Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft: Abtreibung, Schwangerschaftsabbruch / Hätte ich es damals nicht gemacht....

Hätte ich es damals nicht gemacht....

4. Januar 2009 um 12:20 Letzte Antwort: 8. Januar 2009 um 17:58

Hallo,
ich bin seit 4 Jahren zusamen mit meinem Freund. Vor einem Jahr wurde ich ungewollt schwanger. Da wir beide Studenten sind und uns damals ein Kind nicht leisten konnten, haben wir uns für eine Abtreibung entschieden, was ich aber jedoch sehr bereue. Ich muss dazu sagen, dass wir keinen Anspruch auf irgendwelche Art von staatliche finanzielle Unterstützung hatten. Er war eigentlich gegen die AB aber am Ende hat er auch verstanden, dass es wirklich nicht geht wegen des Studiums und etliche Schulden usw. Jedenfalls ging es uns nicht so gut nach der AB. Vieles hat sich verändert aber nicht nur wegen der AB sondern auch wegen andere Sorgen. Ich spüre keine Liebe zwischen uns. Er wird immer unhöfflicher zu mir.
Jedenfalls meinte er zu mir neulich, dass es besser wäre, dass wir eine Auszeit nehmen. Das ist zwar eine gute Idee aber ich glaube es einfach nicht, dass es danach zwischen uns weiter gehen wird, da wir einfach fas alles verloren haben was ein liebes Paar verlieren kann. Liebe, Kind usw. Diese Auszeit würde nur eine Trennung beschleunigen. Ich weiß nicht. Manchmal denke ich,hätte ich damals das Baby behalten, wären wir heute in eine Wohnung zusammen mit dem Kind glücklich gewesen. Ich meine, ich habe das Gefühl, uns auch getrennt zu haben, indem ich die AB gemacht habe. Geht es hier jemandem genauso? Ich bin sehr verzweifelt. An ende dieses Monats ziehen wir um. Ich bin sehr traurig. Ich freue mich über eure Meinungen. Danke!

lg,
c.h

Mehr lesen

4. Januar 2009 um 15:27

Hmmm...
also ich hatte auch vor 2 jahren einen aber nicht weil ich es wollte, sondern weil mein MITTLERWEILE Ex-Freund mit dem ich fast 4 jahre zusammen war, sowie seine Eltern und seine ganze Familie, das von mir verlangten!! .. ich war jung und dumm.. allerdings muss ich sagen, nachdem das war, war von meiner seite aus die liebe zwar noch da, aber nicht mehr so stark.. ich war halt gewohnheitsmäßig bei ihm aber mochte ihn natürlich auch gerne..

dennoch muss ich sagen, mach dir da mal keinen kopf! wegen dem kind alleine ist das bestimmt nicht so, dass die liebe zwischen euch irgendwie abgeschwächt ist.. ich denke mal, da sind auch noch andere entscheidende sachen vorgefallen? ich kann dir nur sagen, dass du dir auf jeden fall keinen kopf darüber machen solltest, wie es sein KÖNNTE, denn die vergangenheit kann man leider nicht mehr ändern und es ist schon alles richtig so, wie es ist, glaub mir!!! das leben ist ein kampf =) aber wir müssen ihn alle bestehen!!

also kopf hoch
lg

Gefällt mir
4. Januar 2009 um 15:29

Hi
er hat die Entscheidung doch auch mitgetragen, klar so etwas kann eine partnerschaft schon sehr belasten, aber ich hab mal einen sehr weisen spruch gelesen, ist zwar etwas kompliziert aber im grund egenommen sehr wahr ist :

"Niemand kann dich mir wegnehmen, wenn du es nicht selber machst, niemand kann mich dir nehmen , wenn ich es nicht selber mache, daher ist jede eifersucht vorher und nachher sinnlos. "

so gesehen, ist es sinnlos sich jetzt gedanken zu machen, da 1. nicht rückgängig zu machen, 2. wäre es vlt ohnehin passiert.

wie ihr miteinander umgeht ist eure entscheidung und keine folge der Abtreibung.

so verennst du dich in etwas , ohne die wahren gründe zu sehen.

trennung ist auch immer ein neuanfang, wünsche dir alles Gute und hoffe, dass du einmal dein glück finden wirst

glg

Gefällt mir
4. Januar 2009 um 18:52

Aber es ist..
halt schwierig das alles zu verstehen. Ich habe echt das Gefühl, dass wir bald auseinander gehen werden oder dass es automatisch auch von mir kommen könnte. Wenn dir jemand sehr nah geworden ist und dann sagt, dass es besser wäre eine Auszeit zu nehmen, tut es ziemlich weh und man hat dann das Gefühl "wozu noch zusammen sein?" nach allem was passiert ist. Dann könnten wir uns gleich trennen? Ich weiß nicht,ob ich falsch denke aber jetzt geht es mir so. Was meint ihr?

Gefällt mir
4. Januar 2009 um 21:07
In Antwort auf ausra_12519040

Aber es ist..
halt schwierig das alles zu verstehen. Ich habe echt das Gefühl, dass wir bald auseinander gehen werden oder dass es automatisch auch von mir kommen könnte. Wenn dir jemand sehr nah geworden ist und dann sagt, dass es besser wäre eine Auszeit zu nehmen, tut es ziemlich weh und man hat dann das Gefühl "wozu noch zusammen sein?" nach allem was passiert ist. Dann könnten wir uns gleich trennen? Ich weiß nicht,ob ich falsch denke aber jetzt geht es mir so. Was meint ihr?

Weißt du..
ich hatte auch viele beziehungspausen in diesen 4 jahren und ihc muss sagen, sie bringen nix! da kann man auch gleich auseinander gehen.. weil wofür? wofür sollte so eine denn gut sein? um sich klar zu werden, über gefühle die man für den partner noch hat oder auch ned? ich finde so beziehungspausen sind was total überflüssiges.. aber ich kenne deinen partner ja ned, deshalb weiß ich ned, wie er in manchen situationen reagiert! ich würde mich mit ihm zusammen setzen und ganz offen mit ihm reden, dann findet sich bestimmt ein weg!!!

ganz liebe grüße

Gefällt mir
4. Januar 2009 um 22:20

Kenn ich
ich hatte vor drei monaten auch eine abtreibung ich war mir so sicher das es die richtige entscheidung ist zumal mein freund kein kind wollte...aber es war auf jeden fall die falsche entscheidung ich bereue es total...irgendwie hab ich meinen freund auch die schuld dafür gegeben und mich von ihm getrennt...und jetzt will er mich zurück und schlägt vor das wir einfach ein neues machen...was für ein arsch!!!!!!!!!naja wie auch immer das hat mich auf jeden fall verändert und egal aus welchen gründen ich kann eine abtreibung nicht empfehlen..es macht alles nur schlimmer...

Gefällt mir
4. Januar 2009 um 22:35

Hey!
..klar, dass du jetzt, wo es mit deiner Beziehung nicht mehr so gut läuft, Dir überlegst, wie es hätte anders laufen können.
Aber, wenn du ehrlich bist.. dieses "hätte, könnte, wollte" hilft doch niemanden.
Ja, vielleicht hätte eure Beziehung sich besser Entwickelt, wenn ihr das Kind bekommen hättet... aber vielleicht wäre es auch ganz anders gekommen.
Viele Beziehungen zerbrechen auch an der Verantwortung die so ein Kind bringt.
Aber es ist doch eigentlich völlig unwichtig, was passiert wäre wenn..
Du Lebst im hier und jetzt! Man sollte natürlich auch zurück schauen und aus Fehlern lernen- aber vor allem ist es wichtig zu gucken, was GRADE JETZT nicht stimmt und ob man daran etwas ändern kann.
Nur in die Vergangenheit zu schauen und nur zu überlegen, was evtl.. anders sein könnte - wofür es keine Garantie gibt, hilft niemandem!

Gefällt mir
4. Januar 2009 um 23:16
In Antwort auf an0N_1236344699z

Weißt du..
ich hatte auch viele beziehungspausen in diesen 4 jahren und ihc muss sagen, sie bringen nix! da kann man auch gleich auseinander gehen.. weil wofür? wofür sollte so eine denn gut sein? um sich klar zu werden, über gefühle die man für den partner noch hat oder auch ned? ich finde so beziehungspausen sind was total überflüssiges.. aber ich kenne deinen partner ja ned, deshalb weiß ich ned, wie er in manchen situationen reagiert! ich würde mich mit ihm zusammen setzen und ganz offen mit ihm reden, dann findet sich bestimmt ein weg!!!

ganz liebe grüße

Ja gerade...
deswegen überlege ich mir auch,ob diese Auszeit überhaupt etwas bringt. Für mich ist es so,dass ich mich dann nicht mehr zu dieser Veränderung anpassen kann. Es tut einfach weh wenig oder gar kein Kontakt zu deinem Partner zu haben mit wem du das Bett geteilt hast und auch ein Kind erzeugt wurde. Ich bin auch ziemlich emotional. Das weiß ich aber ich frage mich wirklich, ob es besser wäre uns gleich zu trennen, da ich auch kaum glaube, dass ich mich zu dieser neue Situ. anpassen kann. Alleine wenn ich daran denke, tut es mir weh. Außerdem kann uns niemand das Kind nochmal zurück geben. Es ist einfach alles verloren gegangen. Jeden tag wird er unhöfflicher zu mir, spüre keine Liebe mehr. oh man..jetzt kommen auch die tränen raus...Ich hasse es, wenn liebe so weh tun muss.

Gefällt mir
5. Januar 2009 um 11:52
In Antwort auf ausra_12519040

Ja gerade...
deswegen überlege ich mir auch,ob diese Auszeit überhaupt etwas bringt. Für mich ist es so,dass ich mich dann nicht mehr zu dieser Veränderung anpassen kann. Es tut einfach weh wenig oder gar kein Kontakt zu deinem Partner zu haben mit wem du das Bett geteilt hast und auch ein Kind erzeugt wurde. Ich bin auch ziemlich emotional. Das weiß ich aber ich frage mich wirklich, ob es besser wäre uns gleich zu trennen, da ich auch kaum glaube, dass ich mich zu dieser neue Situ. anpassen kann. Alleine wenn ich daran denke, tut es mir weh. Außerdem kann uns niemand das Kind nochmal zurück geben. Es ist einfach alles verloren gegangen. Jeden tag wird er unhöfflicher zu mir, spüre keine Liebe mehr. oh man..jetzt kommen auch die tränen raus...Ich hasse es, wenn liebe so weh tun muss.

Hmm..
wenn du eh keine bzw. sehr wenig liebe spürst, bist du dir denn dann sicher, dass es der mann ist mit dem du noch jahre deines lebens verbringen möchtest??

ich würde dir vorschlagen, wie schon gesagt, setzt euch zusammen und findet einen gemeinsamen weg. Unabhängig von deiner Situation, finde ich Beziehungs"pausen" schwachsinnig, weil sie eh nichts bringen und es letztendlich nur eine verzögertes "schluss" machen ist!!!

liebe grüße

Gefällt mir
5. Januar 2009 um 22:18
In Antwort auf an0N_1236344699z

Hmm..
wenn du eh keine bzw. sehr wenig liebe spürst, bist du dir denn dann sicher, dass es der mann ist mit dem du noch jahre deines lebens verbringen möchtest??

ich würde dir vorschlagen, wie schon gesagt, setzt euch zusammen und findet einen gemeinsamen weg. Unabhängig von deiner Situation, finde ich Beziehungs"pausen" schwachsinnig, weil sie eh nichts bringen und es letztendlich nur eine verzögertes "schluss" machen ist!!!

liebe grüße

Es ist ja..
auch so, dass er auch andere Probleme wie das Studium und geldproblme hat. Die haben auch sicherlich dazu beigetragen, dass es zwischen uns so schlecht geworden ist. Die Sache ist, er sagt, er braucht Zeit um sich nochmal zu finden, weil er das Gefühl hat, etwas verloren zu sein. Er sagt, er liebt mich immer noch und diese Auszeit soll nicht unbedingt bedeuten, dass er herausfinden will,ob er mich noch liebt oder nicht, sondern nur dafür benötigt wird, sich nochmal zu finden. Es ist einbisschen kompliziert.
Also nun zu deiner Frage..ehrlich gesagt ist diese Liebe, die wir am Anfang hatten, ist nicht mehr da. Damals war ich sicher, dass ich mein Leben mit ihm verbringen werde aber mittlererweile ist die Liebe zu ihm von meiner Seite nicht mehr so viel wie früher, weil er mich sehr verletzt hat mit seinem Verhalten und Wörter. Als ich ihn darauf angesprochen habe, hat er gesagt, dass er mich absichtlich nicht verletzt hat, sondern nur wegen Stress und Probleme. Ich würde meine Liebe zu ihm als "ausgetrocknet" nennen, wenn du verstehen kannst, was ich damit meine. Ich meinem, es ist nicht, dass ich ihn nicht liebe aber es ist halt anders und nicht stark wie früher. Ach..ich weiß nicht, was ich denken soll. Jedenfalls denke ich langsam, dass es doch besser ist, dass wir erstmal einbisschen Zeit nehmen und überlegen, ob diese Beziehung überhaupt noch einen Sinn hat. Ich kenne auch nur wenige Fälle,wobei leute nach eine Pause wieder zusammenkommen. Meistens gehen sie auseinander. Ich denke, ich kann auch verstehen, warum es leichter zu einer Trennung kommen kann. Ich bin gerade sehr durcheinander. Ich danke dir für deinen Rat.

Gefällt mir
7. Januar 2009 um 23:47

Es ist
also soweit. Ich muss meine Sachen schon morgen packen und mich vorbereiten auf den Umzug. Ich fühle mich sehr traurig. Alleine mich von unseren gemeinsam benutzten Möbel zu trennen fällt mir schwer. Es geht mir jezt richtig schlecht. Manchmal wünsche ich mir, dass ich ihn nie in meinem Leben getroffen hätte. Nicht weil ich ihn nicht liebe, sondern weil ich diese Phase so mit ihm durchmachen musste und dadurch mein Leben auch durcheinander gekommen ist. Ich wünsche ihm natürlich nichts schlechtes aber langsam merke ich, dass wir keine besondere Verbindung zwischen uns haben und bereue, die Situation, wo ich mich vor 2 Jahren befand. Hier muss ich Itemba recht geben, dass eine Abtreibung auch die Liebe abtreibt, da das Kind die Frucht der Liebe ist. Na ja ich muss irgendwann mal aufhören zu heulen und mein Leben wieder im Griff kriegen.

Gefällt mir
8. Januar 2009 um 10:58
In Antwort auf ausra_12519040

Es ist
also soweit. Ich muss meine Sachen schon morgen packen und mich vorbereiten auf den Umzug. Ich fühle mich sehr traurig. Alleine mich von unseren gemeinsam benutzten Möbel zu trennen fällt mir schwer. Es geht mir jezt richtig schlecht. Manchmal wünsche ich mir, dass ich ihn nie in meinem Leben getroffen hätte. Nicht weil ich ihn nicht liebe, sondern weil ich diese Phase so mit ihm durchmachen musste und dadurch mein Leben auch durcheinander gekommen ist. Ich wünsche ihm natürlich nichts schlechtes aber langsam merke ich, dass wir keine besondere Verbindung zwischen uns haben und bereue, die Situation, wo ich mich vor 2 Jahren befand. Hier muss ich Itemba recht geben, dass eine Abtreibung auch die Liebe abtreibt, da das Kind die Frucht der Liebe ist. Na ja ich muss irgendwann mal aufhören zu heulen und mein Leben wieder im Griff kriegen.

Ich meine das nicht böse...
... aber im Nachhinein ist es immer leichter, alles auf die Abtreibung zu schieben.
Es gibt Paare die damit sehr gut umgehen können, andere gar nicht.
Aber dann steckt meisstens auch noch etwas anderes da hinter.
Nur als Tipp für die Zukunft: Es lohnt sich immer, genau zu gucken, warum eine Beziehung gescheitert ist und nicht alles immer nur auf eine Sache zu schieben.

Gefällt mir
8. Januar 2009 um 17:58
In Antwort auf andra_12440639

Ich meine das nicht böse...
... aber im Nachhinein ist es immer leichter, alles auf die Abtreibung zu schieben.
Es gibt Paare die damit sehr gut umgehen können, andere gar nicht.
Aber dann steckt meisstens auch noch etwas anderes da hinter.
Nur als Tipp für die Zukunft: Es lohnt sich immer, genau zu gucken, warum eine Beziehung gescheitert ist und nicht alles immer nur auf eine Sache zu schieben.

Ich weiß
, dass dafür noch andere Gründe gibt. Das habe ich sogar in meinem Beitrag geschrieben. Aber di AB hat auch da eine große Rolle gespielt. Das fühle ich und as weiß ich auch. Also von daher kann ich nicht sagen, dass andere Gründe eine groößere Rolle gespielt hat als die AB. Na ja so ist es bei mir. Danke trotzdem für deinen Rat!

Gefällt mir