Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hatte jemand einen WKS? Und kann was dazu sagen?! )

Hatte jemand einen WKS? Und kann was dazu sagen?! )

19. Februar 2013 um 23:55

Hallo erstmal... Also bevor ich gesteinigt werde... Ich hatte 2010 bei meiner Tochter spontan entbunden ich weiss sehr gut wie das ist! Ich würde auch gerne wieder spontan entbinden allerdings sitzt meine Plazenta sehr sehr tief und ehrlich gesagt hab ich nicht nur ein wenig Angst sondern möchte auch einfach die Erfahrung machen! Also.. Vorwürfe ect können gespart bleiben!

Nun zu der eigentlichen Frage(n)!! :p

-Wie lang wart ihr im KH danach?
-Wie war es für euch wärend des Ks?
-Hattet ihr starke Schmerzen oder eher nicht?
& wie lange hattet ihr Schmerzen bzw wart eingeschränkt?


Danke im Vorraus & lg

Mehr lesen

20. Februar 2013 um 12:42

Schieb
...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2013 um 12:47

Vielleicht
fragst du mal im Baby Forum nach. Dennn die meisten kugeln hier ja noch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2013 um 12:48

Huhu
Ich hatte einen Wks.Wollte nie die Erfahrung machen spontan zu entbinden.Zudem habe uch Myome und 2008 eine Konisation die den Wunsch nach einem KS noch mehr unterstrichen!Ich hatte eine pda, mein Mann war beim KS dabei und es war super!Die ersten drei Tage nach KS war ich viel auf fremde Hilfe angewiesen.Schmerzen waren nach einer Woche fast weg,nach 6 Wochen konnte ich Bäume ausreißen.Ich durfte selbst entscheiden wie lange ich im Kh bleibe,blieb sechs Tage dort.Bin wieder schwanger und werde wieder mit Wks entbinden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2013 um 13:19


Hallo
Ich hatte am 7.1. meinen wks!

Die ganze geschichte hat ca. Ne stunde gedauert!
Hatte montags meinen ks und bin freitags nach hause! War das minimum an tagen was ich bleiben musste!
Wirklich eungeschrenkt war ich nur so lang der katheter lag! Der wurde mir am nachsten tag entfernt und ab da hab ich mich alleine um lina gekümmert!
Wirkluch schmerzen hatte ich nicht... Es war unangenehm aber gut auszuhalten... Klar das aufsetzten, niesen, husten oder nase putzen ist echt blöd, unangenehm... Aber alles im allen war der ks für mich sehr entspannt... Muss dazu sagen hatte davor auch 2 spontan geburten...

Hoffe es hat dir geholfen...
Lg spyro mit lina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2013 um 13:21
In Antwort auf iliane_11970957


Hallo
Ich hatte am 7.1. meinen wks!

Die ganze geschichte hat ca. Ne stunde gedauert!
Hatte montags meinen ks und bin freitags nach hause! War das minimum an tagen was ich bleiben musste!
Wirklich eungeschrenkt war ich nur so lang der katheter lag! Der wurde mir am nachsten tag entfernt und ab da hab ich mich alleine um lina gekümmert!
Wirkluch schmerzen hatte ich nicht... Es war unangenehm aber gut auszuhalten... Klar das aufsetzten, niesen, husten oder nase putzen ist echt blöd, unangenehm... Aber alles im allen war der ks für mich sehr entspannt... Muss dazu sagen hatte davor auch 2 spontan geburten...

Hoffe es hat dir geholfen...
Lg spyro mit lina


Wärend dem ks war es komisch... Die spinal hab ich gar nicht gemerkt beim setzten... Es rüttelt und drückt ganz schön aber sonst hab ich nicht wirklich viel mitbekommen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2013 um 13:57

Hallo
ich hatte im August 2012 einen ks...zwar kein WKS aber die Erfahrung hab ich trotzdem gemacht

Ich hatte ne Spinalanästhesie und mein Freund saß die ganze Zeit neben mir bis der kleine da war, dann is er mit in den Kreisssaal.Das legen der spinalen hab ich kaum gemerkt-ein Wespenstich tut mehr weh -dann wurden sehr schnell der Po und die Beine ganz warm und fühlten sich wie eingeschlafen an...Von der OP selbt spürte ich nix außer ein kurzes Rütteln und dann war der Zwerg auch schon da
Also ich muss sagen die Nachwehen waren sehr schmerzhaft und der katheter hat mich gestört aber als der am nächsten tag draußen war und ich das erste mal aus dem Bett war wurde es immer besser und bereits am gleichen Tag konnte ich mein Baby selbst versorgen und wenn auch langsam über Station laufen
Es wurde dann von Tag zu Tag besser und nach 5 tagen durften wir nachhause
Am Anfang zwickte es ein bisschen im Bauch an der Wunde aber bereits nach 8 tagen hatte ich keinerlei Probleme und konnte allein einkaufen gehen, aber halt nix schweres heben das war ein bisschen nervig.
Aso im kh hatte ich nur am ersten tag nach dem ks noch schmermedis danach ging es ohne

Alles in allem war es eine sehr positive erfahrung, nur das man eben die erste zeit nicht schwer heben darf (max5 kilo bzw nur das gewicht des babys) hat mich ziemlich genervt, aber dein Körper signalisiert dir sehr gut wie weit du gehen kannst

Ich hoffe ich konnte dir helfen und wünsche dir alles gute

LG Summer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2013 um 14:02

Ich hatte einen KS vor fast 2 Jahren
Also es war kein Wunschkaiserschnitt aber ein geplanter KS, da mein Kind verkehrt herum lag Also Popo nach unter und der Kopf oben direkt unten meinen Rippen

Eigentlich sollte man nach dem KS 4 bis 5 Tage im KH bleiben je nach dem wie es dir geht und wie sehr man Schmerzen hat, ich war 3 Tage dort durfte auch eigne Verwantwortung gehen..
Während dem KS ging alles recht schnell nach ca 5min war mein Baby da, ich durfte ihn schnell sehen dann wurde er auch schon zur Untersuchung gebracht in der Zeit wurde ich wieder zugenäht, im großen und ganzen alles halb so schlimm, was man mitkriegt ist das Rütteln und Schüttel wenn sie das Baby holen und die Nachgeburt, da drückte die Ärzte dir so unterhalb vom Brustkorb aber davon kriegt man nicht wirklich was mit Danach kommt ganz normal in der Kreisaal zu beobachtung, wenn man die Füße wieder spürt ca. 2 Stunden später dann wurde ich ganz normal in mein Zimmer geschoben und ab dann bekam ich auch meine Schmerztabletten..
Schmerzen schlimme hatte ich die ersten Tage, war komisch zu ein spannen und ziephen an der Narbe aber ein Tipp trotz Schmerzen LAUF!! Auch wenn es nur ein paar Schritte sind aber LAUF Anfangs wirste noch gebückt laufen aber das lässte nach dem 2 oder 3 Tag nach! Laufen tat mir gut! Während viele Muttis die auch einen KS hatten im Bett lagen und sich bedienten bin ich mit meinem Sohn gelaufen Hin und her auf den Gängen die Ärzte waren ganz verwundert Deshalb wurfte ich auch früher wieder nach Hause..
Anfangs wird es dir auch schwer fallen auf zu stehen, aber das lies bei mir nach 1 Woche nach da konnte ich auch wieder frei laufen ,Schmerzen waren selten, eher nur ein spannen und ziepen aber alles im Allem aushaltbar ..

Komplett Schmerzfrei war ich nach 2 Monaten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2013 um 15:36

Na das sind doch mal
Aussagen!!
Vielen Dank nun kann ich mir ein wesentlich besseres Bild machrn... DIe ärzte reden doch eher alles sehr schön :p

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram