Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / ...hatte am dienstag meinen embryotranfer...

...hatte am dienstag meinen embryotranfer...

19. Mai 2007 um 8:08

...und jetzt sitze ich da wie ein häufchen elend. mal könnte ich heulen und dann 5 min. später lache ich über irgendeinen blödsinn...es ist zum wahnsinnig werden. und ich dachte schon ich hätte die hormone gut vertragen...falsch gedacht.
ich gehe am abend ins bett und denke daran...am morgen stehe ich auf und denke immer noch daran...egal was ich mache...immer denke ich ;0)
ablenken...keine chance...unmöglich...
ich sitze meine tage ... bis zum ergebnis... einfach ab.
eigentlich bin ich ein mensch der gerne alles im griff hat und jetzt habe ich ...ganz eifach... die kontrolle verloren.
ich wusste (habe es mir gedacht) das diese tage für mich nicht ganz einfach sein werden... aber so ein durcheinander ... ich muss was dagegen unternehmen!

Mehr lesen

19. Mai 2007 um 14:09

Hallo
mir gings bzw gehts genau so , Gott sei dank muss ich nur noch bis montag auf mein blutergebnis warten.
ich weiss es ist schwierig sich jezt abzulenken. ich hab viel geschlafen und gelesen!
sprueche wie du darfst nicht dran denken musste ich mir ständig von meiner familie oder freunden anhören
du schaffst das schon, kopf hoch!
pilotwife

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2007 um 18:50
In Antwort auf samina_12088124

Hallo
mir gings bzw gehts genau so , Gott sei dank muss ich nur noch bis montag auf mein blutergebnis warten.
ich weiss es ist schwierig sich jezt abzulenken. ich hab viel geschlafen und gelesen!
sprueche wie du darfst nicht dran denken musste ich mir ständig von meiner familie oder freunden anhören
du schaffst das schon, kopf hoch!
pilotwife

...
...ich weiß das ich es schaffe ...lächl...sonst schafft es mich ;0)
aber sag: hattest du auch so extreme stimmungsschwankungen???
ich denk am montag an dich!!! :0)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2007 um 13:07

Hi angel,
ich konnte bei der ersten IVF auch an nichts anderes mehr denken (hätte ich nie von mir gedacht), aber ich denke das ist ganz normal, dass man sich sehr häufig in dieser Zeit damit beschäftigt, da einem ja bewußt ist, dass da was passieren könnte. Die Ungewissheit kann 2 Wochen ganz schön in die Länge ziehen.
Und wenn man mit niemandem groß reden kann macht es einen noch verrückter, deshalb finde ich dieses Forum super! Hier erhält man Trost und auch gute Tipps.
Liebe Grüße Carolin
P.S. die erste Woche haste schon fast rum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2007 um 15:05

Versteh dich nur allzugut
Die Wartezeit war echt der Hammer für mich. Vor allem, weil ich auch noch gut was von der Punktion gespürt habe, und immer Angst hatte, es könnte schon alles vorbei sein.

Die Stimmungsschwankungen und alle anderen Symptome fand ich besonders gemein - einerseits passen sie auch alle auf eine Schwangerschaft, andererseits sind es auch die Nebenwirkungen von den ganzen Medikamenten.

Was soll frau da auch denken?

Mein erster Versuch schlug ja leider fehl (schiebe das inzwischen drauf, dass ich nicht wirklich Ruhe um mich herum hatte, Umzug, Zoff in der Familie und und und), aber für das zweite Mal haben wir uns vorgenommen, dass keiner aus dem Umfeld von uns was weiß. Genauso schlimm wie die Tatsache, dass es nicht geklappt hatte, war nämlich überall "locker bleiben" oder "denk doch mal an was anderes" und danach "aaaach, der zweite Versuch ist es dann" zu hören.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2007 um 17:46
In Antwort auf rajani_12526666

Versteh dich nur allzugut
Die Wartezeit war echt der Hammer für mich. Vor allem, weil ich auch noch gut was von der Punktion gespürt habe, und immer Angst hatte, es könnte schon alles vorbei sein.

Die Stimmungsschwankungen und alle anderen Symptome fand ich besonders gemein - einerseits passen sie auch alle auf eine Schwangerschaft, andererseits sind es auch die Nebenwirkungen von den ganzen Medikamenten.

Was soll frau da auch denken?

Mein erster Versuch schlug ja leider fehl (schiebe das inzwischen drauf, dass ich nicht wirklich Ruhe um mich herum hatte, Umzug, Zoff in der Familie und und und), aber für das zweite Mal haben wir uns vorgenommen, dass keiner aus dem Umfeld von uns was weiß. Genauso schlimm wie die Tatsache, dass es nicht geklappt hatte, war nämlich überall "locker bleiben" oder "denk doch mal an was anderes" und danach "aaaach, der zweite Versuch ist es dann" zu hören.

Hi blacky...
...schön wenn man verstanden wird...lächl! ich dachte, ich wäre nicht ganz normal mit diesen heftigen stimmungsschwankungen. ich fühlte mich wie eine idiotin.
soviel gestritten hatte ich schon lange nicht mehr...laut lach. und ich hab mich über dinge aufgeregt...unglaublich. das beste am ganzen war aber: nach jedem streit und jeder aufregung hatte ich ein schlechtes gewissen...denn in dieser situation sollte man sich doch nicht aufregen und wenn es dann nicht klappt ...???
naja, mitlerweile habe ich mich beruhigt. ich bin so lieblos mit mir umgegangen. jetzt gefalle ich mir schon viel besser.
ich muss/will einfach liebevoll mit mir umgehen: was bringt es mir mich so fertig zu machen???...garnichts!!!
es ist auch schön zu lesen, dass man nicht alleine ist...
auf jeden fall, wünsche ich dir blacky und auch allen anderen die ein baby wollen, ganz ganz ganz ganz ganz ganz ganz viiiel glück!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper