Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Hatte jemand von euch die Diagnose singuläre Nabelschnurarterie?

Letzte Nachricht: 19. Juli 2012 um 11:38
P
pons_12570185
19.06.12 um 15:44

Hallo an alle Mamas und Mamas in Spe,

ich wollte gern wissen, ob es hier jemanden gibt, die die Diagnose singuläre Nabelschnurarterie hatte?
Ich hatte gestern die Feindiagnostik in der 22. SSW und habe genau diese Diagnose erhalten, bei sonst vollkommen normaler Entwicklung des Babys. Das heißt, es gab keine weiteren Auffälligkeiten. Da ich schon beim Ersttrimesterscreening, das heißt Nackenfaltenmessung, Bluttest (Triple Test) und Organscreening, keine Auffälligkeiten hatte, gab der Professor mir Entwarnung.

Doch ich bin in höchster Sorge und Angst vor Trisomie 18, denn bei dieser ist ja die singuläre Nabelschnurarterie ein Softmarker.

Ich würde mich sehr über Antworten und Erfahrungsberichte freuen. Vielleicht gibt es ja auch eine Mama, die bereits ihr Baby geboren hat, das auch durch nur eine Nabelschnurarterie ernährt wurde.

Danke und liebe Grüße,
Nadine

M
maleah_12061715
19.06.12 um 15:48

Meine freundin...
... Hat vor einer woche entbunden und bei ihr war es auch so. Das baby ist 1. Kerngesund und 2. Kein bisschen kleiner oder leichter als "normal" versorgte kinder (was ihr vorausgesagt wurde).
Das du dir sorgen machst kann ich zwar verstehen, aber wenn bei den untersuchungen nichts weiter aufgefallen ist würd ich mir keine sorgen machen an deiner stelle...

Gefällt mir

P
pons_12570185
19.06.12 um 17:04

Danke für eure Antworten
Hallo Ihr Lieben,

ich danke euch für eure Antworten, das klingt schon mal ganz beruhigend....
Liebe Tina, dann ist es bei dir ja wie bei mir. Du hast also gar keine Angst vor Trisomie 18? Ich habe diese Sorge nicht, weil der Arzt mich darauf hinwies - ganz im Gegenteil, er war ganz optimistisch - sondern weil ich bei meinen online Recherchen darauf gestoßen bin, dass die singuläre Nabelschnur ein Marker - klar nur einer von vielen - für eine Trisomie 18 ist.
Es ist wohl eher unwahrscheinlich, dass ein Trisomie 18 Baby ansonsten komplett normal entwickelt ist, aber ich habe halt trotzdem Angst.... doch wenn du damit ganz entspannt umgehst und nicht an Trisomie 18 denkst, beruhigt mich das irgendwie.

Liebe Tinki,
danke für deinen positiven Erfahrungsbericht deiner Freundin. Ich werde versuchen, mir weniger Sorgen zu machen, auch wenn es schwer ist...

Ganz liebe Grüße,
Nadine

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

P
pons_12570185
20.06.12 um 13:58

Sehr beruhigend...
...dass es das wohl wirklich so häufig gibt, aber nie etwas schlimmes dahinter steckt. Ich werde mich ab jetzt auch entspannen und meinem Kleinen vertrauen, dass er weiter so schön wächst!

Liebe Grüße und danke fürs Mut machen!

Gefällt mir

K
katie_12101244
19.07.12 um 11:38

Alles ok
Hallo Nadine,
ich kann dich beruhigen, bin Mutter von 2 gesunden Jungs (6 + 2), die beide (!) eine sing. Nabelschnurarterie hatten. Es sind zwar beide Frühchen, aber ich denke, das hängt nicht damit zusammen, sondern einfach nur, weil meine Gebärmutter nicht für 40 Wochen ausgelegt ist !!
Mein FA war Gott sei Dank sehr cool und ich hab eigentlich nie einen Gedanken darüber verschwendet, ob das nun "gefährlich" ist oder nicht. Übrigens: ich hab auch nicht im Internet nachgesehen - guter Tipp von mir !!

Also alles ok bei dir - wirst sehen, dein kleiner Krümel ist gesund und munter!
Alles Gute!!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers