mir gesagt, es kann sein, dass ein Eierstock nicht mehr durchlässig ist.
Aber ich bin jetzt zum 2. Mal schwanger.

Wegen der Fehlgeburt kann ich dir leider nichts sagen, da ich gottseidank noch keine hatte. Das tut mir sehr leid für dich.
Aber ich denke nicht, dass das ein Hindernis für eine erneute Schwangerschaft ist.
Ich drücke dir auf jeden Fall ganz fest die Daumen und halt uns auf dem Laufenden.

Liebe Grüße
Laura

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2008 um 17:08

Hey Esperanza
also ich bin ja ungeplant schwanger geworden und hab erst nach NMT gemerkt,dass was anders ist. Davor überhaupt nicht! Nach NMT hatte ich immer Unterleibsschmerzen,als wenn ich meine Tage bekomme und meine Brüste taten weh bzw. sind auch angeschwollen. Das war dann so ca. 7- 12 Tage nach NMT. Dann hab ich auch "erst" den SST gemacht und der war sofort Positiv.

Also ich denke es ist ganz normal,dass man erst nach NMT was spürt...davor ist doch eher unwahrscheinlich oder vielleicht auch Einbildung...weiß nicht.

Ich hatte einen regelmäßigen Zyklus und bin am 14./15Tag (28Tage Zyklus) schwanger geworden.

Gruß
Evelyn

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2008 um 18:50
In Antwort auf yelena_12119032

Hey Esperanza
also ich bin ja ungeplant schwanger geworden und hab erst nach NMT gemerkt,dass was anders ist. Davor überhaupt nicht! Nach NMT hatte ich immer Unterleibsschmerzen,als wenn ich meine Tage bekomme und meine Brüste taten weh bzw. sind auch angeschwollen. Das war dann so ca. 7- 12 Tage nach NMT. Dann hab ich auch "erst" den SST gemacht und der war sofort Positiv.

Also ich denke es ist ganz normal,dass man erst nach NMT was spürt...davor ist doch eher unwahrscheinlich oder vielleicht auch Einbildung...weiß nicht.

Ich hatte einen regelmäßigen Zyklus und bin am 14./15Tag (28Tage Zyklus) schwanger geworden.

Gruß
Evelyn

Danke danke für die antworten, gibts noch mehr die von ihren Erfahrungen berichten können
bin nämlich total am Hibbeln,
könnt ihr ja bestimmt verstehen..

Eure Esperanza

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2008 um 19:43

Hey
ja, jetzt in meiner 2.SS hab ich auch nichts von der SS gemerkt.

Obwohl wir geübt haben, ich also drauf gefasst sein konnte!
Ich hab dann nach Ausbleiben der Periode einen Test gemacht und der war positiv. Ich war total überrascht, weil ich echt NULL gemerkt hatte, keine Übelkeit, keine Körperveränderungen etc. Die Übelkeit kam dann auch erst 2 Wochen nach dem Test.

Das klappt bestimmt bald bei dir, alles Gute!
Hab übrigens mal gehört (und am eigenen Leib gespürt), dass man schneller wieder ss werden kann, wenn der Körper schon einmal ss war (und das warst du ja, auch wenns eine FG war). Ich drück dir die Daumen.

Lg
Bella mit Hannes (bald 10 Monate) und Wurmi inside 8.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2008 um 10:24


Hallo,

also ich hab erst gemerkt das ich schwanger bin als meine Mens ausgeblieben ist!! Vorher keine Anzeichen!! außer Müdigkeit aber ich dachte das ist vom Arbeitsstress!! naja und erst ne Woche nachdem ich pos. getestet hatte haben bei mir die Symptome angefangen!!! Übelkeit + Erbrechen, Heißhunger ab und an usw.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2008 um 12:47
In Antwort auf laura221007

Hallo Esperanza
Bei meiner ersten Schwangerschaft, habe ich gar keine Anzeichen gehabt, so dass ich erst in der 10 SSW gemerkt habe, dass ich schwanger bin. (Nur die Müdigkeit kam so ab dem Zeitpunkt, als mein NMT war. Ich hab es aber auf meine neue Arbeitsstelle geschoben.)

Ich weiß nicht, ob meine beiden Eierstöcke funktionieren. Ich hatte vor 2 1/2 Jahren 2 Mal eine Bauchspiegelung wegen Endometriose und da wurde mir gesagt, es kann sein, dass ein Eierstock nicht mehr durchlässig ist.
Aber ich bin jetzt zum 2. Mal schwanger.

Wegen der Fehlgeburt kann ich dir leider nichts sagen, da ich gottseidank noch keine hatte. Das tut mir sehr leid für dich.
Aber ich denke nicht, dass das ein Hindernis für eine erneute Schwangerschaft ist.
Ich drücke dir auf jeden Fall ganz fest die Daumen und halt uns auf dem Laufenden.

Liebe Grüße
Laura

NACH OBEN SCHIEB............
...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Endlich schwanger nach Fehlgeburt und neben Freude viel Angst
Von: tivoli_11864094
neu
12. März 2009 um 8:53
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper